Freenet: Kartellamt gibt grünes Licht für Debitel-Kauf

Mobiles Internet Einen Monat ist es nun her, dass sich die beiden Telekommunikationsunternehmen Freenet und Debitel auf eine Übernahme geeinigt haben. Am gestrigen Dienstag hat nun auch das Bundeskartellamt endgültig grünes Licht für den Kauf gegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann herzlichen Glückwunsch @Freenet. :-)
 
gehts noch?ich glaube dass ich jetzt etwas erregt bin.
als aller erstes hat: vodafone arcor übernommen,
zweitens: jetzt freenet debitel!
Ich glaube dass bei vodafone kein grünes licht beim kartelamt erhalten zu haben,oder irre ich mich jetzt da?
Da hätte ich ne frage: weshalb übernimmt keiner den karnevalsverein,mit dem -T-?
Trotzdem meine Glückwünsche an Freenet.
Da hätte ich einen passenden namen dazu: FreeTel GmbH & Co. KG oder so ähnlich :)
 
@25cgn1981: Vodafone hat ja auch nur überlegt Acor voll zu übernehemen. Zumal Acore ja schon zum großteil Vodafone gehört sind nur noch ca. 26% die sich die Bahn und die Deutsche Bank teilen. Die Telekom kann keiner übernehmen da die einfach ein zu hohen wert hat. Und ich hoffe das die übernahme für mich als Debitel angestellter lohnen wird. In diesem Sinne! Prost!
 
@-=MoRpH=-: danke,für die info.Hatte ich glatt vergessen,dass etwa 26% noch die
bahn und die deutsche bank teilen!In diesem sinne an alle einen
schönen feierabend @
 
gottseidank rechtzeitig den debitel vertrag gekündigt *freu* mit diesem freenet-s*ftladen will ich nichts zu tun haben. umgekehrt wäre die übernahme sinnvoller gewesen, dann hätte freenet vielleicht mal den sinn der worte "kundenfreundlichkeit" und "kundenservice" erlernt... aber so verlernt es eben die debitel :-(
 
Ich bin jetzt bischen verwirrt. Laut meiens Wissens hat doch Debitel den Unternehmen Talkline übernommen. Anschließend wurde Debitel doch von _dug übernommen. Wie kann da noch Freenet den Debitel kaufen obwohl es beireits _dug es getan hat?....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen