Microsoft und das 1632 Dollar teure Vista-Upgrade

Windows Vista Eigentlich wollte sich der Amerikaner "Bill" nur eine Ausgabe von Windows Vista in der teuren Ultimate Edition kaufen, doch durch Fehler bei der Kaufabwicklung steckt sein Konto nun in den Miesen - Microsoft hatte den Kaufpreis fälschlicherweise ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr solltest mal schreiben das es nicht Bill Gates ist, ich hab bis zum schluss gedacht das es um Bill Gates geht. WF nicht nur kopieren, auch mal etwas erklären-.-
 
@mr.chack: Das lustige ist. WF hat mittlerweile breit gefechtert den Ruf des Kopierers. Natürlich ohne Quellenangabe. :)
 
@mr.chack: Diese Kopien nehme ich gerne in Kauf - so habe ich immer die wichtigsten (?) News stets auf einen Blick! Aber klar: Quellenangabe ist immer nett...
 
@mr.chack: Also wie du drauf kommst das Gates gemeint ist, ist mir fraglich! Bill ist nicht gleich sofort Bill Gates... Also ich finde das mit dem Kopieren garnicht schlimm dann hat man die News auf einen blick die man will...
 
@mr.chack: Also wenn Bill Gates nach so einer geringen Abbuchung im Minus wäre, hätte er definitiv etwas falsch gemacht...
 
@fabian86: Du findest es nicht schlimm? Dann wirst du es wohl auch nicht schlimm finden, wenn dir Leute deine Arbeit klauen und sich damit rühmen...würde WF wenigstens Quellen angeben, dann wäre es halb so schlimm.
 
@mr.chack: Wann schreibt Winfuture mal was selber ? Nur als Beispiel, die Seite The Inquirer.de schreibt wenigstens alles selber, Wf ist nur am kopieren, aber wer liest hier schon täglich ?? ich mir nichts hier, viel zu viel Werbung und kaum Eigeninitiative !!

Mfg Andy..
 
@all: Warum lest ihr eigentlich WF? Weil man hier so gut meckern kann? Dieses ständige Geflenne und Gemaule über die Beiträge wegen jedem Fliegenschiss nervt langsam echt!
 
@mr.chack: Man WF ... ich dachte die Ganze Zeit das wäre Bill Kaulitz gewesen, könnt ihr das bitte nicht gleich dazuschreiben, dass er es nicht war?
 
@mr.chack: Vollpfosten, denkst du ernsthaft Bill Gates müsste MS Produkte noch irgendwie selber in nem Shop ordern? Haben se dir irgendwie ins Hirn geschissen un vergessen umzurühren? rooofl Absoluter Kracher des Tages! PS: Es is doch quasi scheiß egal was für ein Bill, ob nun Bill Obama, Bill Dean, ... irgendwer hatl. is doch sowas von unwichtig, wie der Kerl nun hieß...
 
@Narf!: Ins Hirn geschissen haben sie höchstens deinen Eltern, die eindeutig vergessen haben, dir Benehmen beizubringen.
 
@mr.chack: Wie Billy Idol ist pleite weil er Windows gekauft hat?
lol
 
@Blauer Pfeil: Na, auch hier?!
 
Quelle? "Dies berichtet das US-Verbraucherblog Consumerist" - steht doch da! (Tipp: Auf den Link kann man sogar klicken :) )
 
Ich verstehe das "nur" in "..der Kunde, der sich selbst _nur_ als IT-Manager an einer größeren US-Universität identifizierte.." nicht? Helft mir :D
Edit: Okay, nach dem Absenden habe ich auch verstanden dass es um die Identität geht. Dachte damit wäre die Minderwertigkeit des Berufsbildes "IT-Manager" beschrieben *sigh*
 
@Eta: in den USA ist jeder Manager, weil man denen die Überstunden nicht bezahlen muss -.-
 
@silentius: Wenn dem so sei, lag ich mit meiner ersten Vermutung nicht mal ganz so falsch :)
 
@Eta: "Der Kunde, der sich bei einem IT-Manager an einer größeren US-Universität infizierte.." ?
 
@Eta: "der sich selbst nun als IT-Manager an einer größeren US-Universität identifizierte" könnte es auch sein....
 
Die Panne hin oder her, aber warum kaufe ich mir ein Vista Ultimate wenn beim zweifachen Betrag mein Konto in den miesen ist??? Sorry, aber da fehlts doch an Relation zum wesentlichen...für den Heimanwender reicht doch HomePremium voll aus...und das ich denk ich ne Ecke günstiger! Die Amis san scho a komisches Volk!
 
@fireblade310: und jetzt liest du dir den artikel nochmals durch und fragst dich warum du so begriffsstutzig bist!
 
@bilbao: Hab erstmal erneut lesen müssen bis ich dein Kommentar verstanden hab. 1 x korrekt verechnet, 2 X Buchungen noch nicht gutgeschrieben. Bedeutet 233,- richtig + 466,- falsch= 699,- weg vom Konto. Da wär ich auch in den Miesen...
 
@fireblade310: Na er ist halt "IT-Manager" - wahrscheinlich lag der Fehler eh bei ihm, aber ein bisschen Anti-MS-News schadet nie...
 
Wer bestellt sich den Vista wenn er nur 500 Dollar auf dem Konto hat? :>
 
@BiG-BennY: FRAGE: was geht dich das an was der auf dem konto hat - und vor allem: was er meint mit "seinem" geld kaufen zu wollen???
 
@BiG-BennY: Wenn ich nur 500 hab, dann habe ich andere Probleme, als Vista
 
@BiG-BennY: das ist zwar deine meinung - und die darfst du auch haben......aber dennoch gehts dich einen feuchten an was der mit seinem geld anstellt. auch wenn du der meinung bist das er andere sorgen haben müsste. was er aber anscheinend nicht hatte - und jetzt halt die sorgen hat das ihm MS zuviel vom konto gebucht hat - noch dazu für ein produkt was er gar nicht haben wollte.
 
@BiG-BennY: haha, das habe ich mich auch gefragt :)
 
@bilbao: Jo, solche wie dich, brauchen wir hier unbedingt. Wenn du nichts weiter zum Thema beizutragen hast, als Gemotze - Einfach mal die Fr.... halten.
Obwohl ich kaum glaube das du das verstehen wirst.
Schönen Abend noch.
 
@BiG-BennY: So an alle die denken 500 Dollar seien wenig auf den Konto. Wie oft bekommt er wohl Monatlich was aufs Konto? Wisst ihr das? Vll. bekommt er ja auch Wöchentlich Geld aufs Konto. Was ist wenn die 500 Dollar das sind was er monatlich nur für sich zum verschwenden zur verfügung hat? Man man man 500 Dollar sind nicht gleich 500 Dollar, aber ihr lernt das auch noch
 
@Motverge: 500 sind nicht gleich 500, jetzt hab' ichs begriffen-danke!
 
@peter64: Anscheinend hast du mein Text nicht verstanden, aber für dich schreib ich es doch gerne nochmal. 500 Dollar auf den Konto wovon noch nichts abgegangen ist, sprich Miete, Krankenkasse etc. sind sehr wenig. Somit hat er nicht viel von den 500 Dollar. Wenn allerdings schon alles bezahlt ist und er immer noch 500 Dollar hat, so sind diese für den Besitzer subjektiv gefühlt viel mehr Wert.
 
man kanns ja mal probieren. Hätte ja auch seitens MS klappen können wenn es sich um einen Millionär gehandelt hätte der nicht so oft und genau aufs konto schaut.
 
@zivilist: Gerade diese Klientel schaut gaaaanz genau aufs Geld. Von den Reichen lernt man das Sparen!
 
So etwas ist mir bei Atelco.de schon mal passiert. Bestellung konnte nicht entgegengenommen werden und Schlußendlich hab ich 3 Graks erhalten, welche ich allersamt bezahlen mußte. Gott sei Dank gibt es hier aber Rückgaberecht zum. auf Hardware. Kann man den den USA Abbuchungen denn nicht rückgängig machen? Hier ist das doch smöglich, solange man nicht selbst überweisen hat.
 
@KlausM: 3 Graks hast du erhalten? Mein Beileid :-(
 
Ich war noch nie ein Freund von Einzugsermächtigungen. Bei mir wird deshalb fast alles per Zahlschein beglichen. Sicher, wem der monatliche Gang zur Bank zu viel ist, weil er Angst hat das würde ihm seinen Hüftspeck kosten, für den ist das natürlich nichts.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Den Hüftspeck kann man leicht mit einigen McDonalds-Besuchen wiederherstellen :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hey Jungs, den Hüftspeck für einen Gang zur Bank riskieren? Habt ihr 'ne Ahnug was der gekostet hat?
 
@Der_Heimwerkerkönig: nen Bankeinzug kannste in Deutschland ohne Probleme revidieren. Solltest nur ab und an aufs Konto schauen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Oder die Leute kennen sich in der Materie aus und wissen, daß bei einer Einzugsermächtigung Widerspruch einlegen können und das Geld wieder zurückbekommen.
 
Sehr schöne Geschichte. Könnte man als Taschenbuch rausbringen. :-)
 
@mailbox73d: ...es war einmal ein konsumsüchtiger it-manager einer netten kleinen universität, der seine kaufsucht damit stillen wollte, sein letzte ersparrtes gegen den neuesten hit seines lieblings softwarekonzernes einzutauschen...
 
@mailbox73d: ...und wenn er nicht gestorben ist, dann ist sein konto noch immer überzogen. ende...
 
Das verstehe ich nciht. Wenn bei mir jemand was vom Konto abbucht, habe ich die Möglichkeit die Lastschrift zu wiederrufen, wo ist da das Problem?
 
@Reuters: Die hast Du auch nur solange der Betrag dem Zahlungsempfänger noch nicht gut geschrieben worden ist.
 
@Reuters: das problem ist darin begründet das deutsche gesetze in den USA nicht gültig sind. - - - - ist dir noch nicht aufgefallen das DE und USA 2 verschiedene länder sind mit unterschiedlicher rechtsprechung, was???
 
@gms2k: Irrtum. Man hat 6 Wochen nach der Abbuchung Zeit, das Geld zurück buchen zulassen. Und das ist bei jeder Bank in Deutschland so geregelt. Wie es in den USA aussieht, weiss ich nicht, aber Banktechnisch leben die da eh noch hinter dem Mond.
 
@Akkon31/41:
Ok, war etwas unsauber formuliert, ich meinte nicht den innerdeutschen Zahlungsverkehr sondern artikelbezogen, in USA ist es so das ein Konto für Lastschrift erst freigeschaltet
werden muss. Die dadurch erfolgte Einverständniserklärung schützt die Bank
vor Ansprüchen seitens der Kunden. Somit bleibt bei Direct Payment der
Weg des Einspruches außen vor sobald die Zahlung abgeschlossen ist.
 
@Bilbao: Und nicht nur das. Die Gesetze sind auch noch anders.
 
normal müsste man ihm die telefonrechnung auch noch erstatten ist ja keine 0800er nummer sondern bestimmt wieder so ne sau teure
 
@urbanskater: wieder einer der USA und DE nicht auseinanderhalten kann. 1stens: in den USA werden die meisten "kunde zu firma" anrufe (mehr als 95%) unter sog. "Toll-Free Numbers" abgewickelt - und 2tens: telefonieren in den USA ist generell - per flatrat (mehr als 98% der haushalte haben eine solche) fast kostenlos - und zwar "nationwide" (und inklusive "US-Military-Bases" - worldwide).
 
der kleine Bill bao kennt sich aber gut aus. Sogar das DSN Netz kennt er. Jetzt bin ich aber beeindruckt. Da der Plattformbetreiber Microsoft ist, würde ich keinen Penny drauf wetten, dass die Hotline so günstig oder kostenlos ist.
 
@ peter64: schon mal daran gedacht das er ja gar keinen "technischen oder wie auch immer produkt-bezogenen support" anfordert wenn er sein geld zurück verlangt. aber was reg ich mich groß auf - ich bin zwar in den USA "nur" aufgewachesen, zur schule gegangen und habe dort drüben die ersten 23 jahre meines lebens verbracht - habe verwandschaft dort und bin ca. alle 2 jahre zu besuch drüben - aber was weiß ich denn schon von den USA........! hauptsache du bist der xperte für innere US-angelegenheiten und "way of life" bzw. kennst die gepflogenheiten des landes aus dem FF....!
 
Ein IT-Manager,dessen Konto mit 1600$ direkt in den Miesen ist? Lächerlich. Und warum wechselt der nur wegen einem Buchungsfehler direkt das Betriebssystem? Mein Gott,sowas passiert,als wäre das jetzt ne Neuigkeit,dass etwas mehrfach abgebucht wird. Is wahrscheinlich eher so ein Möchte-gern-IT'ler,der gleich weint wenn Microsoft bei Microsoft nicht alles perfekt läuft "So,ich geh jetzt zu Linux,da läuft alles perfekt...hab ich zumindest mal in nem Forum gelesen"

Und nach 4 Rückerstattungen von je 230$ steckt der immer noch im Minus? Das heißt also,dass er vorher auf dem Konto grad mal knapp 700$ hatte...jetzt mal ehrlich,wer will mir das denn erzählen?Da stimmt doch was nicht an der Story...
 
@Rotzfresh: Ich wette wenn du dir irgendwo ne Linuxdistribution kaufst, dann passiert sowas NIE. Überhaupt apssiert das bei keinem Unternehmen der Welt außer bei MS.
 
@Dennis: Sicher, aber bei keinem Anbieter ist das so herrlich peinlich wie bei MS. Dieses Marketplace war mir schon immer suspekt. MS scheint der Fauxpas ja nicht sonderlich peinlich zu sein, sonst gäbe es diese "News" gar nicht.
 
@peter64: Die Statistik, bei wievielen Leuten das NICHT passier ist, würde mich mal interessieren ...
 
sorry aber diese ganze story...ich weiß nicht recht, nun will er also zu linux wechseln...weil er keine rückbuchungen machen kann??
 
Das erinnert mich an ein „Absenden“ bug. Nutzer denkt es passiert nichts aber tatsächlich passiert was- das sieht man auch am Kontoauszug und an der Uhrzeit.
 
@Sydney: Das ist kein Bug, vielleicht aber ein Problem. Ein anständiger Webprogrammierer könnte den Button nach Klick deaktivieren und damit einen weiteren Klick unmöglich machen.
 
@: Ich finde das es ein Bug ist wenn das System nicht erkennt, dass der Nutzer mehrmals hintereinander auf Submit klickt und das System berechnet. System- Ah im Warenkorb liegt nur ein Produkt warum berechne ich 10 oder so?
 
Tss ist der doof.

Wer kauft sich ne version bei Windows Markplaces? Uaahh
 
Ist das echt eine news wert??
 
@roadrunner88: Das habe ich mich auch gerade gefragt... gibt's jetzt auch jedesmal eine News, wenn Internethändler Blakeks GmbH vom Kunden Haste-Nich Gesehn einen falschen Betrag abbucht... das werden dann aber bestimmt etliche 100 News pro Tag...
 
WHO THE F**K CARES?
 
@hal_moore: everybody but you!
 
Wer ausser den üblichen Trollen glaubt überhaupt das die News so wahrheitsgetreu ist ? Ich nicht. Nur weil sein Onlineshopping nicht funktionierte und Microsoft den Vorgang erstmal bürokratisch prüft wie jeder andere will er auf einmal zu Linux wechseln ? Ja sorry aber damit haben sich die Newsschreiber mit der Fakemeldung wohl verraten . Wir wissen doch im besten Fall garnicht was der am Telefon beim Support gesagt hatte , die hatten vll. auch nur Bahnhof verstanden ?
 
@~LN~: Diese Meldung ist nur so reisserisch weil es sich hierbei um Microsoft handelt. Wenn ich bei Fenster Kraus bestelle und mir sowas passiert (was es nicht wird, aber eben rein theoretisch) wird das niemals auch nur ein Mensch erfahren.
 
IT-Manger an einer Großen uni ... und is bei einer lächerlichen abbuchung von 1600 dolla in den miesen? na klar.......
 
Wenn er zu dumm ist Vista zu kaufen, dann soll er doch bitte zu Linux wechseln...
 
@wimfutureleser01: Ich würde deine Aussage nochmal überdenken. Wenn der nette Herr zu dumm ist Vista überhaupt zu kaufen dann kann er Linux erst recht vergessen.
 
Die Newsmeldung, wenn man sie denn als solche bezeichnen will, gehört für mich in die Kategorie "Bild - Kolumne".
 
@candamir: (+), aber ein dickes!
 
Was ist daran so Besonderes. Das hat doch jeder schon bei Internetkäufen erlebt. Vielleicht nicht so extrem, aber im Prinzip schon. Vorsichtig wie ich bin zahl ich nicht mehr Vorkasse. Habe mir also etwas vom hardwareversand.de per Nachnahme schicken lassen. Bei der Post bezahlt. Ein Teil der Lieferung nicht ok, Bitte um Tausch und Verrechnung mit einem anderen Artikel. Obwohl dieser Artikel gem. Website lieferbar, nach Bestellung nun mit mal nicht mehr,Wartezeit unbekannt. Dann Lieferung, erneut gegen Nachnahme, also doppelt abkassieren!Annahme verweigert.Zwar Entschuldigung, bis heute aber keine Ersatzlieferung oder Kostenerstattung bzw. Nachricht hierzu. In mehreren anderen Fällen Waren bestellt (bei anderen Lieferanten!) die als sofort lieferbar ausgezeichnet waren, nach Bestellung und Zahlung nun mit mal Wartezeiten unbekannter Länge. Also nicht nur MS macht Fehler,andere auch und der letze mit der mit einmal notwendigen Lieferzeit und keine sofortige Verfügbarkeit nach Vorabbezahlung scheint besonders beliebt zu sein. Man sollte hier mal eine öffentliche schwarze Liste erstellen!
 
Also wenn diese Gehaltsliste für IT-Manger hier real ist dann stimmt was an der Geschichte nicht. Siehe Liste: http://tinyurl.com/536sqk Gemäß dieser Liste verdient ein IT-Manager in den USA ca. 100000.- USD pro Jahr. Wenn der bei 500.-USD Ausstände schon ins Weinen kommt, ist der hilflos unterbezahlt.
 
@skysoft2000: "...der sich selbst nur als IT-Manager an einer größeren US-Universität identifizierte...". Er ist also quasi im öffentlichen Dienst (keine Professur!) und nicht in der Privatwirtschaft bei MS,Apple usw. In den USA verdient man in diesem Bereich (öffentlDienst) auch nicht so furchtbar viel wie in privaten Bereichen. Die von Dir erwähnte Seite besagt u.a. "... Die Einstiegsgehälter in der Hightech-Branche sind etwas höher als in der Gesamtindustrie..." u n d "...Die Gehälter von IT-Spezialisten in der Hightech-Branche..."Wiederhole: "...IT-Spezialisten in der Hightech-Branche..."Es wird also von der Industrie und deren Spezialisten geschrieben und nicht von öffentlichen Institutionen. Ist also mit dem Uni-Angestellten wenig vergleichbar. Könnte mancher doch Texte richtig analysieren bevor er sie zitiert !

 
@skysoft2000: Das kann doch mal passieren: Ich hatte letzten Oktober auch nur noch 400 Euro auf'm Konto, nachdem im September die 649.000 Euro für den neuen Brabus-Maybach abgebucht waren. Deshalb mußte ich die Steuern für den Wagen auch in Raten zahlen. Das war vielleicht peinlich sag ich euch.
 
@uechel: Ich habs schon analysiert. Mir ist nach dem lesen des Orginaltextes auch klar das dies ein armer Unischlucker ist und eigentlich wie in den USA üblich 3 Jobs haben sollte um am Leben zu bleiben. Mit dem IT Manager hat er sich sinnlos wichtig gemacht. Aber bei den Amis gibts auch nen Vice Director Shoe Shine Boy. Klingt gut ist aber ne arme S**. @peter64: Das ist echt peinlich, was dir da passiert ist. Man sollte halt nur kaufen was man sich auch leisten kann :-)
 
@skysoft2000: manche haben echt keine ahnung vom "richtigen" leben - wie man immer mal wieder feststellen kann. - - - - zum Beispiel - braucht er nur geschieden sein. in den USA ist es kein allzu großes kunststück das du von deiner x-alten fast bis aufs letzte hemd ausgezogen wirst. da kann er dann soviel verdienen wie er will - wenn sie alles zugesprochen bekam. da kann es dann schon vorkommen das du ein paar millionen abdrücken musst und du selbst bist dann die nächsten 10 oder 20 jahre damit beschäftigt die scheidungs-schulden abzutragen. nur mal als kleiner tipp am rande..........!
 
@bilbao: Gut das wir Dich haben der sich so gut im Leben des IT-Managers auskennt. Dann wären ja sämtliche Fragen gelöst. -auweia-
 
@skysoft2000: na! ist ja bloß gut das wir dich haben als experten in sachen "IT-manager einkommen in den USA" - der genau darüber bescheid weiß das der gute mann unterbezahlt ist und deshalb weinen muss. sind dir die begriffe "Spekulation" und "Fantasie" irgendwie geläufig??? wenn ja - dann denke mal darüber nach..............!
 
@bilbao: Du spekulierst hier genauso wie allen anderen (mich eingeschlossen). Als quatsch mir nicht die Backe voll bzw. such dir nen Anderen mit dem du Dich über Deine Ansichten Streiten kannst. Streitsüchtiges Pack hier.
 
Ich war gestern bei nem Snackautomaten. Ich hab 50 Cent in turbogeschwiendigkeit reingeworfen und die Maschine sagte mir, aktueller Saldo 0.00. Wen interessierts?
 
Wolltest Du einen MS VistaSnack kaufen? Nein? Dann hast du recht...
 
@makaveli: (+) Ich fands sehr Interessant!
 
Als ich mich bei Winfuture angemeldet habe, habe ich 4 Bestätigungsmails bekommen. Nur gut, dass die hier für die Anmeldung kein Geld nehmen..
 
@jevermann: Und wie lauten deine anderen drei Nicks? :)
 
@noComment: Naja einer wird sicherlich noch Becksmann lauten :)
 
Sowas wird natürlich nur über Microsoft berichtet. Die sind ja soooo pöhse!
 
Oha, hätte er man lieber doch bei XP bleiben sollen ^^
das kommt davon
 
So kurios das ganze auch klingen mag, lag es sicher daran, dass der "Manager" sicher weitere sechs male im Onlineshop als eingeschränkter User gefragt wurde, ob er denn WIRKLICH Vista kaufen möchte :-)
 
meine fresse. sowas passiert überall. und dass bei ms beim support normale unfähige leute arbeiten wie sonst überall auch bedeutet doch nicht gelich dass ms grundsätzlich scheisse ist. in jedem anderen online shop passiert sowas auch und in jedem aneren online shop arbeiten genauso unfähige leute
 
Super Winfuture! Erstmal die komplette News 1:1 kopieren und dann sich nicht mal darüber Gedanken machen, worum es eigentlich geht! Die News ist total lächerlich! Sowas passiert tagtäglich bei hunderten von Unternehmen! Mein Gott! Ich fordere, dass ihr nun über jeden solcher Fälle aus allen Branchen schreibt!!! Ihr könnt ja schon mal mit Premiere anfangen, die haben mir auch mal versehentlich zu viel Geld abgebucht! Klar ist es ärgerlich für den Kunden und das Callcenter kann da auch meist nicht wirklich helfen, aber sowas ist keine News wert! Höchstens, wenn nun tausende davon betroffen wären!
 
@sushilange: Ich weiss ja nicht, wo Du Deine Ausrufezeichen kaufst, aber die haben Dir da definitiv ein paar zuviel geschickt :) Aber zur Sache ist das inhaltlich absolut korrekt :)
 
Ups :D War schon spät. Normalerweise nutze ich ganz normal Punkte, aber gestern war ich etwas gereizt von dieser dämlichen News hier - zumal der Titel etwas völlig anderes suggeriert!
 
Was ein scheiß artikel...ich wünschte ich hätte es nicht gelesen ^^
 
@revo-: 1x revo-blitzdingsen!
 
Tja, da hat man es in Deutschland besser. Hier kann ich Bankeinzüge ohne Weiteres ruckgängig machen.
 
Gestern hat meine Enter Taste geklemmt, also musste ich zwei mal druecken und ploetzlich macht der 2 Zeilen!! Aber das Schlimme ist, dass es ne Microsoft Tastatur war! Jetzt hab ich "(K)Ubuntu, SuSE & Co." dahin geschrieben, wo Microsoft stand, und ploetzlich gings wieder, sogar die ueberfluessige Zeile ist verschwunden und die Taste hat sich von selber repariert!
So die News koennt ihr auch kopieren, vergesst aber die Umlaute nich :)
Achja, warum steigt der Idiot jetzt auf Linux um, wenn er doch mind. 1 (zur Zeit ja 3^^) legale(n) Vista Key besitzt?
 
@DasFragezeichen: lol, ja so ergings mir auch
 
Keine Ahnung, was dieser "IT-Manager" da so macht. Auf jeden Fall fehlt Ihm logisches Denkvermögen. Mir ist vor gar nicht so langer Zeit folgendes passiert. Meine Waschmaschine kaputt. Garantie Abgelaufen (6 Jahre alt). Bei Quelle eine neue Waschmaschine bestellt. Wert ca. 500 Euro. Beim abschließen des Bestellvorganges und anklicken des letzten OK der Rechner abgeschmiert. Was hab ich gemacht? Mir die Bestellsupport-Telefonnummer rausgesucht, angerufen, Problem geschildert und gefragt ob meine Bestellung ordnungsgemäß ausgelöst wurde. Die Mitarbeiterin sah kurz nach und bestätigte, dass Bestellung erfolgreich abgegeben wurde. Somit war das kleine Problemchen geklärt. Kosten für mich ca. 40 Cent für die 01805 Nummer. Keine Warteschleife, es hat 2 mal getutet , dann war die Mitarbeiterin am Telefon. So hätte Er es auch machen können. Hoffentlich bekommt der Kerl nie einen wichtigen Posten dort *g*
 
@Pegasushunter: [ [ [ [ So hätte Er es auch machen können. ] ] ] ] . . . und was hätte ihm das gebracht wenn er es "genauso wie du" gemacht- und bei der QUELLE angerufen hätte??? :-D . . . .! ! ! !
 
@Pegasushunter: dem muss ich auch beipflichten! Wenn ein Fehler im Endstadium der Kaufabwicklung auftaucht, alsi praktisch beim Klick zu: "Herzlichen Glückwunsch für Ihre Bestellung!" Da ruf ich auch beim entsprechenden Vertrieb an, und frag, ob die Rechnung doch durchgegangen ist. Is ja eigendlich logisch.
 
@Pegasushunter: Vermutlich wollte er nicht bei Microsoft anrufen, manchen ist es doch lieber, nicht mit einer Person zu sprechen beim bestellen^^

@ bilbao kann man dir nicht mal die Tastatur weg nehmen? Erst sollen sich andere User hier den Finger in den Anus stecken und werden als was weiß ich bezeichnet und dann führst du dich hier auf, als hättest du die Weisheit mit der Baggerschaufel gefuttert... Das Niveau lässt hier echt zu Wünschen übrig... Schade drum
 
Da frage ich mich jetzt!weshalb der "bill"nicht ins geschäft gegangen ist um sein
"tolles"vista selbst zu erwerben?Da sieht man wie manche leute sich "faul" auf die
schulter legen,nur um was zu bekommen/erhalten.Ich kenne da einen 27 jährigen*
der extrem an seine "faulheit"gebunden und darauf noch stolz ist,ein fauler
drecks*** zu sein!Da will ich mich jetzt nicht raus reden,aber in jedem von uns
steckt zu ~ 30% oder mehr die faulheit.Ich finde es in odnung,dass es einen "bill"
erwischt hat,früher oder später hätte es jeden erwischen können.
*ich möchte jetzt keinen namen nennen*
 
"Oh nein! In einem Onlineshop ist versehentlich etwas schief gegangen bei der Bestellung! RETTE SICH WER KANN!!!" ... Was für ein Riesenhaufen Dreck! Sorry, aber was um alles in der Welt ist der Sinn bei so einer News-Meldung?
 
Na hoffentlich verwehrt MS ihm den Windowskauf, wenn er reumütig zurückgekrochen kommt, weil er für Linux/*nix auch zu blöd gewesen ist. Dann bleibt ihm nur noch ein Mac, und das kann er aufgrund fehlenden Kapitals ganz vergessen^^
 
Hmmm, wenn das alles wahr ist, kann ich mir gut vorstellen, dass das nicht das einzige Mal ist, wo sowas passiert ist. Also dieser Bill ist sicher nicht der einzige, dem das so ergangen ist. Es soll Leute geben, die haben so viel Geld, dass sie solche Betrügereien gar nicht erst bemerken. Da lacht sich Microsoft doch sicher jedes mal ins Fäustchen. Dem sagt man Bereicherung durch Betrug. Hoffe, die kommen noch so richtig saftig dran. In Amerika soll das ja möglich sein...
 
mal ehrlich: es gibt sicher online-shops, die die gewünschte windows-variante günstiger anbieten. wer gleich die erstbeste anlaufstelle wählt, ist doch eigentlich selbst schuld. die windows-programmierer können gar nichts dafür, wenn bei einem shop-system etwas schiefläuft. alles in allem scheint die ganze geschichte sehr suspekt. ich tippe auf 30% wahrheit und 70% ausschmückung. stichwort "urban legends"..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles