Monopolmissbrauch: China ermittelt gegen Microsoft

Microsoft Die chinesische Regierung hat nach Angaben von staatlichen Medien des Landes eine Untersuchung gegen Microsoft eingeleitet, weil das Unternehmen seine marktbeherrschende Stellung missbraucht haben soll, um ein Monopol zu erlangen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die überfluten die Welt mit billigen Plagiaten und wundern sich, dass sie an anderer Stelle zahlen sollen? Die sollen sich mal an den Kopf fassen, die Chinesen.
 
Bwahahaha, was die Chinesen nicht alles missbrauchen um Ihren Schrott an den Mann zu bringen... ich lach mich tot, und nun einen auf Moralapostel machen... iss klar...
 
Die ironie des schickals verläuft nicht gut für dass reich der mitte!Die chinesen
wundern sich weshalb microsoft,eine marktherrschende stellung hat,kein wunder bei
all den plagiaten,die die händler dort anbieten.Mein vorschlag wäre,die händler zu
verklagen und ihnen lebenslang berufsverbot zu verdonnern,damit die plagiate
runter gehen
 
Interessant. Ob man wohl einen ähnlichen Eifer bei den zig Presswerken an den Tag gelegt hat, welche über viele Jahre ungestraft unter den Augen korrupter, lokaler Politbonzen, Microsoft-Programme illegal vervielfältigt haben und dies noch immer tun? Es darf bezweifelt werden.
 
China hat einen Markt mit Wettbewerbsaufsicht? Cool. Wußte ich noch gar nicht. Ob dieses Amt auch die Regierung bekleidet? :)
 
Seit wann "kauft" in China irgendwer MS-Produkte?
 
@OttoNormalUser: es gab doch kürzlich bereits Berichte um die illegal vorinstallierten Windows. Also da kaufst du halt ein PC mit illegalem Windows. Sogar die Behörden haben illegal Windows auf´m PC.
 
Die Chinesen sollten erstmal gegen den Staat ermitteln.
 
@LoD14: ...gegen das Parteimonopol?
 
Mich würde mal interessieren WIE die Chinesen gegen Microsoft "ermitteln"? Mittels politischer Umerziehnung, Prügel, Folter oder wird schlicht nur mit der Hinrichtung in einem Stadion gedroht (die Chinesen haben ja derzeit die große Auswahl bei den Stadien)?
 
@The Grinch: ganz einfach: die Chinesen drohen MS, wenn MS auf die Forderungen der Chinesen nicht eingehen sollten, würden die Kinder von nun auch MS-Produkte kopieren und diese Kopien legalisieren... danach auf der ganzen Welt verkaufen...
 
@The Grinch: steve ballmer wird auf den platz des himmlichen friedens gestellt und von einem panzer überbretzelt.. :P
 
@klein-m: Und dann hat der Panzer nen Totalschaden! Ne, lass ma, das können sich die Komunisten nicht leisten. Kugeln sind billiger, kommen ja auch aus einem "Billiglohnland" (O_O)
 
MS beherrscht in China den ganzen Raupkopierermarkt für Betriebssysteme. Das geht ja mal gar nicht.
 
Die Chinesen haben gesehen, dass sich dadurch viel Geld machen lässt - siehe EU vs Microsoft.. :-)
 
Wo ist swissboy?
 
... ist doch ganz einfach! Warum sollte Microsoft in China anders agieren als in anderen Ländern ...
 
Worüber regen die sich eigentlich so auf, dies ist nun mal die Strategie von MS und die sollte ja nun mittlerweile hinreichend Bekannt sein. Wer es nicht bezahlen will oder kann soll es halt bleiben lassen und sich eventuell nach Alternativen umsehen.
 
@Exabyte: (+) Genau. Bei dem Missbrauch der Marktbeherrschung durch Unternehmen kann gegen Intel gleich mit ermittelt werden.
 
Und wo ist das Problem? Wenn ich mal fix im erstbesten online-Shop die Preise für Win Vista Ultimate und Office 2007 Professional raussuche, habe ich auch 1038Euro zusammen (Vista: 459, Office: 579). Also ist es doch klasse, wenn die Jungs in China beides zusammen für nur 660Euro bekommen. Wo ist denn da ein stark überhöhter Preis __ Und nein, ich bin nicht von den Preisen für OEM-Software ausgegangen, da es diese Möglichkeit in anderen Ländern nicht gibt. __ Software US-amerikanischer Hersteller ist außerhalb der USA irgendwie _immer_ wesentlich teurer, daher ist ein Vergleich dieser Preise IMO unpassend.
 
@Joyrider:

Man kann wohl nicht den Chinesischen Markt mit dem deutschen vergleichen.

In einem Land mit einem Durchschnittseinkommen von weniger als 150€ Monatlich sind 660€ starker Tobak und entspricht fast dem Gegenwert eines dortigen Kleinwagens. Mit einer der Gründe warum sich in China die offiziellen Verkaufszahlen sehr gering halten.
 
Bei uns ist das Office auch nicht billiger :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr