Microsoft & UN hauchen alten PCs in Afrika Leben ein

Microsoft Microsoft will zusammen mit der Industriellen Entwicklungsorganisation der Vereinten Nationen UNIDO einen Beitrag zum Aufbau der Wirtschaft in dem afrikanischen Land Uganda leisten. Gemeinsam mit der Hilfsorganisation hat der Softwarekonzern dort ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum kommt die Linuxfraktion nicht auf solche Ideen? Ich seh schon die Kommentare, das MS die armen Afrikaner ja nur abhängig machen will, was wahrscheinlich sogar stimmt, bleibt trotzdem die Frage warum andere nicht mal eher auf so ne Idee kommen.
 
@OttoNormalUser: Vielleicht fehlt denen das nötige Kleingeld ein solches Projekt auf die Beine zu stellen.
 
@swissboy: http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Shuttleworth Also wenn der kein Kleingeld hat........
 
@OttoNormalUser: Der gibt sein Geld offenbar lieber für Weltraumflüge aus.  :-)
 
@OttoNormalUser: 1. ist das eine Kooperation von UN und MS die von der UN mitfinanziert wird. 2. Ja MS möchte damit Zukünftige Kunden werben und an sich binden. 3. OLPC basiert auf einer Linux. Also lieber OttoNormalUser, Flame doch bitte woanders rum. 4 Gibt es ähnliche Projekte auch von der Linux Fraktion. Stichwort Linux4Afrika. Informiere dich doch vorher bevor du sowas los lässt. Im allgemeinen ist zu sagen das ich sowohl Das Projekt von MS & UN als auch andere ähnliche Projekte begrüße... auch wenn sie nicht uneigennützig sind.
 
@OttoNormalUser: Ich lass mich gerne belehren, wenn ich uninformiert bin, deswegen muss ich aber nicht gleich Flamen oder? Ich begrüße solche Projekte übrigens auch, allerdings wird MS meistens als "böse" hingestellt, deshalb meine Frage. P.S. Irgendwas fehlt in deinem 1.Satz, der ergibt so keinen Sinn.
 
@OttoNormalUser: Korrigiert :) ... Klang nach einem Seitenhieb gegen Linux...deshalb mein Kommentar :)
 
@OttoNormalUser:
NOVEL hatte auch schon so ein projekt...
 
Die haben doch das nötige Geld durch Masseneinkäufe ganz neue PCs zur Verfügung zu stellen!
 
@s3m1h-44: Ja, wäre aber die mit Abstand dümmste Idee...
 
@s3m1h-44: @Schließmuskel: Warum denn? Bei der jetztigen Möglichkeit geben die doch noch mehr Geld aus weil Reperaturen fast immer teurer sind, als dass man neue Produkte kauft.
 
@s3m1h-44: Sie reparieren nichts, sie nehmen nur bereits funktionierende Hardware, die in den entwickelten Ländern niemand mehr braucht, kombiniert diese eventuell neu und haut dort dann ein frisches Betriebssystem drauf und verkaufen die so 'rezyklierten' PCs.
 
@s3m1h-44: Das geplante Konzept ermöglicht a) Schaffung wichtiger Arbeitzplätze, b) Qualifizierung der Arbeitnehmer, c) durch a und b eine gernerelle Verbesserung der Region, d) deutlich weniger Elektronikmüll.
 
Ich bin durchaus auch an gebrauchter Hardware interessiert... die ist in vielen Fällen bereits schneller als mein jeziger 'High-End-PC'. Wenn ich mir mal so ansehe, was für PCs einfach weggeworfen werden, frage ich mich dauernd, ob die Menschen hier wirklich so viel Geld haben und so verschwenderisch leben wollen... Gut, ich kann verstehen, dass jemand seinen alten Pentium 4 gegen einen sparsameren PC auswechselt, aber Leute die PCs haben, die sparsam sind und ihren Bedürfnissen bereits mehr als gerecht werden und sich trotzdem einen neuen kaufen, verstehe ich persönlich nicht.
 
@3-R4Z0R: 1.) Kauft sich keiner nen neuen Rechner, weil er "sparsamer" ist und 2.) gibts zumindest in meiner Stadt nen "Computer A&V", da schaff ich mein altes Zeuch immer hin und bekomm noch geld dafür, und das nicht schlecht. Als ich vor paar Jahren meinen k6-III mit board und 512 mb RAM abgab, bekam ich 60 €.
 
@3-R4Z0R: "1.) Kauft sich keiner nen neuen Rechner, weil er "sparsamer" is" EeePC, Atom CPU, Via Epia, AMD EE CPUS....sicher, keiner kauft sparsame Computer...schon klar :)
 
...und natürlich läuft auf diesen Rechnern Windows.... :-)
 
Wooowwww - was für Wohltäter der Menschheit - anstatt den Entwicklungsländern energiesparende, moderne Hardware im Hinblick auf Energiekostenentwicklung und Klimaproblematik zugänglich zu machen - Verhökert man ihnen Rechenschwache alte Watt-schleudern.
JAWOLL - auf das der Energiebedarf der Länder steige und die Energiepreise und der Meeresspiegel ebenso - Hurra Microsoft und UN für eure Hirnlosigkeit und eure Profitgeilheit !!!
 
@Genghis99: Die Produktion neuer Hardware kostet auch Energie und nicht wenig. Ausserdem siehe [o2] [re:4] von Schließmuskel.
 
@Genghis99:

1. wer soll das finanzieren?
2. kostet wie swissboy schon sagte die fertigung neuer teile sehr viel energie
3. sind selbst pentium 4s etwas zum sparen zu bringen wenn man die unnützen 3d karten rausreisst die dummerweise in vielen office pcs mitbetrieben werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen