Bill Gates tritt ab - Letzter Gruß vom "Ballmer-Bot"

Personen aus der Wirtschaft Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat sich von der Bühne verabschiedet. Auf der Entwicklerkonferenz Tech Ed 2008 trat er zum letzten mal offiziell als Manager des Konzerns auf. Zukünftig widmet er sich hauptsächlich der Arbeit in seiner Stiftung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Machs gut Bill :-)
 
Jo, machs gut :-)
 
Wuahahahahahahahah der Ballmerbot - ich lach mich tot. :D An Selbstironie fehlts denen ja echt nicht.
 
@Mr. T: Den gleichen Einfall hatte ich auch. Balmer-Bot... wie geil. :D :D :D
 
Das ist das Ende von Microsoft. Die anderen werden die Klitsche in die Grütze fahren.
 
Schön wärs, aber Giftmännchen sind zäh......
 
Ales gute an den Herrn Bill Gates von mir, meinem PC und meinem Laptop.
 
Toll, kriegt der noch ein kostenloses lebenslanges Live Abo geschenkt, das hätte der auch selbst finanzieren können und anderen ein lebenslanges Live Abo schenken können.....aber wer will das schon wenn man ne PS3 hat ?!
 
@tito_2000: das sollte man wohl als "joke" sehen.
 
@tito_2000: Du hast den Witz mit dem Live Abo also überhaupt nicht verstanden.
 
Guter Mann! Alles Gute!
 
Machs gut Bill Gates du hast die Welt der PC verändert!

 
Einerseits schade, andrerseits toll. Eine Ära geht zu Ende, aber eine andere fängt an. C'est la vie.
 
Ein clevere Geschäftsman mit Sinn für das menschliche tritt ab, eigentlich schade. Ich kenne heute kaum einen Manager oder reichen Menschen der so viel spendet und sich selber so angagiert. Also auch von mir ein ByeBye und alles gute für die Zukunft!
 
Ich dachte immer, der Kapitän verläßt zuletzt das sinkende Schiff...^^
 
@sesamstrassentier: warum MS ist doch nicht am sinken
 
@sesamstrassentier: Billyboy war schon immer schlau, aber hat noch nie respeckt und anstand gehabt ! ...
@isnoguter: aber balt ! *lol*
 
@blackcrack: [IRONIE] Nö, er war nur so anständig ein paar Milliarden zu spenden. [/IRONIE]
 
Nur erfolgreiche Menschen können Neid erzeugen. Machs gut Bill!!!
 
Der Einsatz von Bots als Stellvertreter bei Liveauftritten wirft neue unerwartete Fragen auf. z.B.: Was schmiert man jetzt einen Bot boshaft ins Gesicht (oder lieber Display)? Eine Torte sicher nicht.
 
@noComment: Motoröl natürlich
 
Von mir auch alles gute... viel spass noch im leben mit ca. 50 mrd. dollar :S
 
William Henry Gates...verläßt die Bühne. Der intelligente Marktanalyst und Expansionsstratege, dem offtmals skrupellose Geschäftspraktiken vorgeworfen wurden. Bill Gates war berüchtigt dafür, seine untergebenen Mitarbeiter zu sticheln, bis jede Unklarheit beseitigt war. Was er für ausgemachten Schwachsinn hielt, tat er lautstark mit "f..k!"ab. Schon manche Karriere scheiterte an zu vielen "f...s". Scheitert auch sein Vermächtnis? Microsoft ist ein schwerfälliges Gebilde geworden. Dem Robotik-Team steht viel Arbeit ins Haus. In dem Haus, daß Ray Ozzie und Craig Mundie völlig neu organisieren müssen. Die Strategie des schnellen Zweiten der 80ger und 90ger Jahre, als man sich die grafische Oberfläche von Apple abschaute und den Internetexplorer von Netscape kopierte, funktioniert heute nicht mehr! Vielleicht war es Bill Gates größter Fehler, dies nie wirklich begriffen zu haben? Jedenfalls hinterläßt er ein gesundes Unternehmen mit einem alten Geschäftsmodel. Ob dies langfristig reicht, die Monopolstellung zu halten, bezweifeln viele Analysten.
 
@Z3: ... auch beim dritten Versuch erhälst Du für deinen schwachsinnigen Kommentar von mir ein klares "minus"!
 
Beängstigend.
 
@swissboy: Ist alles nur Neid und Mißgunst. Hört man meist von mindeintelligenten Menschen oder Leuten die im Leben selbst nix hinkriegen und sich darum über alles beschweren was Erfolg hat. Wobei ich nichts von beidem direkt unterstellen möchte.
 
@ swissboy: Mit Deinem schlechten Benehmen mußt Du doch durch die Welt gehen und nicht ich! Wenn mehr Leute fürchten, daß meine Kommentare stehen bleiben könnten, als es mich beunruhigt das sie gelöscht werden, ist doch schon etwas erreicht!
 
@ DennisMoore: Was soll ich zu so etwas sagen? Schließt da jemand von sich auf andere? Niveaulose Äusserungen beleidigen mich nicht, weil sie auf den Verfasser zurückfallen. Es ist aber traurig, wenn manche Leute nicht im Stande sind, zu schreiben: "Deine Meinung teile ich nicht weil...." , "Du schreibst Quatsch weil...." .. wie auch immer! Anderen Foren kritisieren die Netzkultur mancher Windows-Communitys. Wohl nicht ganz zu unrecht.
 
@Z3: Schlechtes Benehmen ist wenn man den fast gleichen Kommentar trotz demokratischer Abwahl wieder und wieder postet!
 
@Z3: Du schreibst "Vielleicht war es Bill Gates größter Fehler, dies nie wirklich begriffen zu haben?". Das raffe ich überhaupt nicht und du muss es mir erklären. Warum soll es ein fehler gewesen sein, es nicht begriffen zu haben sich was bei anderen abgeguckt zu haben? Dein Satz ist einfach nur ein "Hört sich geil an Satz". Mit dem abgucken bei anderen hat er sehr viel Erfolg gehabt. jetzt soll es evtl. ein Fehler sein, weil er es nicht begriffen hat? Hä? Du schreibst wie ein möchtegern Journalist, der sich irgendwas aus den Finger saugt, was cool klingt. Wenn es denn von dir kommt und du es nicht abgeguckt hast, was evtl. dein Fehler sein könnte, weil du es selber nicht begriffen hast.
 
@ swissboy: Nicht jede Mehrheitsentscheidung ist demokratisch! Eine gezielte Einflußnahme auf Meinungen und Kritik, die sich von anderen Standpunkten unterscheidet, empfinde ich ehr als faschistuid, denn als demokratisch! Ich benehme mich also nicht schlecht, wenn ich eine Meinung pupliziere, die niemand argumentativ wiederlegen kann! Übrigens eine Meinung, die mit diversen Beiträgen in der FAZ, oder Die Zeit, konform geht! Konform gehen auch Dein Verhalten und das oft kritisierte Geschäftsgebaren Microsofts!
 
@Z3: "Nicht jede Mehrheitsentscheidung ist demokratisch!" Dazu kann ich nur sagen: LOL!  Dein Argumente sind sowas von daneben dass es sich nicht mal lohnt darauf einzugehen, einfach nur Geflame.  PS: Als Schweizer habe ich einige Erfahrung mit der direkten Demokratie.
 
@ ox_eye : Müssen muß ich garnichts und Du kannst von niemandem erwarten, daß er Dir etwas erklärt, wenn Du Dich wie ein Pflegel aufführst! Mach mal von Deinem Recht auf Bildung gebrauch und Informier Dich über Medien(Internet, Zeitungen, Magazine, usw), die Du nicht direkt ansprechen mußt!
 
@Z3: Ein Pflegel ist hier, wenn jemand den fast gleichen Kommentar trotz demokratischer Abwahl wieder und wieder postet!
 
@ swissboy : Ich denke nicht, daß es Deinem Land zur Ehre gereicht, wenn Du Dich hier als Eidgenosse ausgibst! Deswegen wirst Du auch wissen, weshalb Du Diskusionen umgehst und ausser Stande bist, auf eine direkte Kritik, direkt einzugehen! "LOL" entspricht auch einfach nicht meinem Niveau! Das wir uns unsympathsch sind, haben wir dann wohl jetzt geklärt!
*ENDE*
 
@Z3: *gähn*
 
@Z3: "Übrigens eine Meinung, die mit diversen Beiträgen in der FAZ, oder Die Zeit, konform geht!" Aha, also lässt du dich dadurch beeinflussen. Und weil eine Meinung mit FAZ und die Zeit konform geht, ist sie richtig? Ist schon klar, du informierst dich in den Medien, wiederholst einfach was dort steht, und tust so als wäre es erstmal von dir. Also bist du genauso wie B. Gates, du guckst ab. Was passiert, wenn andere Medien genau das Gegenteil argumentieren? Und by the way "Pflegel" habe ich ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehört. Das das nochmal jemand zu mir sagt. Schön.
 
@Z3: Ich hab das nur allgemein festgestellt und auch nicht direkt auf dich bezogen, sondern auf die Art wie sich viele Leute äußern.
 
@Z3: Wenn Du Deine lächerliche Meinung auf etwas höherem Niveau als dem Durchschnitt über Kommentare anderen vermitteln willst, beschäftige dich BITTE mit der deutschren Rechtschreibung: verlässt mit ß, oftmals mit 2 mal f, 80er/90er mit einem ger sind nur einige Beispiele.
 
"Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat sich von der Bühne verabschiedet. Auf der Entwicklerkonferenz Tech Ed 2008 trat er zum letzten mal offiziell als Manager des Konzerns auf". Nun ja, er trat zum letzten Mal als Manager auf. Ich bin mir aber sicher dass er weiterhin auftreten wird, nur eben nicht mehr als Manager. Bill Gates wird niemals ganz bei MS verschwinden, denn er IST Microsoft. Von daher: Herzlichen Glückwunsch zum Jobwechsel. Bis bald.
 
Bey, Bey Bill :-))
 
Manchmal trieb dein Windows uns ins Wahnsinn,aber dank deinen ServicePacks hast du immer gut alles wieder hinbekommen.

OKi,BiLL Gates,wünsche alles Gute weiter hin.

P.S. Ballmer hört sich irgend wie Streng an.
 
____P.S. soll Steve Ballmer eigentlich Nachfolger werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte