VistaMizer 2.5.2.0 Final - Vista-Look für Windows XP

Tuning & Überwachung Mit VistaMizer kann man Windows XP, MCE oder Server 2003 den Vista-Look verpassen. Dazu werden über 380 Dateien mit neuen Icons, Bildern sowie Videos modifiziert. Dies bedeutet, dass VistaMizer keine eigenen Dateien mitliefert, sondern lediglich die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
SIeht zwar schön aus, muss aber jeden enttäuschen der denkt er könne damit einen Vista-User täuschen.
 
@thejuj: jep, als Vista-User fragt man sich da, warum läuft alles so flüssig performant.
 
@ modelcaster: Also in der Regel laufen die originalen Vista-Effekte unter Vista deutlich flüssiger, als wie unter XP diese Möchtegern-Vista-Effekte.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Welche Effekte? Es sind Startbildschirm, Login-Bildschirm, Hintergrundbilder, eine neue Startleise und so manches Symbol. Hinzu kommt noch eine Ordneransichtmodifikation. Hab nebenbei auch schon bessere Vistamizer gesehen. Aber nebenbei, nur weil man den Look mag, mit dem Vista daher kommt, muss man es ja nicht gleich installieren :-). Solch ein XP Designkit bietet die "SICHERHEIT" und "SCHNELLIGKEIT" von Windows XP mit einen Vista-ähnlichen look :-)
 
@thejuj: Du bist ja lustig. Meinst Du wirklich, die Leute installieren sich das, um andere zu täuschen? Kindergarten. Ich bin dadurch das Klicki-Bunti-Design (XP) endlich losgeworden. Jetzt siehts das richtig gut aus, Performance-Probleme gibt es nicht und ich freue mich jeden Tag über das dezente Design.
 
@Der_Heimwerkerkönig: lol er hat "als wie" geschrieben^^
 
@blume666: rofl! du hast "lol" geschrieben^^
 
ich hatte auch mal so ein style ausprobiert am ende macht es das eigene system wesentlich langsamer und kann dieses auch zerhauen....
aber meistens treten mit der zeit fehler auf das einige proggy nicht mehr richtig ausgeführt werden können. also mein tipp von daher: lasst die finger davon es bringt euch nur eine menge schaden!!!
 
@murmeltier89: abgesehen davon sieht das dank irgendwelcher designfehler dann doch nicht so toll aus wie bei vista. schon auf dem screenshot sieht man, dass bei dem start-button unten links der obere teil abgeschnitten ist. schon allein dieser kleine, aber offensichtliche fehler, sollte jeden erkennen lassen, dass das programm nur irgendwelcher 0-8-15-scheiß ist.
 
@glowhand: Wie bei Winfuture leider nicht unüblich, ist dieser Screenshot schon älter. Schon seit einigen Versionen des VistaMizers sieht u.a. auch die Starttaste aus wie das Original unter Vista. __ Also, nicht von "0-8-15-scheiß" reden wenn Du keine Ahnung hast.
 
@murmeltier89: Sie verlangsamen das System nicht. Es werden nur Grafiken getauscht.
 
@murmeltier89: ach ja wenn die grafik-anzeigen komplizierter werden zu bearbeiten vom system macht es das system nicht langsamer...erst denken dann schreiben, klar macht es das iwo denn der CPU muss viel komplizierte sachen berechnen bzw mehr, denn am ende soll ja statt XP vista zu sehen sein...also wie gesagt denken un dann schreiben
 
@murmeltier89: Hehe, wenn ich eine Grafik die 20kb hat und gegen eine andere Grafik die auch 20kb hat ersetze, was wird da jetzt langsamer bei? Es entsteht kein Mehraufwand. Die Grafiken sind komprimiert und bewegen sich im selben Farbraum wie die Original Grafiken.... Erkläre mir bitte genau wo da was langsamer wird, ich bin gespannt.
 
@ Joyrider: ohne dich in deinem stolz als großmaul kränken zu wollen, aber wenn ich mir die screenshots von der homepage ansehe wird mir noch übler zu mute, das sind weitestgehend IRGENDWELCHE icons, nur nicht die von vista RTM...
 
@ThreeM: Der gesamte Systemstart wird langsamer. Dieser Shell-Ersatz bring noch einige kleine Programme mit, die z.B. den Vista-Start-Button über die Taskleiste hinausragen lassen oder aber das Menu komplett an Vista anpassen. Diese Programme laufen im Hintergrund und reagieren teilweise träge und langsam, wenn man auf den Startbutton oder im Start-Menu agiert. Weiterhin gibt es das Problem, dass wenn man auf den Startbutton klickt entweder gar nichts passiert und man ein zweites mal klicken muss oder aber dass nicht das Vista-Start-Menu sondern das XP-Start-Menu angezeigt wird. Das verzögert das Arbeiten (sofern man keine Shortcuts nutzt) doch nicht unerheblich.
 
Der Vistamizer ist kein Shell ersatz. Als Shell kommt weiterhin der Explorer zum Einsatz. Was die Zusatztools betrifft die laufen, da magst du recht haben.
 
@ThreeM: Natürlich hast du recht. Ein wirklicher Shell-Ersatz im Sinne von z.B. Talisman ist es nicht. __-Absatz__-Dabei sind der Vista-Orb und das Menu ja nich mal die einzigen Zusatzprogramme.
 
@murmeltier89:
@gegenspieler:
nichts verstanden?
Da werden nur Bildchen ausgetauscht, die überhaut garnicht die Leistung verringern könnten, selbst wenn sies wollten.
Die Zusatzprogramme sind nur eine Dreingabe und haben mit dem eigentlichen VistaMizer nur indirekt zu tun.
 
@drfakeacc: Kommen aber im Paket mit Vistamizer, werden dort also direkt mit angeboten und können unter Umständen das System verlangsamen. Du hättest alles Posts von uns/mir lesen sollen. Selbst wenn nur Bildchen ausgetauscht werden, es sind noch immer über 390 Dateien, die von dem Programm bearbeitet werden.
 
@S.a.R.s.: Vielleicht solltest Du mal etwas auf Deine Wortwahl achten und nicht scheinbar hirnlos Leute beleidigen!! Ich habe lediglich zitiert und das erzählt, was ich gesehen habe, weiter nichts. _ Aber vermutlich ist es bei so einer schweren Virusinfektion wie bei Dir nicht mehr möglich.
 
Bei mir hat VistaMizer das System geschrottet. Ohne diesem VistaMizer läufts 1000mal stabieler und besser.
 
@schildie: Du hast bestimmt im Vorfeld irgendwelche Dateien beschädigt bzw. waren schon geschädigt. Der finale Todesstoss für Dein System war dann dieses Programm. Sei froh, jetzt hast Du wahrscheinlich, durch die Neuinstallation, wieder ein "frisches" System.
 
@schildie: is richtig denn ziemlich systemdateien von windows werden dabei modifiziert was am ende einige prozesse ins schwanken bringt. ich frage mich wozu das proggy nutzbar ist bzw wofür man es braucht...
 
@murmeltier89: Bitte in Zukunft die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
@murmeltier89: was du willst mit deinem blauen pfeil...lass doch mal die leute machen wie se denken oder machen wir dir vorschriften wenn du was falsch machst?? es ist wirklich schlimm das es solche gibt die iwas immer zu sagen haben wegen einträgen ob es eine antwort ist oder sich über die rechtschreibung anderet aufregen...ich finde es geht einen penetrant auf den nerv.
 
@murmeltier89: Die Antwortfunktion dient der besseren Übersicht in den Threads.
 
@murmeltier89: http://www.winfuture.de/netiquette.html (Punkt 13) Oder lese sie besser mal komplett.
 
@murmeltier89: Es ist keine Vorschrift, sondern ein Tip, damit du und alle anderen deinen Kommentar leichter dem entsprechenden Zuordnen können. Stell dir doch nur mal vor, unter "schildies" Post gäbe es 15 Antworten. Da würde deiner voll aus der Reihe tanzen. Blauen Pfeil benutzen und schon bleibt der Zusammenhang bestehen. Dennoch behälst du mit deiner Aussage recht. Es werden einige Systemdateien modifiziert, was u.U. zu recht ernsthaften Problemen führen kann. Bei mir lief zwar alles glatt, hatte aber doch einige Bedenken. Da XP aber nicht mehr mein Hauptsystem ist, bin ich das Risiko einfach mal eingegangen. Ende vom Lied war allerdings, dass ich es auch wieder deinstalliert habe. Es sah zwar relativ gut aus, es hatte auf meinem System aber einige Performanceschwächen. Es agierte bei mir zu langsam und zu träge, weshalb ich für mich entschieden habe, wieder zurück auf "Luna" zu wechseln. Man sollte dem Programm ruhig mal eine Chance geben, sofern man den Vista-Look mag, sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass man sich das System im Worst-Case-Szenario zerschießen kann. Daher kann man nur immer wieder sagen, dass man ein Backup seines Systems zur Hand haben sollte.
 
@murmeltier89: Abgesehen vom blauen Pfeil. Das verändern bzw Tauschen von Grafiken in DLL Dateien brigt kein Prozess ins schwanken.... Was zum.. ist überhaupt ein "schwankender" Prozess? :)
 
@ThreeM: Was er wohl meint ist das Problem, dass nach der Deinstallation die alten Icons nicht mehr korrekt hergestellt werden. Da kann es passieren, dass ganze Icons fehlen und das Arbeiten so nicht wirklich angenehmer wird. Eigene Systemprozesse haben da im Grunde kein Problem mit, es kann aber dennoch aufgrund defekter DLL-Dateien zu Abstürzen bestimmter Programmteile kommen. Das alles findet man z.B. wenn man im Netz mal nach Problemen mit diesem Shell-Ersatz sucht. Auf die leiche Schulter sollte man es nicht nehmen.
 
@Gegenspieler: Das liegt an einer fehlerhaften Icon Cache DB. Wird diese Repariert (Anleitung im Internet, entsprechende Tools) Wird wieder alles so dargestellt wie es soll. Btw. Deshalb solle man ein Systemwiederherstellungspunkt setzten.
 
@ThreeM: Und was machst du, wenn eben diese Reparatur nicht so funktioniert? Nicht umsonst habe auch ich geschrieben, dass man zumindest ein Backup seines Systems haben sollte.
 
Was ich da mache? Ich Installier ein anständiges OS :). Icon Cache Rebuild geht aber ohne Probleme eigentlich.
 
@ThreeM: Ja, "eigentlich" funktioniert es, du glaubst aber gar nicht, was ich in meinem über 20 Jahren PC-Geschichte schon alles erlebt habe. Du verstehst, was ich meine!?
 
Da doch lieber das original Vista :) Hab für mein XP seit einiger Zeit einen Ubuntu-Skin, da ich Human viel angenehmer und übersichtlicher finde als Luna.
 
Wer will schon den Vista-Look, wenn er den von Windows 95 haben kann?!
 
Hatte unter XP in der Vergangenheit auch ab und an solche Style-Tools genutzt. Bin jedesmal zurück zum Standard Style von Windows XP, weil es jedesmal Probleme gab. Das System war instabiler, langsamer und manche Porgramme sahen grottenschlecht aus. Warum? Keine Ahnung, aber der eigentliche Grund interessiert mich auch nicht wirklich, wichtiger für mich ist, dass alles reibungslos läuft und angenehm flüssig ist. Und wer nen Vista-Style haben will kauft sich Vista... ist auch gleich ein Stück sicherer, kostet nicht mehr wie XP und kann bei nichtgefallen auch den XP-Style einschalten :)
 
Hartz4 erweiterung für die Armen...........
 
@wlimaxxx: Geh zurück ins Bett und schlaf dich erst mal aus.... (-)
 
Ich weiß nicht aber bei mir läuft die 2.5.1.0 mit XP SP3 ohne Probleme.Hab auch nur die normale installation genommen.Finde sieht gut aus alles o.k und stabil.(Mit Vista hatte ich nur Probleme.Deshalb bleibt XP auch drauf.)
 
@ric: Die Vistamizer funktionieren immer gut. Ausser man hat sein System durch manuelle Registry-Eingriffe, Winoptimizern/Tweakern so beschädigt, dass es zu den o.g. Problemen führt. Das Problem hockt vor dem Rechner. ,-)
 
@ric: Gegenpfeife (-)
 
@wlimaxxx: Falscher Post? :lol:
 
Ganz ehrlich: Lieber XP mit dem Vistamizer als Vista - Stylisch aber keine Vista-Bonbonkiste mit Idiotensicherung... Zerhauen hat’s bis jetzt noch nie was auf meinem System. Einzig Winflip macht gelegentlich Probleme...
 
naja okay vllt muss der neue version von vistamizer besser als die alte un da kann man das ja nochmal probieren aber dazu nutze ich dann doch noch lieber meinen test-pc....
 
Visual Styles, gibt genug häßliche Aero Clones

http://tinyurl.com/vr3hz
 
wie kann man sich nur solche startmenüs antun ... es geht nicht, das kann man doch sicher etwas besser hinbekommen ohne unbeding 100% vista zu versuchen
 
is richtig aber es ist ein großer zeitaufwand seinen eigenen style zu erstellen...
 
Also im Gegensatz zu der letzten, habe ich mit dieser jetzt keine Probleme mehr das Hintergundbild zu ändern.
 
Generell zu empfehlen! Vorsichtig wäre ich nur bei den Zusatzanwendungen wie Sidebar, Transparency usw., da dies externe Programme ovn Drittherstellern sind, die permanent mitlaufen müssen. Diese lasse ich in der Regl uninstalliert, da ich dieses richtige 100% Vista Feeling garnicht möchte. Der Theme samt Startbildschirm etc. ist jedoch sehr zu empfehlen!
 
@nize: sehe ich 100%ig genau so!
 
Vistamizer kann die originale Puffbeleuchtung von Vista nie ersetzten...Bei XP sollte ein einfacher Visualstyle reichen.Da geht nix kaputt und langsam wird auch nix :-)
Habe beide Systeme auf einer Maschine und habe keine Probleme,wegen dem Style.XP ist pseudo Vista und bei Vista der Standart Aero Skin mit allen Effekten am werkeln.
Nicht zu vergessen,habe die originale Vista Sidebar noch auf XP installiert und die läuft :-))
 
Es muss nicht alles auf "genau wie Vista" umgebogen werden um gut auszusehen. Ein maßvolles anpassen des Style wie beim Bricopack ist mir viel sympatischer.
 
Lieber etwas, dass wie Vista funktioniert, als etwas was nur danach aussieht. Peace.
 
@DARK-THREAT: So ist es bei mir auch.Beide Systeme laufen auf der selben Maschine und machen keine größeren Probleme.Hier geht es aber um den Vistastyle auf XP und die sinnlose Verschwendung von Leistung.Ich kann nur sagen das diese umfangreichen Styles mehr Leistung verschwenden als das Original und das ist wohl ein Augenschmaus geworden.Um dies alles unter XP zum laufen bringen und dann noch ein leistungsfähiges System zu haben wird wohl nie möglich sein.Wenn die Maschine stark ist,rennt auch das belächelnde Vista wie die Sau.XP bleibt bei mir XP und Vista bleibt Vista :-)) XP-Prof SP3 32 Bit und Vista Ultimate SP1 64 Bit
 
@DARK-THREAT: Recht hast du. Lieber etwas, was wie Vista funktioniert. Also unter XP nicht nur VistaMizer mit TrueTransparency, Sidebar und glass2k sowie das Vista-Icon installieren, sondern UNBEDINGT noch winpooch installiert. Nur damit kriegt man (fast) echtes Vista-Feeling, wenn man bei jedem Klick auf eine Verknüpfung noch einmal bestätigen muss, dass man das Programm wirklich starten möchte. Und dann braucht man noch ein paar Programme, die möglichst viel Speicher fressen, ohne viel zu bringen, um die Vista-Geschwindigkeit zu emulieren. Auf meinem PC (2,6 GHz AMD Athlon, 2048 MB RAM, GeForce 6100) brauchte WinRAR 3.71 41 MINUTEN zum entpacken eines 14MB RAR-Archives.
 
Mein NOD32 schlägt an wenn ich es installiere. Melden NewHeur_P Virus. Ausserdem habe ich über 1200 geblockte Programme in meiner Firewall, alles "ns[2 Zahlen].tmp" Dateien, seit ich es installiert habt. Freunde... Da ist der Wurm drin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles