Grafikchips: AMD und Nvidia mit Teraflops-Leistung

Grafikkarten Heute werden AMD und Nvidia die neuen Generationen ihrer Grafikprozessoren vorstellen. Die Chips sollen für die Verarbeitung von Animationen und Videos, aber auch für wissenschaftliche und technische Anwendungen genutzt werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn ich das mal so subjektiv überfliege und alle fakten zusammenzähle dann bin ich endlich mal gespannt auf die benches von den ati teilen... es tut sich was im hause ati :)
 
@Sohoko: ich bin ebenso gespannt, vorallem weil man früher des öfteren zulesen bekam, dass sich bei ati nicht wirklich was tut und es kriselt.
 
@Sohoko: was ich befuerchte wird wieder einmal sein, das viele die top leistung von nvidia sehen, die wie oben ca das 3fache kostet, und nicht den preis leistungsindex sehen... aber mal abwarten wenn die benches kommen
 
Ob mit so einen Grafikchip, Crysis flüssig spielbar sein wird?
 
@Altmeister: NieMals xD
 
@Altmeister: nein auf garkeinen Fall... Stell dir doch mal vor was passieren würde, wenn auf einmal alles komplett ruckelfrei auf 1920x1080 laufen würde... die Folgen wären nicht absehbar, vor allem wegen Vista...
 
@gonzohuerth: Hm? Was wäre denn daran so schlimm?
 
@Altmeister: Die Frage ist nicht ob sondern mit welcher Aufloesung und mi welchem Level an Details. (Und dann noch die Frage an welcher Stelle im Spiel.)

Bei mir laeuft fast alles butterweich mit 1680x1050 bei High/Very High, Shadows auf Medium), kein AA/AF. Nur der Endkampf auf dem Schiff ruckelt und zuckelt vor sich hin. Wenn ich auf 1280x800 absenke laeuft auch das ruckelfrei. (Q6600@3.6GHz, 9800GX2, 4GB RAM). Also wenn eine dieser Karten 1920x1200 auf High ruckelfrei in allen Teilen ueber die Buehne bringen kann, dann bin ich interessiert!
 
@ThreeM: Ironie ist dir ein Begriff ja? ansonten auf jedenfall wegen Vista
 
@Altmeister: Erstes Benches auf Computerbase zeigen 30 FPS bei 1920x1080 @Very High und 4facher Kantenglättung für ein GTX 280 SLI System.

 
Solange das mit der Hybrid-Grafik weiterverfolgt wird, können von mir aus die Highend-Grafikkarten auch etwas mehr Strom verbrauchen. Dann hätte man die Leistung beim Spielen, und den niedrigen Stromverbrauch bei Officearbeiten. Kennt derzeit jemand von euch eine gute Kompination, aus Mainboard (egal ob AMD oder Intel) mit Onboard-Grafik und Grafikkarte im Hybridbetrieb ?
 
@KamuiS: Bei 75% der GTX280 Leistung schluckt die AMD Karte gerade einmal 50% so viel Strom!
 
Klingt ja als könnte ATI wieder Punkte machen. Mal sehn ob ich "den Roten" mal wieder eine Chance gebe :)
 
@.omega.: wäre nicht Biosock und CoD 4, wäre fuer mich die 8800 reine Geldverschwendung gewesen. Die x800 ist fuer mich immernoch die beste Grafikkarte überhaupt.
 
Och die 8800er sind nicht schlecht, habe auch ein wirklich gutes Preis / Leistungs Verhältnis. Meine letzte ATI war eine 9800pro, DAS war imo das beste was ATI je gemacht hat :-) Danach hatte ich eine X1900pro (oder so ähnlich) die aber scheinbar defekt war, jedenfalls alufend abstürze. So hab ich sie gegen eine NVIDIA getauscht und bin seit dem dabei geblieben.
Ich habe gegen beide Marken nichts, ich kaufe nach Bauchgefühl :)
 
Ich gehe mal davon aus, dass nVidia sich nicht so übertölpeln lassen wird und in Sachen Effizienz zu AMD aufschließt. Stromverbrauch wird ja eh immer wichtiger.
 
Ich gehe mal davon aus, dass nVidia sich nicht so abhängen lassen wird und in Sachen Effizienz zu AMD aufschließt. Stromverbrauch wird ja eh immer wichtiger.
 
@DennisMoore: "Stromverbrauch wird ja eh immer wichtiger." das scheint nvidia aber nicht zu stören oO ... sonst würden sie es nicht wagen ne gpu mit 236W leistungsaufnahme rauszuhauen oO ... aber ma schaun ob sich des verbessert wenn nvidia auch auf 55nm setzt
 
@speedo_o: Ich würde den Angaben in diesem Artikel nicht glauben. 75% der nVidia Top-Karte mit nur 110 Watt hinzukriegen halte ich schlicht für unmöglich. Da wird am Ende sicherlich noch eine höhere Wattzahl bei rauskommen. Außerdem hat nicht nur AMD eine Stromsparlösung parat sondern auch nVidia, auch wenn ich grad nicht weiß wie sie heißt.
 
So wie ich das beurteile stehen die AMD Karten einfach besser da beim Verbrauch und Effizienz unter Last und Idle und im Preis. Das dürfte AMD notwendige Gewinne wieder in die Kasse spühlen und der Phenom bekommt auch eine Überlebenschance wenn AMD mal wieder Geld verdient.
 
@~LN~: Nvidia könnt das einfach wie intel machen und schaun das die ati-karten gar nicht in komplett pcs kommen...
...dann kämpft ati wieder die nächsten jahre...
 
@matti90: Dann wird nVidia verklagt und ATi bekommt noch mehr Geld... Party Party!
 
Guter Job von AMD (wenn man überlegt, dass es nicht einfach im letzten Jahr war)! Die 3850 lieft schon recht angenehm! Da stimmte Preis/Leistung und Stromverbrauch!
 
Ich werde mir auf jeden Fall die 4870 X2 kaufen, wenn ich mir die Leistung der Singlekarte 4870 ansehe, ist das schon enorm. Ich bin echt gespannt wie sich die 4870 X2 in Punkto Leistung verhält, alleine der Stromverbrauch bei Ati ist sowas von niedrig, gegenüber Nvidia. Auch die Gpu - Fertigung ist bei 55nm, damit weniger Abwärme und Stromverbrauch, im 2D - Modus verbrät Ati wesendlich weniger Strom als Nvidia, da Nvidia nichts von Stromsparen gelernt hat und das sogenannte H - Sli - (Hybrid - Sli ) was Nvidia gerade testet, krankt auch noch sehr rum und ist im grunde keine Antwort auf Ati' s Stromspartechnik. Dx10.1 ist besser zu optimieren, bzw. besser für die Programmierer umzusetzen als 10.0 und bringt dem Verbraucher damit auch viel mehr Leistung, da die Dx10.1 Architektur den besseren Filter und Optimirungssinn zulässt. All diese Pluspunkte, sollte der Kunde sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da stimmt einfach alles, nicht nur der Preis und die Leistung, sondern was auch sehr wichtig ist, mir zumindest, die Effizienz !! Das ist die Zukunft :-)

Hier mal ein Link zur Datentabelle von Ati.. http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=339925 Mfg Andy..
 
@Sielenc: Das ist von den Zahlen her auch alles richtig, falsch jedoch ist in meinen Augen, dass das alles nur Vorteile hätte, gerade dem Kunden gegenüber. Nicht das wir uns hier falsch verstehen, ich denke auch das ATI gute Arbeit leistet in der Hardwareherstellung, was jedoch ebenso wichtig ist wie die Hardware selbst, sind nun mal die Treiber und da muss man ATI ne Rote Karte zeigen. Ich habe mit NV nie solche Probleme gehabt wwas Treiber angeht, wie mit ATI, meißt hilft nur noch ein downgrade auf steinalte Treiber, damit überhaupt etwas richtig läuft. Das ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt bei ATI, was nutzt mir die neue Technik, wenn der Treiber zickt, nix, leider. Also werde ich warten, welche Meldungen kommen, wenn die neue Serie erscheint, aber sicher nicht mehr aus dem Bauch kaufen, sonst würde es eher ne NV werden.
 
@moremax: babbel keinen unfug,stellst dich ja ziemlich blöd an,von wegen ati bringt die schlechteren treiber.
 
@moremax: Also, mit den Treibern hatte ich noch nie Probleme. Das einzige, was mich an den ATi-Treibern nervt, ist der Fakt, dass man die Bildwiederholrate des Bildschirms nicht in den Windows-Einstellungen nach Lust und Laune einstellen kann, sondern dass der Treiber einen da einschränkt. Einziges ATi-Problem bisher war, dass Sapphire leider defekten Speicher auf der X1950 Pro verbaut hatten und somit die Karte nicht zu brauchen war. Sie soll jetzt angeblich in 1 - 2 Wochen wieder hier sein (ich hoffe in einer, da ich danach in den Ferien bin und die Karte 6 Wochen lang bei meinem Nachbar bunkern wird... o.O
 
@moremax: Da haste leider recht. ATI/AMD sollte unbedingt bessere Treiber liefern, sonst wird das mit den Terraflops ein MegaFlop.
 
Das ist alles Mist.So wie bei den cpu´s da haben sie 4 Kern und es bringt nichts es wird sogar das System aus gebremst weil es kaum Software gibt die so etwas Unterstützen. Ach ja auch der misst noch mit den sli Grafikkarten auch was was keiner braucht.
 
Mist ist das was Du da erzählst denke ich.
Denn: Benutze nun SLI bzw im Moment Crossfire seit der ersten Generation und das ist garkein Mist wie Du es nennst.Ich kaufe mir zb eine Crossfirekarte für 150 Euronen und ein Jahr später kaufe ich die selbe Karte für 40 Euro dazu. Es ist deutlich spürbar wenn man 2 Karten im Verbund benutzt.
So bin ich ca 2 Jahre gut gerüstet und muss mir nicht 2x im Jahr eine neue Gkarte kaufen.
Ich denke Du hast noch nie 2 SLI oder Crossfirekarten benutzt sonst wüßtest Du das es schon Sinn macht.
Ich bin zumindest überzeugter Crossfire Nutzer.
MfG
 
Ganz Deiner Meinung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr