LCDs der Extreme: Sharp macht's riesig, LG sparsam

Monitore & Displays Im hart umkämpften Markt für LCD-Displays versuchen sich die Hersteller immer wieder mit neuen Superlativen zu übertrumpfen. Jetzt hat Sharp den nach eigenen Angaben weltweit größten LCD-Bildschirm vorgestellt, während LG behauptet, das weltweit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm also das was LG da bringt ist schwer in ordnung...
Aber das von Sharp ist ansichtsache . Mans sollte mal dazu den stromverbrauch angeben...
Und wenn oled erschwinglich wird ist das eh eine fehlinvestion gewesen ...
Aber jedem das seine :)
 
@technoplus: laut Cebit ... Verbrauch 1 KW ... Preis 90000
 
Wieder 'mal eine Lektion Deutsch, bzw. hab' da 'ne Offtopic-Frage: Ist grün steigerbar? Grün, grüner, am grünsten? Ist das nicht eher ein "UNWort"? ^^ musste "grünstem" mehrmals lesen, bis ich das Adjektiv wirklich verstand ^^
 
@Saiba: im prinzip hast du recht, aber in dem fall ist das wort "grün" sowieso aus dem zusammenhang gerissen. somit kann es scheinbar nun auch gesteigert werden ^^
 
@Saiba: deine Probleme möchte ich haben...............
 
die frage ist, wie hell das display dann ist, wenn es auf oeko laeuft, ich kann bei meinen auch auf energie sparen stellen, nur ist mir dann der monitor zu dunkel... deshalb sind solche features oft nicht nutzbar, bzw man stellt dann heller und damit steigt der energieverbrauch auf das niveau eines normalen monitors. wer will schon in ne dunkle kiste schauen...
 
@Saiba: der Rasen auf dem Golfplatz ist grüner als der bei mir @ home..
ne eig kann man das nicht steigern :)
 
@sL!z3r: Tot, toter, am totesten :-)
 
Gibt es die sparsamen LCDs auch in 4:3-Format? Ich verstehe bis heute nicht, wie man sich einen Breitbild-Monitor auf seinen Tisch stellen kann. Zudem sind die 22" LCDs so schlecht aufgeloest: die 4:3 20.1" LCDs hatten 1600x1200 Pixel. Auf meiner Roehre habe ich bei 18" die 1600x1200 Pixel. Breitbildschirme sind nur in kleinen Laptops in Ordnung, wie bei meinem Toshiba Libretto 100CT oder meinem EEE-PC.
 
also bei einer derartigen Größe des Sharp Displays ist die Auflösung von 1080p eindeutig viel zu wenig. Der Zeilenabstand, bzw. das Pixel ist somit 2,2mm groß. Toll!! Hätte man mal lieber QuadHD genommen....

Aber mal ganz davon abgesehen, der 103"-Vorgänger geht für ab 70.000 € über den Tisch.... Für den Preis bekomme 2 super high end Kino Beamer.
 
@notme: genau das werde ich auch nie verstehen. was bringt mir ein mammut fernseher wenn ich sowieso nur von 20m entfernung was erkennen kann. dann häng ich mir gleich nen fetten beamer an die decke
 
@notme: moment, da stimmt ja was nicht..."LCD-Panels der 8. Generation mit einer Größe von 2160 x 2460..." Das muss sicher 2160 x 1460 heißen. Wo bei aber bei 2160mm und 16/9 die höhe 1270 wäre. Komisch?! Gut dann ist das Pixel eben nur 1,2mm. :o)
Oder ist bei 2,75 diagonale und einem Verhältnis von 16/9 doch 2460x1447 richtg ???
 
@notme: so genau kenn ich mich damit leider nicht aus
 
Bitte im 2. Absatz korrigieren: "der rund 45 Prozent weniger Energie verbrauchen soll WIE vergleichbare Geräte der gleichen Klasse"

Korrekt ist: ALS (Komparativ)

Nachlesen: http://tinyurl.com/yveey7
Danke!
 
@eraserhead: genau :)
 
Will man mit dieser Werbeaktion die Lager abverkaufen?
Wer noch keinen TFT hat, sollte lieber auf OLED warten!

Die komischen Verfechter der Beamer & Plasma - Schirme müssen nur für den Stromverbrauch, Wechsel-Birnen arbeiten:-)
 
Ist das nicht doppelt gemoppelt?

LCD = Liquid Crystal Display. Ich weiß, Haarspalterei aber wozu dann nochmal Display dahinter? Sollen die doch notfalls LC-Display schreiben.
oder bei LCD bleiben. Sinn machts jedenfalls nicht. Ok, müsst Ihr euch nicht zu äußern. Kam mir nur gerade in den Sinn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen