AMD plant neue stromsparende Phenom-Prozessoren

Prozessoren AMD wird in der zweiten Hälfte 2008 nach Informationen aus Branchenkreisen gleich mehrere sparsame Versionen seiner Triple- und Quad-Core-Prozessoren auf den Markt bringen. Ihre Leistungsaufnahme soll in allen Fällen nicht maximal 65 Watt betragen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
(+) AMD lässt sich was einfallen um Leistung und Energiesparsamkeit unter einen Hut zu bringen.
 
@MMc: Und was ist das bitte? "nicht maximal 65 Watt " ist ja ziemlich schwammig formuliert.
 
@Dennis Moore: Frag lieber mal nen Winfuture-Schreiber anstatt hier rumzupflaumen
 
@DennisMoore: Ich find das immer witzig anzusehen. Klingt so als hätte der Autor in dem Moment 2 "Versionen" im Kopf und entscheidet sich dann für ein Mischel-Maschel der beiden.^^
 
...Ihre Leistungsaufnahme soll in allen Fällen nicht maximal 65 Watt betragen ... nicht mehr als 65 Watt vermutlich - ich finde das auch gut - werd dann wol noch etwas warten mit dem upgrade
 
Bei unter 2GHZ Quads und Tripple ist die Performance/Watt - Effizienz trotzdem schlecht wenn man das mit den Yorkfields vergleicht , da ist der 2,5GHZ Quad der Stromsparer... Bis jetzt ist das was AMD bringt nichts weiter als Augenwischerei.
 
@~LN~: Ich denke AMDs Hoffnung besteht bei der kompletten Phenom-Serie nur im Underdog-Bonus. Für mich haben die die komplette Produktlinie in den Sand gesetzt. Für AMD bleibt nur noch der Billigmarkt.
 
@DennisMoore : Aber so lange Intel die Preise weiter künstlich hoch hält wir AMD auf dem Billigmarkt gut leben können. Die Sparfüchse werden sich freuen.
 
@MMc: Welche Preise denn? Die für die Spitzenmodelle waren schon immer so hoch, auch als AMD noch gleichauf war. Und die Einsteiger-Quads von Intel sind genauso günstig wie die Phenoms von AMD.
 
@~LN~: Intel Yorkfield's: 45nm/kein Speichercontroller - AMD's: 65nm/mit Speichercontroller. Um jetzt zu deiner Augenauswischerei zu kommen, die solltest du eher bei Intel suchen.
 
@misthaufen: Rechne doch mal nach , beide Systeme haben eine Nortbridge , Intel P35 16W incl. Memorycontroller. Wenn du beim Yorkfield 9300 jetzt die 16w drauflegst muss der leistungsgleiche AMD Quad immernoch weniger verbrauchen und die AMD Northbridge darf überhaupt nichts verbrauchen sonst geht die Rechnung zugunsten AMD nie auf.
 
@~LN~: Aha, und 45nm zu 65nm macht neuerdings keinerlei Unterschied mehr? Oder hast du nur ganz zufällig vergessen, dies in deine tolle Rechnung mit aufzunehmen.
 
AMD der letzte Schrott, nie wieder!
Intel 1000mal schneller als der billiger AMD!
 
@Phoenix0870: Fahr mal lieber mit deiner Natascha und dem Polo (mit echt fiesen bösem Blick) mal raus ins Grüne und schnüffel ein wenig Luft, scheint ja irgendwas in Delmenhorst nicht zu stimmen. Oder hast du mal wieder zu oft an deine USB 3.0 Zukunft gedacht und wie du du damit deine LANs planst und überhaupt alles miteinander verbinden willst? Du redest echt nur Scheisse oder hattest du in deinem Galvaniseur Beruf irgendeinen Unfall?
 
@Phoenix0870: Ne da haste Dich verrechnet! Mindestens 10.000 mal schneller als DAS (so heißed dem kourreggt) billgerer AMD...Ich glaube Du bekommst nicht mal die Bestellung für ne CPU hin!
 
@Phoenix0870: und wieder einmal scheitert das deutsche schul und bildungssystem... ich frag mich echt, wann endlich mal einige leute mit solchen kommentaren aufhoeren... ( wohl nie ) und endlich auch mal schauen, in welchem segment sie einkaufen. sicherlich ist der staerkste intel schneller wie der staerkste amd, aber amd kosten 280 euro, intel 999 euro, wer da wie oben auch noch was schreibt, das die dann sparsamer sind im strom verbrauch, der sollte sich lieber den teuren intel kaufen... das denken hat derjenige wohl dann noch nicht erfunden..
 
@Phoenix0870: ...und die engl. übersetzungen, auf deiner seite, sind der letzte schrott... da wird dich wohl keiner mit verstehen...
 
Der Fairness halber kauf ich AMD - davon haben am Ende alle was, wenn dieser (beinahe-) Intel-Monopolismus wieder ein Ende hat !
 
@m.schmidler: Nicht nur das: m.E. erhalte ich für das gleiche Geld bei AMD etwas, was meinen Bedürfnissen besser entspricht als bei Intel (und auch nVidia, wenn wir schon dabei sind) :) AMD-Prozessor, onboard Grafikkarte von AMD und eine leistungsstarke AMD Radeon Grafikkarte im CrossFireX-Betrieb und die Welt ist in Ordnung.
 
@topic

Der Phenom 9350 soll 2GHz haben laut meinem board : http://tinyurl.com/6exzsa
 
gibts von amd eigentlich auch was Skulltrail mässiges?
 
Anstatt solche lahmen Krücken mit 65W TDP rauszubringen, sollte AMD lieber den 9850/9950 mit 65W rausbringen!
 
@ Schnubbie:
loool, selten so gelacht, Spitzenkommentar :-))))
Von mir ein dickes +
 
schön, wenn das AMD PLANT, dann nehm ich solange einen intel....
 
schön, wenn das AMD PLANT, dann nehm ich solange einen intel....
 
Leider hat Intel Leistungs mäßig und Preis-Leistung mäßig gegenüber AMD immernoch etliche Längen vorsprung.
Würde mir auch gerne mal wieder eine AMD CPU kaufen aber mit dem Krücken von denen ist ja leider kein Blumentopf zu gewinnen und die leistungsstärksten CPUs von AMD sind preislich sowas von unattraktiv, da man von Intel für das selbe Geld deutlich bessere CPUs bekommt! :(
 
@Pudwerx:

Der 9850er BE ist inzwischen auf um die 160 euro im Preis gesunken....
 
Die ersten 45nm Teile werden leistungstechnisch sicherlich auch nicht mit Intel mithalten können trotz 6Mb L3 Cache.
Vier mal 1MB L2 cache und High-K Dielektrikum wären auch schön gewesen...
(kommt dann 2009....hoffentlich nicht zu spät)
Werd trotzdem Ende des Jahres beim 45nm Modell zuschlagen, die Leistung ist vollkommen ausreichend.
Da mein Rechner rund um die Uhr auf Vollast läuft ist mir der 45nm lieber als der 65nm, ansonsten hätte ich mir letzteren längst gekauft. (zwecks Stromverbrauch)

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links