Intel: Drei Nehalem-CPUs kommen im vierten Quartal

Prozessoren Der Chip-Hersteller Intel wird im vierten Quartal mit drei Modellen den Vertrieb der neuen Nehalem-Prozessoren beginnen. Diese werden jeweils über vier Rechenkerne verfügen. Die Chips sind kompatibel zum neuen LGA1366-Sockel des Unternehmens. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kauf nix mehr von Intel, die wollen kein Vista und stechen AMD immer aus...die sind doof :)
 
@ThreeM: hihi, genau aus den Gründen KAUF ich immer Intel :)
 
ich würde sagen die 130Watt sind nen bissl heftig :D ich hoffe die blechen schön für die Crossfire Technologie bei AMD :)
 
das somd QuadCore Prozessoren oder? Kommt leider nicht aus der News raus. Aber 130W sind (egal wieviele Cores) für Privatleute ein bisschen viel.
 
@zivilist: Ich denke auch nicht, dass diese CPUs für Privatkunden gedacht sind, sondern eher für Server oder Hochleistungs-Workstations.
 
@zivilist: "Diese werden jeweils über vier Rechenkerne verfügen."
 
@King_rollo: aber ich finde dennoch ist es nen bissl zu viel .. hmhm ..was die Dinger dann schlucken ne Firma hat ja auch net unendlich viel Geld *G*
 
@zivilist: Ich denk mal das die so viel schlucken wenn se voll ausgelastet sind, die werden sich sicher in Ruhezustand so runtertakten das der Verbrauch erheblich sinkt.. *hoff* ^^
 
@zivilist: Die 130 Watt sind sicher die TPD - also kein Grund zur Panik.
 
@tuvok: Wenn sie dafür Leistung bringen spielt das in einer Firma keine Rolle. Ich möchte nicht wissen wieviel Geld wir in unserer Firma jeden Tag mit der Informatik verheizen
 
@zivilist: sorry news nicht richtig gelesen: "Diese werden jeweils über vier Rechenkerne verfügen. Die Chips sind kompatibel zum neuen LGA1366-Sockel des Unternehmens. " Okay Frage hat sich hiermit erübrigt.
 
@zivilist: Also die in der News beschriebenen Prozessoren sind schon für Privatleute gedacht. Die Bloomfield-Cores sind aber als Extreme Edition (XE1 mit 3,2 GHz) und fürs obere Performance-Segment gedacht. Es wird auch noch QuadCores mit einer TDP von 95 Watt (Lynnfield) und DualCores mit TDP von 75 Watt (Havendale) geben, die aber auf das QPI verzichten... Generell is die Nehalem-Architektur weitaus Stromhungriger als die Core-Archtektur.
 
@Falcon: 130 Watt "Intel TDP" bei 45nm sind sehr wohl Grund zur Panik. Haben diese Nehalems jetzt endlich den Speichercontroller intergriert, wenn nicht, dann sind diese Werte erst Recht Grund zur Panik.
 
Sehr schön. Je früher die kommen desto besser. Dann sind sie nämlich schön billig wenn ich Mitte nächsten Jahres mal wieder was in den Rechner investiere.
 
130 Watt TDP ist das nicht ein bisschen viel für einen 45nm Prozessor?
Bei AMD schreien alle was 125W TDP aber bei INTEL ist das OK obwohl die in kleineren Strukturen gefertigt werden. Naja ich finde das etwas viel. Und die Boards kommen nur mit 8x PCIe ? Oder bezieht sich das auf die Quad CrossFireX-Architektur? Naja so nach brüller hört sich das noch nicht an.
 
@Knuprecht: Ich bin auch etwas schockiert über die hohe Verlustleistung. Aber scheinbar is dem nunmal so... Der Bloomfield (von dem in der News gesprochen wird) ist für das High-End und das obere Performance-Segment gedacht. Die vier 8x PCIe Slots lassen sich aber auch als zwei 16x Slots (oder nur einen 16x Slot) betreiben. Also die vier 8x Slots kommen nur bei Quad CorssFireX zum Einsatz...
 
@Knuprecht: Intel bringt ja auch ordentlich Leistung pro Watt und verpulvert nicht nur den Strom. Schon mal Benchmarks angeguckt? Außerdem wird die CPU kaum die ganze Zeit mit allen 4 Kernen zu 100% ausgelastet sein. Energiesparfunktonen sind für Intel auch kein Fremdwort mußt du wissen.
 
Na ja da wartet man doch lieber auf einen 2Ghz Nehalem...denke auch dass diese 3 zu den Extreme oder kurz darunter gehören werden...der 2.66Ghz ist ja schon bis zu 50% schneller als ein Q9450...
 
@bluefisch200: Die Dinger sind noch nicht mal draussen und du weisst schon wie schnell die werden! Darf ich auch in deine Glaskugel schaun vielleicht stehen da ja die Lottozahlen der nächsten 3 Monate drin.
 
@ Knuprecht: Ach du Schande, ist es möglich das Intel Vorabversionen an Tester rausgibt...tja das haben sie getan, nicht an mich aber an nahe Partner.
 
Wiese ist das Taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' bei aktuellen Meldungen immer vorn? Wie in dieser Meldung auch!
 
@222222: Dürfte wohl daran liegen das es ein _Branchenmagazin_ ist. Die berichten ausschließlich über den neuesten technischen Firlefanz in der jeweiligen _Branche_. In dem Fall halt Halbleitertechnik und IT. Winfuture ist eine Windows-News-Dingsbums Seite.
 
kein normalsterblicher braucht 4 kerne !____immer noch supporten die wenigsten standardprogramme mehr als 2 kerne......aber was solls...warum porsche fahren, wenn auch ferrari geht, gelle...
 
Hoffentlich keine sli unterschtützung. Nvidia soll mit seinem schrott untergehen
 
@revo-: Soviel ich mal gelesen habe würde Intel gerne eine SLI-Lizenenz bekommen und nVidia hat was dagegen. Bekommen sie die nicht gibts für nVidia keine Nahalem_Lizenz. Sie schiesst sich Nvidia ins eigene Knie egal wie man es dreht.
 
LOL! 135Watt bei 45nm!?
Gehts jetzt wieder in die andere Richtung ? :-)

Mein AMD X2 mit 2,5Ghz zieht unter Vollast nur 45Watt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links