Singulus: Blu-ray-Format startet besser als die DVD

Medien (DVD, Blu-Ray) Singulus, ein Hersteller von Pressmaschinen für optische Medien, erwartet, dass sich Blu-ray-Medien am Markt schneller durchsetzen als die DVD bei ihrer Einführung vor elf Jahren. Die Bestellungen für Produktionsanlagen liegen bereits deutlich höher. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
guat! immer her mit den billigen bluerays!!!!!!!
 
@crampy: also ich lese den text anders... da steht doch explizit: " die bestellungen fuer produktionsanlagen " das bedeutet doch das nicht blue ray bestellt werden, sondern nur die anlagen... das bedeutet nicht zwangslaeufig das die blue ray billig werden. man muss auch mal den unterschied sehen, wieviele menschen vor jahren dvd bezihen konnten, heutzutage sind pc wesentlich weiter verbreitet und dann macht 1 oder 2 fertigungsanlagen mehr keinen unterschied, oder ist gar schlechter. vor 11 jahren hatte jeder 5. haushalt einen pc, heute hat jeder 2. einen... das bedeutet jeder 5.haushalt zu 17 anlagen, und heute jeder 2. zu 21 anlagen. wenn du das umrechnest, muessten heute knapp 40 anlagen bestellt sein um gleichwertig die nachfrage decken zu koennen....
 
Also, das ist reiner Quatsch!
So wollen sie den Laien das Geld aus der Tasche ziehen:)
 
@haxy: Blu-Ray Rohling für 7,29 Euro, - was ist denn da Geld aus der Tasche gezogen ? _ Die ersten DVDs und danach die ersten DL-DVDs waren auch nicht billiger, und wurden dennoch gekauft.
 
@KamuiS: Damals waren HDD`s aber auch noch nicht so billig wie heute...
 
@haxy: Habe noch eine alte Rechnung, CD-Rohling 30,- DM (!!!), Intel Prozzi mit ~200Mhz für sage und schreibe 1200,- DM. Genau so teuer der Arbeitsspeicher.
 
@haxy: Mein erster CD-Brenner (Yamaha extern) hat 2.600 DM gekostet. 100 CD Rohlinge 2.100 DM! Das waren noch Zeiten...
 
Ich kann mir das gut vorstellen, denn die Fernseher sind schon da, mit DVD kennt man sich ja schon aus, alles schreit anch "HighDefinition" hohe Qualität und so - da ist der Schritt zu BR "klein".

Der Schritt von VHS zu DVD war für uns Kunden damals wahrscheinlich ein wesentlich grösserer denke ich.
 
@kaepten: Was nützen einem Hochauflösende Medien, wenn die Sender nicht Hochauflösend senden???
 
@StarPoe: Deswegen die Spielfilme auf BR kaufen... die sind hochauflösend. Und die TV-Sender kommen irgendwann auch noch... und wenn nicht, dann ist das nicht weiter tragisch, weil den Mist, den die Privaten zeigen tu ich mir bestimmt nicht hochauflösend an... dann ne BR in die Schublade und gut is :)
 
@StarPoe: Einer muss ja den Anfang machen, warum also nicht die Blu-Rays? In Österreich bekomme ich mittels Digi-Sat und HD Receiver schon ORF 1 HD rein und kann mir z.B. die Euro 2008 in HD ansehen (wenn derzeit auch nur 720p) - Die Olympiade in Peking wird ebenfalls in HD übertragen...
Schade nur, dass Pro7Sat1 den HD Testkanal beendet haben, aber sobald ARD und ZDF in HD senden, wird es auch in Deutschland nicht mehr lange dauern.
 
@Starpoe: Ist doch gut, dass wenigstens einer damit anfängt. Bei den Fernsehern war doch grad das Prob, dass die Sender nicht vor den TV-Herstellern senden wollten und die TV-Hersteller Angst hatten, dass keine Kunden kommen, weil die Sender fehlen. Hier macht einer wenigstens was.
 
@kaepten: Ich sehe das HD-Format sobald nicht kommen. Wenn ich mir z.b. RTLII ansehe kommt mir das, sorry, das K*tzen. Alles komprimiert inklusive digitales Klirren frei Haus. Furchtbar. Dann heisst es, die Bandbreite reicht noch nicht, wieder alles komprimieren. Dafür benötige ich echt keinen HD-Aparillo.
 
also ich hab einen 37'er LCD und Nachbar hatte seine PS3 angeschlossen, ich habe da keinen Unterschied zur DVD gesehen (hatte den gleichen Film auf DVD), abstand zum LCD beträgt 4 Meter.
 
@lippiman: Auch per HDMI angeschlossen und richtige Einstellungen in der PS3 gesetzt?
 
@lippiman: hat der lcd auch eine hd-auflösung?
 
@lippiman: Wenn du einen 720p Fernseher hast (Missgeburt die als "HD Ready" getarnt sind) ist das nicht besser als eine DVD!
Man muss schon volles 1080p haben (die Technik muss stimmen!)
Die 720p Fernseher werden immoment für unter 750 € verscherbelt -
kauft euch niemals so einen derben Schrott!
Und wer meint, wenn ein Fernseher HDMI hat kann er auch "Full HD 1080p" der irrt.
Die Betitelungen "HD Ready" sind nur dazu da, das der Fernseher HDTV Formate lesen kann, aber er kann sie nicht "Full" darstellen - solange es kein 1080p ist.
HDMI ist nur dazu der digitale Anschluss der in etwa gleich gesetzt werden kann mit DVI aber halt nicht total gleich gesetzt werden kann!
(DVI kann z.B. kein Ton wiedergeben)

Also: 1388x720 oder sonstiger Müll ist kein HDTV!
Nur 1920x1080 ist Full HD und somit auch besser als eine DVD.
Wenn du 37 " und 1080p hast (was ich bezweifel) musst du auch einen Mindesabstand zum Fernseher einhalten, damit es gut aussieht!
 
@John Dorian: jo, war alles korrekt eingestellt. @krusty: leider nur 720p, ist eben schon ein paar Jahre alt.
 
@Michael530: klar...das dachte ich mir schon. Wie im re:4 schon bemerkt habe ich nur 720p (hab das Teil schon 3 Jahre). Werde mir in der nächsten Zeit sowieso ein Full HD in 47-52 Zoll zulegen. Dann werde ich wohl den Unterschied sehen.
 
@MICHAEL! Wenn du wirklich die volle Ahnung hättest, dann wüsstest du, dass es 1080i ist und 1080p. Das zuerst. HDV, also High Definition Video gibt es mit Einzelbildern in 720p und interlaced in Halbbildern in 1080i (wofür ja das i steht). Ob nun Full HD mit 1920x1080 oder ob hochgerechnet wurde und zu 1920 Bildpunkten zusammengerechnet wurde: die Speicherung erfolgt jedoch in allen Fällen HDV-konform anamorphotisch mit 1440x1080 Pixeln. ICH ZWEIFEL STARK AN DEINER GLAUBWÜRDIGKEIT MICHAEL!
 
@MICHAEL! Wenn du wirklich die volle Ahnung hättest, dann wüsstest du, dass es 1080i ist und 1080p. Das zuerst. HDV, also High Definition Video gibt es mit Einzelbildern in 720p und interlaced in Halbbildern in 1080i (wofür ja das i steht). Ob nun Full HD mit 1920x1080 oder ob hochgerechnet wurde und zu 1920 Bildpunkten zusammengerechnet wurde: die Speicherung erfolgt jedoch in allen Fällen HDV-konform anamorphotisch mit 1440x1080 Pixeln. ICH ZWEIFEL STARK AN DEINER GLAUBWÜRDIGKEIT MICHAEL!
 
@Jackal: Und ich bezweifle stark Deine Verständlichkeit, Jackal, und muss dazu hier noch nicht mal rumschreien (Grossbuchstaben, gell? :) Auch wenn Michael sich technisch vielleicht nicht hieb- und stichfest ausgedrückt hat, war es erstens verständlich und zweitens wesentlich aussagekräftiger als Dein Tech-Blah. Na, Hauptsache dass jetzt alle wissen dass Du der Eggsberde bist ... und jetzt steigern wir Deine allgemeine Sachkenntnis mal um sagenhafte 100 %: Oben gibts einen "myWinfuture" Button, wenn Du den anklickst, kannst Du deinen Doppelpost-Spam löschen oder zumindest leeren. Toll, was?
 
@lippiman: Sind wir realistisch, im Wohnzimmer, auf 70 cm Bildschirmdiagonale aus 3m Abstand, wird man von HD, egal in welcher Auflösung, exakt gar nichts merken. Wo's mir was bringt, ist am Standrechner mit 20" WSXGA+ aus 50cm Abstand, da sehen DVDs nämlich wirklich bescheiden aus. Die Apple HD-Trailer machen da einen deutlich besseren Eindruck. Aber wenn man wie ich BluRays nicht selbst kauft, sondern in der Bibliothek ausleiht, wartet man noch eine ganze Weile länger. Wenn ich bedenke, wie schleppend das mit den DVDs losging. Erst seit einem Jahr hat man in der Bibliothek permanent eine Auswahl von 40 bis 50 Medien, wovon man das meiste schon geschaut hat. Hängt also noch an kräftig an den Medien, den Rechner hätte ich mit Laufwerk und Software für 150€ sofort aufgerüstet, da im Dezember schon klug gekauft.
 
@lippiman: glaub ihr habt alle was mit den auggen.. wir ham nen 82cm 720p LCD von LG und wennich da erst ne blu ray gucke und dann ne DVD krieg ich augenkrebs.. das nen unterschied wie tag und nacht.. das hat nichts mit subjektiven empfinden zu tun sondern ist ein faktum. Wer da keinen unterschied sieht , sollte drigend mal zum optiker.
 
@lippiman, The_Jackal & Aspartam:
Jo, entschuldigung wenn ich mich nicht richtig klar ausgedrückt und alle erdenklichen Formate aufgezählt hab. Hatte es zu der Zeit auch etwas eilig und wollte nur einen Kommentar schnell (was man nie tun sollte^^) abgeben.
Es gibt mehrere Formate, wie The_Jackal schon bereits aufgeführt hat.
Es stimmt auch, das die meisten über Sataliten übertragenden nur mit 1440x1080 ausgestrahlt werden.
Aber BluRay wird mit vollen HD abegespielt sofern es das Wiedergabe und das Ausgabegerät zulässt.
Mein Vater versteht davon aber mehr, und ich wollte jetzt eigentlich nur ein bisschen Wissen verteilen - aber nicht mich als "klugscheißer der nation" hinstellen.

Wenn das so rübergekommen ist bitte ich um Entschuldigung!
 
@The_Jackal: auf bluray ist das material nicht in 1440x1080 sondern in 1920x1080 gespeichert: anders sieht es da mit camcordern oder per sat aus aber auf BD ist kein anamorphes bild drauf (balken oben und unten sind auch felster bildbestandteil)
 
DVD war damals auch sauteuer! Über 1000DM für ein LESElaufwerk, und Brenner kamen erst Jahre danach, und dann noch die Rohlingpreise...
 
"Die Bestellungen für Produktionsanlagen liegen bereits deutlich höher.". Ja, RAM wurde kurz vor Vista auch gebunkert wie Sau. Verkauft hat er sich trotzdem nicht so wie erhofft.
 
@lippiman: Wenn du einen 720p Fernseher hast (Missgeburt die als "HD Ready" getarnt sind) ist das nicht besser als eine DVD!

laienhafte argumente.wer zwischen dvd und 720p keinen unterschied sieht hat minimum 10 dioptrin und keine brille auf.hingegen ist der runterschied von 720p zu 1080 p kaum auszumachen, es sei denn du hast ein tv gerät mit 42 zoll aufwärts.
 
@soulkisser: Kann ich dir nur recht geben, habe folgendes mit einem Freund getestet, Samsung Plasma 42 Zoll 720p, Samsung Full-HD LCD 40 Zoll auf 1080p, bei beiden PS3 mit HDMI angeschlossen und James Bond Casino Royale als Blu-Ray eingelegt. Die Fernseher standen genau nebeneinander und der Sprung von 720P auf 1080P war nicht weltbewegend bzw. kaum merkbar.
 
Der Unterschied der 576 DVD auf 720p ist auch nicht so wehement nach deiner Argumentation. Ich glaub ihr beide habt euch zu wenig informiert. 720 x 576, ergibt 576p im besten Fall: 1280 x 720 ist dann 720p und 1920 x 1080 dann 1080i. So sind die DVD und HDV Auflösungen aufgebaut. Der Unterschied ist jeweils groß. DVD hat eine Auflösung von etwa 0,4 MP. Wir sind bei 0,9 MP bei CamCordern usw., also 720p, aber schon bei über 2 MP mit 1080i.

WAS DAS MENSCHLICHE AUGEN WAHRNEHMEN KANN IST NE ANDERE SACHE.
 
@Jackal: "vehement" schreibt man mit "v" und passt hier nicht wirklich. Dazu stellen Deine Beiträge die technischen Sachverhalte so verkürzt dar, dass Sie unverständlich sind, wenn man sie nicht selber schon kennt. Schliesslich kannst Du das GESCHREI mal unterlassen!
 
@soulkisser:
der unterschied ist einer wie tag und nacht. ich gebe dir dahingehend recht , dass ein hd ready schirm das volle potential von High Definition nicht voll ausschöpft, aber mir kann keiner erklären dass er keinen unterschied auf 32" bei sitzabstand 2-3m sieht. dieser springt förmlich ins auge. es ist zwar kein AHA-erlebnis wie etwa damals von vhs zu dvd aber insbesondere bei schrift wirst du sofort einen unterschied sehen. wenn nicht, dann liegts vielleicht wirklich an den augen oder an der qualität des panels und der lcd-elektronik.
 
@soulkisser: lol...Du siehst ja nicht mal den blauen Pfeil :-)
 
@soulkisser: genau so sehe ich das auch. der unterschied zwischen ner DVD zu ECHTEN HD filmen (nicht die die nur hochgerechnet wurden) ist gewaltig .. letztens erst 2 blu rays geguckt und danach eine DVD... und ich dachte so hö.. is die kaputt.. alles total unscharf
 
@soulkisser: Öh, also als erstes: Blauer Pfeil.
Zweitens : Wir haben ein Full HD Gerät mit 48 ".
Und da ist 720p nicht optimal - Full HD dagegen eine Pracht.
720p sieht aus wie eine DVD mit sehr guter Bildqualität oder etwas besser!
Von daher war mein Argument haltlos.
Aber von 720p und 1080p / i keinen Unterschied zu erkennen ist etwas bitter das du dieses Gerücht verbreitest!
Absoluter Schwachsinn - da ist ein Unterschied - ein gewaltiger zwischen 720p und 1080p / i.
Jackal hat ja schon ein paar technische Daten dazu geschrieben was p und i bedeutet von daher spar ich mir das.
 
Der Unterschied der 576 DVD auf 720p ist auch nicht so wehement nach deiner Argumentation. Ich glaub ihr beide habt euch zu wenig informiert. 720 x 576, ergibt 576p im besten Fall: 1280 x 720 ist dann 720p und 1920 x 1080 dann 1080i. So sind die DVD und HDV Auflösungen aufgebaut. Der Unterschied ist jeweils groß. DVD hat eine Auflösung von etwa 0,4 MP. Wir sind bei 0,9 MP bei CamCordern usw., also 720p, aber schon bei über 2 MP mit 1080i.
 
@The_Jackal: Sag mal, liest Du Deine Beiträge selber so gerne dass Du alles zweimal hinschreiben musst?
 
Bei der DVD hat die Industrie gebremst, aus Angst vor "verlustfreier" Raubkopie. Der Kunde aber hat mächtig gezogen. Die Qualität von VHS und Video-CD war schlecht und 700 MB zum Datentransport nicht genug. Bei BlueRay drückt nun die Industrie, die an den neuen Kopierschutz glaubt. Der Kunde wartet gelassen auf fallende Preise. Die Qualität ist kein muss, und für Daten gibts Alternativen. ... Sobald der Druck nachlässt, weil man in Hollywood erkennt, dass auch dieser Kopierschutz nichts bringt, wird es für BlueRay ein steiniger Weg. Vielleicht wird Sony die Konkurrenz um das schmerzliche aber schnelle Ende von HD-DVD bald beneiden ...
 
br wird kommen...
die Brenner werden billig werden und wenn das, was in ersten Tests steht stimmt, dass die Schreibquali besser als bei den besten DVDs heute ist, dann wird sichs durchsetzen! Wenn Quali so superschlecht wie bei DVD (außer RAM natürlich), dann wirds Ladenhüter...
 
http://www.singulus.nl/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles