Microsoft als Spielverderber für Apples iPhone-Show?

Microsoft Konsolen Heute Abend wird Apples Entwicklerkonferenz WWDC wie üblich mit einer Keynote von Firmenchef und Vordenker Steve Jobs eröffnet. Im Vorfeld brodelt die Gerüchteküche wieder einmal auf Hochtemperatur und die verrücktesten Spekulationen werden in die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig.. M$ kann es sich leisten, abzuwarten.. mit Windows Mobile 6 setzen die vieles jetzt schon in den Schatten, aber ein Zune Phone?? Kinderchen das wäre dann ein Schlag ins Gesicht für Apples iSchrott =)
 
@DeemienX: hattest du schonmal ein Smartphone mit Windows Mobile? anscheinend nicht! Hattest du schonmal ein iPhone? ebenfalls nicht... so kommt es mir jedenalls vor... WM ist einfach nicht für ein Handy gemacht... das iPhone OS ist wenigstens genau für sowas gemacht, und die Bedienung ist einfach genial! da kommt einfach kein WM ran (also an die bedienung...)
 
@zoeck: Ich besitze ein WM6 Smartphone von ASUS (P735) und ich bin mehr als begeistert von dem Teil. Telefonfunktionen sind akzeptabel und die Features einfach nur bequem und sinnvoll.. das iPhone ansich ist zwar nicht "scheisse", aber die Telefonfunktionen lassen zu wünschen übrig... kannste gerne mal drüber googeln.
Das Eye-Candy Design und die Bedienung versteckt diesen Mangel lediglich, wie man auch bei dir raushören kann =)
Aber: who the hell cares? soll jeder das benutzen, was er fürs beste hält. greetz
 
@DeemienX: dein letzter satz ist eigentlich der einzige den man nachvollziehen kann. du bist begeistert vom windows mobile 6 was ok ist. ich bin begeistert von iphone. habe derzeit iphone und davor ein htc touch cruise. das touch cruise hat auf dem papier mehr features als das iphone .. aber für mich den nachteil das WM 6 drauf läuft. es kommt aber immer irgendwann der punkt das man den stift braucht und ich seh das nicht ein einen zu benutzen weil ich eigentlich nur telefonieren, musikhören will .. und hier merkt man auch schon die unterschiedlichen konzepte von WM und Iphone .. WM ist klar auf stiftbedienung ausgelegt (evtl. mit 7 besser ) und Iphone auf fingerbedienung .. was man hiervon bevorzugt ist jedermanns sache ..
 
@zoeck: Vor WM5 war Windows Mobile wirklich nicht für's Telefon gemacht, da stimme ich teilweise zu. Mittlerweile ist es ein ausgegorenes System, welches funktionell betrachtet dem iPhone weit voraus ist. Wenn ich nur an alltägliche Dinge denke, wie das Verschicken einer SMS an mehrere Absender, Suchfunktion bei SMS, Ordner zum Archivieren, Zusatzanwendungen...
Was die Bedienung angeht: Hast Du schon mal mit WM5 oder neuer einen Adressbucheintrag rausgesucht? Die Filterfunktion ist genial, und die wichtigste Funktion -> Telefonieren, erstklassig zu bedienen und effektiv, keine Suchfunktion im iPhone Adressbuch. Ich will jetzt keine großen Vergleiche anstellen, aber Apple hatte mit den ersten FW Versionen wirklich einiges nachzuholen.
Interessant:
http://www.mobile-review.com/articles/2007/iphone-as-phone-en.shtml
 
@ balu2004: "weil ich eigentlich nur telefonieren, musikhören will..." und dafür zahlst du unendlich viel geld bei deinem iphone! ich hab eben grad darum ein wm, weil ich eben nicht nur phonen und musikhören möchte, sondern navi, gps tracking, adressverwaltung, terminverwaltung, mailen, etc, etc also für telefonieren und musikhören gibts unendlich viele gratishändys ganz ohne stift!
 
@zoeck: Hab ein iPhone auf der Arbeit bedienen dürfen und hab privat schon das dritte Windows Mobile-Handy. Summa summarum muß ich sagen dass Apple es nicht schafft mich von Windows Mobile loszureißen. Bedienung ist zwar wichtig, aber nicht alles. Und Drittanbieter haben längst den Markt für alternative UIs für WM entdeckt. Gibt wirklich gute Lösungen in dem Bereich.
 
@winjar: wie lange wird WM schon entwickelt und wie lange gibts das iphone schon? das iphone ist version 1.0 und heute kommt wohl 2.0. mir ist das bedienkonzept am wichtigsten und die features + anwendungen die ich möchte kann das iphone .. auch meine termine :)
 
@balu2004: Ich finde diesen Punkt von den iPhone liebhabern immer so verdammt lustig den wielange gibt es das iPhone schon?! Wieviele Jahre konnte Apple daten was den usern gefällt sammeln? Ist einfach nur lustig *g*
 
@fabian: falls apple diese daten sammelt so hat m$ auch diese möglichkeiten und könnte sich etwas mehr nach den nutzern kümmern. warum liest man z.b. bei windows mobile erst nachdem das iphone rausgekommen ist das man auch touchsteuerung entwickeln will obwohl das doch vorher schon gegangen ist? auch andere handy hersteller wie zb. lg sind erst richtig auf den zug aufgesprungen nachdem das iphone draussen war. bei windows soll touchsteuerung ja mit wm7 richtig einzug halten .. bleibt gespannt wie gut/schlecht das umgesetzt wird.
 
@balu2004: Em Sorry aber die Touchsteuerung gibt es bei Windows Mobile schon viel länger als es den iPod gibt! Nur bieten viele Handyhersteller noch zusätzlich Tastatur an... Ich habe meinen Stift nie gebraucht bei meinem PPC! Gut manches ist zu klein geraten aber z.B. bei Windows Mobile 5 wahr zum wählen Ideal ohne Tastatur also nur mit dem Finger!
 
@fabian: so hat halt jeder seine präferenzen. bei windows mobile ist die eingabe von kontakten nur mit dem finger eine qual bis unmöglich. wenn die tastatur nach oben klappt kommt es auch nicht selten vor das das eingabefeld überdeckt wird. wie gesagt all die informationen kann auch m$ sammeln und nicht nur apple. wenn es dann die touchsteuerung so viel länger gibt ist es imho extrem traurig wie weit die bei windows mobile entwickelt ist..
 
Ja, und? Wenn MS ein Telefon vorstellt, dann ist das wieder mal ein Beweis, dass sie hinterher laufen. Und zur XBox brauch man gerade nicht Apple als Konkurrent ansehen... Also was solls... Sollen sie machen :-D
 
@tk69: sie laufen doch nicht hinterher, die Windows Mobile Smartphones gabs schon zu einer Zeit, als Steve Jobs noch gar nicht wusste, was ein Smartphone ist. :) Microsoft ist historisch gesehen da ja immer eher Softwarelieferant gewesen als Lieferant kompletter Lösungen mit Hardware. Schlichtweg auch, weil der Vorteil der Windows Welt ja die Vielfalt ist und eben gerade nicht das bei Apple aufgezwungene Einerlei aus Apple-Hardware, Apple-Software und Apple-Medieninhalten aus dem Apple-iTunes-Store. Von daher ist es eigentlich verständlich, dass man bei Microsoft kein eigenes Smartphone rausbringt.
 
Wahrscheinlich gibt es mal wieder ein paar unnütze "Ultimate Extras" für Vista... *fg*
 
Hm..hinsichtlich des iPhone den "Wind aus den Segeln nehmen"...WM7?
 
@Bösa Bär: WM7 wird wohl Apple egal sein, da heute erstmal -iPhone OSX 2- rauskommt :)
 
Wie ma sich in Szene setzen kann, gell Apple!? Mich nervt Apple eig. nur noch
 
@The_Jackal: Wieso? Apple macht gute Produkte, zu einem zugegebenermaßen nicht ganz günstigen Preis. Den Bedienkomfort, Stabilität und Arbeitsfreude die man dafür bekommt ist mir persönlich das Geld aber wert.
 
@The_Jackal: Nicht Apple setzt sich in Szene, sondern die Medien setzen Apple in Szene. Ich bin zwar auch jemand, der die Geschichte und die Produkte von Apple interessiert verfolgt, aber dieser Hype von den Medien seit dem iPhone geht mir auch auf die Nerven. Aber scheinbar brauchen die Medien so eine Leit-Marke um sich zu schmücken. Bestes Beispiel ist ja diese News hier, die soviel Substanz hat wie Flasche leer von Strunz. ^^ Aber Hauptsache es steht iPhone im Titel und die Leute werden schon klicken (was ja leider auch so passiert). Naja, ich wart dann mal weiter auf heute Abend.
 
@el3ktro: Genau, die Qualität von Apple ist auch sooo hoch, etc. pp. Deswegen zahlt man für den 4GB Nano auch gut 150 €, wo die Produktionskosten bei gut 40 € liegen. :) Ich find den iPod (nein, den iPod, nicht den Shuffle, nicht den Nano, nicht den Touch) auch super, aber preislich haut Apple extra nochmal etwas drauf, dass nichts mit der Qualität der Ware ansich zu tun hat, sondern mit der Gewinnoptimierung seitens Apple...
 
@The_Jackal: Ich denke dieses in-Szene-setzen ist teilweise schon berechtigt. Das iPhone ist bei weitem nicht perfekt, und ich hätte mir einige Features mehr gewünscht, aber jeder der das iPhone wirklich mal bedient hat muss eingestehen das die Bedienung einfach genial ist. Klar, Handys mit Touchscreen gabs davor auch schon, aber nicht mit einer so einfachen und intuitiven Bedienung. Wenn ich z.B. Google Maps auf meinem alten M600i mit Google Maps auf dem iPhone vergleiche - die Bedienung auf dem M600i ist schlichtweg unter aller Sau! Beim iPhone geht alles intuitiv und kinderleicht. Apple hat in der Bedienung(!!) - wohlgemerkt in der Bedienung, nicht unbedingt mit der Funktionsfülle - von Handys einfach einen riesigen Schritt vorwärts gemacht, und das verdient Anerkennung finde ich.
 
@el3ktro: Die Bedienung ist gut und dafür hat Apple auch meine Anerkennung, aber nicht mein Geld und mich nicht als Kunde. Denn zu einem guten Smartphone gehört nun mal mehr als ne gute Bedienung. Auch der Preis und die Vertragskonditionen sind wichtig. Das hat übrigens auch Apple erkannt und soll wohl einiges zugunsten des Kunden ändern (Heise.de vom 07.06,08)
 
@The_Jackal: Das stimmt, der Preis muss natürlich stimmen. Mir war das lange Zeit auch zu teuer, allerdings ist bei anderen Anbietern eine EDGE- UND WLAN-Flatrate auch nicht günstiger. Naja ich habe lange herumgerechnet und es hat sich preislich dann doch gelohnt, hab jetzt diesen 50€-Tarif, mehr hab ich bei meinem alten Anbieter auch nicht gezahlt, und die EDGE/UMTS- und WLAN-Flatrate nutze ich auch ganz gut aus. Bei den anderen Apple-Produkten kann ich aber nach meinen bisherigen Erfahrungen nur sagen: Sie sind ihr Geld Wert. Mein MacBook z.B. war zwar etwas teuer als vergleichbare PC-Laptops, aber wenn ich überlege wie viel Stress, Administrationsaufwand und u.U. zusätzliche Software ich damit eingepsart habe, dann hat es sich definitiv gelohnt und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.
 
Hat Apple etwa Angst, dass nicht genug neue Jünger zur Vorführung kommen, um einer weiteren Gehirnwäsche durch Steve Jobs unterzogen zu werden? ^^
 
@J4ke: Irgendwie ergibt dein kommentar nicht wirklich sinn (bezug news)
 
Eine (W)X-Box mit Blau-Strahl Laufwerk. Ich bin beeindruckt ob dieser galaktischen, potentiell show-stehlenden Innovation. Da kann das EierPhone II ja nur abstinken, obwohl auch dieses ein technisches Wunderwerk sein soll. Schließlich verfügt das zweite EierPhone nun über UMTS, eine technologische Meisterleistung, diese ultramoderne Spitzentechnologie bereits im Jahr 2008 (!) in ein Telefon zu integrieren. Die Firma mit dem Fallobst als Logo hats eben noch immer drauf und ihre hippe Kundschaft entrichtet deswegen gerne einen etwas erhöhten Obolus um an diesem Coolness-Faktor teilhaben zu dürfen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wenn du auch nur ein bisschen die News verfolgt hättest, wüsstest du, das Apple gute Gründe hatte, UMTS nicht einzubauen: 1. war UMTS bei der Einführung in den meisten Märkten noch nicht so weit ausgebaut oder nicht viel schneller als EDGE, 2. waren damals UMTS-Chips einfach zu stromhungrig und hätten die Akkulaufzeit so in die Knie gezwungen das es keinen Spaß mehr macht. Klar UMTS wäre schöner gewesen, aber Apple hatte schon seine guten Gründe. Was nützt UMTS wenn das Handy innerhalb kürzester Zeit alle ist?
 
@Der_Heimwerkerkönig: lol...wie wahr, wie wahr ....
 
@ el3ktro: Deiner Diktion nach war das Fehlen von UMTS sozusagen ein Stromspar-Feature, *lol*! Übrigens ist es verwunderlich, dass es etliche andere Hersteller auf wundersame Weise geschafft haben, UMTS/HSDPA in ihr Telefon zu integrieren, und trotzdem längere oder zumindest gleich lange Akku-Laufzeiten wie das EiPhone zu erreichen. Quasi als UMTS-Ersatz hat das iPhone der ersten Generation WLAN spendiert bekommen. Nun ist dieses aber nachweißlich ein noch größerer Stromfresser als UMTS. Der einzige Grund warum man kein UMTS integriert hat war, dass man in erster Linie für den US-MArkt produziert hat, sozusagen zu Testzwecken. Und dort ist das UMTS-Netz tatsächlich nicht so wirklich existent. Im Rest der westlichen Industriestaaten, wie Europa und Japan hingegen schon. Deswegen reicht man jetzt ja auch die UMTS-Version nach, oder glaubst du, die UMTS-Netze wurden weltweit innerhalb nur eines Jahres ausgebaut, so dass Apple deswegen nun UMTS integriert hat? Eher nicht.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hä, hab ich doch auch so gesagt: " 1. war UMTS bei der Einführung in den meisten Märkten noch nicht so weit ausgebaut oder nicht viel schneller als EDGE". Das war ein Grund, der andere war laut Apple eben die Akkulaufzeit. Ich meine Apple ist doch nicht blöd, wenn sie so ein Feature wie UMTS, von dem heute jeder redet, weglassen, dann wird das schon seine Gründe gehabt haben!
 
Bald fängt die Keynote an... JUHEEEEE!!!!! Wenn alles gut kommt, werden sicher bald die "iphone=keinumts, verstummen!!!!! Bis um 22:00 Lg. Alex
 
War eigendlich Mircosoft nicht schon immer ein Spielverderber?
 
Hey, habt ihr was von MS gehört? Es ist so still! :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.