Supercomputer Roadrunner knackt Petaflops-Marke

Supercomputer Der Supercomputer Roadrunner hat als erster Rechner die Petaflops-Marke geknackt. Der im Lawrence Livermore National Laboratory vom US-Militär betriebene Rechner führte 1,026 Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der letzte Satz in der News ist mal wieder ganz toll, leider.
 
@swissboy: Immer noch besser simulieren, als real testen!:)
 
@swissboy: Ich hab mich auch gerade gefragt, seit wann mit einem Militär-Computer zu Nuklearsimulation virtuelle Proteine gefaltet werden... ^^
 
@Dschuls: stronzo's Smiley ist doch nicht tragisch. Hat er mit seiner Aussage denn nicht Recht? ( stronzo + / Dschuls - )
 
@swissboy: Wird das hier ein Kindergartenkrieg? "Aber er hat mir ein Minus gegeben, deswegen werde ich ihm auch gleich eins geben :(!"
 
@swissboy: ach doppelt zahlen doppelt Leistung .
 
"Die Marke stellt für die Wissenschaft einen wichtigen Meilenstein dar, da sich viele Probleme erst mit Computern dieser Leistungsklasse angehen lassen." endlich mal ein crysis tauglicher rechner! *duckundweg*^^
 
@TTDSnakeBite: ne leider nicht.. die graka ist von nvidia und macht treiberprobleme im sli modus .. sorry :P
 
@TTDSnakeBite: crysis wird doch niemals gescheit irgendwo laufen xD
 
@TTDSnakeBite: nene, die nasa hat sich einen eigenen PC zusammengestellt... nach 10 min auf maximum schmiert das system ab....
 
@TTDSnakeBite:
Crysis tauglich ja, aber willst du wirklich immer 30-60min warten bis du das Spiel starten kannst? ich mein überlege die mal wie lange der zum booten braucht wenn der 16.000 CPU's ansteuert, und dauerbetreib wäre etwas teuer nur wegen Crysis :P
 
@mizuchi: dafür hast das spiel binnen 2 minuten durch oO
 
Supercomputer? Kernwaffen? Skynet!!
 
@.omega.: lool dafür nen (++) ...an Skynet hab ich auch gedacht ^^
 
Naja - lieber simulieren - als ne AR irgend wo hin zu schießen...
 
@spache: Soweit gebe ich dir Recht, aber Simulationen sind doch dafür da, um irgendwann mal real getestet zu werden.
 
Und unter welchem OS läuft der wohl? :-) Der letzte Satz ist in der Tat unschön, wobei das ja nicht unbedingt zu militärischen Zwecken dienen muss, die Erforschung von nuklearen Explosionen kann ja auch dem allgemeinen Verständnis der Kernphysik dienen. Ich hoffe jedenfalls, das das damit bezweckt wird, bin aber wenig optimistisch, vor allem da der Rechner in den USA steht.
 
@el3ktro: "Und unter welchem OS läuft der wohl?" Ich könnte mir vorstellen, dass er mit AIX läuft.
 
@el3ktro: The machine is to be built entirely from commercially available hardware and based on the Linux® operating system. http://tinyurl.com/3trxaf (genauer gesagt Red Hat Enterprise Linux)
 
Schade dass der Computer nicht für etwas sinnvolles eingesetzt wird.... scheiß auf Krankheiten und unser Klima wir wollen wisse was unsere Atombomben machen, wenn sie in einem Tal, auf dem Meer, usw. gezündet werden
 
@tslg: wer sagt dass es um "unsere" Waffen geht und nicht die der Feinde? Aber du hast recht, es ist völlig unwichtig zu wissen wie man sich am besten vor feindlichen Angriffen schützen kann. Yeah.
Und um es mal sehr brutal auszudrücken: Vielleicht können wir die Krankheiten auslöschen, wenn wir alle Kranken auf einen Haufen tun und dann... oder wir tun ALLE auf einen haufen...dann haben wir garkeine Probleme mehr mit dem Klima (frei nach dem Motto, im Tod ist uns alles egal :p)
 
bombiger zweck... vielleicht entwickeln sie endlich mal damit die Atombatterie die man nie wieder wechseln muß !! das währs, Autos mit Atomarer Batterie.. und nie wieder Tanken !!
liebe Grüße Blacky
 
@blackcrack: Tja viel Spaß mit deinem Endlichen Zeug ( Wieso glauben die Honks das Uran unendlich auf der Erde vorhanden ist ? )
 
Das glaub ich jetz nich wirklich oder? Atombomben? Wie kann man so ein Meistewerk der Ingeneurskunst so beschissen vergeuden? Und den Strom... Klimaberechnungen würde ich Atombomben noch vorziehen^^ Aber man könnte medizinische Berechnungen machen, physikalische (Plasmaphysik für Fusionskraftwerke) oder was weiss ich.. und die verdammten Militärs machen sonen fuck.. iwas läuft schief
 
Nun ja, man kann das mit den Atomwaffen nicht nur von einer Seite sehen.

Möglich das und Atomwaffen irgendwann mal per Satellit vor einem Asteroiden schützen können, sollte es mal dazu kommen.
Es muss ja nicht immer so sein das sich Atomwaffen gegen die Menscheit richten.

Die wissenschaftlichen Berechnungen, die nützlicher sind werden noch früh genug durchgeführt.
 
@x2-3800: statistisch gesehen ist ein Planetarer Killer (Asteroid >10km Durchmesser) schon überfällig. Ist derzeit zwar vielleicht noch ein unwahrscheinliches Scenario, aber eines Tages werden wir wohl über genau diese Atomwaffenforschung glücklich sein. Denn jedes andere "Planetare Verteidigungssystem" benötigt zu viel Vorlaufszeit und ist ungleich teurer.
Klingt komisch, ist aber so.
 
@x2-3800: Zuviel Armageddon geguckt?
 
@x2-3800: Wäre das schön wenn ein Asteroit auf die Erde knallt endlich wäre die Belastung, der Mensch, weg .
 
Also Sprach Golem...
 
miep-miep! :D
 
Ist der letzte Satz denn so wirklich wahr?
Das wäre dann ja mal wieder absolut zum kotzen!!! - Kein weiterer Kommentar!
 
"1,026 Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde aus"
Eigentlich sind mit FLOPS nicht Rechenoperationen sondern Gleitkommaoperationen pro Sekunde gemeint... Rechenoperationen wären dann die IPS (Instructions per Second)
 
Dazu kann ICH nur eins sagen: Die Singularität ist nah!
 
@angel29.01: Ich find's komisch, dass es viele Singularitäten gibt. Mal wieder ein humorvoller Beitrag unserer Physiker :).
 
Die technologische Singularität! Hach, kanns kaum erwarten.....
 
Eigendlich sollte man sich freuen. Gerade wenn man sich für Technik&Computer interessiert. Jedoch relativiert der Zweck sehr schnell wieder die Freude.
" Der Mensch löst seit jeher seine Konflikte auf die immer gleiche Weise, nur seine Mittel passt er dem jeweiligen, technischen Fortschritt an." Benedikt XVI
 
@Z3: Entschuldige mal, aber mir ist es lieber, eine Kernwaffen-Explosion wird im Computer simuliert, als irgendwo real getestet! Und dein Benedikt und sein kleiner imaginärer Freund, auch Gott genannt, kann mir gestohlen bleiben!
 
@angel29.01: und weil dir gott gestohlen bleiben kann, ist der erste teil deines nicknames wohl ein fischerwerkzeug?... :)... zum thema: mir ist es auch lieber, wenn sie solche sachen simulieren, als in der realität zu testen...
 
@angel29.01: Tja da haste dich mit deinem Nick irgendwie selbst gebattled :D
 
@klein-m: wer sagt denn, daß Engel etwas mit Gott zu tun haben müssen? Weil Menschen es aufgeschrieben haben? Wahrscheinlichkeit: Alles, was aufgeschrieben wurde, wird proportional mit dem Alter und der Anzahl der Abschriften verfälschter. Was nicht ausschließt, daß das "Original" wahr war. Außerdem beziehen die meisten Gläubigen Gott nur auf den Menschen, obwohl das Universum ... Edit: tja, bei dir. Nur weil Menschen es propagieren und glauben, muss es nicht so sein.
 
@Hirschgoulasch69: ich weiss ja nicht wieviele bedeutungen du für "engel" kennst, aber bei mir sind das die knilche mit flügeln, die an der seite von gott / göttern sind und das schon seit mehreren jahrhunderten und -tausenden (sogar in mehreren religionen)... falls du noch weitere bedeutumgen kennst, kannst du mir so ja zukommen lassen...
 
oh man ich finde es einfach traurig, wenn man den letzten satz ließt weis man doch mal wieder das die menschheit einfach nicht dazulernen will kann ... soll? was soll noch alles nach hiroschima tschernobyl und diversen tests gemacht werden ? will die usa wissen was se alles zerstören dürfen (atomar) ohne selbst verstrahlt zu werden ? WTF .... es ist einfach hoffnungslos .... bringt euch alle gegenseitig um! dann haben villeicht künftige evolutionsstufen anderer lebewesen noch ein optimalen platz bevor die sonne den letzten shuss macht...
 
@tux-züchter: wieso schläfst Du nicht mal ne' Runde, u. liest dann den letzten Satz noch mal. SIMULIEREN: bedeutet, man verzichtet zu Gunsten der Umwelt auf Atomtests. Na: jetzt kapiert.
 
@pitbiker: und du bist anscheint en bissel eingeschränkt im horrizont ... sorry aber anders kann ich da nich kontern... weil ...was denkst du für was man die forschungsergebnisse brauch macht bzw über haubt betreibt ??? bestimmt nich weil man weiß das kein mensch mehr atombomben benutzen will ... nein genau anders... sonst würde man ganz bestimmt der krebsforschung vorrang dauerhaft lassen... weil es forscht keiner nach sachen die man nie wieder brauch und sinfrei sind... (zumindest nich bei so kapitalverschlingenden technologien der forschung, da zählen nur weiterverwärtbare infos die dringlich sind !) SCHEUKLAPPEN WEG MACHEN !
 
Ist Thomas P. D’Agostino mit Gigi D'Agostino verwandt?
 
@flooceemely: LOL! [+]
 
Es reicht schon alleine ganz Deutschland zu vernetzen um als "Grid" den Supercomputer in Bruchteilen einer Sekunde zu schlagen.
 
@Bobbie25: Atombombensimulationen machen sich halt schlecht mit BOINC. Bei dem Projekt würde sich sicher keiner anmelden - es sei denn, es gibt doppelt Credit.
 
ist zwar jetzt ein wenig offtopic (und sorry, ich hab gerade erst halo : die schlacht um reach wieder fertig gelesen), aber stellt euch mal vor es gibt lebewesen
und die haben eine bessere panzerung als wir und die sind uns feindlich gesinnt. Ich glaube da wären wir froh wenn jetzt nicht jeder gegen nuklear waffen protestieren würde...
 
@Ludacris: Die haben sich morgen zum Mittag bei mir angemeldet. Wir gehen gemeinsam zum Italiener lecker Mittag essen. Danach sind sie nicht mehr feindlich gesinnt. Obwohl? Wir gehen ja zum Italiener.
 
an die möglichkeit, dass mit so einem "Supercomputer" sichere Kennwörter und Algorythmen in kürzester Zeit berechnet werden könnten, hat scheinbar hier auch noch niemand gedacht ... und da dieses Teil beim Militär steht, und die ja bekanntlich immer und überall neugierig sind, kann ich mir denken dass dieses Teil (und vielleicht einige andere "Supercomputer" auch, gern für solche Bruteforce Attacken oder zur Berechnung von Keyhash-Vergleichstabellen gerne mal herangezogen werden .... :-(
 
@wiesel: Denkst du das Militär hat nix besseres zu tun als Platten von Privatpersonen zu entschlüsseln für die Filme, Musik und Spieleindustrie? Davon abgesehen solang nicht bestätigt wird das man Serpent, Mars, etc. in einer annehmbaren Zeit knacken kann ist alles i.o.
 
Schon bei Top500 dabei? Wird sicher wieder mit dem bösen Linux laufen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles