Bill Gates schließt Rückkehr an Microsoft-Spitze aus

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates hat sich zwar schon im Jahr 2000 von der Position als Chef des Unternehmens zurück gezogen, doch immer wieder kommen Spekulationen auf, wonach er eines Tages eventuell an die Spitze des Softwarekonzerns zurückkehren will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde Bill Gates sollte wieder der Chef werden. Das Ballmer ist einfach zu peinlich und der hat einfach nix drauf.
 
W.G.A.F.!
 
"Ich bin fertig damit"...."damit"... hört sich anders an als, "wow"...ist auch egal. Jedenfalls steht er mit seiner Äusserung nicht alleine da.
 
Ich finde es doch ein bisschen "schade". Es ist schließlich sein Unternehmen, und ich finde, dass er da auch Chef bleiben sollte.
 
@Chrisber: Stimme dir 100%tig zu. Aber Ballmer gehöhrt eher in die Irrenanstalt.
 
Da ist er ja nun.
 
@besserwiss0r: Echt? Ballmer ist zu Apple gewechselt? *SCRN*
 
SCRN? Screen oder was? :p
 
@MCXSC: Nein, ist er zum Glück nicht! Ballmer würde ja ohne Microsoft nirgends eine Stelle finden, so wie der sich aufführt.
 
eeeehmm
ist nicht gates erst diese woche von microsoft ausgestiegen?
wie geht das dass er schon 2000 ausgestiegen ist?
oder war er nur so eine nebenrolle für microsoft
der der alles präsentiert und so? (z.B surface)

und warum meint jeder ballmer gehört in die irrenanstalt?
falls vista seine idee war braucht ihr diese frage aber nicht beantworten... obwohl... vista ist ja jetzt wieder akzeptabel wie jedes betriebssystem von microsoft nach mindestens einem servicepack... oO
 
Gates ist seit 2000 nicht mehr der Chef und nun gar nichts mehr.
 
@s3m1h-44: Viele meinen, Ballmer wär einfach zu durchgedreht. *hust* Developer, Developer, Developer, Developer! *hust*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr