Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet

Windows Vista Windows Vista scheint allen Unkenrufen zum Trotz schneller Einzug zu halten, als sein Vorgänger Windows XP. Nach Prognosen des Marktforschungsunternehmens Gartner werden bis Ende 2008 13 Prozent aller PCs mit einer Business-Variante von Vista und 16 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...das viele Unternehmen aber offenbar zugig hinter sich bringen wollen." Finde ich auch, besonders bei dem Wetter ist das angenehm. :-)
 
@Pieselfried: hihi, wie ich vom ü zum u komme, frag ich mich gerade.... fehler wird sofort behoben! danke!
 
Schlechte Nachrichten verbreiten sich meist auch schneller als gute. Naja, mal abwarten, was noch passiert. Ich denk mal, dass XP solange am Leben bleiben wird, wie nur irgend möglich. Hab das Jahr nicht im Kopf, wann M$ den Support komplett einstellen wird, aber es war irgendwas mit 2012 oder so. Bin mal gespannt, wie es dann aussieht.
 
@Hawk18x: "verbreitet sich schneller als erwartet" Das klingt so, als ob ein bösartiger Virus umgeht :-)
 
klar weil der otto normal user das mit seinem ach so tollem fertig pc auf´s auge gedrückt bekommt. verschwiegen bzw. nicht berücksichtigt werden mal wieder reale daten wie z.b. die user die in foren um hilfe rufen wie downgrade ich auf xp.
ich z.b. nutze jetzt ubuntu ultimate zum arbeiten und xp wenn ich echt mal spiele.
vista kommt mir nicht auf den pc. Genauso war doch die tage eine news in der geschrieben wurde us unternehmen wollen ein vista und warten auf win7. Anyway zwischen verkaufen und benutzen ist für mich immer noch ein unterschied :)
 
@zaska0: was laberst du? jeder lann sich doch XP draufschmeissen wenn man sich nen PC kauft... und wenn du mir jetzt kommst von wegen "ah viele können das nicht" dann sage ich dir einfach mal das dies nicht anderes mit XP war! dort war es genauso, dass jeder einen neurechner mit XP bekommen hat...
 
@zaska0: Gott sei Dank gibt es noch Firmen, bei denen man sich seinen PC nach seinen Wünschen/Bedürfnissen zusammen bauen lassen kann. Würde niemals einen Fertig-PC bei den bekannten Firmen/Märkten (Media-Markt, Aldi, Dell ... und was es da sonst noch gibt) kaufen. Zum einen bekommt man da sinnlose Software als Paket mit drauf gespielt, die eh nur temporär laufen, zum anderen sind diese wirklich nur für Vista geeignet. Das Aufspielen von XP als alleiniges Betriebssystem) ist da schon gar nicht mehr möglich.
 
@ magguz: Lies auch mal ander foren nicht ur WF :) Redete ich von ottot normal user der bei aldi steht aba is noch früh lies was ich schrieb einfach nochmal wenn deine brain.exe gestartet ist :) btw. verweise ich auch mal an die totgeburt ME die auch nur von dau usern genutz wurde ^^
 
@zaska0: entschuldige, aber ich habe jahrelang auch ME verwendet, und das lief bei mir stabiler als das normale Win98!!
 
@zaska0: Hast du die News überhaupt gelesen? Wenn ja, warum hast du diese 2 Sätze nicht verstanden oder überlesen? "Gerade im Business-Bereich, wo die Kunden derzeit noch die Wahl zwischen Vista und XP haben, scheint die Entwicklung überraschend positiv. Im Consumer-Segment wird ohnehin auf Neu-PCs fast nur noch Vista angeboten, der Trend überrascht hier also wenig."
 
@ OttoNormalUser : Weil wenn du WF aufmerksamm liest, vor einigen tagen genau das ggenteil in den news stand das unternehmen auf win 7 wareten und ein wecksel nicht auf vista nicht auf dem plan steht :)
 
@zaska0: Das ist doch alles wieder gelaber... Win7 wird nun weniger toll und neu wie alle angenommen haben, und ich kann es nur nochmals wiederholen. Wenn der PC passt ist Vista ne feine Sache. Das war schon immer so (3.1/95 98/XP 2000/XP usw.) und wird es immer sein. Jajaja Win 7 löppt ja besser als Vista.... Worauf? auf nem XP1800 mit 512MB Ram? oder wo? Wenn ich nen gescheiten Mittelklasse PC mit X2 6000 und ner 8600GT mit 2G Ram nehme löppt Vista egal in 32 oder 64 vom feinsten. Möchte mal sehen was Win7 so zum runden Betrieb benötigt. Ich finde Vista richtig gelungen, auch kleine Fitzelchen sind seit dem SP1 passe, und alles wird gut. Werde mir Win7 genauestens ansehen, aber wenn es soweit ist.
 
@ vancleeve : Also ich denke mla mein pc reicht : e6750, 4 GB Geil Ultra, 2 mal 7950GX2, EVGA 680i SLI und das ganze wird von einer selvmade Innovatec wakü. gelühlt. Ich selber mag die neue gui von vista nicht hatte es mal am laufen und bin dann binnen 24 std. zurück auf xp. für die die jetzt sagen kannst ja das desing umstellen __-> wozu dann vista ? wie gesagt nutze jetzt hauptsächlich linux und wenn ich mal daddel (sehr selten) dann starte ich xp. evtl wirds mit win7 ja echt "besser" das ich sage das will ich aber mit vista ist es nunmal nicht der fall. Generell will ich mal anmerken das ich im allgemeinen auch kein ms hasser bin respect vor der arbeit die sie leisten, soll erst mal einer nachmachen, aber das vista ist in meinen augen wie damals me. ms soll nicht versuchen os-x zu kopieren, weil wenn ich sowas will kauf ich nen mac und nicht nen pc und ich perönlich würde mir nie nen mac kaufen, was au ch daran liegen mag das ich da weniger software habe. und jetzt bitte keinen streit es gibt das gleiche blabal auch für mac, meine entscheidungsfreiheit bezüglich hard & software ist im pc sektor einfach besser und billiger wie beim mac. (wenn mir einer einen schenken mag nehme ich den natürlich auch :) )

greetz zassi
 
vollkommen normal. Es gibt mehr Leute die einen PC besitzen und dann auch (logischerweise) mehr Leute mit Vista (da überwiegend Vista vorinstalliert ist) und die PCs sind auch nicht mehr so langlebig wie vor Jahren (Preisverfall, neue Technik verbaut).
 
@zivilist: Nur leider wird deine These durch die Tatsache widerlegt, dass es in dieser Meldung nicht um absolute Zahlen, sondern um prozentuale Anteile geht...
 
war klar, denn bei der letzten news hat es sich nicht so gut verbreitet. abwechslung muss eben sein. :-)
 
@OSlin: Find ich auch komisch. Mal wird es als Ladenhüter hingestellt, ne Woche später verkauft es sich besser als erwartet und dann kommt wieder ne News über mangelnde Akzeptanz. Kann man irgendwie nix drauf geben.
 
@OSlin: Ist doch praktisch, dann gibt es news für Vista Skeptiker und Vita Fans. :-)
 
@OSlin: stiimt
 
@OSlin: :@DennisMoore:
Warum hackt Ihr wegen dieser news auf Winfuture herum. Ich gehe mal davon aus, daß WF seine Nachrichten aus Agenturmeldungen (dpa, ap, reuter), aus eigenen Recherchen und sonstigen Quellen zusammenholt. Diese News berichtet über Analysen von GARTNER. Vor einer Woche hatte scheinbar jemand anderer seinen Senf zu Vista abgegeben, der halt zu anderen Ergebnissen gekommen war. Das einzige, was hier bei den News oft nicht passt, sind die Überschriften, die sind meist zu reißerisch und provokant, aber auch das hat seinen Grund, je mehr leute hier mitdiskutieren, desto besser für die Werbekunden, WF muß sich ja irgendwie über Klicks finanzieren. Manche News sind außerdem schlicht überflüssig, weil total unwichtig. Finde WF trotzdem klasse!
 
@departure: Ist doch nicht nur auf Winfuture gemünzt, sondern auf alle Medien, besser gesagt die Analysten von Gartner und co. Erst hü, dann hott. Da muß man sich doch schon drüber wundern.
 
Sind es Verkaufszahlen oder Nutzungszahlen? Auch den Unternehmen werden Vista-Lizenzen verkauft, die nicht genutzt werden.
Von 2000 ist natürlich niemand nach Erscheinen von XP gewechselt. Die hatten ihren Wechsel ja gerade erst hinter sich.
 
@kaffeekanne: Was nicht wahr sein darf, kann auch nicht wahr sein! Ich möchte nur zugern wissen, woran die schlechte Grundstimmung über Vista geschuldet ist. Vielleicht zuviel Grün in der Benutzer-Oberfläche? Oder für viele junge Redakteure der erste echte Betriebssystem-Wechsel? An der Qualität kann es ja nicht liegen, da liegt Vista ziemlich weit vorn, was Stabilität, Sicherheit und Kompatibilität angeht. Ich kann mich noch gut an die ersten Jahre mit XP erinnern.
 
Die Überschrift klingt so, als wäre Vista ein Virus oder Krankheit. :-)
 
@meau: ist wirklich etwas unglücklich gewählt^^
 
@meau: vista = virus inside switch to apple :P
 
@zaska0: Pass bloß auf, dass du mit deinen Witzen nicht die komplette Community in Tiefschlaf oder ins Koma versetzt *schnarch*
 
@ zaska0: Und ich dachte schon die Rollkragenpullover tragende Trolleten fraktion meldet sich gar nicht mehr. Gibt es für den überdurchschnittlich kreativen, intelligenten und vor allem hochgradig produktiven (eben weil auch kreativ) Apple user keine eigenen Foren wo er rumtrollen kann. Trefft euch doch einfach auf ne Tasse Frapucciono in nem Bistro, holt den Briefumschlag raus und prollt mit dem Mac Book Air rum. Aber nicht den zweiten Umschlag vergessen für das Combolaufwerk!
 
@ zaska0 : Lass die Trollstempler hinter dir... zaska0 neee, warte noch in zwei Jahren, dann kannste auf ein Freies Win32 system überschwenken, Reactos.org das wird kommen und sich sicher schneller verbreiten, wenn es useable ist als XP und Virus..eehh Vista oder wars Visa*amkoppkratz* liebe Grüße Blacky
 
@meau: oO a nutze ich kein mac b) trage ich 100% keine rollies und c) ist der sprcuh von einem wallpaper nicht mehr und ich wollte damit niemanden "angreifen" oder gar amuntern zu einem mac zu greifen. nen lächeln über nen dummen spruc hätte gereicht aba ansceinend seit ihr trolle die sic drüber aufregen =) danke dafür ein lächelndes zassi :) EDIT : Ich vergass, ich nutze linux =)
 
@blackcrack: ReactOS ist eine einzige Ruine...alles stürtz im Betrieb ein ähh sry ab...und meine EInstellungen werden teilweise gar nicht gespeichert....zudem W98 Optik ne danke...
 
Ich frage mich nur - wir bestellen immer bei Dell. Jeder Dell-Rechner hat eine Vista-CD dabei und hat Vista auch vorinstalliert, einfach weil es anders gar nicht zu bestellen ist - wir installieren aber auf jedem Rechner eine Volume License Version von XP. Theoretisch haben wir also schon bestimmt 100x Vista gekauft - aber nur ein einziges davon (ein Testrechner) läuft auch tatsächlich.
 
@el3ktro: genauso ist es.
 
@el3ktro: Ich gehe allerdings einfach mal davon aus, dass Microsoft schon in der Lage ist, festzustellen, welches Betriebssystem auf einem Rechner werkelt, und die Analyse darauf basiert. Ich habe meinen Rechner z.B. mit WindowsXP gekauft, nun läuft aber Vista darauf. Werde ich als XP-User gezählt? Bestimmt nicht, die wissen ja dass Vista aktiviert wurde und auf meinem Rechner läuft.
 
@el3ktro: yep, so isses ! arbeite hier in einer fa. mit ca. 50000 PC/NB ww., und nicht EINER produktiven lizenz von vista. auch xp sp3 wartet noch wg. symantec-probs. alle neuen pc/nb mit vista-sticker haben xp oder xp64 drauf !
 
@el3ktro: Es ist aber auch vollkommen Lunte ob das so ist. Und wenn tausend leute Vista kaufen um es anschließend zu deinstallieren. Bei XP war das so nie der Fall und alle haben Xp von Anfang an drauf gelassen. (Wer Ironie findet darf sie behalten).
Mag sein das Du recht hast und sicherlich läuft das in vielen Firmen so ab. Aber wen juckts. MS mit Sicherheit nicht, sondern die ham mit jedem Rechner ne Kopie von Vista verklopft und gut is. Dem Porschehändler ist das mal sowas von Sch..ßegal ob Du den Porsche gegen nen Baum fährst oder nicht. Der hat des Ding verklopft und für den ist auch gut (es sei den er hat Dir Schrott angedreht).
 
@el3krto:naja das mit dem das Dell nur noch PC´s mit Vista verkauft ist auch nicht gerade richtig...ja die standard einstellung ist mit vista aber man kann auch gratis ein vorinstalliertes XP auswählen
 
Ich finde Vista toll. Läuft ohne Problem, frisst ordentlich Ressourcen aber bei einem "neueren" PC ist das auch nicht so wild. Hab die Business Edition und bin echt zufrieden damit. Spielen geht auch ohne Probleme und irgendwelche Abstürze hat ich auch noch nicht. Das einzige was ich deaktivieren musste war das nervige UAC, aber auch nur weil ich dauernd Zeug zum testen installieren muss. Aber jedem das seine, wer es nicht will muss es nicht installieren, gibt ja schließlich genug Alternativen auch für Fertig PCs.
 
@ratzepumml: Dito. Habe vor etwa einer Woche wieder XP installiert, da mir meine Vista-Installation nach nur fünf Monaten zu langsam wurde was das Hoch- und Herunterfahren angeht. Das Problem hatte ich jedoch nur bei x64, bei der 32bit-Version war alles bestens. Nun bleibe ich erstmal wieder bei XP, um einen Ausgleich zu schaffen.
 
@s3enry.de: Komisch, ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Vista läuft bei mir, nach einem Jahr, noch genauso schnell wie zu Anfang. Bei XP war immer die jährliche Neuinstallation nötig.
 
"Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet". jetzt muss schnell ein antivirus her sonst befürchte ich das ende der welt XD
 
@quad4: *rofl* der war gut !
 
Ich mag es nicht wenn, das BS vorinstalliert ist, will doch selbst entscheiden, welches BS ich nutzen will. Deshalb kommen für mich "Fertig-PC" nicht in Frage!!
 
Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet ... in den Mülltonnen dieser Welt ...
 
@GordonFlash: Depp hoch 3
 
ja, ja, woher wohl dir Typen kommen, die meinen immer gleich wie die Kreuzritter für M$ kämpfen müssen !!! tztztztz... da sind die ja schlimmer als die Leutz die einfach nur n bisschen aufmerksam machen auf andere Betriebsysteme..liebe Grüße Blacky
 
@ blackcrack : Wenn du mich meinst, dann sprich mich wenigstens mit Namen an, Kind!
 
Also imho hat XP auch nur so einen guten Ruf, weils das halt schon ewig und 3 Tage gibt. Ich meine wer 6 Jahre lang ein Betriebssystem nutzt will sich ungerne umstellen, zumal mit XP ja auch noch alles funktioniert.
Auch dieser Kommentar das XP superstabil ist: Ja man hatte ja auch jede Menge Zeit sämtliche schwächen raus zu patchen :)
Für alle die dann erst bei Windows 7 umsteigen wollen:Der Kernel ist nicht neu :)
 
@DarkRhinon: Warten wir doch mal ab, wie lange MS benötigt, um das DRM-Gedöns wieder rauszupatchen.
 
ich sollte mir mal eine copy past funktion machen für comments die marktforscher betreffen.... Marktforscher wissen zu 99,9 % nicht wovon sie reden und verdienen geld mit blödsin in die welt setzen. ________ und ob vista gut oder schlecht is spielt da keine rolle !
 
@omenshad: yep (+), genauso ist es auch mit diesen anal(z)ysten, die täglich mrd. vernichten mit dummen sprüchen...
 
Malware breitet sich idR schneller aus als ewartet...
 
... die Prognose von Gartner dürften so nicht ganz stimmen - denn laut anderer Quellen, hatte WinXP schon nach 11 Monaten einen Marktanteil von fast 17%, einen Wert, den Vista in der gleichen Zeit nicht einmal annähernd erreichen konnte. < http://www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-48171.html > Und die Aussage, daß Ende dieses Jahres der Anteil die Business-Variante von Vista fast so hoch wie die der Vista-Home-Variante sein soll, dürfte wohl selbst von den größten Befürwortern bezweifelt werden ...
 
GESCHICHTSVERFÄLSCHUNG! Alle repräsentativen Langzeitstatistiken zeigen, dass Windows XP nach zwei Jahren (also Ende 2003) einen Nutzeranteil von mindestens rund 30 Prozent hatte. So kann man das Floppen von Vista natürlich auch schönreden, ich fasse es nicht.
 
@BartS: Beweise?
 
@BartS: nich aufregen, einfach warten bis Reactos.org kommt und dann iss gut :) liebe Grüße Blacky
 
@blackcrack: So langsam aber sicher fürchte ich, dass du WIRKLICH an den weltweiten Durchbruch von ReactOS glaubst... Ich hoffe ja nicht, dass dich die Tatsachen irgendwann in den Suizid treiben werden.
 
@Schnittenfittich:
Z.B. http://www.webhits.de/webhits/browser.htm (nach unten scrollen) - dabei werden mehrere tausend Seiten aus allen thematischen Bereichen abgefragt.
 
@BartS: Willst du mich verarschen? Das sind nur blöde Webhits. Die haben mit deiner ersten Aussage da oben absolut nichts gemein. Das hatte ich mir aber schon so gedacht.
 
"Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet" Tat die Pest damals auch. =) -SCNR-
 
Gäähhhnn....immer wieder die gleiche unnütze Diskussion....nach dem Motto: Meiner ist halt grösser als deiner....Oder wo seht Ihr den Nutzen für die User ob jetzt Vista Komma Prozent mehr oder weniger verkauft wurde? Oder was gibts ausser Selbstbeweihräucherung für einen Sinn User anderer BS herunter zu machen?
 
Man sollte hier nicht nach verkauften Einheiten gehen, sondern nach aktivierten Betriebssystemen. Oder zumindest die, die sich allmonatlich beim Windowsupdate anmelden. Somit hat man eine viel genauere Aussage darüber, wieviele Lizenzen tatsächlich im produktiven Einsatz sind und nicht einfach gekauft wurden, weil beim PC dabei, und durch XP oder Linux ersetzt wurden. Persönlich finde ich Vista ein gutes OS, besser in mancher Hinsicht wie XP. Natürlich gibt es noch Verbesserungsbedarf, wie bei anderen Programmen (XP, Linux, etc.) eben auch. Wäre ja auch schade, wenn die Entwicklung irgendwann einfach stehen bleiben würde.
 
Manch ein Müll verbreitet sich auch schneller als erwartet. Wenn man die Qualität der Meldungen auf WF mal hernimmt. Die eine Woche ist es so, dass Vista kein Schuß taugt, keine Akzeptanz vorhanden ist und der Wf müll der da sonst noch so kopiert und eingefügt wird. Heute kommt die News das Vista sich toll verkauft. Wahnsinnig wie schnell das geht. Warum kann man auf den Müll von Meinungsforschern(-machern) einfach genau das geben was es wert ist....einen feuchten. Das Rumgetroole das jetzt wieder gegen Vista losgeht. Womit ich beim Anfang bin, der Kreis sich schließt....Nächste Woche heißt es wieder Vista verkauft sich schlecht....! @WF: xD Das Getrolle das XP der Hammer ist und Vista nur Müll steht dann auch wieder nächste Woche im Forum....Und ich schreibe dann wieder das selbe....! Ne ich mach es wie WF..... Copy Paste. @WF:LOL
 
die überschrift klingt als wenn vista nen virus oder ne krankheit wär :D
 
@xerex.exe: Wie oft muss ich den Scheiss heute noch lesen?
 
@xerex.exe: Ist ein Virus......
 
Langsam kann ich es nicht mehr hören wie gut sich Vista verkauft.
Fakt ist, daß ich auf jedem neuen PC oder Laptop der mit Vista verkauft wird das XP downgrade einspielen muss. Damit wurde offiziell Vista verkauft, in wirklichkeit aber XP installiert. So schaut es aus.

Ach ja, weiss wer aus dem Stehgreif wie man in Vista die W-Lan Verbindung löscht? Versteckter gehts ja dann nicht mehr.
 
@elodin: Das "einmal mehr Klicken" hat eben mit Marketingzahlen wenig zu tun, genauso wie 90% der Meinungen hier nur irgendwas nachschreien und auf die News keinen Einluss haben.
1.) Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, d.h. XP wird dir leichter fallen weil du es seit Jahren so machst. Vielleicht gehts ja mit Vista bald sogar schneller?!
2.) XP hat sich mit Sicherheit auf einem Großteil der Privatrechner schwarz verbreitet und dadurch mehr Akzeptanz erfahren, als das neue "nochmal öfter nach Aktivierung fragende" Windows.

Zu deinem WLAN Problem gibts übrigens auch ein XP Beispiel: Wie kann ich unter XP meinen nicht mehr vorhandenen WLAN Adapter entfernen? Denn jedes Mal wenn ich meinem Netzwerkadapter seine IP zuweise, werde ich darauf hingewiesen, dass diese IP noch dem WLAN Adapter (der nirgends zu sehen ist) zugewiesen sei und ob ich denn dem Netzwerkadapter eine andere IP vergeben möchte.
 
Mein Gott, man weiß es doch, dass sich Vista besser und mehr verkauft hat als XP in der Zeit wo es veröffentlich war. Viele hatten 2002 noch Windows '98 (sagt mir jetzt nicfht 2000, das hatte sogut wie keine privatperson!). Ich hatte jedes neue Windows gleich am Start, und war fast immer zufrieden. Mit der Anfangsphase von XP garnicht, da es oft abstürzte. So hatte sich Vista nie verhalten. Peace.
 
@DARK-THREAT: ob du es mir glaubst oder nicht, 2002 benutzte ich noch eine weile windows 2000 professional&bin eine privatperson gewesen&bin es immer noch.jetzt
in diesem moment schreibe ich dir von der arbeit mit einem windows 2000 rechner.
Zur information: auf der arbeit laufen alle rechner mit windows 2000 außer unsere
administratoren,die benutzen windows xp pro.Zu hause benutze ich windows vista
ultimate 32bit edition mit SP1.Du siehst also windows 2000 ist noch nicht aus der
bildfläche verschwunden,wird es auch nicht dass gleiche gilt auch für xp :)
 
@25cgn198: Habe ich behauptet, das etwas von der Bildflächer verschwunden ist? Lesen und interprieren können ist eine nette Sache. Windows 2000 war numal kaum in privaten Hauhalten vorhanden, vorallem wegen den Preis von 400 DM. Viele hatten '98/ME, und da 2001 XP kam, sind viele darauf umgestiegen (ich auch). Es dürfte Win2000 nicht so viel verbreitet haben, außer über illegale Installationen! Soetwas gibt es auch. Peace.
 
Bei uns auf Arbeit würde Vista nicht mal hochfahren, so schmahl sind unsere Rechner. Das hat natürlich auch Vorteile. Die Rechner sind auf die Programme abgestimmt die wir für die Arbeit brauchen und wir verbrauchen deutlich weniger Strom. Vista wird bei uns nicht auf die Festplatte kommen und unsere Abteilung hält schon Ausschau nach einer Linuxalternative wenn XP nicht mehr unterstützt wird. Vista ist und bleibt ein Flop, da helfen auch die gutgemeinten "Vista-verbreitet-sich-super" Phrase nicht.
 
Xerex.exe nee, keine Krankheit, ist was gewuchertes, nichmal n neuen kernel wurde spendiert, lediglichdie oberfläche frisiert damit das toutchdingens auch suuuper funtzelt *lol* liebe Grüße Blacky
 
@blackcrack: Du redest auch den ganzen Tag nur Scheisse, oder? herzallerliebste Grüße Schnittenfittich
 
@Schnittenfittich: Laß ihn! Solche Blitzbirnen beachte ich erst gar nicht.
 
@Schnittenfittich: Wenn man bedenkt, dass die schwarzspalte seit 07.2003 bereits 556 mal seinen unsäglichen Senf hier abgelassen hat und seither nix dazugelernt hat, dann gute Nacht. Aber er darf das ja auch, denn schwarzspalte ist ja Deutschland.
 
Reine Properganda!
 
@haxy: Ist das ein neues Mittelchen von Meister Proper, oder meinst du, laß mich raten, etwa Propaganda?
 
@haxy: Was für ein Kompliment, dass scheinbar vor allem die Dummen hier vor Vista davonrennen. :)
 
Zitat: "Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet" Ja kann man den gar nichts dagegen tun, gibt es etwa keine wirkungsvollen Schutzprogramme gegen dieses sich ausbreitende Vista? oO Das klingt doch gefährlich, wir werden alle sterben!
 
@Fusselbär: Na, Fuselbär, wieder besoffen?
 
Da habe ich eine andere News, nicht auf Schätzungen, sondern Messungen, Vista hat im letzten Monat nur um 0,5% zugelegt, davor waren es 1,0-1,5% im Monat.
Quelle: NetApplications : http://marketshare.hitslink.com/report.aspx?qprid=11$
 
"Windows Vista verbreitet sich schneller als erwartet" :-O , sind schon Impfungen draußen? will nicht infiziert werden :(
 
Eine positive Studie von Gartner? Nee, das kann nicht sein.
 
Schön! Toll! Amen! Preiset Microsoft das sie nun endlich eine Bestätigung haben, das Vista (vermeintlich) besser als dieses sch**** alte XP ist, um es mal so auszudrücken.
Eine große Fehleinschätzung meiner Meinung nach. Was da am meisten mit hochzieht sind wahrscheinlich die ganzen Notebooks die jetzt fast jedes Kiddi haben muss (WOW sieh mal ich hab jetzt auch ein Notebook, natürlich mit Vista und 2 G RAM, das is ja soooo viel besser als dein großer Klotz), zum kotzen ist das!
man sollte doch mal die Zahlen beleuchten, aus den Reinverkäufen von Vista, also die die es sich wirklich gekauft haben, und nicht wo es auf irgendeinem "Hype-Supertollen-haste nicht gesehn-Acer Notebook" vorinstalliert war!
Ich schätze es sind so 5-10%, mehr nicht!
 
@legalxpuser: Ich hatte damals Vista aus freien Stücken mir gekauft, nachdem ich mit den Betas zufrieden war. Nein, ich mag Notebooks einfach nicht, viel zu wenig Leistung und Akkupower. Peace.
 
@legalxpuser: Na komm, bloss weil du dir kein schickes neues Notebook mit Vista leisten kannst, musst du doch nicht gleich weinen. Armer schwarzer Kater....
 
@zaska0

Zitat "unternehmen auf win 7 wareten und ein wecksel nicht auf vista nicht auf dem plan steht "

Nicht böse sein, aber du solltest dringend an deiner Rechtschreibung arbeiten, da bekommt man ja Augenkrebs!
 
@Werbung: Du praúchst ainen wäckselkours.
 
gäbs nicht mittlerweile bei jedem noch so billigen komplett-pc vista aufs auge gedrückt, läge der marktanteil weit unter 5% !!!....außerdem .gartner ist die "statistik-BILD"...denen glaub ich eh nix :-P ich kenn nur 5 leute in meinem bekanntenkreis die vista haben und von denen sinds gerade mal 2 die mit vista zufrieden sind!!!
...ich werd noch bis SP2 warten..mal sehen,welche kinderkrankheiten bis dato ausgemerzt sind..
 
@obiwankenobi: Was für Kinderkrankheiten? Vista ist einfach super stabil und auf einem aktuellen Rechner auch einiges schneller als XP...
 
@ bluefisch200: vista ist definitiv langsamer. es fühlt sich fr dich nur schneller an.
 
@willi_winzig: In 3DMark2006 hat mein VistaSP1 x64 um 300 Punkte mehr als unter XPSP2 x32. Meiner Meinung nach, sieht das schneller aus? Peace.
 
@ bluefisch200: Es gibt einige Benchmarks welche zeigen, dass Vista eindeutig schneller ist als XP...
 
gibt diverse benchmarks, die zeigen, dass vista langsamer ist.
 
@ willi_winzig: Schön für dich, dann bist du ja schneller als ich...
 
@ willi_winzig: Du redest wie immer Scheisse. Mal ist XP ein wenig schneller, mal Vista. Daß Vista generell langsamer ist, ist einfach gelogen. Ich hoffe, daß geht mal in deine hohle Birne rein.
 
naja, viren verbreiten sich ja auch rasant. aber ist das gut?
 
@willi_winzig: Du redest jeden Tag mehr Scheisse. Aber ist das gut?
 
@ Schnittenfittich: Du darfst den Willi net so persönlich angehen. Er eregt sich dann immer und dann wirds richtig übel. Ob das gut ist???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles