iTunes knackt die Marke von 5 Milliarden Downloads

Handel & E-Commerce Der iTunes Store des Computer-Herstellers Apple hat die nächste große Marke übertroffen: Mehr als 5 Milliarden Songs verkaufte der Anbieter inzwischen im Internet. Das teilte der Marktführer heute am Konzernsitz im kalifornischen Cupertino mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Linux Build bitte... iPod Touch per Vmware zu befüllen nervt :) Auch OpenSSH + Wlan ist keine Lösung... kann doch net so kompliziert sein den MacOS build auf Linux zu portieren.
 
@ThreeM: Dafür gibt es zu wenig Linux-User (die auch noch im iTunes Store einkaufen würden), dass es sich auch nur ansatzweise für Apple lohnen würde.
 
@ThreeM: Weißt du was da hilft? Einen vernünftigen MP3-Player kaufen, der sich als Massenspeichergerät ausgibt.
 
@ThreeM: es geht auch mit entsprechendem plugin mit winamp.
 
@TiKu: Der ist vernünftig und ich verwende ihn für ein wenig mehr als nur ein paar MP3s zu hören. Die Wahl meines Players überlasse doch bitte mir, denn ich habe mich für den Touch durchaus bewusst entschieden.
 
windows wurde öfter runtergeladen :p
 
Ich dachte schon, dieses itunes wurde 5 Milliarden mal geladen!
 
@modelcaster: Ich auch! Schlechter Titel.
 
Der Titel ist absolut in Ordnung.
 
@modelcaster: ich auch. ich wollte schon schreiben "FF 3 wird in 24 stunden 7,7 Millionen mal herrunter geladen... haha" aber leider geht es hier um was anderes..
 
@modelcaster: Beim Titel muss man schon zweimal schauen, bis das Licht aufgeht :-). Die Software iTunes selber, wurde "erst" ca. 800 Mio. Mal heruntergeladen. (aber nicht gleich auf 800 Mio. Pc's, sondern es wurden nur die Downloads gezählt: Wenn man die Kiste 3 mal neu aufsetzt, plus jedesmal iTunes, dann gibt es logischerweise 3 Downloads).
 
@modelcaster: wenn man die überschrift zuerst ließt kommt man im grunde drauf. die letzten news im allgemeinen zeigten ja auch nachrichten über das knacken der 1mill marke 10, 100 usw usw
 
....leider war Itunes für mich völlig unbrauchbar, da es keine LINE IN Option, so wie Musikmatch bietet.
 
@Pitbiker: definiere mal dein wünsche
 
So viele Koffer, die für DRM Geld bezahlen...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Naja, wenn ich den Store so durchblättere auf meinem iTouch finde ich auch schon eine Menge DRM-freie Musik. Vielleicht wird's ja noch was mit dem Umbruch.
 

himmellaeufer: hast Du jetzt nur Pitbiker gelesen?: oder auch den Text. Mein Wunsch ist ja mit Musikmatch(Bezahlversion) schon erfüllt.
LINE IN. Ich hoffe doch,das Dir das was sagt.
Falls nicht: man kann auch von Tonband(Line out) aufnehmen. Line out- Line in.
 
@Pitbiker: ist mir schon bewusst.. fürs line in und out probs gibt es doch dann quicktime.
 

himmellaeufer: also, ich hab' eben mal meinen MacMini angeschmissen u. Quickt. gescheckt, kann keine Option mit Line In feststellen.
Gruss Pitbiker
 
@Pitbiker: Aufhame geht mit QuickTime Pro über Datei > Neue Audioaufnahme. Die Quelle kann man in den Einstellungen unter Audio ändern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich