Microsoft sammelt Beschwerden über 'Ende von XP'

Windows XP Microsoft wird den Vertrieb von Windows XP offiziell zum 30. Juni 2008 einstellen. Es verbleiben also nur noch wenige Wochen, bis der Handel keine neuen Windows XP-Lizenzen mehr erhält. Angesichts des drohenden "Todes" von XP gibt es deshalb ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich ne gute Sache....wenn ich bedenke das auf meiner Möhre leider Vista nicht anständig läuft (XP eigentlich auch nicht, aber ich mag Win2000 nicht so) also anrufen und hoffen :-)

Achja und für alle die mir jetzt sagen LINUX4 the WIN -> Damit arbeite ich den ganzen Tag und bin froh wenn ichs abends nicht mehr sehen muss....
 
@NickSoft: Manche leute raffen es net !!!! Auf deinem Aktuellen PC läuft XP und es wird auch nach dem 30.Juni weiterlaufen. Es wird dann nurnetmehr verkauft was aber net bedeutet das es dann von einen aufn anderen Tag nimmer auf dem PC funktioniert. also für DICH und den ganzen rest der aktuellen XP user wird sich rein GARNICHTS ändern. Und wenn man sich nen neuen PC kaufen sollte wird der locker Vista fähig sein. auch wenn der neue PC nur 500€ kosten sollte.
 
@gimpfenlord: Wenn du uns jetzt noch erklären kannst, was deine Aussage mit dem Ausgangspost zu tun hat, wären wir dir zu Dank verpflichtet. Irgendwie passt es hier nämlich gar nicht hin.
 
@gimpfenlord:

Ich würde an deiner Stelle schnell ins Wochenende gehn, deine Nerven sind bereit dafür. Mal an die gedacht die sich eventuell einen Zweit oder Drittrechner holen wollen nach ablauf der Zeit, die sind dann mit sicherheit VISTA ready, aber was ist mit denen die es NICHT wollen? Leg dich wieder hin.
 
@Gegenspieler: er meinte ja das auf seinem aktuellen rechner XP grad so läuft. wird es ja aber auch trotzdem weiterhin noch.
@Steiner2: dann haben die leute einfach pech gehabt.
 
@Steiner2: wer ist nicht will, soll zu Linux wechseln. Win98 wird auch nichtmehr verkauft. Ich stimme gimpfenlord völlig zu und er antwortet völlig gerechtfertigt auf den Post, schließlich impliziert der, dass er schon XP hat aber nicht auf Vista wechseln will, also warum postet er hier überhaupt? denkn ist bei euch schon aus, was? Na dann macht mal schön Gehirnwochenende.
 
@gimpfenlord: Das war aber auf die Leistungsfähigkeit seines PCs bezogen. Das geht doch deutlich aus dem Zusammenhang hervor.
 
@Steiner2: Die die kein Vista haben wollen, sollen vom Downgraderecht Gebrauch machen! Das gibt's auch ohne bescheuerte Petition. Scheinbar haben das die Initiatoren dieser überflüssigen Sache nicht gerafft.
 
Was regt ihr euch eigentlich so auf? Wer unbedingt ein veraltetes Windows betriebssystem kaufen will, soll mal bei eBay schauen. es gibt auch noch zahlreiche Händler, die Windows 98, ME und 2000 anbieten. Mit der Zeit sollte man eigentlich draufkommen, dass Vista gar nicht so schlecht ist und ein Umstieg auch durchaus von Vorteil ist (mehr Sicherheit, Stabilität....vor allem neue Funktionen wie indizierte Suche).
 
@Skaroth: Es gibt auch Menschen auf dieser Welt, die den Funktionsumfang von Vista als überflüssig oder sogar als Last empfinden. Ich bin mit Vista ganz klar nicht zufrieden, da es auf meinem PC deutlich zäh funktioniert. Wäre es wenigstens schnell, okay, dann wären sogar die 7 - 10GByte verkraftbar, die Vista verschleudert. XP an sich hat ja bereits einiges Überflüssiges (ein Glück gibt es nLite), aber sehr viel Nützliches. Vista hätte auch sehr viel Nützliches. Ich hätte durchaus gerne DX10 und DWM, alles was Vista sonst an Bord hat an neuen Funktionen interessiert mich nicht und ist mir z.T. sogar im Weg (ich hasse die Suche im Startmenü... kann man ja nichtmehr via Tastatur gescheit Programme starten, ohne den halben Namen einzutippen, anstatt wie in XP ganze drei bis höchstens fünf Tasten zu drücken. Das klassische Menü ist leider keine Alternative, da darin die Verknüpfungen für Netzwerkverbindungen und den Arbeitsplatz fehlen). Soviel dazu.
 
Man muß wirklich schon ein sehr sehr sehr sehr gigantisches Unternehmen sein, wenn man ein Produkt was läuft und jeder haben will vom Markt nimmt, um Platz für etwas neues zu machen, was zwar auch läuft aber bei weitem noch nicht von allen gewollt wird -.-
 
@silentius: Da hast du recht, nur wirklich ausrichten kann da keiner was. Mal abwarten wie sich MS entscheidet.
 
@silentius: Ich hab ne XP MCE und ne XP Pro Lizenz und geb sie auch nich mehr her. Von mir aus kann Microsoft den Vertrieb von XP einstellen, an mir verdienen die eh kein Geld mehr. Hauptsache der Support bleibt auch wirklich bis 2014 bestehen und es werden auch noch neue Treiber dafür herausgegeben. Wer plant, einen neuen Rechner zu holen und darauf XP einzusetzen sollte sich jetz ma so langsam auf in den Laden machen. Vista ist für mich keine Alternative obwohl ich genug Leistung hätte.
 
Und nochmal für alle: EIN FUNKTIONIERENDES WINDOWS WIRD AUCH NACH DEM 30.Juni WEITERLAUFEN !!! es geht nur darum das man sich kein XP mehr neukaufen kann.aber warum denn auch ?! wer sich heute einen PC für 500+€ kauft der wird keine Leistungsprobleme haben mit Vista. Drum versteh ich net was die ganze aktion noch soll ?!?!
 
@gimpfenlord:

haben alle begriffen, nur du nicht das es darum nicht geht, es geht um NEULIZENZEN! und nun nerv deine Mutter oder wen du wills.
 
@gimpfenlord: Weil ich selbst auf einem neuen Rechner lieber XP haben möchte. :) Vista hat viele neue tolle Features und sieht auch nicht schlecht aus. Aber zum Arbeiten nehme ich dann doch lieber das gute alte XP. Immerhin möchte ich mein System an meine Bedürfnisse anpassen und nicht meine Bedürfnisse an mein System. ^^
 
@gimpfenlord: "es geht nur darum das man sich kein XP mehr neukaufen kann.aber warum denn auch ?! " weils vielleicht doch nicht jeder haben will - verstehst Du das?
 
@gimpfenlord: ...oder vielleicht weil ich in ein bestehendes Videoschnittsystem, welches nur unter XP stabil läuft auch nach dem 30.Juni einen weiteren Rechner mit einem möglichst legalen Betriebssystem integrieren möchte? Wie wärs, wenn man mal über den eigenen Tellerrand hinaussieht?
 
@daphy: Und wer kein Vista will, kann vom Downgrade gebrauch machen.
 
Warum denn bitte heute noch ein 7(!!!!!) Jahre altes OS kaufen ?
naja eigentlich kann man froh sein das es so lang verkauft wurde (und ja es ist wirklich schon 7 Jahre alt).
Nenn mir mal bitte einen Software hersteller bei dem du heute noch ein 7 Jahre altes Produkt bekommst.
 
@Runaway-Fan: dann pass dir Vista an?!
@daphy: gibs zu du bist verdeckter Ermittler der katholischen Kirche, frei nach dem Motto "Fortschritt und Veränderung sind der Teufel!" ?
Wenn du kein neues Windows haben willst nimm was anderes. Herrje, es gibt nunmal einen Produkzyklus für jede Software, seht es ein. Das war schon immer so, warum sollte sich das jetzt ändern? Warum sollten sie das inzwischen instabilere System noch verkaufen, wenn es ein ausgereifteres gibt?
 
@gimpfenlord: Ich habe für meine Renderfarm Xeons bestellt zum Rendern (Also Leistung satt).
Da für das Rendern ein Server Betriebsystem zu groß ist, kommt auf die Kisten ein kleines Windows XP x64 mit dem Renderclient.
Vista kommt da nicht drauf weil es mir im Viewport der Renderengines zwischen 10 und 20 % Leistung frisst. Je langsamer ein Bild fertig wird um so mehr Geld kostet es mich. Für die reinen Render-PC werde ich auch Windows XP noch eine zeit lang verwenden und es auch kaufen wollen.......
 
@jack0089: dann kauf es dir jetzt.
ansonsten nimm linux das soll ja noch viel toller sein und is sogar ganz umsonst.
 
@jack0089: visuelle Styles & Konsorten ausschalten? Für Rendering empfehl ich dann doch gleich 98, frisst noch weniger. Oder einfach eine vernünftige OS-Unabhängige Renderinsoftware. Was für ein Argument.
 
@gimpfenlord: Tolle Idee Linux zu nehmen....... Die Renderclients sind für Windows / .net geschrieben....
Soll ich jetzt 20 Windows XP kaufen ohne die Ahnung zu haben wie viel und was ich in Zukunft brauche.
Vor allen Dingen wie soll ich dem Finanzamt erklären warum ich jetzt 20 Softwarepakete abschreiben will? In einer doppelten Buchhaltung kannst du nicht mal eben was kaufen und verkaufen.... Ich merke du hast von dem Einsatz von Software im Businessbereich nicht wirklich das Verständnis
 
@ samin: Vielleicht mal mein Post gelesen? Ich brauche x64 Betriebssysteme gibt es Windows 98 als x64? :-) Und wie viel Ram kann man wohl mit Windows 98 ansteuern und wie viel Ram kann mit Windows Xp x64 ansteuern?
Und die Styles ausmachen bringt ein bisschen was aber leider ist das Vista System im Rendern langsamer als das gleiche System mit Windows XP
 
@ jack0089: ich arbeite im Bereich Software Entwicklung (genauer gesagt .net entwicklung). Und verstehe deshalb net warum sich leute immernoch so ein altes Produkt neu kaufen wollen.
Und du kannst bei Vista die ganzen Visual Styles abschalten inklusive Aero und dann ist das ganze auch sehr sehr Performant und sollte für deine ansprüche reichen. ach ja unter Linux kann man auch .net sachen laufen lassen. nennt sich dann mono.
 
@gimpfenlord: Eigentlich...hast du mal gar keinen Plan -.- Es gibt genug Leute die kein Vista haben wollen - egal ob auf Neurechner oder ihren alten PC. Und warum Leute nen 7 Jahre altes System haben wollen? Vielleicht weil es insgesamt ausgereifter als Vista ist? Ich hab mir Vista auch angeschaut und es sieht ganz nett aus, mehr aber auch nicht. Ich sehe keinen Grund umzusteigen, vor allem da ich Gamer bin. Denn für Spieler ist XP immer noch die bessere Wahl. Fürs Arbeiten braucht man ebenfalls kein Vista...
 
@jack0089: 10-20% Leistung ? Wers glaubt.
 
Vista out, Windows 7 besser!
 
@Phoenix0870: genau (-)
 
@Phoenix0870: ich versteh net warum die leute sich so auf Windows 7 versteifen. das OS is bisher nur auf dem Papier vorhanden.
 
@ samin: genau, von einer beta zur nächsten - wie ist das nun mit den Produktzyklen, ich komme mir vor wie zu Windows ME Zeiten, jeder wollte es haben, alle fanden es toll - und? Danach sind alle brav wieder zurück zu Win98SE gewechselt. Es bleibt dabei ganz ohne Polemik - nicht jeder will es haben.
 
Ich bin am Überlegen. Am liebsten würde ich XP noch einmal kaufen und dann originalverpackt als Souvenir in den Schrank legen. Immerhin ist das ein Betriebssystem, das in die Geschichte eingeht. Vielleicht hat es eines Tages einen hohen Sammlerwert.
 
@manja: nicht denken, machen.
 
Ich rate derzeitig auch dazu, sein XP zu behalten und nicht zu Vista zu wechseln! Ich erlebe es auch häufig, daß Leute ihr vorinstalliertes Vista löschen und sich ihr älteres XP installieren. Allerdings bin ich nicht für den Erhalt von XP! XP war und ist ein ordentliches Betriebssystem, aber Vista hat gezeigt das man bei Microsoft noch einen weiten Weg gehen muß! Dazu sollte nicht die Pflege "alter" Software gehören!
Ich hoffe, Microsoft hat aus den Fehlern bei XP und Vista gelernt und bringt mit Windows7 mal wirklich ein Betriebssystem mit "Wow-Charakter" heraus!
 
Hi, wie ich gerade telefonisch von der Microsoft Deutschland Geschäftskunden Hotline erfahren habe, gibt es diese Aktion nur für den US-Amerikanischen Markt bzw. nur bei Microsoft United States. D.h. anrufen lohnt sich nicht wirklich.

MfG Mascha
 
vista ist das beste windows derzeit, super leistung, egal ob bei spielen oder in windows selbst. ich hoffe microsoft lässt sich nicht umstimmen, wer xp hat, hat es ja eh schon, für was muss so ein alter schrott also noch verkauft werden.

die technik entwickelt sich weiter und vista ist eine enorme weiterentwicklung in die richtige richtung und mit jedem windows wirds besser. auch wenn ich mit vista vollenendes zufrieden bin, aber ich freue mich schon auf win7, auch wenn ich kein freund von "touchscreens" bin, zumindest außerhalb vom DS :)
 
@Erazor84: Rund 100 Millisekunden verschwendete Zeit beim Öffnen eines Kontextmenüs auf einem Pentium4 mit 2,4GHz und 768MB RAM nennst du 'super leistung' ? Unter XP geht das rund zehn Mal schneller. Naja, wenn man Zeit hat o.O
 
@Erazor84: komisch, ich hab 3 vista rechner, der älteste hat nen 1,8 GHZ single core sempron und vista läuft auf 2 pc´s ident zu xp vom speed und auf meinem athlon x2 3800+ um einiges schneller als xp. also irgendwas scheinst du falsch zu machen mit dem einrichten von vista :) ohne deaktivierte dienste, vista wie es von original DVD installiert wird.
 
@Erazor84: Ich werde es mir heute mal anschauen auf meinem Pentium4 PC. Einmal mit SP1 und einmal mit SP1 und entfernten Komponenten (vLite) und schauen, ob es bei mir wie gewünscht funktioniert. Du musst wissen: von meinem XP bin ich leistungsmässig sehr verwöhnt (das läuft auf PCs mit Pentium2 und höher gleich schnell oder schneller als Windows 98).
 
OMG ja und ich will auch wieder Norton 2000 auf den Markt zurück. Ist doch lächerlich sowas...
 
Mein Vista ist gestern mal wieder die Halde runter.Es meint nicht booten zu müssen und ein schwarzer TFT würde wohl für mich ausreichen... *doofes Mist Ding Vista*
 
@null.dschecker: Na klar, das liegt SICHER an Vista und nicht am User ... und im Sommer ist es kälter wie draussen ! Ich hatte bisher KEINERLEI Probleme mit Vista ... auch nach der X-ten Installation auf dem X-ten Rechner mit der x-ten Hardware-Konfiguration !
 
@null.dschecker: Deine Panne liegt eindeutig nicht an Vista. Vielleicht hast Du ein zweifelhaftes Programm auf dem PC, das eine Veränderung vorgenommen hat. Eventuell ist Dein PC auch zugemüllt. Eine Überprüfung der Hardware und Treiber wäre auch nicht verkehrt. - Aus heiterem Himmel kann so ein Ereignis nicht auftreten. An Vista kann es nicht liegen.
 
Ich denke Microsoft sollte XP weiter auf dem Markt lassen. Immerhin fahren sie damit noch Gewinne ein, und man sollte den Markt abschöpfen bis er gesättigt ist. Eine Reduzierung des Kaufpreises von XP für Low-Budget Systeme würde auch untere Käuferschichten zu Neuanschaffungen bewegen, da diese Systeme schneller wären als die vorhandenen, und dennoch so günstig wären, das sich die Anschaffung echt lohnt. Ich spreche da aus Erfahrung, in meinem Umkreis kenne ich einige Personen die CPUs zwischen einen AMD K6-? mit 600 Mhz und AMD Athlons oder Pentium IIIs zwischen 900 und 1200 Mhz und Windows 2000 verwenden. Diese Käuferschicht könnte noch abgeschöpft werden.
 
Meinst du nicht das der Markt nach 7 Jahren schon satt genug ist von Win XP? auserdem ist bei jeden billigen aldi recher schon vista dabei bei jeden billig laptop zb 500€ bei und und du hast Vista Home Prem.
Wer XP hat der sollls nutzen ansonsten wenn von markt weg ist ebay oder mal nach china im urlaub fahren mein gott .ich versteh euch nicht 60%sagen immer noch vista ist scheisse ohne es getestet zu haben das sind dann die möchte gern Profis die alles besser wissen und über alles her ziehen .dan gibts 25%die alles glauben was man ihnen sagt.und 15%von leute die ahnung haben . und die 15 % scheinen nur hier zusein :)

ich nutze selber vista und habe bis her keine probleme gehabt
ich hab zb icq oder msn am laufen dan den WMP nen Spiel zb WOW surfe neben bei im netz noch selbst download gehen noch ohne probleme und ich habe zz nur ein gb ram achso es ist die Ultimate version .

noch was für die xp liebhaber und die vista nicht mögen warum auch immer fals ihr euch nen neuen pc holt wo vista drauf ist und ihr xp haben wolt würde ich erst mal dir xp treiber ihr gentwo suchen im netz
weil die mitgelieferten sind nur für vista
 
M$ mit XP könnten ein Comeback feiern wenn sie das Problem verursachende SP3 wieder gerade biegen und dann das komplette Paket unter der Marketingstrategie ***Windows XP Reloaded*** (XPR) wieder in die Regale stellen würden. Vielleicht auch noch aufbohren mit dem Plus Pack und dem Mediacenter und nur die Prof. Version anbieten. Somit könnten Sie Kunden zurückholen die nicht zu Vista wechseln wollen und sonst eher zu Linux abwandern würden. Was spricht dagegen XP weiter zuverkaufen? Die Weiterentwicklungen Vista und 7 können ja trotzdem weiterziehen. Besser 100000 XPs mehr verkauft als 100000 mal garnichts. Nur so ne Überlege.
 
@skysoft2000: Die "erste" Version von Vista (die ja nach erheblichen Problemen eingestampft und komplett neu entwickelt wurde: deswegen dauerte das auch solange, bis ein XP-Nachfolger erschien) sollte ursprünglich sogar noch auf den XP-Kern aufsetzen. Der Nachteil von XP ist leider auch noch, dass es stellenweise veraltete Schnittstellen besitzt, die nach 7 Jahren längst überholt sind. "Noch" kann man damit auskommen...
 
Wo ist denn eigentlich die Testversion von Windows XP x64 hin? Bei Microsoft.com werde ich über den Link 'Download the Windows XP x64 Trial Edition' immer nur auf eine Vista-Homepage weitergeleitet. Gibt es denn irgendwo im Internet alternativen, um an die Testversion zu gelangen?
 
Das kann einen sehr ärgern.
Gates kann mit seiner Macht nicht glücklich werden..
 
Ja, ich gestehe: Mein Rechner ist mit 1 GB RAM, 2,8 GHz und einer IDE-Festplatte ausgestattet und bekomme dank MSDNAA Vista Business. Bei meiner Kiste habe ich unter Vista einfach das Gefühl, dass die Hardware viel stärker beansprucht würde und ich habe Bedenken, dass es die Lebenszeit eben jener Hardwarekomponenten kürzt, was ich u.a. auch daran schließe, dass nach längerem Betrieb Grafikfehler mit Aero auftreten (offensichtlich ein Problem meiner GraKa, obwohl ich unter XP problemlos auch grafisch aufwendige Spiele ohne Probleme zocken kann) und die Lüfter schon nach 10 Minuten ununterbrochen mit Maximaldrehung kühlen... Ich gehe noch nichtmal auf das Betriebssystem an sich ein (gute Ansätze, und falls was nervt, kann mans nach Internetrecherche abschalten), aber ich denke für mich erübrigt sich die Frage, ob Vista für MICH geeignet ist^^
 
Was sind denn die meisten Petitionsunterzeichner ? Solche Leute die nicht verstehen warum Ram produktiv verwendet wird, die nicht verstehen warum die Arbeitsoberfläche direkt von der Grafikkarte beschleunigt wird und deshalb flüssiger wirkt (Mac und Linux haben ähnliche Features) , die nicht verstehen das WinFS ein datenbankbasierender NTFS Aufsatz ist und die Erstellung einer Datenbank genau solche verhasste Festplattenaktivität verursachen würde wie die Indizierung ... usw. Wollen wir wirklich solche Leute als Entscheider für Microsoft haben ? Richtig, Nein das wäre sicher unklug, Microsoft soll ruhig selbst entscheiden welche System für die Zukunft sinnvoller ist. Kurzum, SaveXP ist nur eine Kasperltheater Veranstaltung von Leuten die sonst keiner ernst nimmt.
 
@~LN~: Korrektur: Ein "Kasperltheater" ist es sicher nicht, sonst würde MS nicht eben jene Beschwerden sammeln, wovon es in der gesamten News geht. Recht hast du natürlich, dass MS sowieso über Erhalt oder Nichterhalt von XP entscheiden wird...
 
@~LN~: Ist WinFS schon raus? Sag mal kann ich das auch von dir haben ? Bei MS giebt es das auf jeden fall noch nicht .
 
Ich versteh das ganze nicht alle die Unterschriften sammeln usw haben doch eh schon alle Xp daheim. Was hilft es ihnen dann noch wenn es noch im Laden steht ?

Und wenn sie einen neuen PC kaufen dann läuft eh Vista.

Wie alt müssen die Rechner sein von den Leuten ?

Meiner wird jetzt 4 Jahre alt ist ein Athlon 64 3200+ mit 1GB Arbeitsspeicher und Vista läuft einwandfrei darauf
 
@andi1983: und meiner ist 2 jahre alt, Athlon 64 X2 4200+ mit 3GB RAM und Vista Ultimate drauf. braucht im lehrlauf 1,5 GB und 20% CPU auslastung. und die affen verkaufen PC's mit 512mb RAM, weil Vistas anforderungen mindestens 512mb braucht (meiner 1,5GB) und wenn man dan noch nen progi laufen läßt hat man nen standbild.
 
@andi1983: "Und wenn sie einen neuen PC kaufen dann läuft eh Vista." Vielleicht liegt es ja gerade daran, dass es die Petition gibt, um sowas verhindern zu wollen (damit der Kunde wenigstens noch die Wahl zwischen XP und Vista hat)? Sorry, aber es gibt ein paar wirklich grenzdebile Firmen, die für ihre Hardware nur noch Vista-Treiber herstellen. Abgesehen von Lizenzproblemen kriegt man XP auf den meisten neueren PCs (v.a. Laptops) nichtmehr zum Laufen, weil dort Hardwarekomponenten verbaut sind, für die es nur noch Vista-Treiber gibt, etwa SATA-Platten ohne generischen Treiber oder gleich das ganze Motherboard. Und genau das will die Petition so weit es geht verringern...
 
Windows 95 wird auch nicht mehr verkauft, und da gabs nicht so nen Aufstand....
 
@Astorek Vielleicht liegt es ja gerade daran, dass es die Petition gibt, um sowas verhindern zu wollen (damit der Kunde wenigstens noch die Wahl zwischen XP und Vista hat)

Also Windows Xp rauskam hatte man auch nichtmehr die Wahl zwischen Windows 98 und XP. Und keiner hat so Probleme gemacht.

Also müssten nach deiner Aussage im Handel alle Systeme ab Windows 1.0 stehen da ja der Kunde die Auswahl haben sollte.

Es war jetzt Jahrelang so das ein neues Betriebssystem gekommen ist und das alte ist vom Handel verschwunden. Was ist jetzt bitte daran so schlimm ?

Wollt ihr moderner werden oder in der Gegenwart stehenbleiben ?

Du schreibst es ja selber. Windows XP hat Probleme mit Sata Festplatten. IDE Festplatten sterben langsam aus. Siehe Auswahl in Online Shops.

Die Zeit lässt sich nunmal nicht aufhalten.

Was das Problem denke ich mal ist. Das viele Vista installieren dann geht irgendwas nicht und es wird gleich aufgegeben und gesagt blödes System mag wieder mein XP.

Nur wenn man den kleinen Fehler lösen würde dann hätte man bestimmt Spaß an Vista.

Und beim Umstieg von Windows 98 auf XP gab es bei dem einen oder anderen bestimmt auch Probleme. Und jetzt belächelt er nur noch Windows 98.

So ist das nunmal
 
demnächst gibt es Reactos.org 0.3.5 Alfa ab der o.5.o soll denn tägliches arbeiten und hoffe auch tägliches spielen möglich sein.. mal schauen.. und das dann auch auf Kisten wo WinME lief :) und mit mstyles :) dann hat man auch nen gescheiten look :) liebe Grüße Blacky
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles