Eingehende Handy-Anrufe dürfen künftig Geld kosten

Handys & Smartphones Die EU-Kommission will nach eigenen Angaben vorerst nicht gegen Mobilfunkbetreiber vorgehen, die ihren Kunden auch die Annahme eingehender Anrufe im Inland in Rechnung stellen wollen. Dies erklärte gestern Martin Selmayr, Sprecher der Kommission für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei akzeptierten "R-Gesprächen" kann ich das ja noch verstehen - aber eine Zwangs-Annahme-Gebühr? Wer kann da seine Kosten noch überblicken? Wer da nen eifersüchtigen Lebenspartner hat, zahlt sich tot, wenn er/sie täglich 20x angerufen wird... o_O Als nächstes dann noch eine Empfangsgebühr für eingehende SMS in Höhe von 3-5 Cent / SMS und den Mobilfunkanbietern platzen die Bankkonten :-)
 
@Tyndal: Ich würde sagen das ist ein Layer NEUN Problem. Nicht Technik, nicht ICH, sondern Partner/in. Wenn man so ein Problem hat ist dieses Abrechnungsmodell doch IDEAL, "Du Schatz, ich KANN einfach nicht so oft an mein Handy gehen! Du weißt doch was das kostet! Ruf mich doch einfach Abends an....blablabla"
Oder?
 
@Tyndal: Nicht nur SMS empfangs gebühren ^^ Am besten noch Sendemast kosten, jedes mal wenn dein Handy ein anderen Funkmast nutzt der gerade in der nähe ist xD Oder einkommende Mailbox kosten xD Nicht nur das abhören der Mailbox kostet dich dann geld, sondern auch jede Minute die dir drauf gesprochen wird kostet extra :)
 
@Tyndal: dann heißts fuer mich handy aus nix mehr annehmen, bzw klingeln lassen und dann frech zurueckrufen. am besten nur noch messenger.
 
@Sebush McChill: Ich denke das wäre dann aber teurer für dich, da du beim Anrufen wahrscheinlich mehr zahlen müsstest als beim Anehmen. :-)
 
Das wäre ja echt mal krass, wenn die sowas einführen würden. SCHEIß Idee!
 
@LastSamuraj: mehr wie ne scheiß idee, handy fliegt dann in die mülltonne *würg*
 
@LastSamuraj: Allerdings, dann fliegt mein Handy auch in die Mülltonne :-)
 
Ich glaube und hoffe das sich das in Europa nicht durch gesetzt wird, weil da die Kunden nicht mit machen würden!
Wenn ich mich irren sollte werde ich mein Handy abschafen weil es schwachsinn wäre wenn ich Zahlen muss wenn jemand was von mir möchte!
 
@Socke123: seh ich auch so!
 
@Socke123: Ab diesem Zeitpunkt wäre ich mobil schlichtweg nicht mehr erreichbar. Schluss, aus, fertig.
 
Mein Mobilfunktarif wird also besonders attraktiv, wenn ich für eingehende Anrufe bezahlen muss? Naja, wenn es die EU sagt, wird es wohl stimmen.
 
@duffbier: Hast du den Abschnitt verstanden? Lies nochmal...
 
@ wolftarkin: ich glaube du hast die ironie übersehen!

 
Was soll das denn ? Wenn die für eingehende Handyanrufe auch noch Geld haben wollen dann nehme ich einfach nicht mehr ab und benutze es dann nur noch zum raus Telefonieren. Also sachen gibt es dann versteht man die Welt nicht mehr.
 
@w2kati: ähhm. ja - und wen willst du anrufen? ich meine, wenn dein potentieller gesprächspartner die gleiche grundhaltung hat ... :-)
 
@w2kati: Und die Person die du anrufen willst denkt genau so und hebt auch nicht ab xD
 
Da würden die Umsätze vermutlich einbrechen weil man sich dann ganz genau überlegt mit wem man spricht. Auf der anderen Seite werden dann aber auch sicher Filter mit black- bzw. whitelist kommen mit dem man ganz genau definieren kann wer einen anrufen darf.
 
zum Raustelefonieren ne Flat und rein zählts pro minute? ja ne is klar^^
 
lol ... und ich hab mir bei O2 doch extra ne Homezone zugelegt, damit mich meine Freundin von zu Hause aus kostenlos anrufen kann und wir nix bezahlen ... und nun sowas ... -.-' EU halt
 
@voodoopuppe: Und was hat die eu nun damit zu tun?

Die EU hat nur gesagt das sowas rechtens ist. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@voodoopuppe: Stimmt natürlich ... und wenn ich jemanden irgendwo anstifte nen Mord zu begehen, dann hab ich damit auch nix zu tun...immerhin hab ich ja nie was gemacht ... so ein Quatsch - sowas muss von der EU von vornherein unterbunden werden ... freu mich schon auf die noch undurchsichtiger werdenden Tarife ... und wann stelle ich fest, dass ein eingehender Anruf mich geld kostet und wann nicht?
 
@voodoopuppe: Ich sehe hier keinen missstand wenn man den wettbewerb die freie möglichkeit gibt preise selbst zu bestimmen...

Ich find das witzig. Werden Monopole verhindert wird hier gemeckert das wir in einer freien marktwirtschaft leben und die eu sich da raus zu halten hat. Nun sagt sie "Macht die preise wie ihr wollt" und es ist auch nicht richtig...

Aber stimmt das anstiften des Mordes ist natürlich wunderbar mit dieser sache zu vergleichen...
Wenn ich jemanden anstifte sage ich "mach" und hier ist ein "könnt ihr"...
 
gut, dann sag ich: ihr "könnt" morden.... ^^ kommt aufs gleiche raus. im prinzip hast du ja recht mit der marktwirtschaft. nur sehe ich den vorteil für den kunden nicht. es ist nur zum vorteil der firmen. aber marktwirtschaft zieht ja auf vorteile für den kunden (und erst dadurch resultierend auch für die firma) ab. hier ist es aber nur gut für die firmen... " hmm bin ich der einzige der über die ironie der eu-kommision stolpert? einerseits die terminierungs gebühren senken damit der kunde geld sparen kann aber andererseits nen freibrief zum abzocken geben?"
 
die aussage "von mir aus könnt ihr" ist aber keine anstiftung sondern "nur" das fehlende einschreiten...

Naja ob die Kunden was davon haben oder nicht weiß man doch erst wenn es soweit ist...

Wenn die sache hier das terminierungsentgelt ersetzt kommt das im grunde ausselbe hinaus.
 
Wenn das eintrifft, heisst es wohl wieder back 2 old Telephone.. es sei denn, die machen das auch mit diesem - in diesem Fall wird es wohl so ausgehen, dass viele Benutzer zum Boykott aufrufen.. und nach ein paar Wochen ist wieder alles beim alten =)
Kurzum: Schnapsidee
 
Das heist dann wohl das jeder, der mich anruft und nicht seine Nummer sichtbar geschaltet hat, von mir abgwiesen wird.
 
@sharky89: Das ist ja wohl selbstverständlich. Warum sollte man mit jemand sprechen wollen der sich nicht zu erkennen geben will?
 
@Johnny Cache: Es soll auch noch Anschlüsse geben, die ihre Nummer nicht mitsenden KÖNNEN.
 
@TiKu: Das ist mir neu. Soweit ich weiß wird inzwischen allles digital abgewickelt und somit wäre auch eine generelle Nummernübermittlung möglich. Wer diese aber nicht schalten läßt braucht sich auch nicht zu wundern wenn am anderen Ende keiner mehr dran geht.
 
@Johnny Cache: Hängt es nicht trotzdem noch vom Telefon ab?
 
@TiKu: So wie ich das verstanden habe ist das auch mit analogen Anschlüssen möglich. Ich erinnere mich mal gegört zu haben daß Polizei und Notruf generall die Nummern übermittelt bekommen, was auch auf eine generelle Übertragung hindeutet.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Was hat das mit der EU zu tun? Lesekompetenz?
 
@wolftarkin: Erster Satz, zweites Wort. Außer du bist natürlich der Meinung, die EU-Kommission hat mit der EU nichts zu tun.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Die EU ist also schuld dadran wenn die Kommission meint es nicht verbieten zu müssen und die anbieter so etwas einführen?

Komische Logik.

Ist doch nicht so das die EU nun sagt ihr müsst das nun machen...
 
@Sebastian2: Die EU, sprich die EU-Kommission, also die Quasi-Regierung der EU, rechtfertigt ihre Existenz gerne damit, dass man den Bürgern bei ihren Problemen oft nur dann helfen kann, wenn man gemeinsam, europa-übergreifend gegen Missstände vorgeht. Hier liegt nun ein eindeutiger Missstand vor, doch die EU-Kommission legt ihre Hände in den Schoß und genießt erste Reihe Fußfrei das Schauspiel. Für diese Untätigkeit brauche ich persönlich weder eine EU-Kommission, noch eine EU. Denn mit diesem Nichtstun behindert die Kommission höchstens, dass die nationalstaatlichen Gesetzgeber tätig werden können, um diese Probleme zu beheben, noch dazu wo die EU immer mehr Kompetenzen nach Brüssel verlagert.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich sehe hier keinen missstand wenn man den wettbewerb die freie möglichkeit gibt preise selbst zu bestimmen...
 
@Sebastian2: Aber nur wenn es eine Gesunde Idee ist und nicht sowas Schwachsinniges wo man keine Chance als Verbraucher hat .
 
@overdriverdh21: zwingt dich irgend jemand, in so einen Tarif zu wechseln oder einen Vertrag mit so einem Traif abzuschließen? NEIN! ==> wenn keiner so einen Vertrag nimmt, dann werden die Mobilfunkbetreiber schnell davon Abstand nehmen. Aber wird wohl wieder so sein a la: "Wow, gibt geiles Handy für 1,- und noch 100 Frei-SMS dazu" - 3 Monate später: "Scheisse, ich muss ja für eingehende Anrufe bezahlen, das ist ja Abzocke"
 
Warum nicht gleich bei jedem AnrufsVERSUCH abkassieren, belastet ja auch die Leitungen... Ich glaube kaum dass die Anbieter sowas einführen, es gibt zuviel Konkurrenzdruck als dass sich ein solches Preismodell durchsetzen könnte.
 
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft daran, dass sowas irgend ein Provider bei uns in DE macht, man kann sich vorstellen was dann abgeht... Sont wäre das bei uns schon längst so, dass schon Kohle fällig wird, sobald beim Anrufversuch das Freizeichen ertönt. Ja, sowas gibts nämlich auch, glücklicherweise nicht bei uns.
 
Am besten noch für alle netze unterschiedlich weils im Zeitalter der Rufnummernmitnahme so einfach ist rauszufinden was mich der Anruf dann kostet...des is wie die Flatrate in T-Com netz bei der telekom...und in zukunft ruf ich wo an und es wird nicht mit Namen abgehoben sondern nur NEEEEIIIIIIINNNN nicht du...das kostet mich ein Vermögen! *tututututut* is doch schwachsinn sowas...
 
Die Gebühren sind doch vertraglich geregelt. Wenn in meinem Vertrag drinsteht, dass nur ausgehende Gespräche Geld kosten und was wieviel in welches Netz (Ausnahme Sonderufnummern, die Kosten müssen ja vorher angegeben werden) kostet, dann zahl ich nicht für eingehende Anrufe aus anderen Netzen (wenn vorher nicht bekannt was es kostet)... die Rechnung würde ich meinem Betreiber knallhart streichen!
 
Euch ist schon klar, dass das nicht einfach so gemacht wird. Hierbei handelt es sich um neue Verträge oder Vertragsänderungen, denen man zustimmen muss. Man hat also die frei Wahl.
 
Ey, denkt doch mal an die "Möglichkeiten": "Für nur 9,95€ im Monat können Sie Anrufen wen Sie wollen! Die neue Flatrate für Vieltelefonierer!" *ironie-off* Wenn die da wirklich einführen (ich gehe nicht davon aus), dann dürften die Verkaufszahlen aber dramatisch nach unten gehen. Ich zahl doch nicht, wenn mich ein Heinz anruft, und mir zum 50igsten mal seinen Schwachsinn verkaufen will. *kopfschüttel*
 
Okay ab wann muss ich kündigen?Wann gehts los? Ich freu mich schon auf eine Zeit ohne Telefon dann. Alle die mich dann kontaktieren wollen müssen dann wieder zur guten alten Post greifen und fertig, Dann dauert alles halt mal wieder bis zu 7 Tagen mit einer Antwort. Ich hab Zeit. Zahlen für angerufen werden? Nein Danke bitte schrieben sie mir das ist billiger.
 
Schlimm ist nur, daß es viele Deppen gibt, die zu faul sind ein Kündigungsschreiben aufzusetzen. Außerdem gibt es ja noch die Leute die sich fast ausschließlich anrufen lassen (der geizige Typ sozusagen). Wenn das zusammen genügend Kunden sind, kann sich die Geschichte für den Telefonanbieter wieder lohnen. Ich nenne es Risiko/Ertragsabwägung :)
 
wenn sich sowas druchsetzt hab ich bald kein Handy mehr.. aber ich bin bei Simyo und da ist sowas am unwahrscheinlichsten... eher bei den großen Anbietern wie T-Mobile und Vodafone, die zocken auch so schon Jeden ab..
 
Och Leute, die Kosten werden doch dafür insgesamt günstiger, weil die Terminationsentgelte rechtlich von der EU geregelt werden sollen... Und DARUM suchen die Anbieter einen Ausgleich... Ich gehe davon aus, dass es am Ende auf gleiche wie jetzt rauskommen würde.
 
@OpiumOpi: Genau so ist es...die preise fallen und werden durch die gebuehr fuer angenommene gespraeche wieder ausgeglichen...unterm strich zahalt man das selbe pro monat...ich zahle schon seit 2 jahren fuer gespraechsannahme...meine rechnung ist etwa die selbe wie 2 jahre zuvor...
 
@OpiumOpi: Aber ich sehe es schon richtig daß man drauf zahlt wenn man das Mobiltelefon ausschließlich nutzt um angerufen zu werden, oder?
 
@OpiumOpi: Sorry, mag zwar auf dem Papier so sein, nur dann müsste ja ich den "Spam"-Mist zahlen, wenn mich am Tag 5 bis 10 "Firmen" (Meistens Automatische Ansagen) belästigen. Nicht mit mir! Das ist doch ein Freibrief für diese Mist-Anrufe! Sobald ich bescheid bekomme, daß mein Provider umstellt, hat er auch Prompt die Küdigung in der Hand!
 
also ich würde dann kein einziges gespräch mehr annehmen, bzw den anschluss kündigen, wer mich zulabern will soll dafür auch blechen... ausserdem wozu gibt es flatrates... flatrate 4ever!
 
@siddy: stimmt^^
 
EU-Führerhauptquartier befiehlt, Sklavenvolk gehorcht.

Willkommen in der EU-Diktatur. Das ist erst der Anfang.

 
@quiquotquo: Sinnfreier Kommentar. Die EU sagt den Providern, daß Sie das so abrechnen müssen, klar! Das machen die Provider, NICHT(!) die EU. *kopfschüttel*
 
@marlon: vergeude nicht deine Zeit, manchen kann man nicht helfen...
 
hab grad mal in meiner handykonfiguration nachgesehn , da kann mann eingehende gespräche automatisch abweisen ! wenn dies passiert das mann für eingehende gespräche zahlen muss , dann ist diese funktion aktiv !! lol

 
@mobilkom: Sas werden sicher viele machen, und dann hast Du nen netten Briefbeschwerer mehr:-)
 
Wie schaut das dann eigentlich aus, wenn Herr Schäuble ein Telefonat abhören lässt? Ist ja mehr oder weniger auch eine Gessprächsannahme... puh, dann rechnet sich das für die ja gar nicht mehr... o_O
 
ich würds nicht soooo eng sehen. wenn die terminierungskosten wegfallen, werden die annahme gebühren wohl in höhe der terminierungskosten liegen. also kostentechnisch nicht eng sehn, wenn jemand öfter angerufen wird, als er selbst raustelefoniert (so wie ich) hat er den schwarzenpeter zugeschoben bekommen.
falls die annahme gebühren bei 1€cent die minute liegen und ich dafür im gegen zug für 5cent in alle vorhandenen netze telefonieren darf, kann das ruhig gelten ^-^ , dann hätte ich auch endlich eine klare abgrenzung zwischen prepaid und vertrag. ich bin kein viel telefonierer und so wie sich mein anbieter letzterzeit verhält (keine boni bei vertragsverlängerung, obwohl seit nunmehr 9 jahren kunde mit 2 verträgen und mehreren anwerbungen).
 
@DerTürke: Ja, wenn. Die Erfahrung zeigt aber, dass solche Aktionen nicht selten für versteckte Preiserhöhungen genutzt werden.
 
hurra das giiebt wieder neue arbeitsplätze in callcenter die dann jeden tag 24 stunden jeden anrufen werden lol

nene was die noch so einführen wollen handy in die tonne
 
hmm bin ich der einzige der über die ironie der eu-kommision stolpert?
einerseits die terminierungs gebühren senken damit der kunde geld sparen kann aber andererseits nen freibrief zum abzocken geben?
o_O
 
@Mr Black: Das habe ich auch gedacht. hat wohl System.
 
@Mr Black: zwingt dich irgend jemand, in so einen Tarif zu wechseln oder einen Vertrag mit so einem Traif abzuschließen? NEIN! ==> wenn keiner so einen Vertrag nimmt, dann werden die Mobilfunkbetreiber schnell davon Abstand nehmen. Aber wird wohl wieder so sein a la: "Wow, gibt geiles Handy für 1,- und noch 100 Frei-SMS dazu" - 3 Monate später: "Scheisse, ich muss ja für eingehende Anrufe bezahlen, das ist ja Abzocke"
 
vielleicht wird dann der Internet-Handys wie bei Skype-Handy in der BRD der Trend sein.. Kein Anrufen sondern Nachrichten gegenseitig zu schicken.. hehe
 
[Ironie] Cool! Dann rufen mich die 0190er-Mädels endlich mal zurück :) [/Ironie]
 
Tja die mit Wirtschafts Lobbyisten vollgestopfte Weltordnung oder kurz EU .
 
@overdriverdh21: Kannst den eu abgeordneten ja mal den gesetzlichen Grund nennen damit sie das doch noch unterbinden können.

Ach gibts nicht?
 
Telefone abschaffen und wieder trommeln.
 
@metusalemchen: oder "stille post"
 
Das ist doch ma das schlimmste was der Statt machen kann, ich würd aber auch gern wissen wie die Provider mit Kunden umgehen die eine hotline anbieten z.B. irgend ein Support, die jenigen müssten ja nur Blechen wie Sau. Glaube deswegen währe das hier in De. net möglich, da ja dann mehrere Firmen pleite gehen und das nur an Tele kosten^^. Ma abwarten was sich ergiebt :-) wenn es wirklich soweit kommen sollte dann wird woll wieder das dosen tele eingeführt :-P
 
Leute, was habt ihr denn gedacht? Dass sich die Provider einfach von der EU Geld "wegnehmen" lassen? Das sind alles gewinnorientierte Unternehmen. Wenn durch staatliche Gängelung, hier EU, Einnahmen wegbrechen, müssen diese Kosten irgendwo wieder reingeholt werden, schließlich muß am Jahresende das Betriebsergebnis stimmen. Ist wie beim Strom/Wasser/Gas/, wenn immer mehr gespart wird, wirds teuerer - Der Gewinn muß fließen.

BTW, ich werde einen Teufel tun, solche Spielchen der Provider mitzumachen. Dann schaffe ich tatsächlich mein Handy ab. Wenn das genug Leute machen, guggen die ganz schön in die Röhre und die Verbliebenen Mobilfunker zahlen wieder 79 DM/40EURO: Grundgebühr und 1,99 DM/EURO: für die Minute, weils sie so wenige sind:-)

Ich denke aber mal, dass sich an den Gesamtkosten nicht viel ändern wird, schließlich gilt der Mobilfunkmarkt in Deutschland z.B. als gesättigt.
 
@mcbit: Ja ja, bla bla...ich denke denen wird der Popo auf Grund laufen wenn denen die Kunden davon laufen. Wichtig ist doch nur, dass man sowas unter keinen Umständen mitmacht. Die Macht liegt bei uns, die sind auf uns angewiesen, ich kann auch ohne Handy überleben, die nicht, die gehen kaputt, pleite, verlieren Macht und was meinst du wie die heulen wenn denen die Kunden davon laufen. Bestes Beispiel Skandalunternehmen Vattenfall... erst ne große Klappe, arrogant bis zum Abwinken, jetzt laufen ihnen die Kunden zu hunderttausenden davon. Was macht Vattenfall? Sie schieben gute-wetter-werbeaktionen übers Land, dass man sich kaum noch dagegen wehren kann. Auf gut Deutsch, denen läuft der Popo auf Grund, weil jeder verlorene Kunde negativ ist...
 
... der Mobilfunkmarkt in Deutschland ist heiß umkämpft! Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass sich eine solche Lösung hier durchsetzen läßt, oder doch? Ok - mir kann es egal sein - denn angesichts der Tatsache, dass meine 15 Euro jährlich, die ich für mein Prepaid-Handy brauche, meistens eh verfallen ...
 
Huuuh, ich lach mich tot. Das sich bei dieser Überschrift alle Paranoiden Kinder einfinden und mehr oder weniger gekonnt ihre diffusen Ängste zum Ausdruck bringen war so klar. NICHTS, aber auch GAR NICHTS ist geplant oder steht fest, aber es könnte ja was kommen. "Huuuh, ich hab ja solche Angst, bald rufen täglich Leute an und ich muß das alles bezahlen und kann mich nicht wehren" heul. _ _ _ _ _ _Leute, statt hier auf WF Kommentare zu schreiben solltet ihr eure Zeit besser nutzen und mal zu Arzt gehen. Vielleicht kann der euch helfen. Das ist KEINE Ironie!
 
@peter64: hier ist es aber billiger: beim Arzt kostet es n' 10er.
 
@peter64: Was hast Du an den "Was-wäre-wenn..." - Comments auszusetzen? BTW, Dein Arzt im Urlaub? Schließlich verfaßt Du auch oft genug Kommentare hier bei WF:-)
 
Wenn irgend ein Unternehmen diese Masche bei mir versuchen sollte, klage ich denen den Arsch wund. Zumal ich sowieso nur Anrufe annehme, deren Nummer auf meinem Display erscheint. Alles andere weise ich ab.
 
Na ja, die EU herrscht eben auch durch Unterlassung, wenn sie dem Volk schaden kann.
Dann läßt man eben Konzerne das Volk ausbeuten. Oder erfindet eine neue Steuer.
Offensichtlich mischt sich die EU nur dort ein, wo sie ihre Macht und Pfründe vervielfachen kann.

Sehr lesenswert finde ich in diesem Zusammenhang folgenden Artikel:

Hans Herbert von Arnim - Die europäische Scheindemokratie

http://fact-fiction.net/?p=702$more-702
 
@quiquotquo: Ausbeutung - LOL. Ausbeutung durch Providergebühren - LOL. Volk durch Providergebühren ausbeuten ROFL. Sach ma, gehts noch? Hast Du überhaupt eine Ahnung, was Ausbeutung ist? BTW, keiner wird gezwungen, ein Handy zu besitzen.
 
@quiquotquo: seit wann muss ich an die eu steuern zahlen?
 
@quiquotquo: Hast du überhaupt eine Ahnung, für was die EU (nur) Zuständig ist - was sie also darf und was nicht?! Scheint mir irgendwie nicht der Fall zu sein. Außerdem wäre mir neu, dass dich jemand dazu zwingen könnte, einen solchen Vertrag mit diesen Bedingungen abschließen zu müssen - bleib doch einfach bei deinem jetzigen Tarif und gut ist.
 
Also ich muss zahlen wenn ich rangehe? Demnächst wird wohl dann auch schon beim Klingeln eine Gebühr fällig? Also ich finde diese Verfahren echt klasse, sollte ich auch aufmachen und proforma schonmal ein paar Rechnungen schreiben.
 
Die sind doch nicht ganz dicht im Kopf. Was bilden die sich eigentlich ein? Weil ihre Einnahmen nicht mehr wachsen, wird jetzt doppelt zur Kasse geben, wo leben wird denn? Ist ja wohl klar das dann von bestimmten Netzbetreibern kein einziges Gespräch mehr angenommen wird. Vielleicht sollte man solche Unternehmen mit konsequenter Nichtachtung bestrafen, damit die noch merken was ein Kunde für sie bedeutet. Ein Kunde hilft denen beim Überleben und wenn sie uns jetzt dermaßen das Geld aus der Tasche ziehen möchte, sollte man wianders hingehen. Eine Schande, ein Skandal, Abzocke der miesesten Art. Unglaublich, sowas gehört wegen groben Unfugs hinter Schalldichten Mauern.
 
@sesamstrassentier: Auch wenn ich mich wiederhole: zwingt dich irgend jemand, in so einen Tarif zu wechseln oder einen Vertrag mit so einem Traif abzuschließen? NEIN! ==> wenn keiner so einen Vertrag nimmt, dann werden die Mobilfunkbetreiber schnell davon Abstand nehmen. Aber wird wohl wieder so sein a la: "Wow, gibt geiles Handy für 1,- und noch 100 Frei-SMS dazu" - 3 Monate später: "Scheisse, ich muss ja für eingehende Anrufe bezahlen, das ist ja Abzocke"
 
hmm... Den ist das Handy weg!!!

Aber ich kann mich noch dunkel dran erinnern das bei der Telekom mal vor Jahren im Gespräch war das man für Freizeichen zahlen sollte nachdem man die Nummer gewählt hat , hat sich wohl nie verwirklicht und hätte dich so nie durchgesetzt und das wird es wohl mit dem Handy auch nicht , denke mal das den jeder 2 oder 3 das Handy abschaffen wird , und das kann nicht geschäftsfördernd sein !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles