SIW 2008-06-02 - Systeminformationen einsehen

Tuning & Überwachung System Information for Windows, kurz SIW, ist ein Freeware-Tool, das Informationen über die Hard- und Software eines Systems sammelt und anzeigt. Das Programm läuft aus einer einzigen Datei und hat keinerlei Einfluss auf die Eigenschaften und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gutes Programm. Schade nur, dass es nicht mehr uneingeschränkt kostenlos ist.
 
@Noadsplease: besonders blöd finde ich dass das erstellen von ner Übersicht vom PC (also ne komplette Übersicht der Hardware) in der Freeware Version nicht mehr geht
 
Welches war denn die letzte voll funktionsfähige Freeware-Version?
 
@swissboy: ich glaube, die Version 1.4x war mit die letzte vollständig kostenlose Version.
 
@zoeck : Das Erstellen von einer Übersicht vom PC (also ne komplette Übersicht der Hardware) geht tatsächlich nicht. Dafür ist der Start des Programms und der Einzelkomponenten so schnell, daß ich das eigentlich nicht vermisse. Als Schnellinfo und Erstinfo finde ich es sehr gut geeignet. Die Kauf-Versionen ist mit 46,-E aber wirklich sehr teuer. Das lohnt für Otto-Normal-User nicht.
 
@uechel: WoW! 46 Euro ist teuer! Also wenn schon kostenpflichtig, dann ziehe ich mir Everest von Lavalys doch vor oder beütze lieber 2-3 Freeware-Tolls um zu meinem Ergebnis zu kommen, zumal z.B. die Auslesung der Sensoren unter SIW nicht gerade vertrauenswürdig ist. Ansonsten war's ein gutes Programm für Übersichten.
 
@zoeck: @uechel: warum sollte das aulesen nicht gehen. geht halt nur als html mit fixem namen. aber das sollte nicht stören. und die weiteren "rectrictions" sind auch nicht groß. siehe: http://www.gtopala.com/siw-diff.html

also für mich ein super programm in der freeware version.
 
@discoverer: klar, bezüglich der Features unterscheidet sich die kostenpflichtige nicht sonderlich von der kostenfreien Version. Für mich ist der Unterschied allerdings riesig, denn ich kann SIW im Büro gar nicht mehr nutzen, ohne dass ich dafür zahle.
 
@ discoverer: Du hast in gewisser Weise Recht bezüglich des Auslesens von System-Infos. Es geht natürlich in html, nur eben nicht mit einem Klick, eben nicht direkt innerhalb des Programms und etwas länger dauert es schon. Es ist dann zwar sehr umfassend, aber dadurch auch schon wieder unübersichtlich. Und dadurch funktioniert wie es so, wie zoek und ich es meinen, jedenfalls nicht.
 
Bietet die kostenpflichtige Variante denn so viel Neues, was die knapp 50 € rechtfertigen würde? Ich meine, bei einem anderen Programm namens "Fraps" war es auch so, dass sie erst kostenlos veröffentlicht wurde und später kostenpflichtig, aber dafür hatte die kostenpflichtige Variante auch einige Vorteile gegenüber der Freeware-Fassung (Aufnehmen mit mehr als 640x480, Ton aufnehmen, mit Codec statt loseless aufnehmen um damit Plattenplatz zu sparen...). Aber was der SIW-Entwickler treibt, ist mMn. dreist: Es werden in älteren Freeware-Versionen gängige Features (etwa das Erstellen einer kompletten HW-Liste) wegrationalisiert und diese erst in der Vollversion wieder angeboten. Zumindest auf den ersten Blick konnte ich keine wegweisenden Neuerungen entdecken, das finde ich alles andere als "nett" vom Hersteller... Klar, das Geld liegt nicht auf der Straße, aber mit dieser Methode kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden...
 
@Astorek: um das nochmal zu verdeutlichen, SIW ist für private Zwecke weiterhin kostenlos. Nur für die nicht private Nutzung muss man zahlen.
 
"Wende dich an den Keygen deines vertrauens" ^^
 
Die Überschrift stimmt wohl nicht ganz aktuelle Version ist 2008-06-04
 
Toll, jetzt endet es so, wie bei Everest bzw. AIDA32
 
SIW = SINNLOS IM WELTRAUM ??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen