Atom überall: Acer stellt Mini-Laptop Aspire One vor

Notebook Wie erwartet hat nach ASUS, MSI und HP nun auch deren vor allem in Europa erfolgreicher Konkurrent Acer ein eigenes Mini-Notebook vorgestellt. Schon zuvor war bekannt geworden, dass das Gerät den Namen "Acer Aspire One" tragen würde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Atom-CPU, was für ein beschi..ener Name. Auf so eine dämliche Idee kann nur Intel kommen !
 
@holom@trix: Nachdem diese CPU sehr klein ist, hat Intel sie schlicht und ergreifen Atom genannt...an sich schlüssig warum :-)
 
@holom@trix: sprich es wird nicht mehr viel kleiner werden können ?! oder wieviel kleinere Bezeichnung ausser Atom kann man noch nehmen :-) ?
 
@_Fire_Dragon_: Elektron, Proton, Neutron ^^
 
@joggie : Nicht zu vergessen: Quarks und danach Tohuwabohus.
 
Ne das sind Ione. Ich hätte es Nano, Pico, Femto, Zepto, Yocto genannt. oder einfach nur Intel™ Bildwert®
 
@Bildwert : Ein Ion ist ein elektrisch geladenes Atom oder Molekül.
Ein Atom besteht aus Protonen und Neutronen. Diese bestehen aus Quarks. Diese bestehen wiederum aus Rischonen, oder auch Tohu („wüst") und Vohu („leer") genannt. Die Begriffe gehen auf das Tohuwabohu in der Genesis 1,2 zurück (hebräisch: Tohu va-Vohu), jenem chaotischen Zustand der Welt vor dem ordnenden Eingreifen Gottes. Rischon ist der hebräische Ausdruck für „das Ursprüngliche", so wie Proton im Griechischen.
 
@schleichende Demenz: Respekt!
 
@schleichende Demenz: scheiß freak :P
 
@britneyfreek: Faszinierend /:-|
 
@schleichende Demenz: hast die ironie, den witz nicht gespürt? nich so ernst...
 
@britneyfreek: Doch, habe ich. Habe ja auch nix negatives gesagt. Iss scho recht.
 
@holom@trix:

wieso geht doch :D

hast 2 atom cpus verbaut...

"ey ich habe nen mobilcomputer mit 2 atom-kernen" :D ....wie sich das anhört.
 
Ja, wirklich nett. Wirkt einigermaßen edel...sofern das Gehäuse auch wirklich Aluminium und nicht bloß EEE-Plastik ist.
 
Oh, welch ein "SPAR" Notebook -.- 8GB Flash und 512MB Ram ist ja wohl ein Witz. Bei den aktuellen Speicherpreise bekommst ja beides zusammen schon für 10euro. Da muss man auf den neuen Asus Desktop verweisen, wo ich 192euro wirklich als sparen bezeichne. 299euro für solch ein mies ausgerüstetes System ist vieles, jedoch nicht low cost :-)
 
@silentius: Also der Vergleich mit dem/der EeeBox ist so einfach gar nicht möglich schließlich musst du in nem NB auch noch die Tastatur das Touchpad und vor ALLEm das DISPLAY unterbringen!
 
@silentius:

8gb flashspeicher UND noch 512MB RAM dazu? Und das für 10 €? Also ich arbeite ja in nem PC-Geschäft und kriege da Mitarbeiterrabatt aber auf so einen Schleuderpreis komme ich nich mal ansatzweise. Den Link musst du mir unbedinkt schicken. Oder war das etwa nur Getrolle?
 
@cuotos: Hab mal gesucht. Ich komm auf 10 Euro für 512MB RAM und 1GB Flashspeicher. Wenn man davon ausgeht dass die Zwischenhändler auch was verdienen wollen, könnte es in etwa hinkommen. Hier due Links http://tinyurl.com/25wo38 und http://tinyurl.com/5mljlc
 
danke aber das war eher sarkastisch gemeint weil ich mir sicher bin dass silentius mir nich mal die 8gb für 10€ zeigen könnte

-er sagte "...bekommst [du] beides" -also Endkundenpreis. 1GB Flash ist ja auch n Witz -das kriegt man nachgeschmissen -aber die Rede war von 8GB! und da kommst du selbst wenn du den allerbilligsten noname-Plunder nimmst kaum unter 20€ -realistischer sind eher 30€ -und da ist noch nicht mal gesagt ob die Geschwindigkeit für ne "Systemplatte" überhaupt halbwegs erträglich ist -und du berechnest auch die Versandkosten nicht mit ein -da ist man nämlich ganz flott bei fast 50€ -und nicht bei 10. -was mir sagt das silentius wohl ein Spinner is und sich mal lieber seinem Namen entsprechend verhalten sollte.
 
@silentius: gut, klein bedeutend gerade im Laptop Geschäft nicht unbedingt billig. Solche kleinen Laptops sind nicht als vollwertiger PC oder Laptop Ersatz gedacht. Sie sind z.B. als 2. Gerät für den Vielreisenden gedacht. Die wollen eikn wenig im Internet Surfen, seine E-Mails abrufen, lesen und bearbeiten. Und eventuell eine Exel Tabelle oder einen Bericht studieren. Oder ein Protokoll schreiben u.a. Dazu benötigt man einen Browser, einen E-Mail Client und OpenOffice. Dazu
geht man mit SaferSurf ins Internet und hat damit gleich noch einen guten Virenschutz. Wenn man als OS eine Linux Variante wie z.B. Ubuntu
wählt, dann kommtg man mit 8 GB Flashspeicher und auch mit 512 MB RAM sehr gut und flott über die Runden.
 
2 Juli auch für den europäischen Markt??? Wenn ja ist das meines wissens der erste konkrete Termin für ein Gerät dieser Klasse! Und da ich selbst schon 2 Acer NBs hatte und damit auch zufrieden war, wäre das definitiv ne Alternative über die ich nachdenken würde.
 
Die Farben sind geil, Seemuschel-Weiss und Korallen-Pink ^^ Wer denkt sich solche Namen aus? ^^
 
@wurzel: Ich persönlich warte noch auf Popelgrün, Kotzgelb und Kackbraun ^^
 
@DennisMoore: Genau wie die Farben der lustigen Würfel im Bahnhofsklo.
 
@DennisMoore: Hallo Aufwachen, es geht hier um den Acer laptop und nicht um einen Gewissen MP3 Player aus Redmond....
 
@it-maus: Püh.Die Farben die dort benutzt werden heißen alle ganz anders.
 
Huiiii. Langsam werden die Dinger ja echt hübsch. Da werd ich schon fast schwach. Und mit UMTS-Modul wäre das sogar etwas für den Business-Einsatz, denn darüber könnte man sehr bequem ne VPN-Verbindung ins Unternehmen aufbauen.
 
Das einzige was micht stoert ist die tatsache das man das Display bestimmt 2 zoll groesser haette machen koennen. Ich hasse diese dicken fetten Raender!
Wie schwer ist das teil? passt mehr Ram rein?
 
Was mich stört ist dieser SSD Wahn, warum nicht eine 40GB HDD für das gleiche Geld?
 
@it-maus: Weil die zu viel Strom verbraucht.
 
@it-maus:

...und weil sie größer, schwerer, lauter und anfälliger sind -und inzwischen oft sogar deutlich langsamer (bei der Zugriffszeit sowieso). Daten auf rotierende magnetische Scheiben zu schreiben ist einfach mal archaisch -insbesondere wenn man die Dinger rumtragen will. In meinem Rechner habe ich auch 3,5TB in HDDs und abgesehen von der Systemplatte würde SSD da auch nicht viel Sinn machen aber für so einen tragbaren Rechner ist Speicherkapazität nun mal nicht oberste Priorität -da kommt es auf andere Kriterien an -und die erfüllt SSD -sieht man vom Preis ab- nun mal besser.
 
300 Euro um mal Unterwegs Briefe zu schreiben oder q3a zu datteln - klingt doch nett :)
 
@SmallAl: Kannste mir bitte mal erklären warum manche Leute heute noch q3a spielen? Ich verstehe das überhaupt nicht. Eigentlich hab ich schon nicht verstanden wieso man überhaupt Quake3Arena gespielt hat.
 
@DennisMoore: Und ich habe bis heute nicht verstanden wie man CS spielen kann. BTW. Was spielst Du?
 
@DennisMoore: man munkelt ja, dass es spass macht. aber wie gesagt man munkelt
 
Atom = átomos = unteilbar! Kann das bitte einer mal mit seinem "Atom" betreibenen Spielzeug mal ausprobieren? Ich würde gerne wissen ob man das Gerät nicht doch mit einer Axt noch "teilen" kann.
 
@The Grinch:

Doch das stimmt -pass auf: A-tom -einzelne Buchstaben dürfen nicht stehen bleiben also kan man ein Atom wirklich nicht teilen. Aber wenn man mehrere Ato-me hatt... hm...

Naja auf jeden Fall ist Atome spalten böse -und zwar GANZ GANZ BÖSE.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter