Altersfreigabe nun in der Hand der Spielehersteller

PC-Spiele Die Spieleindustrie hat die Trägerschaft für die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) übernommen, bei der die Altersfreigabe von Games festgelegt wird. Das jetzige Modell orientiert sich an der Struktur der Filmwirtschaft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na endlich ^^
 
...wurde der Bock zum Gärtner gemacht. Ein Paradebeispiel für hervorragende Lobbyarbeit.
 
Ist das nun gut, oder schlecht?
 
@snofru: Kann ich auch nicht so richtig deuten. Erst wird alles verteufelt, was nur annähernd mit Gewaltdarstellung zu tun hat und diverse senile Politik-Özis wollen am liebsten alle PC-Games verbieten und jetzt soll die Kontrolle in die Hand der Spieleindustrie gelegt werden?
 
hm, alle Shooter ab 12, des bast scho! Die Kleinen müssen früh mit Tot, Blut und Verderben konfroniert werden :D
 
@Screenzocker13: hab ich sie, Herr Industrievertreter!!
 
@Screenzocker13: das hier ist nicht amerika.. wobei.. dort wären die militärshooter schon ab 6 :)
 
@ samin: na so leicht wirt das auch nicht aber ich finde die umstellung gud da die Endwickler von Spiele Software genau wissen für welche Kunden ihr spiel gebastelt werden.
 
@ dergünny: America und ihr Militär sind eher ein ding für sich ... das ist so als wen sie die selben Waffen Gesetze hätten wie wir ... das griegen sie eh nie in ihren Schädel rein ^^
 
@Screenzocker13: alle shooter ab 12 sind genauso falsch wie die zensur von games die sowieso schon ab 18 sind
 
Warum verwendet Deutschland nicht die PEGI-Einstufungen, die für fast ganz Europa gelten? Dann hättet ihr nicht solche Probleme. Na ja, dafür kurbelt ihr unseren Export-Markt etwas an. :)
 
Den Bock zum Gärtner gemacht. Oh Deutschland, du schönes Lobbyisten Land. Bekommen es die verfilzten Politiker nicht mal hin, die psychische Unversehrtheit unserer Kinder durch eine wirklich UNABHÄNGIGE Institution zu überwachen.... Was will man auch von einem Land erwarten, indem die Industrie in den Bundesministerien sitzt und dort fleißig Politik macht.
 
Ich will wissen wie viele Spiele jetzt noch mit Antrag auf indizierung zur BPjM geschickt werden :D
 
@Cannonball: ich net
 
Na abwarten ob das so gut ist. Das PEGI System wäre schon echt gut gewesen. Ich bin sowieso dafür alle Spiele die irgendwie was mit blutiger Gewalt zu tun haben, erst ab 18 freizugeben und nicht irgendwelchen Kiddies die nicht mal die deutsche Sprache beherrschen in die Hände zu legen.
 
@Plasma81: Ich bin auch für das PEGI-System, aber du dürftest es mit deiner Meinung eigtl. nicht sein. Es gibt so unzählig viele Spiele, die bei uns hier wegen angeblich zu hohem Realismus in der Gewaltdarstellung erst ab 18 sind, aber von der PEGI mit "ab 16" freigegeben wurden. Vor allem stört sich die PEGI nicht daran, dass man z.B. in World in Conflict Atombomben und Napalm abwerfen kann. Insofern möchte ich auch das PEGI-System. ^^
 
@Plasma81: Ich möchte hier aber mal ein Gegenbeispiel nennen : The Elder Scrolls 4 Oblivion. USK : 12 PEGI : 16
Was gilt denn nun hier, denn ich bin 15 und sie wollten mir das Spiel nicht verkaufen, dieVerkäuferin meinte, dass PEGI in Deutschland gilt.
*Verwirrung*
 
@thejuj: In Deutschland gilt PEGI NICHT! Nur die USK-Angabe ist gültig, sie hätte es dir also verkaufen müssen. Natürlich stellt sich außerdem immer die Frage, wie der Unterschied zustande kommt. Manchmal ist die in Deutschland geprüft und verkaufte Ausgabe ja entschärft, bei Oblivion weiß ich das allerdings nicht warum das so ist.
 
Wieso glauben alle, die Spieleindustrie würde jetzt Freigaben nach Gutdünken vergeben? Die FSK gehört auch der Filmindustrie, trotzdem sind nicht alle Filme ab 12 freigegeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen