Seagate kündigt 2-Terabyte-Festplatten & SSDs an

Speicher Der weltgrößte Festplattenhersteller Seagate ist bisher nicht im Bereich der neuen Solid State Drives (SSD) aktiv. Im kommenden Jahr soll sich dies jedoch ändern. Außerdem will man dann auch die ersten herkömmlichen Festplatten mit einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
getreu dem motto: abwarten und tee trinken. versteh bloß nicht warum die ssd's erstmal nicht an privatkunden gehen sollen - die können die teile ja auch zu dem preis wie die business kunden kaufen..

das ist genau wie damals mit scsi und ide:

scsi war halt business und teuer 2 ide's im raid0 fast so teuer aber dennoch nich die leistung eine scsi bladde...
 
@djculan: Ich denke mal, dass Privatkunden trotzdem diese Platten kaufen könnten.
 
@djculan: Das denke ich auch, dass es trotzdem noch Leute gibt die die kaufen werden. Sonst würden andere Anbieter die ja nicht loswerden, oder?
 
@djculan: Via Versandhäuser kannst du dir durchaus Business-Hardware kaufen. Ich selber habe hier ein Ultra160 SCSI-System mit einer 73GB 10000rpm Server-Festplatte. Die Festplatte läuft jetzt schon seit vier Jahren und sehr viel und fühlt sich laut SMART immernoch wie neu. Ich für meinen Teil kann Server-Festplatten nur empfehlen, wenn man etwas haben möchte, was mehrere Jahre halten soll.
 
Mich würds mal interessieren wie die Verdopplung auf 2 TB funktionieren soll. Zur Zeit hat ja ein Platter, wenn ich mich richtig erinnere, etwas über 330MB. In ein 3,5 Zoll Standardgehäuse gehen 4 Platter rein. D.h. bei 2 TB müßte die Datendichte bei über 500 GB liegen. Oder hab ich da was nicht richtig berechnet ?
 
@Dario: lies Deinen Post doch noch einmal durch und beantworte Dir die Frage selbst :-)
 
@Dario: Die Datendichte erhöht sich ständig, wieso sollte diese Entwicklung plötzlich stoppen? Übrigens sind die Platter seit 1995 etwas größer geworden, das hat sich etwa um den Faktor 1000 gesteigert!
 
@Dario: die erste 1tb festplatte von hitachi hatte übrigens 5platter, soviel zu deinen max 4 pro gehäuse. Und bis nächstes jahr sollten die es schon geschafft haben 500gb platter herzustellen, die haben die mit sicherheit sogar jetzt schon aber halt noch nicht fertig für die massenproduktion. also abwarten und tee trinken...
 
Lottospielen nenn ich so große Platten. Wenn dir dann so eine mal zerschossen wird, dann wirds bitte. Allein das retten der Daten wär mir schon zu stressig, da kauf ich lieber 3x 750 und hab den gleich effekt, mit weniger ausfall....wenn warscheinlich auch etwas teurer...
 
@DerBaer79: Aha, hätten wir auf dich gehört, hätten wir jetzt wohl alle 1000 Platten mit 1 GB, alles andere ist zu unsicher
 
@it-Maus: Ab in dein Loch, du Pöbelratte, DerBaer meint wahrscheinlich ein Raid-5 System. Bei einem Raid5 wird die Platte in jeweils drei Segmente unterteilt, mit 2 Platten kannst du die Dritte wiederherstellen, es geht jedoch auch ein Drittel Kapazität verloren. Trotzdem eines der Sichersten Systeme. Aber zu deinem Kommentar, ja man könnte auch mit 1000 Platten ein Raid-System machen, sofern du die kaputte Platte wiederfindest:-P
 
@DerBaer79: RAID allein macht aber auch nicht glücklich, weil es nur dafür sorgen kann daß der Inhalt einer defekten Platte redundant auf den oder der anderen liegt. Das ganze hilft rein gar nichts wenn es einem das FS verstrubelt und die Daten deswegen nicht mehr zugeordnet werden können. Am sichersten ist immer noch zwei getrennte Platten zu verwenden die sich automatisch replizieren.
 
Hmm ich überlege mir Gerade wie es in naher Zukunft bei uns daheim aussehen könnte.. PC superschnell und flüsterleise dank SSD, und im Eck steht ne kleine NAS Box mit 4TB maybe im Raid 5 oder 1. Da wir ja pro Haushalt immer mehr PCs haben sehe ich den Vorteil in einer externen zentralen Datenverwaltung (NAS).

Seagate sollte hier aufpassen. SSD wird zu 100% die Festplatte ersetzen. Ich würde nicht all zu lange darauf waten. Schließlich macht sich derzeit Toshiba und Intel beliebt auf dem Thema, Seagate hüllt sich hier eher im Schweigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr