Spiele-Magazin: 'Atari greift unsere Pressefreiheit an'

Recht, Politik & EU Das Spiele-Magazin 4Players wirft dem Hersteller Atari vor, die Pressefreiheit beschränken zu wollen. Nachdem ein Test des neuen Titels "Alone in the Dark" veröffentlicht wurde, in dem das Spiel nicht besonders gut abschnitt, werden juristische ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie blöd sind die eig?? wenn der test schlecht ausfällt dann wird da wohl schon wahrheit dran sein....wer die wahrheit nicht verkraftet sollte lieber in seiner traumwelt leben....
 
@murmeltier89: oder er sollte allein in der dunkelheit bleiden... ich werd diesen miesen versuch das game zu hypen jedenfalls nicht mitmachen!
 
@murmeltier89: Du glaubst also solchen Tests vorbehaltlos?
 
@murmeltier89: Im GEE-Magazin war mal ein Bericht, wie Spielehersteller versuchen, Zeitungsredakteure zu beeinflussen. Ein Mittel zum Bleistift ist, die Redakteure einzuladen und "vorgefertigte" Spielscenarien vorzuführen, was dann zu einem positiven "Test-" Ergebnis führen soll. Leider ist der Artikel zu ausführlich zum Abschreiben. Wenn es euch interessiert, schaue ich nochmal nach, in welcher Ausgabe das nachzulesen wäre. (Wenn ihr mich auf Knien bittet, dann poste ich den vielleicht...... ,-)))
 
@ swissboy: sicher nicht weil ich von diesem test erst hier erfuhr. meine meinung kam durch die newsletter von atari zustande, wo schon drinn stand man müsse es sich kaufen... außerdem fand ich schon den vorgänger ehrlich gesagt mies (auch haben mich die trailer nicht überzeugt) und der film war der oberschlechte schrott schlechthin (abgesehen davon das fast alle verfilmungen misst sind), das ist natürlich meine persönlich meinung. die tests bei 4Players kann man sowieso nicht lesen weil die einfach so aufgebaut sind als wolle sich der sog."Redakteur" nur selbst lesen... 4Players als downloadportal ist aber okay. ansonsten ist der gesammte vorgang nur günstige werbung.
 
@Sohoko: Meine Bemerkung war eher allgemein gemeint.
 
@swissboy: das habe ich schon verstanden deswegen führte ich meine persönliche sichtweise aus damit ich mich aus der allgemeinheit herausnehmen kann :)
 
@murmeltier89: na wie glaubst du denn wie ALDI, LIDL und CO reagieren wenn die "freie"presse (alle - auch die regional-journalie (für die es besonders desaströs werden kann wenn große anzeigenkunden ausbleiben) alles - die wahrheit, die volle wahrheit und nichts als die wahrheit - schreiben würde (denn das was "enthüllt" und geschrieben wird über diese "geschäfte/konzerne" ist ja nur die spitze einer nadelspitze eines eisberges (an korrupten machenschafften) der bis an den meeresboden reicht.)? genau so und nicht anders reagieren diese gierhälse. rückzug der werbung, anwälte etc. - - - - stört aber ansonsten auch keinen großartig!!!
 
@swissboy: ich habe nicht gesagt das ich den tests glaube aber es wird doch schon vllt iwo ein bissel wahrheit dran sein oder?? un wenn alles lüge ist brauch man sich ja keine zeitschriften kaufen wo testberichte drinnen stehen oder sehe ich das jetzt falsch??
 
Man erinnere sich an diesem Fall im Vorjahr: http://www.heise.de/newsticker/Ein-haessliches-Spiel-und-die-Entlassung-eines-Gamespot-Redakteurs__/meldung/99907 ("Ein hässliches Spiel" und die Entlassung eines Gamespot-Redakteurs).
 
Wenn ein Spiel schlecht ist liegt das bestimmt nicht am Magazin. Die meisten Tester sind leidenschaftliche Spieler die auch eine vieleicht nicht so populäre meinung abgeben sollten. Nicht alles ist Gold was glänzt. Atari macht sich nur noch mehr negative Presse wenn Sie versuchen so gegen tests vorzugehen. Tipp: Macht doch einfach nur gute Spiele:).
 
4Players hat fast bei jedem Spiel eine schlechte Bewertung gegeben. Wie war es den bei dem Rennspiel "World Racing 2"?... Jedes Magazin hat das Spiel gelobt mit seiner tollen Grafik und dem Spielspaß!!! Vieleicht testet 4Players die Spiele auf dem ASUS EEE PC! :D
 
@Stefan1207: ich glaube fest daran, dass ein spieletest die subjektive einschätzung eines einzelnen ist. wie man in seinen fazit lesen kann ist der tester schon von MGS4 so sehr beeindruckt das alles andere aus seiner sicht nur mies sein kann allerdings muss dieses game schon sehr schlecht sein wenn Atari so abgeht!
 
Sorry, aber 4Players kann man meiner Meinung nach eh nicht empfehlen. Die holen beim besten Spiel noch Fehler raus (das ist noch i.O.) und verschwenden eine von vier Seiten damit, wirklich sprichwörtlich aus dem Bug einen Elefanten zu machen... Mein persönlicher Negativhöhepunkt: Lest mal den Test zu "Metal Gear Solid 3: Snake Eater", bei denen teilweise sogar völlig falsche Informationen drinstehen...
 
In letzter Zeit werden die Spiele doch immer gehypt auf Teufel komm raus, es werden Features versprochen die dann am Ende doch nicht im Spiel enthalten sind. Man kann schon fast glauben, das die meiste Kohle ins Marketing investiert wird. Hey, nettes Cover ..ist gekauft! :) Mit dem schlechten Testergebniss sind die von 4P ja auch nicht alleine, norwegische Zeitschriften haben es auch schon getestet und mit ~30% beurteilt und wurden prompt auch verklagt!
 
Atari...Atari...hmm!?... Oh die gibt es noch? Naja ich kanns nicht beurteilen, hab das neue Spiel von denen jetzt nicht gespielt :) Aber ich glaub Atari liefert eh zur Zeit nicht so gute Spiele aus. Und 4Players naja wenigstens jubeln die nicht jedes Spiel hoch xDD Oft gibt es Zeitschriften da wird das Spiel hoch gejubelt weil es ne tolle Grafik hat aber der Spielspaß ist nahe zu Null.
 
das sind wir doch schon irgendwie gewohnt, das atari mit sehr viel druck seine schlechten produkte besser in den medien positionieren will. kann mich da noch an driver 3 erinnern, welches im offiziellen xbox magazin sehr gut abschnitt - wohlgemerkt, der test kam vor dem release...
als man dann das fertige spiel begutachten konnte, traf einem fast der schlag und von den angepriesenen eigenschaften im besagten test, war im grunde nix zu spüren. atari ist offenbar auf die unwissenheit der launchday käufer angewiesen, bevor sich die schlechte qualität über internet foren und enttäuschte spieler herumspricht. das man hier mit der jura keule wedelt, ist schlechter stil. beweist aber eindrucksvoll wie schlecht dieses produkt zu sein scheint.find ich aber gut das man sich seitens 4players nich zur marionette der industrie erklärt, indem man sich dagegen weht unwahrheiten die nur werbetextcharakter haben, verfasst.
 
Bravo ATARI, solche Meldungen sind wohl die viel bessere Werbung. Gleich mal Vorbestellung stornieren.
 
4Players schreibt: "Hallo Atari? Ihr könnt uns mal." 4Players ist ja echt Hardcore! :D
 
Jene, die diese Meldung als Anlass nehmen Kritik auf die Bewertung einiger Games von 4players auszuüben, sollten sich überlegen ob es nicht am Thema vorbei geht. Das eine ist die Dienstleitung des Online-Magazins Informationen den User weiterzugeben - was er daraus macht ist seine Sache. Nicht mehr nicht weniger. Das Andere eine verärgerte Reaktion einer Spiele-Schmiede die nicht den erhofften Anklang in den Medien wiederfindet. Hier sollte das Magazin ganz klar standhaft bleiben, das Recht ist klar auf ihrer Seite und eine Zensur dieser Art darf es in der Medienlandschaft niemals geben.

ps: In Zeiten wo der Konsument zum wachsenden 50€ Beta-Tester wird, Grafik, Design und Markenname im Mittelpunkt stehen und nicht das Nutzungserlebnis einer Anwendung, geben meiner Meinung nach die manchmal harten Bewertungsmethoden von 4players eines absolute Daseins-Berechtigung.
 
@yourHunter: Wegen ps: Aber nicht, wenn manche Tatsachen (wie mein oben erwähntes MGS 3) schlicht falsch sind. Ansonsten ein absolutes Dito zu deinem Post. Ich persönlich kaufe mir schon seit einigen Jahren nurnoch Spiele aus der "Pyramide", um den Geldbeutel zu schonen und nicht als Betatester für künftige Patches missbraucht zu werden (die es, wenn das Spiel mal für 10 € erhältlich sind, dann auch schon erschienen sind...).
 
@Astorek: Die "Pyramide" ist mir erst seit kurzen bekannt, halte das für eine sinnvolle Idee. Um ein weiteres Beispiel für die Gefahr des 50€ Konsumenten aufzulisten: Kurze Spielzeit, CoD4 - geniales Game, allerdings nur für 7h und einem absolut unwürdigen Multiplayer, ergo extrem kurz.
Zu MGS 3 kann ich leiders nichts sagen meine Plazy Zeit ist lange vorbei und hab den Bericht nicht verfolgt. Habe aber schon "Mal" im Forum des Magazin Diskussionen zwischen Tester und Spieler mitverfolgen können. Wenn ich mich recht entsinne beruhten die Missverständnise zwischen den verschiedenen Versionen: Beta-, Pre-, Demo und/oder Voll. Letztendlich gilt auch hier Unschuldsvermutung, dass ein Online-Journalist nicht vorsetzlich Fehlinformation plaziert, weil kein erkennbarer Vorteil.
 
Zu dem Thema Einflussnahme der Hersteller, Hype und Neutralität der Tester ist bei GameStar eine lesenswerter Bericht erschienen: http://tinyurl.com/69st7t
 
@Runaway-Fan: Die "HypeStar" kennt sich mit sowas gut aus. Ich bin mir sicher, dass gerade bei denen über Spiele von potenziellen Anzeigenkunden eher positiv berichtet wird - sei es bewusst oder unbewusst.
 
Hmm ich find bei 4Players nur das Fazit zu einem Spiel gut. Die Artikel an sich sind übertrieben streng und auch gute Games erziehlen selten gute Wertungen. Bei Wii Spielen wird regelmässig über die Wiimote steuerung geflucht...auch bi spielen die die Steuerung gut umsetzten. Bei vielen Artikeln fragt man sich wirklich "Was soll das?"
 
@ThreeM: Was aber wieder ans Thema vorbei geht. Nur weil das Spiel weniger als 70% bekommen hat (aber mehr als 60%), muss Atari das ganze nicht gleich verklagen und dann mit Gedankenspielen a la "sie haben eine Raubkopie zum Test verwendet, die muss ja fehlerhaft sein" kommen.. :)
 
@ThreeM: Joa das stimmt. Finde die Aktion von Atari auch überzogen..
 
4Players... Eine Firma die die Welt nicht braucht. Leider werden die aber wohl nicht direkt aufgeben, so wie XG1 angeblich aufgrund der neuen Gesetzeslage aufgegeben hat :) Schade.... Ich mag 4Players nicht.
 
metacritic.com . Das Spiel wurde mittlerweile fleissig getestet und einige holländische und skandinavische Reviews waren VERNICHTEND (3/10, 4/10). Skandalöse Machenschaften von Atari setzen dem noch die Krone auf.
 
Vor einigen Tagen schrieb ich auf der PCGH Webseite folgendes...

AW: Geforce GTX 280/260 SLI: Der große PCGH-Benchmark-Test

Willkommen in der Realität !

Da sieht man wieder wie die sogenannten Fachzeitschriften und Webseiten Ihren Arbeitgebern (die in den Magazinen werben und dafür zahlen) untertan sind,dafür jedoch erwarten das Ihre Produkte "ach so neu und so toll" in der Vorberichterstattung und den Tests bewertet werden,was natürlich meistens auch so ist bzw. die nachfolgenden Treiber werden es schon richten...oder habt Ihr mal gelesen "dieses Produkt ist einfach nur Müll" ?

Und viele Jugendliche und selbst Erwachsene fallen darauf rein...in der...stand doch "ach wie toll die neuen Karten werden,doppelt,ach,dreimal so schnell wie der Vorgänger." Game over !

dann noch ein Beitrag auf der selben Seite von mir...

AW: Neuer Wundertreiber soll für Fps-Sprung bei 9800 GTX sorgen

Jetzt können nur noch Wundertreiber helfen...Ich lach mich schlapp...
Liebe Redakteure,geht lieber in die Sonne und trinkt einen Kaffee...Ihr schreibt einen Mist zusammen,unglaublich,ach geht ja nicht mit dem Kaffee -gleich kommt der Nvidia Vertreter mit neuen Wundertreibern...

Aber unabhängigen und kritischen Journalismus von einem Fachmagazin zu erwarten...
 
so eine aktion gab es doch letzten winter schon von EIDOS in zusammenhang mit dem spiel Kane & Lynch und der spiele-seite gamespot.com .... einfach mal "kane lynch gamespot skandal" bei google eingeben :D
 
wo sind bloss die guten alten Zeiten hin, als PowerPlay-Gurken auch gern mal unter 10% gelandet sind und ein frecher Publisher von Trantor gegrillt worden wäre :-)
 
also da kann ich Euch an Test Drive Unlimited erinnern, es wurden von den Beta-Testern soviele Bugs gemeldet, ein großer Teil ist bis heute nicht behoben. Also da sieht man was Aari für Qualität abliefert.
 
Vielleicht verstehen sie auch mal wenigstens, dass man auch schlechte Spiele schreiben kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles