Urteil: Freenet nicht für Wikipedia-Inhalte haftbar

Recht, Politik & EU Betreiber von Web-Seiten sind nicht verantwortlich für Inhalte, die automatisiert von der Online-Enzyklopädie Wikipedia übernommen werden. Eine Verpflichtung zur Überprüfung der jeweils dargestellten Sachverhalte bestehe nicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Könnte das am Schluss sogar bedeuten, ich könnte in D eine Torrent-Seite betreiben, die sich automatisch aktualisiert mit einer Seite, die in einem Land gehostet wird, wo das keine geige spielt?
 
@mcbit: Nein, ist ne ganz andere Sache.
 
@bytebude: Ja, stimmt, das Urteil scheint sich explizit auf den Inhalt von Wiki zu beschränken. Aber wenn nicht, wäre das urteil gravierend
 
@mcbit: Zwischen legalem und illegalem Inhalt besteht zudem nochmal ein riesen Unterschied. Würde Freenet Pornoseiten und nicht Wikipedia anzeigen, dann würden da zb Jugendschutzgesetze greifen, die bei Wikipedia nicht greifen.
 
@mcbit: Kannst du dir bitte abgewöhnen, Wikipedia mit "Wiki" abzukürzen? Das ist schlicht falsch.
 
@mcbit: EDIT: [...]Wikipedia NICHT mit "Wiki" abzukürzen[...]
 
@ElGrande-CG: Ich sag zu wikipedia auch immer Tante Wiki :) Was soll denn daran bitte falsch sein? Wie können denn überhaupt Spitznamen und Abkürzungen falsch sein? Soll doch jeder es so nennen, wie er will...
 
@ElGrande-CG: Oki, ich werde mir ABgewöhnen, Wikipedia NICHT mit Wiki abzukürzen, wie der Herr/die Dame wünscht:-)
 
@ElGrande-CG: Dann Beschwere dich auch mal bei den Firefox Machern, weil da Brauch man auch nur wiki in die Adressleiste zu schreiben^^ :). Wiki is Cool^^
 
wie heißt denn der typ? *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads