Steam soll Spieldaten rechnerübergreifend speichern

PC-Spiele Vor kurzem hat der Spielepublisher Valve ein Update für seine Download-Plattform Steam angekündigt. Dieses soll eigenen Angaben zufolge ein neues Feature namens 'Steam Cloud' mit sich bringen und damit Cloud Computing in Steam einführen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
geile sache vor allem gehen configs beim formatten net verloren^^
und man kann schnell ma was zeigen, bisher war das ja eher aufwändig in betracht auf nutzen und so. steam macht sich^^
 
@estes: deshalb gibts auch ja backups :)
@ topic: Nette Idee, ich will mal wissen, wie die das finanzieren wollen, braucht ja bissel mehr speicherplatz für alle, aber werbung wirds schon richten :)
 
@ Masso: Machens bei ihren Content Servern doch jetzt schon so, also mit Werbung.
 
@estes: Erstens heißt es formatieren und zweitens sollte man ab und an seine wichtigsten Daten sichern. Bei Steam reicht es, seinen Steam-Programmordner wegzukopieren (auf eine USB-Platte z.B.)
 
@estes: geht ja nicht um backups, damit waere es sogar moeglich, das wenn du dir ein neues spiel installierst, das es deine typischen tastenkombinationen schon kennt... es spielt ja nicht jeder mit WASD, zbsp TFGH und dann brauchst nach dem installieren nicht mehr so aufwendig alles zu aendern..
 
wenn ich jetz noch meinen Nutzernamen ändern könnte ware das genial. Diese alte Adresse benutze ich nicht mehr und es ist auch komisch wenn sie ncith die Kontaktadresse ist. __ Die Features finde ich gut, mal sehen wie es sich bewährt. Eigentlich nur ein logischer Schritt, denn Spiele hat man ja schon lange nicht mehr lokal als CD :)
 
@roooot: Die Kontakt-Email kannste ja ändern und deinen Nickname für die Spiele auch. Der Steam-Benutzername ist doch eigentlich wurscht. Der dient ja nur für den Login.
 
und wenn mal mein dsl ausfällt komme ich nicht an meine savegames ran?
 
@DauYing: Da steht doch nirgends, dass die Configs dann nur noch ausschließlich online gespeichert werden.
 
Sehr gut, ich liebe Steam. Nur weiter so mit den netten Features :-)
 
Steam finde ich gelungen. Diese Idee finde ich nützlicher als die Friendlist oder was das sein soll. Hoffentlich kann man mit dem Steam Cloud auch seinen Steam-Skin von überall aus abrufen. Nur leider funktioniert Steam nicht mit meinem Benutzer-Account. Musste mir einen zweiten anlegen und kann Steam jetzt via RunAs starten ^^
 
Wieso finden so viele Steam so gut ? Ich finds einfach zur zum Kotz... hab zuhause kein internet da es hier kein dsl gibt.. somit auch keine chance bestimmt Spiele zu spielen wegen reggen, und wen solche zwags auch noch bejubelt werden frag ich mich wo das hinführen soll. Und bevor nun einer sagt steam macht auch viele sachen sehr gut , mag sein ! nur ohne "SCHNELLES" inet zu hause is sowas fürn A.
 
@omenshad: Ohne DSL zu Hause ists doch eh sowas von fürn A.
 
@omenshad: Wo das hinführen soll? Dass jeder irgendwann mal DSL haben wird und dies somit auch keine Hürde mehr darstellen wird. Selbst im Flugzeug bekommt man doch heute schon Internet. Früher war es auch noch so, dass nicht jeder Haushalt eine Steckdose hatte. Heute hat hingegen jeder Strom und bald hat mit Sicherheit auch jeder einen Internetanschluss, weil es schon fast unverzichtbar geworden ist heutzutage. Ich sehe in dieser Entwicklung überhaupt kein Problem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung