Windows erreicht erstmals Top 25 der Supercomputer

Supercomputer Anlässlich der International Supercomputing Conference 2008 in Dresden wurde die neue Liste der schnellsten Rechner der Welt vorgestellt. Wie IBM schon vorab bekannt gegeben hatte, liegt der neue "Roadrunner" mit 1,026 PetaFLOPS Rechenleistung auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum letzten Satz: Warum steht dieser Computer dann nicht in der "Green500"?
 
@pool: Damit du was zu fragen hast. :-)
 
Hat noch jemand anders eine ähnlich hilfreiche Antwort auf Lager?
 
@pool: "wird stehen" -> er befindet sich noch im Aufbau.
 
@ 3-R4Z0R: Also ich lese da: "...der Welt STEHT beim deutschen..."
 
@pool: hier antworten typisch deutsche Korinthenkacker. Vervielfacht ist das ein Grund warum es in Deutschland nicht weiter geht .....
 
Achtung! Der Gesellschaftspsychologe ist da!
 
"der umweltfreundlichste Windows-basierte Supercomputer..." :Nicht wirklich schwer, bei ganzen 5 Stück. =)
 
Gibts eine Statistik, wie effizient die Supercomputer genutzt werden? Habe den bösen Verdacht, das die meisten den halben Tag vor sich hin idlen. Daran sollte man die Energieeffizienz messen, nicht an den Flops pro Watt.
 
@peter64: Was ist das denn für ein Quatsch?
Natürlich muss man die Effizienz bei voller Auslastung ermitteln. Sonst weiß man wer am wenigsten Strom beim "Nichts tun" verbraucht. SUPER! Außerdem wird alles daran gesetzt, die Rechner aus zulasten. Die kosten nämlich auch beim idlen verdammt viel Geld.
 
@peter64: nene die idlen nicht, weil entweder sie sind 1. damit beschäftigt irgendwelche atombombentests durchzuführen oder 2. voll ausgelastet wegen crysis :)
 
Das war sicher eine abgespeckte nlite oder vlite Version die es unter die top25 geschafft hat :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen