Microsoft planlos: Bald Ordnung im Online-Wirrwarr?

Internet & Webdienste Microsoft scheint weiterhin nicht genau zu wissen, wo es mit den hauseigenen Internetdiensten hingehen soll. Nachdem die Übernahme des Internetkonzerns Yahoo nach zähen Verhandlungen doch scheiterte, will man nun aber endlich Ordnung in des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"haha, lange Namen"? ich mein IT-Leute sollen ja kindisch sein, aber so?
 
Mit dem Internet muss eh in absehbarer Zeit etwas passieren sonst krachts gewaltig.
 
@tewpak: hört hört!!!
 
Ich blick da auch nicht mehr durch...wenn "Live" doch angeblich ein Onlinedienst ist, warum gibt es dann Desktop-Apps die "Live" im Namen haben? Und _warum_ heißt der Windows Messenger jetzt Windows Live Messenger? Da bleib ich doch lieber bei .Mac :-)
 
@el3ktro: Aha, und bei Mac gibts nichts von Microsoft?? Es geht hier ja nicht ums Betriebssystem...
Den anderen Bemerkungen kann ich mich anschliessen.
Hab mich letztens grad selber gefragt, warum die ganzen Live-Dienste nicht etwas einheitlicher daherkommen und ich mich für jedes Teil separat anmelden muss.
 
Boah, bin ich froh das ich auf dieses ganze komisch Live MessengerBlogwriteBlablaWeb2.0Zeugs verzichten kann. Erspart man sich viele Unannehmlichkeiten, nicht nur bei den MS-Tools sondern bei allen.
 
@DennisMoore: Nanana, das ist aber sehr verallgemeinert. Grundsätzlich bringt Web 2.0 vor allem mehr Ordnung und Übersichtlichkeit, klare Gestaltung und effektivere Benutzung. Genau deshalb wird MS ja auch so kritisiert: sie haben das nämlich nicht verstanden/umgesetzt.
 
@tiadimundo: Web 2.0 ist auch nur ein Wort. Wenn man eine Web 2.0 Anwendung baut, muß die noch lange nicht mehr Übersichtlichkeit oder klare Gestaltung bieten. Man hat halt nur ein Werkzeug mehr, mit dem man sowas erreichen kann. Und solch ein Werkzeug gleichzusetzen mit einer neueren Version des Webs ist einfach nur lachhaft.
 
fuer neue Kunden ist das eigentlich einfach, da sie das alte MSN nicht kennen bzw. auch nicht mehr kennenlernen koennen. Fuer einige alte ist noch Verwirrung. Auch wenn man mit etwas LESEN (oh ja. was wirklich kaum einer tut -.-) eigentlich weiss, was was ist.
 
Microsofts eigene Seiten sind selbst ziemlich planlos. Wieviele Dutzend Supportseiten / Communities / Boards gibt es da eigentlich wo man sich zu Themen Hilfe holen kann oder Fragen posten. Das ist ein einziger Wirrwarr. Zudem findet man eine Seite kaum wieder, wenn man im MS Chaos nicht ein Bookmark gesetzt hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen