AMD mit neuer Notebook-Plattform Puma gegen Intel

Prozessoren Der Halbleiter-Konzern AMD hat seine neue Notebook-Plattform vorgestellt, die unter dem Code-Namen Puma entwickelt wurde. Den Kern bilden Turion X2 Ultra-Prozessoren, die in einen M780G-Chipsatz eingebettet sind, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann bin ich mal gespannt :)
 
Also wenn ich schon immer diese Benchmarksprüche höre " dreimal so hoch wie intel", bisher sind AMD Systeme intel gnadenlos unterlegen und der Turion landet in Billignotebooks. Ich fände es toll wenn AMD da endlich mithalten könnte, aber dazu braucht es keine Benchmarks, ( wie seit 5 Jahren schon) sondern Geräte im Handel.
 
Ich hoff AMD übertreibt nicht maßlos 3 fach so hoch höhrt sich schon utopisch an. Wobei ich es AMD echt wünsche und das sie schnell zu alter Stärke zurückfinden.
 
@Drnk3n: das problem beim 3dmark ist der ist sehr graifkkarten lastig... und die grafikkarten von intel sind nunja mehr als bescheiden... zumindestens zum spielen! und hier setzt amd die 3fache leistung an... im 3dmark!

dem 3dmark06 ist es relativ egal was für eine cpu dahintersteckt... aber die hd3200 ist welten besser wie ein intel gmairgendwas grafikchip...
 
@wuesty: dem 3dmark 06 isset absolut nich egal was da fürne cpu hinter hängt. :) nur mal so am rand
 
"höher" hätte ich geglaubt... 3fach ist unglaubwüdig... ist der turion nicht immer mit celeron zu vergleichen gewesen? und athlon mit core 2?
 
@emitter: Nein der Turion war nie das Pendant des Celerons, sondern der Duron. Außerdem geht es hier um die reine Grafikleistung beim 3D Mark.
 
also die ganze plattform ist schon mal sehr gut... baue gerade für eien arbeitskollegen ein 4200+ EE in einen 780G Chipsatz und da läuft sogar die blu-ray disc ruckelfrei. soll intel mal nachmachen. können sie sicherlich.... aber kaum zu dem preis. das board kostet 50€ und der prozzi auch. mehr wird für die leistung nicht benötigt. also gut und gerne 100€ reichen aus für einen multimedia rechner... wenn man noch alte komponenten wie gehäuse laufwerke und co liegen hat... RESPEKT.
 
Ich kann mir das schon vorstellen. Die integrierte Intel Centrino Grafiklösung ist ja auch mehr als lausig...
 
@Pistolpete: Richtig interessant dürfte das Ganze in Verbindung mit einer Extra-Grafikkarte und Crossfire (Onboard + Interne ATI) werden. Wenn es die 8600M GTS schlägt, haben sie's geschafft. Stromverbrauch des 780G ist im übrigen auch exzellent.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links