Sony Ericssons erstes Windows Mobile Handy später

Handys & Smartphones Als Sony Ericsson im Vorfeld der CeBIT Anfang des Jahres sein erstes Smartphone auf Basis von Microsofts Handy-Betriebssystem Windows Mobile ankündigte, war das Aufsehen groß. Viele Beobachter prophezeiten in der Folge den Durchbruch von Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
__ Viele Beobachter prophezeiten in der Folge den Durchbruch von Windows Mobile im Endkundenmarkt, doch bisher lässt Sony. __ da fehlt doch was oder?!
 
@zoeck: jup, da is das "sich weiter Zeit" verloren gegangen... gewesen. danke!
 
@nim: Ericsson fehlt auch... die firma heißt sony ericsson und nicht sony alleine, weil die mit handys direkt nix zutun haben...
 
@Grinser: Genauer gesagt "...nix MEHR zu tun haben" :)
 
wie jetzt? Also doch kein richtiges GPS? is ja auch doof ne
 
@JasonLA: Doch. AGPS verwendet durchaus auch die Satelliten für die Positionsbestimmung. Es ist auch so genau wie das "echte" GPS - nur wesentlich schneller:
Es wird zuerst übers Handynetz eine ungefähre Position berechnet und mit deren Hilfe geht die Positionsbestimmung über GPS dann in wenigen Sekunden. Ohne die Unterstützung des Handynetzes würde eine Positionierung 30 Sekunden und mehr dauern.
 
@knitd: ahhhh, jetzt bin ich schlaufer... also ne zusatzfunktion um schneller die position zu finden
 
@knitd: Du schaffst auch mit klassischen GPS eine schnellere Ortung, du musst nur dafür sorgen, dass die Koordinatenposition der Satelliten bekannt sind. Bei TomTom kann man dies z.B. herunterladen (nennt sich "QuickGPSFix" und die Informationen sind für ca. 1 Woche gültig.
 
Och nee...
Wollte mir das teil Eigentlich nächsten Monat kaufen^^ hab es heut schon online gesucht aber tja. Abowechsel würde anstehen und ich will was neues mit Windows M
 
@HNM: geht mir genauso, Mein Vertrag läuft im September ab, da wollt ich mir das eigentlich holen
 
@HNM: Hört sich vielleicht blöd an, aber holt euch die Sachen ohne Vertrag und geht zu nem Prepaid-Anbieter. (Kommt aber aufs Telefonierverhalten an)
 
@HNM: ähm ich krieg ne Flat für 20€?^^ Alle Swisscom-Mobile und gesammtes Festnetz! (Schweiz)
Zudem ist Prepaid auch nicht das gelbe vom ei. zb hab ich voll die Probs mit meinem P1i weil es nicht gebrandet ist... UMTS funzt nicht
 
Habs auf der CeBit mal angesehen und angefaßt. Ich finde es macht auf Fotos und in Videos weit mehr her als in der "Real World" und das enttäuscht mich doch ein bißchen.
 
"Das erste Windows Mobile Handy von Sony Ericsson verfügt weiterhin über eine ausziehbare QUERTZ-Tastatur."

Diese Bauart kannte ich noch garnicht ! Sehr interessant :P
 
@wunderkind: Sony musste sich was einfallen lassen, um gegen das neue iPhone zu punkten. Da kamen sie auf die Idee mit der neu angeordneten Tastatur. Damit tippt es sich durchschnittlich 64% schneller, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von nur 1337 Tagen.
 
@Islander: Oder der Autor dieses Artikels hat einfach geschrieben was er dachte.
 
@wunderkind: Das mit der Tastatur ist recht praktisch. Es gibt ja schon einige WM Geräte, z.B. von HTC, mit Tastatur. Aus Erfahrung kann ich sagen dass das nach kurzer Eingewöhnung sehr gut funktioniert.
 
@chiron: Aber ganz bestimmt nicht mit einer QUERTZ-Tastatur...
 
@grufti: Ja aber sicher doch, geh mal auf www.htc.com
Z.B. das TyTN II, das P4350 oder das S710 und S730, die haben alle wie das X1 eine rausziehbare QWERTZ-Tastatur.
http://pdadb.net/index.php?m=specs&id=669
http://pdadb.net/index.php?m=specs&id=733
http://pdadb.net/index.php?m=specs&id=728
 
@chiron: Aber ganz bestimmt nicht mit einer QUERTZ-Tastatur...
 
Mir ist wirklich ein Rätsel, weshalb die so am Speicher sparen. Was kostet ein USB-Stick mit 8 GB? 30 Euro oder so?
 
@porgz: Was die Speicher kosten, kann ich dir nicht sagen, aber SE will doch auch etwas an Speicherkarten verdienen. :)
 
@grufti: SE wird in diesem Falle nicht viel an Speicherkarten verdienen weil auf SD gesetzt wird, und kein Memory Stick (für welchen Sony dicke Lizenzgebühren einstreicht) :)
Was ich mich aber gerade frage ist wie sehr sich der größere Speicher auf den Stromverbrauch auswirken würde, das könnte ein Grund sein.
 
Es geht aber auch um die Navigation in geschlossenen räumen tunneln oder unter Brücken. Auch in Großstädten ist manchmal das navigieren bzw der Empfang von 3 Sateliten, gerade im Auto nicht ganz einfach. aGPS verbindet nur GPS und Mobilfunkortung 3er Mobilfunktürme. Dadurch hast du auch innerhalb eines großen Gebäudekomplexes immer die möglichkeit zu navigieern. Desweiteren dauert das wiederfinden der Sateliten in manchen Situationen sehr lange, sowas kann manchmal 2-5Minuten dauern. mit aGPS ist sowas geschichte, weil die Mobilfunk türme ausrechnen wo ihr euch ungefähr befindet und somit das dann durch 2 GPS Sateliten eure ungefähre Position ermittelt wird und ihr nich ganz Planlos seit.
Ich werd mir das Xperia kaufen, finde es bisher, zumindest was man gesehen und gehört hat, in vielen Dingen Apples glasbarren sein soll. Gerade Edge und GPS wären für mich seehr wichtig, ebenfalls ein vernünftiger MailClient mit dem sich schnell und einfach Mails vonnem Exchange abrufen lassen, vor allem, brauchste kein NAVI mehr zu kofen und es klaut dir auch keiner aus dem Auto :-), denn das Handy nimmt man eigentlich immer mit...

Meine Meinung ist: THUMBS and HANDS UP für SE Xperia X1. Windows Mobile 6 ist da dann noch ein sahnehäubchen, oder kommt sogar Mobile 7 drauf, weiß dat einer?
 
Das Handy "Xperia X1" wurde nur von Sony Ericsson bei HTC in Auftrag gegeben.
Baugleiche Modelle wirds also auch bei HTC geben warscheinlich aber nicht so stylisch...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter