Obama oder McCain? Microsoft verdient immer etwas

Microsoft Während der Wahlkampf in den USA die beiden großen Parteien hunderte Millionen Dollar kostet, gibt es ein Unternehmen, das von den Bemühungen beider Lager besonders profitieren kann: Microsoft. Nachdem die Demokraten bereits vor Monaten Microsoft ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meinerseits ein skandal.In der news steht nicht um wieviel $ es sich
handeln!
 
@25cgn1981: das dürfte auch nicht gerade leicht herauszufinden sein. microsoft ist in diesem fall nichts weiter als ein dienstleister, das unternehmen spendet also nix oder nimmt irgendwie sonst einfluss auf den wahlkampf, sondern verdient sich an der medienschlacht einfach eine goldene nase :)
 
@nim: &macht sich nebenbei noch gesagt in der US-politik sehr beliebt.
 
@25cgn1981: Und worin genau besteht der Skandal?
 
mmh nach den ganzen whine-kiddies 1M$ :)
gäbe es eigentlich eine alternative für ein so großes Programm? Sun? Muhaha!
 
@samin: Genau das ist doch der Grund dafür das beide Parteien Microsoft gewählt haben . . . es gibt sonst nichts vergleichbares.
 
@samin: finde ich aus so, wenn ich in der position wäre, hätte ich mich auch für microsoft entschieden. dagegen ist ja nichts auszusetzen.
 
mein beileid für die betrofenen parteien :D
 
@w00x: Stell dir mal vor Linux würde die Veranstaltungen beliefern , die könnten dieses Jahr kein Präsidenten mehr wählen.
 
@~LN~: Das kann nur einer sagen, der keine Ahnung hat. :)
 
@~LN~: durch deine trollversuche wird vista auch nicht besser , also pssssssss.
 
@~LN~: Ist Linux denn eine Firma die solche Dienstleistungen anbietet? tztztz. Nenn doch einfach mal Novell als Lieferant und Linux als System, dann passts besser.
 
@LN: Linux ist keine Firma, aber das interesiert dich sowieso nicht
 
Wen sollten die Parteien auch sonst als Dienstleister nehmen? Mir fällt jetzt spontan kein anderes großes Unternehmen ein, welches diese Art von Dienstleistungen anbietet und vor allem nich in der Bandbreite und mit dem Umfang.
 
Bin mal gespannt wann das im Internet gesendet wird, ist sicher lustig was die da alles so erzählen :)
 
Ähnlich wie bei den Konsolen während sich MS, Sony und Nintendo auf dem Markt eine schlacht liefern verdient sich IBM mit der Herstellung aller 3 CPUs ne Menge dazu. Ja solch einen Platz will ich auch einmal einnehmen: Egal was passiert mir gehts gut! :-) das ist doch toll
 
Sowas kenn ich eigentlich nur aus der Waffenindustrie. Wir beliefern beide Seiten, wie es sich gehört :-)
 
"In den USA sind enge Beziehungen der großen Parteien zu den Konzernen des Landes keine Seltenheit." ist kein wunder wenn große "spenden" bezahlt werden an die politiker. ein hoch auf dem lobbysmus
 
@quad4: Lobbyismus meinst du? :)
 
Wundert mich etwas. Die christlichen Reps mögen MS eigentlich nicht. MS behandelt Mitarbeiter Homopaare genauso wie Hetropaare. Da sind die dagegen. Na vielleicht verlieren die ja jetzt an Einfluss, wo der W ja bald weg ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen