YouTube hebt 10-Minuten-Grenze für Videos auf

Musik- / Videoportale Die Video-Plattform YouTube verabschiedet sich langsam von seiner 10-Minuten-Grenze für Videoclips. Zukünftig können auch Inhalte mit längerer Laufzeit hochgeladen werden. Vorerst gilt die aber nur für Partner der Google-Tochter. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Krass. Endlich... hoffe nur dass die Werbungen nicht so lästig werden... Daneben ja, aber zum Wegklicken [x] wäre echt nervig. :)
 
verdammt, dann verbringe ich ja noch mehr zeit vor youtube XD irgendwie ist youtube einer der zeitkiller nr.1
 
@LoD14: Geht mir auch so! Ich guck nur ein kurzes Video an und dann stehen da paar andere Videos, die meine Neugier wecken... und.. und.. und..
 
Wenn YouTube mal eine gescheite Bandbreite hätte, würde es mir auch mehr spaß machen, Videos dort anzusehen. Manchmal geht das zwar recht fix, aber eher öfter ist es nicht zum aushalten.
 
@Blackspeed: Da liegt nicht an YouTube, sondern an einen speziellen Provider, der dafür sorgt, das zum Beispiel Telekom-Kunden bzw Reseller nur verminderte Bandbreite bekommen.
 
@Bugfix: Ja? Erzähl mir doch mal bitte mehr oder nenne ein paar Quellen, irgendwie glaub ich das nämlich nicht so ganz.
 
Sehr gut! Hoffentlich kommt das dann bald auch für normale User und ich kann ordentlich volle Episoden von Friends hochladen!
 
@angel29.01: und dadurch das youtube im zweifelsfall dafür verantwortlich ist, machst du dich ja nichteinmal strafbar^^
 
Na hoffentlich wirds nicht noch langsamer...
Ja die Bandbreite ist echt störend, echt komisch, Youtube nimmt verdammt viel Geld ein, Tariflösungen bei Serveranbietern wäre für Youtube sehr leicht zu realisieren...
Serverunternehmen sollten Youtube mit hohen Rabatten entgegenkommen, dann kann wenigstens die Serverfirma ihren Image anheben wenn sie im Vorschein treten dass sie für Youtube hosten.

Aber ich hab eigentlich gar keine richtige Vorstellung an wieviele Daten da reinflattern pro Tag, aber kompensierbar ist es.
 
@TommyBoss: Das ist aber auch sehr providerabhängig. Wegen eines Streits z.B. werden Kunden der T-Com bzw die an deren Leitung hängen manchmal nur per Flaschenhals bedient.
Zum Test kannst du dann mal einen Proxydienst wie vtunnel.com verwenden. Bei mir ist Youtube dann gleich doppelt so schnell.
 
Versteh das ganze um YouTube nicht, ich surfe NIE YouTube an. Gibt es etwas was ich verpasst habe? Ich finde nur Videos in schlechter Qualität und meist sehr langsam.
 
Ob du was verpasst hast kommt auf deinen Geschmack an :-). Obwohl eigentlich für jeden etwas dabei ist. Ich schaue mir z.B: einfach mal gern einen Kabarettisten an, oder vergangene Fußballscenen oder legendäre Interviews, lustige Simpons Scenen, oder für mich als Hobbypiloten Landeanflüge aus Cockpitsicht usw usw. Ist einfach der perfekte Langeweilekiller, und man findet eigentlich zu jedem Gebiet etwas. Seine Daseinsberechtigung hat Youtube für mich ganz ohne Zweifel.
 
@hhgs: Selbstverständlich gibt's da wichtige kulturelle Events, die bis jetzt spurlos an dir vorbeigegangen sind: http://www.youtube.com/watch?v=dB6KCwu4vAw
 
"So könnten Universitäten beispielsweise vollständige Vorlesungen im Netz bereitstellen" Was ist das denn für eine Aussage? Als wenn es keine anderen Portale geben würde, bei denen man Videos hochladen kann, die länger als 10 min lang sind.
 
Toll... jetzt entsteht noch mehr Traffic die des Inet zumüllen...
 
@kiffw: Falsch, es entsteht überhaupt nicht mehr Traffic - eh naja doch ein bisschen. Das liegt aber nicht daran, dass jetzt ein 100min Video anstelle von früher zehn 10min Videos hochgeladen wird, sondern eben an der vorgeschalteten Werbung.
 
Als ob das jetzt nur für legale Zwecke eingesetzt würde.. die Betreiber verleiten damit einen doch nur, copyrightgeschütztes Material hochzuladen :\
 
sehr guter schritt, aber ich habe schon neulich vor 1-2 monaten einen DJ-Mitschnitt von um die 50 minuten dort gesehen... wie ist das möglich?
 
@bebo: Die 10-Minuten-Beschränkung gab es noch nicht zu einer Zeit, als Youtube noch nicht von Google aufgekauft wurde. Erst Google hat die 10Min-Grenze eingeführt, die sie offenbar wieder entfernen wollen...
 
@ Astorek:
Soweit ich weiß, ist dies nicht korrekt. Diese Beschränkung gab es auch schon vorher, als google noch nicht im Spiel war. Es gab aber mal so etwas wie "director accounts", was meiner auch ist. Der konnte beantragt werden, was dann im Endeffekt diese Beschränkung aufhob. Ich habe auch bereits 2 ca. 20 Minuten Videos eingestellt, was jedenfalls damals ohne Probleme funktionierte. Ob es heute mit Hilfe des Director Accounts noch geht, weiß ich eigentlich garnicht, hatte nie wieder was längeres zum einstellen.
 
@bebo: Eine Radiohead-Doku, die ebenfalls über 50 Minuten lang ist, gibt es auch schon seit 5 Monaten auf YouTube. Hab mich auch gerade etwas gewundert, aber die Erklärung von nize würde Sinn ergeben. http://www.youtube.com/watch?v=ukythkK4EPQ
 
Hosianna, es ist war =)
 
Was mich noch mehr als die Werbung im Internet stresst sind die Pausen wenn irgendein clip geladen werden und alles ins ruckeln kommt.
Die sollten mal daran arbeiten.
 
Vreel.net - Open Beta Heute.
 
Gut so. Es nervt ziemlich nach einem längeren Video erstmal Minutenlang den zweiten teil zu suchen, wenns mehrere Versionen gibt. Das nervt. Nun können viele Sachen wenigstens mal am Stück hochgeladen werden.
 
Goodie. Dann muss ich weniger mit Playlisten arbeiten. Die Starcraft Videos die ich schaue sind teilweise auf bis zu 5 Teile aufgeteilt, was irgendwie doch nervt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube