Dell enthüllt Mini-Notebook: Ab Juni für kleines Geld?

Notebook Lange war Dells neuer Mini-Laptop nur ein Gerücht - bis jetzt. Auf der All Things Digital D6 Konferenz in Kalifornien war auch Dell-Chef Michael Dell anzutreffen. Dort begegnete man ihm mit einem erstaunlich kleinen Notebook, das Dells Logos trägt. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na, das ist doch mal ne ordentliche Displayauflösung. *zuasusrüberblinzel*
 
@bachmaniac: Der Preis soll sich unterhalb von 500 US-Dollar bewegen, zumindest bei der Basisversion.
Ist aber scheinbar ne andre Preisklasse... :-)
 
@bachmaniac: Mit vielleicht 10" ziemlich klein...
 
@Psoido: Das ist ja grad das tolle daran.
 
@bachmaniac: jupp. DAS ist endlich mal ein ordentliches teil, mit guter ausstattung zu nem guten preis.
 
Super, das könnte interessant werden!
 
@.omega.: find ich auch, ich brauch so ein Teil z. B. für mein Auto. Multimedia (Sound, Video), Navi und auch Diagnose > VAG-COM
 
@ Crypted : Ah einer mit so einer so genannten Potenzschüssel. :-)
 
@Helmhold: Genau, wer hat der hat. Ich wollte damit aber nur bezwecken das andere Menschen einfach hinscheiben wozu sie es brauchen. Neugier, vestehst du :-)
 
gefällt mir das immer mehr hersteller bei den günstigen mini-notebooks (und hoffentlich auch bald pcs) mitmischen wollen
 
Günstig ist aber was anderes... "unter 500€" hört sich nach 449€ oder gar 499€ an.
Das Designe spricht mich aber an. Könnte meinen momentanen Favouriten schlagen, das MSI Wind.
 
@hhgs: Naja da ist wenigsten kein Billiger Schrott wie beim Eee drinne.
 
@hhgs: Lese den Text nochmal durch! "500 US-Dollar"
 
@hhgs: Lies den Text nochmal dann wirst du sehen das es keine 500€ oder 499€ oder 449€ sein werden!
 
@fabian86: hehe + für dich :-)
 
@Crypted: Wir alle wissen doch, dass der Dollar-Preis meist 1:1 in Euro übernommen wird. Insofern hat hhgs also doch irgendwie recht und das ist leider alles andere als günstig. Und so wie das Teil aussieht, scheint es kein optisches Laufwerk zu haben. Für mich ist so was einfach nicht vollständig und erst recht nicht günstig, wenn es fürs gleiche Geld schon ausgewachsene Notebooks gibt. Die Hersteller gaukeln einem vor, dass die höhere Mobilität auch kosten muss. Gleichzeitig sparen sie aber Materialkosten, verbauen kleinere Displays, Platten und Akkus. In meinen Augen sind die Mini-Rechner einfach nur ein Hype. Ich hoffe, dass sich das mal normalisiert, sonst hält der Hype die Preise nämlich in unwirklichen Regionen...
 
@caliber: Auch wenn es 1:1 übernommen wird. $ bleibt nun mal $.
 
@caliber: Zeig mir bitte ein 10'' Gerät in der Preisklasse. Klar ist das günstig. Es ist nunmal so: je kleiner desto teurer. Dieser Preis wäre für ein Subnotebook dieser Grösse definitiv günstig.
 
Könnte sogar teurer werden: Bedenkt, dass bei den US-Preisen noch keine Mehrwertssteuer enthalten ist. Aber die Auflösung ist schonmal spitze! Wir sollten uns darüber freuen und abwarten (und natürlich nen Tee trinken)
 
@hhgs: Ich hab mir ein 15zoll toshiba in new york gekauft mit core 2duo 2x 2GHz 2Gig Ram 250Gig platte und Doubblelayer DVD fuer 299dollar...wie kann man behaupten das das teil da oben billig ist...?...selbst das kleine ASUS kosstet in new york nur 249dollar...
 
@Tomtom Tombody: Wie oft denn nun noch? Zeig mir ein gutes Gerät in der größe zu dem Preis! Ich habe noch bei keiner News zu solchen Notebooks eine Antwort erhalten. Komm nicht wieder mit deinem 15''. Der interessiert nicht. Ausserdem kannst du doch keine US-Preise mit unseren vergleichen.
 
@Zoki: Es geht mir darum das ich keine 449euro fuer ein taschen schrott geraet ausgeben muss wenn ich fuer 299euro einen geraet bekomme was 100x mehr leistung hat...wenn so ein ding im verhaeltniss an ein ordendliches notebook misst wird duerfte es hoestens 99euro kosten...das waere billig...und uebrigens MUSS man dollar mit euro vergleichen damit man sieht wieviel deutschland daran verdient...wenn ein geraet 300dollar kostet dann sind das nunmal 150euro...verkauft wird es aber fuer 400euro...mir soll jetzt niemand erzaehlen das ist der transport usw...es waere ja noch billiger wenn ich selber rueberfliege und das teil da kaufe...es geht einfach darum was das geraet wert ist, nicht was es kostet...
 
Hoffentlich hat das Ding ein Laufwerk...dann wäre das eine interessante Alternative zum eeePC von Asus.
 
@tommy1977: Wo sollte das LW denn bitte bei der Dimension reinpassen? Da wird sicher kein LW vorhanden sein.
 
@tommy1977:
ich wollt grad schon sagen: Solange diese Dinger kein Laufwerk haben, sind sie uninteressant für mich. Die Maße von Del, ein Laufwerk drin und der Preis vom EEE. Kann sich da mal einer dransetzen bitte^^
 
@tommy1977: wenn man die mini cd wieder aufleben lässt wäre das kein problem, daraus ne mini dvd machen und das wars
 
@benjim: Irgendsowas in der Art. Was mich an diesen kleinen Geräten stört ist, dass eben kein LW verbaut ist un man alles über ein externes LW abwickeln muß oder auf USB-Lösungen angewiesen ist. Aber ein schöne, mobile Lösung gerade für den Garten ist es auf alle Fälle. Und für 500,- € reicht es auf alle Fälle für TV, Bilder, eMail, Surfen und DVD aus.
 
Interessant wäre das teil vor allem mit den bei Dell schon vorhandenen Sonderausstatuugen.. LED Display und HSDPA Minu-Card.... Hoffentlich fällt aber noch auf das das DELL-Logo auf dem Deckel falsch rum sitzt... oder es Sich um eine fehlerhafte Fotomontage handelt... und sind das sicher 3 USB Anschlüsse? oder ist da ggf einer von den Anschlüssen ein HDMI? das wäre auch nen Anschluss der ja eigentlich dazu gehören müsste
 
@chrisseven: Design ist halt Kreativ
 
@chrisseven: Warum sollte das Logo falsch rum sein? Mach den Rechner zu und du kannst das Logo lesen... ist bei meinem Toshiba genau so. Ist der Laptop zu, kann man es richtig lesen und es passt von der Ästhetik her, ist der Laptop auf, steht es auf dem Kopf. Aber das interessiert mich ja nicht, da ich die Rückseite eh nicht sehen kann. Also passt das Logo und ist richtig herum dargestellt.
 
@candamir: Er hat schon recht. Das Logo soll ja von anderen gelesen werden können. Die Logos sind normalerweise andersherum. Schau hin: http://tinyurl.com/6ejpco
 
@zoki: Kommt wohl auf den Hersteller an. Bei meinem Toshiba ist es wie bei DELL... auf dem Fujitsu-Siemens Laptop ist es gerade andersrum. Was lernen wir daraus: Jeder machts anders und keines ist falsch... btw. netter Laptop :)
 
Das ist aber ein großer Bleistift auf den Fotos :-)
 
@The Grinch: Stimmt! Auf solche Vergleiche sollte man sich nicht verlassen.
 
@The Grinch: der hat ja schließlich auch schon einen Radiergummi on board ... :)
 
@JudgeThread: ...und ne Blei-Akku!
 
Ich denke Irgendwann werden solche geräte die "AppleMP3Player" - Diktatur ablösen...
 
so einen großen bleistift sieht man selten! :)
 
Wäre es silberfarben sähe das Book ähnlich aus wie seinerzeit das kleine Subnotebook von JVC.
 
Schön, sieht prima aus und scheint kein Schminkspiegel zu sein. Wird das wohl mit Linux oder Windows geliefert ? Wenn es kein Laufwerk hat finde ich das nicht weiter tragisch. Man kann sich ja seine Programme übers Netzwerk holen oder ein Laufwerk per USB anstöpseln. Damit ist schon wieder Platz und Gewicht gespart worden.
 
Schade, dass Dell nicht auch auf "billig" bzw. günstig-NB's setzt. 'Mal gucken ob sich der Preis rechtfertigt. BTW: Das Notebook muss ja sehr sehr klein sein.. Siehe den Bleistift da..
 
@Saiba: Meinst Du wirklich? Aus der richtigen Perspektive fotografiert sah sogar die Nase von Steffi Graf klein aus. Oder sie haben den Bleistift hier gekauft: http://tinyurl.com/4gwwgw
 
So So Dell ? ... interessant... Kennt Ihr diese Seite ? :-) http://www.datacask.com/pageID_5983429.html Die Ähnlichkeit ist schon verblüffend. :-) und vor allem guckt Euch mal die Preise an. Den Kram gibts also schon ne Weile :-)
 
@Pegasushunter: Bin sofort auf deine genannte Seite, weil du schreibst, dass die Ähnlichkeit verblüffend ist. Ich bitte dich...eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden, ja, aber so wie du es darstellst denkt man, das sind die gleichen Geräte. Dem ist mit Sicherheit nicht so. Wenn du so willst, ähnelt jedese Notebook jedem in seiner Klasse.
 
also fuer mich eindeutig zu teuer. da muss schon wenigstens noch wlan ne große hdd und eventuell ne gescheite graka rein damit die 500€ gerechtfertigt sind, da gehn doch schon mal 300€ fuer dell drauf. also der rest is schrott fuer 200€ xD

da is denk ich mal die kiste von msi 4 mal besser
 
@Sebush McChill: wo steht denn was von 500 EUR? Ich seh nix! Ich seh nur was von ca. 320 EUR...
 
@Sebush McChill: Dir ist schon klar, dass das ein max. 10'' Gerät ist?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles