EA verlängert erneut Angebot für Take-Two

Wirtschaft & Firmen Der Kampf um die Übernahme des Spiele-Publishers Take-Two scheint nicht zu Ende zu gehen. Bereits seit Ende Februar versucht der Spielegigant Electronic Arts seinen Konkurrenten zu kaufen. Nun hat man erneut das Übernahmeangebot für Take-Two ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen sich nicht kaufen lassen !
EA kauf sich eh schon zu viele gute Spieleschmieden...
 
@wumpscutandy: ja bloss nicht kaufen lassen. viele gute firmen sind schon so kaputt gegangen... die alten spiele die die firmen entwickelt haben, sind heute in der neuen version nicht so besonders. Wie beispielsweise die C&C-Reihe. Oki der neu ist schon gut geworden.
 
@ TheLastVampire:
Auch wenn CnC3 / Kanes wrath ausnahmsweise nicht schlecht ist, ist es leider Online nicht wirklich spielbar, da es viel zu viele bugs, und synchronisations Probleme gibt...
 
"Insgesamt bietet Electronic Arts rund zwei Milliarden US-Dollar für seinen kleinen Konkurrenten." So klein sind die aber wieder auch nicht. Take Two bleibt standhaft!
 
@devilmay: yeah... RESIST!!...
 
ein hoch auf Electronic Arts!
 
MAN EA!!! Haut ab...keiner will euch! Wenn GTA auch verschandelt wird leg ich mir nie wieder ne Konsole zu!
 
@Cutin: nur weil Take-Two die Ghetto-Reihe GTA und BioShok in petto haben,hat EA
mehr potenzial,spiele zu entwickeln.Sag mir welche guten spiele Take-Two hat?Falls
mir eins gefällt rahme ich es ein,und hänge es über mein bett auf,damit ich mir die
liste jeden abend vor meinen augen habe.Versprochen
 
@25cgn1981: is klar EA hat mehr kohle.. aber kohle is nicht alles !! Überlege mal genau welches der letzen EA Spiele wirklich GUT war ? von so vielen Spielen die EA Monat für Monat rausbringt . Das ist das einfach kein großes tennis.... Oder schau dir mal die NFS reihe an... die haben sie kaput gemacht da es aller 6 Monate einen neuen teil gibt was mehr oder weniger nur Addons sind. Noch ein beispiel ist BF2 oder MoH:AA wo sie durch eine sowas von schlechte patch Politik sich den "HASS" vieler Spieler zugelegt haben. Und wen du ein gutes Spiel nennen willst... sag nicht CnC3 das ist "OK" aber nicht GUT da es nicht mal ansatzweise an CnC1 oder RA1 rankommt. Und GTA reihe is was besonders keiner will das aller X Monate ein neues GTA kommt (ohne neuerungen) Ich könnte nun noch mehr beispiele nennen aber nun is ma gut ^^.
 
@25cgn1981: die civ reihe?
 
"nur weil Take-Two die Ghetto-Reihe GTA und BioShok in petto haben" Haha, GTA ist wirklich ein Ghetto-Spiel. ^^
 
@25cgn1981: Max Payne?! oder wie wärs mit dem kultspiel You Don't Know Jack? oder SeriousSam? kennt auch jeder... Mafia! und warte ab bis der Duke erstmal wieder am start ist...
 
Wuerde EA wirklich Take-Two kaufen, wuerde es sicher wieder mehr Beta-Versionen fuer Alle geben.. :-)
 
Hoffentlich bleiben die hart und lassen sich nich von EA schlucken, HOFFENTLICH!
 
Hat EA vor nicht all zu langer Zeit mal gesagt, dass es keine langfristige Lösung sei einfach wahrlos irgend welche Spieleschmieden zu kaufen?
Anscheinend waren die auf einem Trip, als sie diese Pressemitteilung heraus gegeben haben.
 
@Tomelino: EA weiß nichtmal was ne graka ist...
 
@Tomelino: Ja, haben sie. Aber langfristig ist ein sehr dehnbares Wort.
 
EA geht mir langsam aufn Zeiger...

Kaufen jede Spielefirma auf und alle Games die dann unter der Fahne von EA kommen sind Schrott... (siehe NFS:PS und C&C (Generals-schwachsinn)).
Und auch nur weil EA unbedingt die Releases einhalten will und dann verbuggte Spiele rausbringt aber keinerlei Support hinterher...
Das einzige was EA sieht sind $$$$$$$$

imho stark vergleichbar mit Microschrott...
Ich wünsch mir Westwood zurück =/

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen