Löchriger Flash-Player: Windows XP SP3 verwundbar

Windows XP Das Windows XP Service Pack 3 enthält eine veraltete Version des Adobe Flash Players, die das System für Angriffe aus dem Internet verwundbar macht. In der letzten Woche war eine Schwachstelle vom Sicherheitsdienstleister Symantec gemeldet worden, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die Frage ist ja ob bei einem "so kleinen" Anwenderkreis überhaupt ein Angriff sinnvoll ist... ich bezweifel das irgendwie fast. Es sind ja zurzeit nur (im Bezug auf Flash) veraltete Systeme oder neue XP SP3-Rechner (bzw wo vorher keine Flash Player drauf war) betroffen.
 
das sp3 hat ja noch mega viele fehler
 
@Urbans Kater: Nein, man muss nur einige Dinge beachten, dann läuft das SP3 bestens. Ich bin gerade heute damit fertig geworden sämtliche Firmenclients auf SP3 zu updaten.
 
@urbanskater: Der Flash-player auch. Habe den jetzt 3x installiert. Die Testseite zeigt mir jedesmal die Version xxx.115.0 an. Mist...
 
@Melonenliebhaber: Du musst zuerst die alte Version deinstallieren.
 
@kaffeekanne: Hab mir xtra den Adobe Flash-Uninstaller gezogen. Klappt trotzdem nicht. Ich habe weiterhin die xxxxx.115.0-Version
 
@swissboy: In Firmenclients ist (nehme ich mal an) völlig andere Hardware verbaut und es kommt sicher auch andere Software zum Einsatz als in Privatkisten. TV-Karten, Lenkräder und X-Fi Soundkarten z. B. habe ich auf Firmenrechnern bisher genauso wenig gesehen wie AnyDVD, Crysis, sowie Player für exotische Video-Formate. Von daher sollte man das nicht vergleichen.
 
@peter64: Könnte es dann nicht sein dass die Software bzw. die Treiber zu den von dir genannten Produkten schlampig programmiert sind und nicht das SP3?
 
@kaffeekanne: muss man nicht, lediglich PC neu starten und schon steht dort bei der überprüfung, dass man die aktuelle version installiert hat
 
cool blackcrack. übelsten respekt, was du alles so hast und kannst. das würd ich auch gerne können und haben, mist jetzt bin ich neidisch. -schluchz-
..um was gehtsn überhaupt?.. LOL
 
@punkt-d-design: *ppssssttt* neben jedem Eintrag hat es so einen hübschen blauen Pfeil, den man zum Antworten auf andere Kommentare benutzen kann. Aber nicht weitersagen...
 
Man baut jetzt über das SP3 und kommende Updates absichtlich Fehler in XP ein, damit alle auf Vista umsteigen. ^^
 
@J4ke: Komisch, hatte ich auch grad gedacht :-)
 
@J4ke: So ein Quatsch, daran hat Microsoft sicherlich kein Interesse!
 
Es war ja auch nicht ernst gemeint.
 
@J4ke: MS muß zukünftig besser drauf achten, dass die Vista- Entwickler keinen Zutritt zur XP Entwicklungsabteilung erhalten und dort nach Feierabend 'kleine Veränderungen' an den SPs vornehmen. LOL
 
@Jpeter64: dann bin ich mal auf das nächste WinXP-SP gespannt... :D
 
Also ich hab auf Rechnern, wo vorher der aktuelle Flashplayer 9.0.124 drauf war nach der Installation von SP3 immer noch diesen. Also zurückgestellt wurde nichts. Nur wer vorher einen noch älteren drauf hatte wird vom SP3 auf 9.0.115 aktualisiert. Dabei wird also eine verwundbare Version durch eine andere verwundbare Version ersetzt. Ändert also nicht wirklich was. Sicher wäre es einfacher wenn das SP3 den neuesten enthalten würde aber bei der nächsten Lücke, wenn dann auch der 9.0.124 verwundbar sein sollte ist man dann ja wieder in der gleichen Situation. Eigentlich hat der SP3 mit der ganzen Problematik also nichts zu tun!
 
sorry, falschen blauen pfeil erwischt -_-
 
@Harald.L: Jupp, kann ich bestätigen. Ich hatte vor SP3 die .124 drauf und die ist geblieben. Dafür hab ich mit dem LiveMessenger 8.5 seit dem SP3 einige Probleme mit Links und Dateien senden.
 
Warum ist ein Flashplayer im SP3 integriert? Ist doch nicht mal von Microsoft. Sollen die lieber Java integrieren und zwar richtig integrieren (Suns eigene Javainstallation ist ein echlechter Witz).
 
@Kirill: ich fand auch das die alte microsoft java-vm besser war :( zumindest schneller ... aber es wurde ja eingestampft dank SUN. ...
 
@Kirill: Der Flashplayer war (als einzige Fremdkomponente) schon immer bei Windows XP dabei, darum logischerweise auch im SP3.
 
@ Erazor84: ihr geht doch sonst alle immer mit der zeit, wieso weinst du der uralten löchrigen java-vm von microsoft nach. echt man keinem was recht machen.
 
@OsLin: nun ja, die MS vm war perfekt in windows integriert. die sun vm benötigt schon relativ ewig zu starten. wenn sie mal gestartet ist, dann läuft alles recht flott, aber doch träge in gewissen situationen. vor allem, warum muss SUN ihre java vm so aufblasen? für clients, die nichts mit java entwickeln, würde doch eine kleine 6-10 mb installation ausreichen. die MS vm hatte auch nicht mehr als 10mb. sun könnte da noch einiges optimieren....
 
Ganz ohne Flash wär mir das Internet lieber. Leider wirds aber nicht nur für blöde Videos und Werbung benutzt, sondern auch oft zur Navigation der Seiten.
 
@82567: Ich kenne sogar HP Scannersoftware die Flash benötigt!
 
@swissboy: Man kann mit Flash sicher auch sinnvolle Sachen machen, aber Flash nur zu benutzen weil man es drauf hat und heute Rechner sowieso genug Leistung haben (meiner hat sie nicht), halte ich für ziemlich übertrieben. Animierte Navigationsleisten, Buttons und fliegende Banner überall, auch noch mit Sound unterlegt, das muss doch echt nicht sein. Es ist in mehrfacher Hinsicht einfach ineffizient.
 
Mein DVB-T-Stick von Trekstor geht mit SP3 nicht mehr. Die Fehlermeldung "Install Hotfix first" erscheint. Der Hersteller meinte ich solle mich an MS wenden, doch die wissen von nix...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Kurios, wenn dieser DVB-T-Stick mit dem SP3 generell nicht mehr funktionieren würde, müsste der Hersteller Trekstor ja doch eigentlich längst davon wissen!?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Vielleicht liegts an einem Patch, der nur dann installiert wird, wenn SP3 drauf ist? Man weiß es nicht, mir gehts jedenfalls auf den Sack, weil ich SP3 deswegen wieder entfernen musste.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hä? So geht das aber nicht. Unterstütze doch mal bissl die Wirtschaft! Richtig wäre: einen DVB- Stick nach dem anderen kaufen und durchprobieren bis einer mit dem SP3 funktioniert.
 
Sowas passiert bei Closed Source, beo OSS wäre das nicht passiert.
 
@John-C: Nö, auch bei Open Source können Fehler passieren, sonst müsste da ja nie etwas gepatcht werden.
 
@John-C: Ziemlich leichtgläubig. Schließlich sitzen da auch nur Menschen vor dem Computer.
 
@über mir: klar können Fehler passieren, aber wann wird denn in ein Repo eine alte Version eingepflegt, die eine gepatchte ersetzt? Richtig, nie!
 
:Am Besten,gar kein FLASH_PLAYER installieren.!
 
@killobyte: Machbar, aber im heutigen Web dann doch etwas langweilig. Siehe auch Kommentar [o9] von 82567.
 
Oder ihr installiert den neuesten Flash Play und fertig, aber psst die Idee ist noch ungetestet und sogar noch Alpha-State...
 
Install flash player 9.0.124.0.Exe ist die neuste Version, aber die 115er geht ja auch
 
@Phoenix0870: Aber die Version 9.0.115.0 ja hat eben eine Sicherheitslücke!
 
kauft vista, oder zieht euch linux. fürs internet sowieso das beste wo gibt.
 
"Warum Microsoft im Vorfeld der Veröffentlichung den aktualisierten Flash-Player nicht in das Windows XP Service Pack 3 integriert hat, ist noch unklar" ... Ist das nicht klar? Bei jedem größeren Projekt gibts einen Freeze-Punkt an dem nichts mehr geändert wird, sondern nur noch getestet. 2 Wochen vor Fertigstellung dürfte daher zu spät gewesen sein.
 
@DennisMoore: Klar gibts nen freeze, aber Du willst doch nicht behaupten, das MS absichtlich, sozusagen um die User zu ärgern eine Sicherheitslücke eingebaut hat? die "Profis" von MS haben einfach keine Ahnung gehabt, sonst hätten die das geändert.
 
@John-C: Wenn der neue Flash-Player nach dem Freeze rauskommt, dann kommt er nicht mehr mit ins SP sondern muß als Update nachinstalliert werden. Ist IMHO bei einigen Linux-Distributionen ähnlich (wenn nicht sogar allen). Bei Fedora kannst du z.B. nach dem Installieren der gerade herausgekommenen neuen Version schon wieder 10-20 Updates nachschieben weil diese Updates nach dem Freeze nicht mehr reingekommen sind.
 
Gleich nach der XP3 Installation erkennt das automatische Update Programm, dass ein Update KB923789 zur Verfügung steht, welches genau dieses Problem "hotfixt". Je nach Einstellung bekommt man eine Meldung oder es wird automatisch installiert
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles