SMS aus dem Urlaub werden ab dem 1. Juli billiger

Mobiles Internet Mobilfunkkunden sollen bereits in den Sommerferien billiger eine SMS aus dem europäischen Ausland nach Hause schicken können. Viviane Reding, EU-Kommissarin für Telekommunikation, räumte den Netzbetreibern eine Frist zur Preissenkung bis zum 1. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das find ich mal gut. War damals schon froh, dass sie das Roaming einheitlich gemacht haben.
 
und die Datentarife gleich noch dazu!
 
Und wie sehen die Senkungen jetzt aus ?
 
@tito_2000: "Wie Reding gestern gegenüber dem SWR-Radio bekräftigte, werde sie eingreifen, wenn die Forderungen der EU-Kommission nicht entsprechend umgesetzt werden. Wenn die Netzbetreiber vernünftig sind, würden sie noch in diesem Monat ein freiwilliges Angebot vorlegen, so die EU-Kommissarin. " Es liegen also noch keine konkreten Zahlen vor...
 
Die Frau finde ich top. Endlich mal eine die ganz oben sitzt und sich auch für den europ. Bürger einsetzt und ihre "Macht" dementsprechend dafür einsetzt - auch wenn's vielleicht nur eine Kleinigkeit ist.
 
@JacKs0n: glaube mir, da stecken andere Ziele hinter, als dem Bürger einen Gefallen zu tuen. Das dem Bürger damit ein gefallen getan wird, ist nur der positive Nebeneffekt davon.
 
Das würd mich och interessieren wie viel da was gesenkt werden wird. Wir sind doch EIN Europa dacht i? Warum kriegen wir es nich den selben Strom aus der selben Steckdose zu haben? Warum isses nich möglich Banktarife einheitlich zu machen oder Mautgebühren für alle Straßen in Europa zu vereinheitlichen. Sowas wäre sinnvoll um die EU zu einen.
 
@The_Jackal: Von den Vereinigten Staaten von Europa sind wir noch weit entfernt.
 
@The_Jackal: anstatt daß Länder mit verschiedenen Sprachen zusammengefasst werden, sollte das Geldsystem korrigiert werden: A) http://tinyurl.com/4hgp4z B) http://tinyurl.com/4dyvle C) http://tinyurl.com/4wvfek
 
[klugscheiss]man verschickt SM und nicht SMS [/klugscheiss]
nen service kann ich nur nutzen aber nicht verschicken
 
@Frankenheimer: SM verwendet man nicht um Verwechslungen mit anderen 'Services' zu vermeiden :-))
 
Na wenns weiter keine Sorgen gibt. Wer wird denn gezwungen, teure Nachrichten per SMS aus dem Ausland nach Hause zu schicken? Und mal nebenbei, wenn Firmen dazu gezwungen werden, ihre Preise auf Teufel komme raus z senken, kostet das in der Regel Arbeitsplätze.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen