Intel: Neuer 32 Gbit-Flash-Chip für billigere SSDs

Speicher Der Chip-Hersteller Intel hat einen neuen Flash-Chip vorgestellt, mit dem Solid State Drives (SSDs) mit hoher Speicherkapazität konstruiert werden können. Der NAND-Speicher kann ein Datenvolumen von 32 Gigabit fassen, so der Hersteller gestern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr schön, solche news machen mich glücklich :)
 
@schrittmacher: hehe stimmt nicht nur dich :) ehrlich gesagt ists mir egal wie sies machen aber hauptsache mehr platz und billiger :)
 
@schrittmacher: Ja, ich kann es auch kaum erwarten, bis ich meine HDD's durch SSD's tauschen kann. zumindest was die Systempartition angeht, werde ich dieses Projekt noch dieses Jahr in Angriff nehmen. Was nutzt mir der schnellste PC, wenn die SATA II Platten larm sind xD
 
@ silentius: ganz genau, meine ps3 und mein laptop werden sich auch freuen
 
@schrittmacher: vor allem im laptop machen solche ssd festspeicher sinn. Leise, kühl, stromsparend, schlagresistent und viiiiiiiieeeeeelllll schneller als normale 2,5 Zoll Platten.
 
@schrittmacher: Mein Glück hält sich in Grenzen. Die Transferraten und Zugriffszeiten sind ja mal nicht gerade der Bringer bei den derzeitigen SSD's. Da lob ich mir meine X15K3.
 
@Ken Guru: Ähm, Dieter Nuhr!
 
@Crypted: Na, dann klick doch mal den Link zum Artikel und betrachte mal die aufgeführten Werte. 26B/s finde ich nicht wirklich viel und eher einen Rückschritt.
 
Sehen gängige SSDs für den PC eigentlich aus wie jede andere Platte oder braucht man spezielle Unterstützungs seitens Controller/Mainboard etc.? Ich meine ausdrücklich keine Hybrid-SSD/HDDs.
 
@porgz: Die haben wie "normale" Festplatten einen IDE- bzw Sata-Anschluss und die Speicherbausteine sind in Gehäuse gängiger Größen wie 1,8:2,5:3,5Zoll eingebaut. Der Controller sitzt in der Festplatte, erkannt wird sie per normalem PnP mit Namen usw.
 
@porgz: wie mein vorgänger schon richtig erwähnte, der controller sprich dass interface ist entscheidend. was am ende dran hängt ist für dich nicht wichtig. selbst ein kilo mett würde mit einem passenden sata mett controller an dein mainboard passen :)
 
@schrittmacher: LOL der war echt gut :-) +
 
@porgz: Braucht man nicht, dem Controller ist ziemlich wurscht, auf welche Weise das Gerät die Daten speichert.
 
Amen! Und alle sind glücklich.
Solange bis man dann auf die Idee kommt seinen Massenspeicher auch vollständig durch Flash zu ersetzen, und dann irgendwann FLaaaaaash alles wech!
BTW Headcrash is unwahrscheinlicher!
 
"Der NAND-Speicher kann ein Datenvolumen von 32 Gigabit fassen, so der Hersteller gestern." Also nur 4GByte??? Ist aber wenig
 
@JasonLA: Och geht, ist im Prinzip ne anständige Göße. In SSDs werden schließlich mehrere Chips verbaut und nicht nur einer.
 
@ElGrande-CG: Jo schon klar, aber da bräuchte man ja 64 um auf 256GB zu kommen. Wobei es ja schon schnelle USB Sticks mit 16GB auf einem Chip gibt
 
@JasonLA: wer sagt denn dass da nur ein chip im usb-stick steckt?
 
@schrittmacher: Ah halt, ne da sind 2 drin, der Stick is durchsichtig
 
im usb stick sind die chips (übereinander-) gestapelt, hier ist es ja nur einer
wird ja auch mal zeit für billigere ssd´s, was nützt mir der die schnellste ssd, wenn sie so teuer ist wie ein ganzer rechner...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links