EU droht Mobilfunkern: SMS-Preise im Ausland runter

Handys & Smartphones Bei den Gesprächsgebühren haben die Mobilfunkanbieter bereits auf Druck der Europäischen Union eine Senkung bei Telefonaten in und aus dem Ausland vorgenommen. Jetzt sollen auch der Empfang von SMS-Nachrichten im Ausland günstiger werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn man überlegt, früher, da waren sms umsonst, da gehörte das zum service. heute, ist das zu abzocke mutiert.
 
@willi_winzig: also ich hab seit 10 jahren 'n händie ... an kostenlose sms kann ich mich nicht erinnern.
 
@willi_winzig: ich seit 12 jahren, erinner mich auch nicht...
 
@willi_winzig: Ich hatte früher auch kostenlose SMS.
 
@willi_winzig: Früher wurde mit Handys auch noch telefoniert. Heute dürfte das Datenvolumen für SMS größer sein als übertragene Gespräche. An kostenlose SMS kann ich mich aber auch nicht mehr erinnern - selbst nicht zu ner Zeit, wo unter den "Handys" noch ein riesiger Akkupack hing...
 
@willi_winzig: UnterNEHMEN. O-Ton eines in München angesiedelten Unternehmens: "....ich nehme was der Markt hergibt...selbst wenn dann der Preis über 400% der Produktionskosten liegt"....das sind nunmal die Gesetze der Marktwirtschaft, da können wir, berechtigter Weise, soviel rumnölen wie wir wollen. Solange wir den Schmarrn kaufen sind wir auch noch selber schuld.
 
@willi_winzig: die zeiten wo der sms versand kostenlos war ist auch schon sehr lange vorbei :) damals konnte man sogar im internet massenweise kostenlose sms verschicke und es gab noch die sms bomber die eine flut von sms an ausgewählte leute schickten.. hach was waren das zeiten. wenn man mal bedenkt das der versand einer sms quasi fast kostenlos für den anbieter ist, sind die preise auch im inland viel viel zu hoch. in der regel kostet eine sms 19 cent.. die masse macht es halt.
 
@willi_winzig: richtig...war ein abfallprodukt.... hab letztens noch eine Rechnung in der Hand gehabt...11Pfennig eine SMS...ein britischer Forscher hat da mal was nettes rausgefunden...SMS sind 4mal so teuer wie die Datenübertragung vom Hubble....Quelle: http://tinyurl.com/4uapr8
 
Vielleicht sollte die EU nicht permanent die Arbeitnehmerrechte untergraben und etwas gegen den Sozialabbau unternehmen anstatt diesen zu fördern, dann wären die jetzigen SMS Preise einfach wurscht. Ab so ist sie halt, die korrupte Brüssler Bürokraten-Clique, alles basiert dort auf Effekthascherei, etwas substantielles darf man von diesen ausrangierten Politmumien nicht erwarten.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Na, du bist ja witzig. Klingt ja ganz toll was du schreibst und grundsätzlich ist da ja sogar was dran, bis es aber soweit ist, müssen die Gesetze der EU-Mitgliedsstaaten viel weiter einander angepasst werden und genau das geht nicht innerhalb von 5 oder 10 Jahren. Das ist eine Entwicklung, die Jahrzehnte dauern wird. Du stellst dir das offensichtlich viel zu einfach vor. Bisher kann der Sozialabbau nur für jeden Mitgliedsstaat separat behandelt werden. Eine Allgemeingültige Lösung für alle Länder ist nicht möglich. Dazu sind sie viel zu unterschiedlich. Und es ist ja nicht so, als wenn die EU da nicht dran arbeitet. Man merkt doch recht deutlich, dass versucht wird, die Staaten einander anzupassen, indem Richtlinien ausgegeben werden, die durch die Länder umgesetzt werden sollen. Das ist der erste Schritt, aber was glaubst du, wie schnell sowas gehen soll?
 
@Gegenspieler : Gleich mal vorweg, die Harmonisierung bei der Sozialgesetzgebung welche die EU mit dem, heute Gott sei Dank vermutlich gescheiterten, Reformvertrag anstrebt, bedeutet nur eines, nämlich eine nach unten Nivelierung der Arbeitnehmerrechte. Der gemeinsame Nenner der EU ist nämlich IMMER im unteren Bereich angesiedelt, sprich es kommt für die meisten Einwohner der EU zu einer Verschlechterung ihrer Situation. So wurde unlängst beschlossen, dass EU-weit die 65 Stunden Woche möglich sein soll. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen, 65 Stunden Wochenarbeitszeit soll möglich sein, wenn das ein Mitgliedsstat möchte! Wo zum Geier soll da der Vorteil einer EU-Mitgliedschaft für den Einzelnen liegen, wenn die EU solchen neoliberalen Bockmist beschließt?! Der EUGH verhängt zum Drüberstreuen ständig irgendwelche abstrusen Urteile, welche z.B. das Streikrecht massiv aushölen und Streik in sehr vielen Fällen quasi unter Strafandrohung stellen. Jener EUGH macht das, dessen Richter aufgrund des Vorganges wie sie bestellt werden, besonders anfällig für Einflussnahme sind, von unabhängiger Gerichtsbarkeit also keine Spur.
Und das Europarlament ist eine Farce, ein Witz, ein Feigenblatt. Die Faktische Macht in der EU hat die Kommission, welche demokratisch in keinster Weise legitimiert ist und sich aus nationalstaatlichen Politversagern erster Ordnung zusammensetzt - siehe Barroso und Verheugen. Die EU stellt desweiteren den freien Wahrenverkehr über das gesundheitliche Wohl des einzelnen. Frag mal die Bewohner von Südbayern, Tirol und Südtirol, wie die EU ihnen seit zig Jahren das Recht verwehrt, den katastrophalen LKW-Transit zu beschränken, weil man sich in Brüssel ständig auf den Freihandel beruft. - Diese EU hat jedes Recht auf eine Weiterexistenz verwirkt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Tja, dann erübrigt sich auch eine weiterführende Diskussion.
 
also ich zahle nichts für sms bei meinem anbieter ist das gratis :) und im ausland zahle ich 25cent pro sms
 
@freeman86: dann teil doch deinen Vorteil mit uns. Welchen Anbieter und Tarif hast du denn bitte?
 
Gut das sich unsere Luxemburgische EU-Kommissarin für uns einsetzt... Die meisten EU-Kommissare schauen nur nach ihrem eigenem Geldbeutel...
 
"viel durchschnittlich nur von 29 auf 28 Cent. "

*hust*

ansonsten schön geschrieben. :)
 
Danke EU, ohne dich wären wir unseren korrupten Politikern (und den Kartellen) hilflos ausgeliefert.
Danke EU, dass es dich gibt!
 
@John-C: Stimmt... ich werde zukünftig mit SMS heizen. Auch mein Auto lasse ich auf SMS-Betrieb umbauen. Strom läuft eh schon über SMS. Danke EU für die Einmischung bei den wirklich lebensnotwendigen Dingen... ^^
 
@Tyndal: Die EU versucht immerhin die Kartelle zu zerschlagen, die deutschen Regierungen (egal ob links oder Mitte) konnten das bisher immer verhindern.
 
Guten tag

ich finde es gut das endlich die preise noch weiter runter gehen weil,
in deutschland ist es ja auch kostenlos warum nicht ins ausland auch was kostet den so eine sms schon 4 cent oder weniger weil die masse macht es doch so billiger um so mehr sms bekommt man dan auch udn so mehr kann man auch versenden aus dem urlaubsland oder ??? Und auch bei anrufen ist es auch so weil wer z.b von deutschland nach spanien telefoniert mit fest netz bezahlt nur ein buchteil udn wer aber mobil erreichbar ist das xx fache. ___ Sorry aber dachte wir sind eine EU und da sollte man doch auch zum selben oder fast selben Preis telefonieren udn sms Schreiben kölnnen weil in USA gehst es doch glaube auch ohne WUCHERKOSTEN oder ______ also ist das was ie EU macht gut ok sie könnte noch mehr machen bei anderen sachen wie ihr schon gesagt habt aber besser als früher ist es schon geworden weil nur mit druck ist es zu machen.______ PS: an alle nicht jeder wahr in der schule so gut also nicht rummackern ihr hat auch probleme. by by
 
Diese Forderung seitens der EU-Kommission wundert mich in keinster Weise. Europapolitiker sind für ihre Reiselust bekannt und hätten selber den grössten Vorteil davon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen