iPhone 3G: T-Mobile enthüllt Preise - Vorbestellung

Handys & Smartphones Bereits am Wochenende berichteten wir darüber, dass T-Mobile das kommende iPhone 3G angeblich für einen Euro anbieten will. Der Bericht der Welt am Sonntag hat sich nun bestätigt. Der Mobilfunker hat die offiziellen Preise veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[Ironie]ein echtes schnäppchen[/Ironie] im günstigsten fall 866€ für ein durchschnittliches stück hardware, was zwar viele kann, aber in keinem bereich perfekt ist... naja, gibt wohl genug, dies kaufen aka reinfallen.
 
@LoD14: Es gibt auch wohl genug, die locker 49€ im Monat übrig haben und gerne ein Touchscreen-Handy mit Internetzugang hätten. Man muss ja bedenken, dass der Vertrag ja auch was kostet, nicht nur das "Stück Hardware".
 
@LoD14: Ironie finde ich da nicht mehr lustig -.- die haben ja wohl den Arsch offen!!!
Wenn man surfen will (also M) kostet dieses Teil 1236 Euro .Oo. und das ist der günstigste Vertrag... oh mann denen gehts wohl zu gut!! Für 100 min und 40 sms bezahl ich bei meinem Prepaid ca. 18 Euro, damit zu werben finde ich lächerlich.
 
@Theex: Und dein 18-Euro-Tarif beinhaltet auch eine Daten- und WLAN-Flatrate sowieso kostenlose Voicemail?
 
@el3ktro: Wie du dir sicher schon denken kannst natürlich nicht, bei prepaid muss man normalerweise für soche Dienste höhere Preise bezahlen. Dennoch finde ich es nicht gerechtfertigt, für diese zwei Dienste einen solch abnormalen Preis zu verlangen. PS: WLAN ist eine eingebaute Funktionalität, (wie Bluetooth) die frei zu verfügung steht und für die man nicht extra bezahlen muss. Dementsprechend gibt es auch keine, wie du sie genannt hast, "WLAN-Flatrate".
 
@Theex: Doch, es handelt sich um eine WLAN-Flatrate für die Telekom Hotspots die man an Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels, Cafes usw. findet. Dort kann man sich mit dem iPhone oder mit der MultiSIM-Karte auch mit einem Laptop dann kostenlos einwählen und surfen. Ohne eine solche Flatrate würde dir der WLAN-Zugang ja wenig nutzen, da du i.d.R. ja nur auf dein eigenes WLAN daheim und evtl. auf das in der Arbeit oder einige wenige kostenlose WLANs Zugriff hast. Die Tarife sind relativ hoch - im Vergleich zu anderen Ländern - aber wenn man wirklich alles zusammenrechnet und bei anderen deutschen Anbietern sich entsprechende Tarife zusammenstellt dann sind die völli ok. Mein Prepaid-Tarif kostet z.B. 9ct/Min (callmobile). Das würde bei 1000 Minuten schon 90€ ausmachen. Bei T-Mobile kriegst für 90€ aber nicht nur 1000 Minuten, sondern auch noch inklusiv-SMS, UMTS-Flatrate, WLAN-Flatrate, kostenlose Voicemail usw. usf.
 
@el3ktro: Ahh ok dann bin ich auch wieder was klüger geworden, und wenn du so argumentierst ist das für mich auch nachvollziehbar :)
 
@Theex: Ja das ist so eine Sache mit den iPhone-Tarifen. Die meisten sehen nur die Preise und denken gleich "verdammt teuer" - vergessen dabei aber das das iPhone wirklich primär für die Internetnutzung gedacht ist und entsprechende Internet-Tarife bei ALLEN Anbietern relativ hoch sind. Wer täglich nur 2min telefoniert und nie ins Internet geht für den sind diese Tarife natürlich nix, aber für denjenigen ist ein iPhone im Prinzip auch das falsche Gerät. Trotzdem wäre Wettbewerb natürlich schöner ...
 
@LoD14: scheiß apple kann man einfach nur in die tonne treten http://www.cfc-fans.1.am/
 
@LoD14: Das ist doch hier alles eine künztliche Aufregerei... sicher von leuten die nicht bei t-mobile sind und so nen teil gerne hätten. Die monatlichen kosten sind doch nicht nur für das Gerät sondern auch für das Telefonieren...!!!??? ich raff nicht warum sich alle so auf die monatlichen kosten stürzen... ich bin auf genug anbieter gekommen die die leistung die da geboten wird viel teurer anbieten.. Klar ist der tarif nicht für alles war... viele brauchen es vielleicht nicht. aber wer mal ehrlich selbst vergleicht mit simyo und co. der wirf feststellen das es gar nicht so teuer ist. Günstig ist auch was anderes das geb ich zu.. aber so eine künztliche hetze hier loszutreten und auf die "abozocke" schiene einiger Medien aufzuspringen find ich peinlich für die Leser hier, die doch eigentlich besser informiert seinen müssten. Es ist doch aber bei jedem anderen Tarif auch so dass man sich den raussuchen muss der zu einem passt. und wenns halt nicht passt dann holt man ihn halt nicht...
 
@LoD14: Ich denke auch soviel Geld für sowas Mittelmäßiges auszugeben der kann nicht mit Geld umgehen und schön sieht das Teil allemal nicht aus . Leistung ist naja Funktionen die jedes Handy haben .
 
@chrisseven: Wenn Ebay und Paypal mit T-Mobile einen Vertrag abschließen, dann MUß bald jeder Ebay- oder T-mobile Kunde das iPhone mit XL-Tarif kaufen - zwangsweise. Nachträglich werden dann noch die Gebühren erhöht *grins*
 
Wie genau muss ich das jetzt verstehen? Flatrate mit Volumenangabe, sowas gibts doch gar nicht __> Kundenveräppelung oder was genau soll das sein.
 
@dancle00001: doch. ne zeitflatrate mit volumenbegrenzung. waren doch auch aufm DSL markt in den anfängen gang und gebe
 
@dancle00001: Ich würde sagen, in diesem BEREICH gabs es noch NIE was ANDERES :-) Eine Fair-Flatrate ist schon seit es Flatrates im Mobilfunksektor gibt üblich.
 
@ LoD14: auf dem dsl-markt hieß das aber volumentarif und nicht flatrate, da besteht ein grundlegender unterschied.
 
@dancle00001: nönö, die hießen bei vielen anbietern zeitflaterate.
 
@ LoD14: ich weis ja nicht welchen provider du hattest, aber bei uns hieß das eindeutig volumentarif darin enhalten waren 10GB/mon für isdn.
 
gibts denn keine möglichkeit das teil ohne vertrag zu erstehen? dachte es kostet 199$...
 
@k1rk: in den usa ist das ja auch so, da hat auch das erste iphone gerademal 399$ gekostet, in deutschland wollte t-mobile dafür 999€, da siehst du mal wieder wie die leute hierzulande über dem tisch gezogen werden.
 
@dancle00001: Also ich weiß es jetzt leider nicht besser, aber ich würde sagen das dies nicht stimmt. WF hatt zwar schon berichtet, dass es 199$ in den USA kostet, aber diese Angabe allein halte ich für sehr unrealistisch. Diese 199$ werden wieder Vertragsgebunden sein. Für (umgerechnet ca.) 130 Euro bekommt man nicht soviel Technik hinterher geworfen. Würde mich aber trozdem interessieren, wie die dieses Handy da drüben vermarkten.
 
@dancle00001: Unabhängig davon ob die genannten Preise jetzt richtig sind oder nicht, die Leute in Deutschland lassen sich halt nun mal (anscheinend gerne) über den Tisch ziehen. Und so lange sich daran nix ändert, werden auch weiterhin solche Wucher- und Knebelverträge angeboten werden.
 
@dancle00001: die 199 Dollar in den USA sind auch nur MIT Vertrag (und der nicht gerade günstig). Im Verhältnis dazu sind die 170 EUR hier in Deutschland gar nicht mal so teuer (wenn auch bei weitem nicht günstig).
 
"Die in den Verträgen enthaltene Flatrate ermöglicht zwar das zeitlich unbegrenzte Surfen im Internet, jedoch wird die Geschwindigkeit je nach Tarif ab einem bestimmten Übertragungsvolumen gedrosselt." Achtung: Das ist schlicht falsch! Auch in der Vergangenheit war die gleiche Klausel im Vertrag, sie findet in der Praxis aber nie Anwendung. AFAIK handelt es sich nur um eine Klausel, damit man bei absoluten Powernutzern mit mehreren GB pro Monat drosseln KANN.
 
@t1m1: wer garantiert Dir, dass T-Mobile das innerhalb der 2 Jahre dann nicht doch irgendwann einführt, weil einfach viele ein iPhone haben und das schon oft nutzen. So einen Vertrag will ich nicht haben! Die Klausel soll einfach raus. Punkt.
 
@AGuther: Ich kann das aber bestätigen. Ich lag nicht immer, aber doch öfter _deutlich_ über diesen 300 MB (mein Maximum war mal knapp 800) und bei mir wurde nie irgendwas gedrosselt. Trotzdem hast du Recht, ohne diese Klausel würde ich mich auch wohler fühlen. Aber T-Mobile will sich halt absichern, irgendwo kann ich das auch verstehen.
 
@t1m1: Dir ist aber klar was ein Vertrag ist und was eine kulante Sache vom Anbieter oder? Auf ersteres musst du dich verlassen, beim zweiten wirst du verlassen.
 
@el3ktro: Was muss man für ein langweiliges Leben haben, wenn man mit seinem Handy mehr als 300 MB Traffic macht.
 
@ishc: Ich verstehe ehrlich gesagt deine Schlussfolgerung "hoher Datentraffic am Handy" => "langweiliges Leben" nicht ganz. Kannst du mir das näher erklären wie du darauf kommst?
 
@ishc: Hallo, nochmal meine Frage: Warum schließt du aus meinem hohen Datentraffic auf dem Handy, das ich ein langweiliges Leben habe? Wo ist da der Zusammenhang? Hätte wirklich gerne eine Antwort darauf ...
 
@el3ktro: Nun, ganz einfach: Ich überlege, welche sinnvollen Angebote es fürs Handy gibt, die zu derartigem Traffic führen. Mit "sinnvoll" in diesem Zusammenhang bezeichne ich Tätigkeiten, die ich nicht als absolute Zeitverschwendung sehe. Da mir genau 0 Angebote bekannt sind, schlussfolgere ich, das jemand der eines dieser sinnlosen Angebote nutzt entweder ein langweiliges Leben hat, weil er damit seine Zeit verplämpert oder er ist - aus welchen Gründen auch immer - gezwungen, so etwas zu tun. Um die These doppelt zu sichern überlege ich mir, wie gut jemand, der sich für lächerliche Vertragskonditionen und Preise ein Kinderspielzeug/Statussymbol bereit ist zuzulegen ins Profil passt. Auch hier lande ich einen Volltreffer. Der nächste Punkt wäre, dir ein Premiere-Abo zu unterstellen, aber so gehässig bin ich dann doch nicht. :)
 
@ishc:Soso, hohen Traffic kann man also nur mit unsinnigen Tätigkeiten erzeugen? Ich bin beruflich sehr viel zwischen unseren Filialen unterwegs und bekomme nun mal ne Menge E-Mails, die ich auf dem iPhone bequem unterwegs z.B. im Zug bearbeiten kann. Gerade Verträge kommen oft als PDF, die sind manchmal recht groß - das erzeugt alles Traffic. Ebenfalls im Zug kann ich unterwegs mal zwischendurch z.B. die Nachrichten angucken oder einfach ein bisschen privat surfen. Um Kunden zu finden, seltener auch privat, nutze ich Maps sehr häufig, deswegen hole ich mir auch das neue iPhone weil das mit GPS in der Hinsicht natürlich noch praktischer wird. Maps erzeugt ebenfalls eine Menge Traffic. Ich habe mir das iPhone geholt weil ich mit meinem alten M600i diese Funktionen nichtmal annähernd so komfortabel nutzen kann. Ich renn doch nicht rum und halte ständig mein iPhone hoch um damit anzugeben. Es war im Vergleich zu meinem M600i und zu div. Blackberrys die ich mir angeschaut habe vor allem von der Benutzerführung einfach das mit Abstand beste Gerät. Nur weil man hohen Traffic hat heißt das ja nicht das man die ganze Zeit mit dem Handy im Internet hängt, aber bestimmte Anwendungen erzeugen halt nun mal hohen Traffic. Ach ja, Youtube auf dem iPhone habe ich - bis auf einmal ausprobieren - noch nie genutzt, weil ich das für ne ziemliche Zeitverschwendung halte. So, und um auf deinen letzten Satz einzugehen: Ich habe weder Premiere, ich habe noch nicht mal Kabel, ich habe stinknormales DVB-T, was ich in der Woche vielleicht wenns hochkommt 2-3 Stunden nutze.
 
Also ich würde mir das Ding ja eigentlich ganz gern kaufen, aber mit den Tarifen nicht. Vor allem auch wegen der Drosselung auf 64 kBit/s ab 300 MB (bei L). Was bringt mir denn dann noch das tolle UMTS? Ist echt unverschämt!
 
@AGuther: Deine Angaben beziehen sich auf den M Tarif nicht auf den vomL, beim L beginnt die Begrenzug ab1 GB.
 
@AGuther: Wie ich oben geschrieben habe, bisher ist noch kein Fall bekannt das T-Mobile tatsächlich gedrosselt häte. Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Und eine Drosselung ist doch wohl immer noch besser als eine fristlose Kündigung, so wie es einige andere Anbieter in letzter Zeit ja gemacht haben, oder? Also - hols dir, es lohnt sich, das iPhone ist einfach genial!
 
Also der tiefste Tarif ist ja wohl alles andere als attraktiv. Kein Flatrate? o.O' 250€ plus schöne 29€ pro Monat. Und das für zwei Jahre lang. Haha o_O Ein Scherz?
 
Wozu braucht man die Flatrate, wenn man nichtmal ein Notebook damit verbinden kann?
 
@n00n: Weil du den Sinn des IPhones oder eines Smartphones nicht verstanden hast. Wenn man eines von diesen Geräten verwendet, trägt man nicht zusätzlich noch ein Notebook mit sich rum.
 
@n00n: Genau, und außerdem kannst du dir einfach bei T-Mobile eine zweite SIM-Karte holen, die ins Notebook stecken und damit dann die WLAN-/UMTS-Flatrate auch nutzen.
 
Juhuu....da sind sie wieder. Das Land der Jammerer und Meckerer. Wenn ihr es euch net leisten könnt habt ihr halt Pech. Keiner zwingt euch das Ding zu kaufen. Ein Unternehmen is schließlich kein Sozialamt.
Wer dafür die Kohle hat wünsch ich viel Spass dabei.

Mir persönlich ist das Teil zu klobig und ich bleib bei meiner persönlichen Auswahl von extra Mobiltelefon und extra Ipod-Nano :D
 
@Sono: Die Begründung mit dem leisten oder nicht leisten können ist nicht ganz richtig, aber wie du schon geschrieben hast, kann jeder selbst entscheiden ob er auf so einen Vertrag eingeht. Offene Marktwirtschaft, geregelt durch Angebot und Nachfrage. Genauso könnte man auch jammern, dass bei z.B. BMW der Leasingsvertrag mtl. 299 Euro kostet, aber bei Dacia nur mtl. 49 Euro.
 
Ich schließe mich mit dem "überteuert" meinen vielen Vorrednern an.
Laut der gestrigen News von golem, hat der S-Tarif noch 100 MByte an Volumen drin. Und jede weitere Gesprächsminute kostet 29 Cent. Das find ich extrem Überteuert.
 
@sharky89: Es wäre einfacher, wenn du auf der T-Mobile homepage schaust, da stehen die Tarife genauer, da stehen bei dem S Tarif für mtl. 29 Euro 500 MB, aber die Fußnote beachten.
 
Die Drosselung ist nur eine theoretische Versicherung der T-CoM: um Extrem-Poweruser einzuschränken. Bei 99.9% aller Kunden wird NICHTS gedrosselt - NIE!
 
und das soll für den mainstream markt gut sein? so wie es noch vorgestern propagiert wurde? wenn das mainstream is, was ist dann simyo und co?
 
@Rikibu: Simyo und Co. sind für Nur-Telefonierer interessant, hatte ich auch ne Weile. das iPhone ist wie andere Smartphones auch einfach für eine andere Zielgruppe gedacht, und in Bezug auf diese Zielgruppe will man den Massenmarkt erreichen, und in Bezug auf diese Zielgruppe sind die Preise auch völlig ok.
 
Mehrere-Seiten-News sind scheiße! Hört doch endlich auf mit dem Müll. :(
 
@Snaeng: Mehrere-Seiten-News sind nicht annähernd so scheisse wie solche Kommentare.
 
@ishc: Doch, um einiges mehr.
 
@Snaeng: 2 Seiten News ok gut wen sie wirklich lang sind wie irgendwelche berichte aber Sorry diese News ist so verdammt Kurz was soll der 2 Seitenmüll da bewirken? Nur wegen der scheiss Werbung wo ihr geld machen könnt??!!!
 
muss man das verstehen? Im Complete S für 30 EUR ist das Handy selbst schon gar nicht mehr subventioniert, aber was kann der Tarif dann überhaupt?
Die rosa Ärsche verlangen sogar mehr für das Phone, als es in Dollar kostet?!?!??!
Das große Versprechen war ja vom Steve, dass es nie nie mehr als 199 Dollar kosten würde. Teleschwul will dafür aber umgerechnet 260 haben und dann noch den schlechtesten Vertrag dafür bieten, den die Welt bisher gesehen hat.
Das ist eine Riesenfrechheit der Telekom. Ich dreh durrrch!
 
@voytela: Dann dreh mal ruhig. Seine Aussagen beziehen sich nur auf die USA und dem Dollar, nicht auf Europa und dem Euro. Und der Vertrag ist garnicht so schlecht.
 
Wieso fangen die Leute eigentlich immer nur beim iPhone an, zusammenzurechnen, was die HW und alle Tarifbeiträge über die Laufzeit kosten? Bei KEINEM anderen Handy hört man das und trotzdem sind auch das bei vergleichbarer Konfiguration erkleckliche Beträge.
 
@Thunderbyte: Der unerklärliche Apfelzauber...
 
@Thunderbyte: Weil die Leute vor dem Schreiben ihr Hirn nicht einschalten! Ist doch auch einfacher nur die Laufzeit- und Anschaffungskosten zu rechnen und auf die HW umzulegen, als das ganze dann noch mit den Vertragszugaben, wie Freiminuten und so zu beziehen. Da müsste man dann ja vielleicht feststellen, dass das Gemotze garnicht gerechtfertigt ist. So ist nun mal Deutschland, die meisten wollen alles geschenkt oder am besten noch ne Zugabe.
 
@Thunderbyte: Fast alle anderen Handys kann man aber auch ohne Vertrag kaufen. Natürlich wäre eine Mischkalkulation besser (HW + Tarif - Gutschriften), aber um nur das Produkt in den Händen zu halten ist die Rechnung ohne Gutschrift schon verständlich.
 
Habe gelesen das es in anderen Ländern das Iphone 3G ohne Vertrag geben soll. Vodaphone Italia ist ein bespiel aber auch wer in den Staaten Urlaub macht kann es dort kaufen. Preiße starten dort bei 199$(ohne Vertrag), unglaublich oder? http://www.apple.com/iphone/
Was T-Mobile in Deutschland betreibt ist reine Abzocke und gehört vor das europäische Gericht.
 
@Jlib: Wirklich sowas von unglaublich... Unglaublich ist hier nur, dass du wirklich glaubst, dass das iphone in den USA $199 kostet. Klar, mit 2-jahres AT&T Vertrag. Anscheinend warst du sogar auf der amerikanischen Apple Seite und hast es dir durchgelesen. Übersehen hast du nur, dass neben dem Preis ein kleines Sternchen prangt... Also nächstes mal besser informieren.
 
@Jlib: Zeig uns allen bitte wo man das iPhone 3G in den USA für 199$ ohne einen Vertragsabschluß erhält. Ich wette genau solch ein iPhone, dass du es nicht kannst!
 
@Jlib: Ein iPhone prepaid oder ohne Vertrag halte ich für absolut sinnlos, da man dann die Datenflatrate nicht hat. "Nur zum Telefonieren" ist das iPhone eigentlich gar nicht gedacht bzw. seines Hauptkaufarguments beraubt. Die usability bleibt, aber SPASS hat man dann mit dem iphone nicht wirklich.
 
@yobu: Gratis W-Lan? Damit hast du dann auch das Internet zurück - klar nicht überall, aber trotzdem. Telefonieren und z.B. die iPod Funktionen nutzen kannst du auch ohne Internet. Also ich würde mir ein (nicht zu teueres) Prepaid-iPhone sofort kaufen, denn ich telefoniere sehr wenig…
 
@Jlib: Das Sternchen ist mir entgangen. Habe mich weiter Informiert und diesen ausführlichen Bericht gefunden. http://www.macwelt.de/news/iphone/356575/ (also IPhone 3G importe nicht mehr ohne Vertrag möglich)
Allerdings in Italien gibt es noch dieses Angebot.
http://www.zdnet.de/news/hardware/0,39023109,39192038,00.htm
(mit simlock ist noch die Frage)
So Ich hoffe es kommt nicht wieder einer der hier Haarespalten will...
 
ich kann den Datenflat bei T-Com in diesem Fall nicht verstehen... Wie kann man es als Flatrate bezeichnen, wenn es auf Volumen wie 300 MB bis 5 GB begrenzt ist... Ein Flat ist doch unbegrenzt ohne Volumen- oder Zeitbegrenzung... Ähnlich macht derzeit auch BASE. Telefonie-FLat hat man aber wenn man zuviel telefoniert bekommt man von Base/-e-Plus einen Anruf und Mahnung, der Kunde soll nicht zuviel telefonieren weil es sich für den Unternehmen nicht lohnt und droht mit der Kündigung....
 
@Dgon63: Es ist eine Flatrate. Du hast quasi unendlichen Zugang zum Internet. T-Mobile behält sich nur vor die Geschwindigkeit zu reduzieren, wenn du überproportional viel Traffic erzeugst. Kannst aber trotzdem weiterhin Daten senden und empfangen. Nur eben mit verminderter Geschwindigkeit. Verständlich?
 
@Dgon63: Weil du vielleicht nicht richtig gelesen hast, denn dort steht ab erreichen dieser Datenmenge wird die Geschwiendigkeit begrenzt. Einzig bei dem S Tarif gibt es Datenmengenbegrenzung.
 
@Dgon63: LESEN! Es bedeutet, ab eines gewissen Datenvolumens DARF gedrosselt werden. In der Praxis ist das aber quasi nie passiert - ich spreche aus eigener Erfahrung. Damit sollen Poweruser von vornherein abgewimmelt werden....Flatrate bleibt Flatrate.
 
@Dgon63: ist doch schon gut, beruhigt euch doch mal. Es reicht doch dass eine bereits dies aufgeklärt hat und die anderen lesen desen Kommentar nicht und schreiben selber das fast das selbe auch hin.. naja ich such mir keine feinde oder will auch niemanden ärgern... Ich glaub bei Vodafone gibt es den Internet-Flat fürs Handy für 10 €. Ich hatte es.. aber die Vorraussetzung dass man mit dem wap-konfiguration Zugangspunkt surft.. also ganz normales www mit Wap zugang statt mit wep.. Bei dem alten iPhone ist nur wep-Zugang möglicg gewesen oder so und deswegen dieser Flat nicht "gültig" war.. Weiß jemand was jetzt bei dem neuen iPhone ob man den Flatrate von Vodafone nutzen kann?
 
Und zu welchem Tarif wird das Teil in der USA angeboten? Gehackt dürfte es ja wieder schnell sein.
 
@JTR: Klar, nützen tuts nur wenig, denn wie du schon selber sagst, wird es auch dort nur mit Vertrag angeboten. Dieses Mal muss beim Kauf (also im Shop) der Vertrag unterschrieben werden. Egal wie rum, irgendjemand muss sich den Vertrag an's Bein binden. Wenn du keinen in den USA hast (muss Amerikaner sein), wird es schwierig.
 
@Zoki: Genau. Und im AppleStore kann man das iphone auch nicht mehr separat kaufen (zb als Geschenk). Ohne Vertragsunterschrift geht gar nichts mehr.
 
Man kann ja halten vom Iphone was man will. Nur eins ist doch ... seltsam. Sagte Jobs nicht, daß das neue iphone "für jedermann erwschwinglich" sei? Ähm, sorry. In welcher Welt lebt er? Das Telefon mag ja "relativ günstig" sein, nur sind halt da noch die Verträge die da dran hängen. Und die sind sicher alles andere als "für jedermann erschwinglich". Seltsame Vorstellungen hat der mensch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles