Intel baut Chipfabrik nach den Regeln des Feng Shui

Kurioses Der Chipriese Intel setzt beim Bau eines neuen Werks in China auf die Hilfe von Meistern des Feng Shui. Die aus dem Fernen Osten stammende Lehre soll dafür sorgen, dass bei der entsprechenden Ausrichtung eines neuen Gebäudes nach ihren Regeln der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Feng Shui scheint also auch "harten" Nutzen zu haben, find ich gut :)
 
Süß...
 
Und der Kokus Pokus bringt tatsächlich was? Kenn mich da nicht wirklich aus, und bin bei so Zeugs immer skeptisch.
 
@Spyder_550_A: wenn man drann glaubt dann hilft jeder aberglaube denn der glaube versetz berge... das ding mit dem sonnenverlauf scheint jedoch sinnvoll allerdings frage ich mich ob es was bringt denn wenn die sonne in einen anderen teil der fabrik scheint dann wird der nicht bescheinte teil wieder kühl... also spart man höchstens an den heizkosten und dann viele mir eine bessere idee ein wie man heizkosten spart... australien ist schonmal sehr geeignet nicht heizen zu müssen :)
 
@Spyder_550_A: Es kann sehr wohl was bringen, alleine schon, wenn die Arbeiter daran glauben und fortan eine bessere Arbeitsmoral herrscht. Solche psychologischen Effekte können sehr positive Auswirkungen haben.

Davon abgesehen, die Chinesen sagen ja auch nichts, wenn hier Leute in die Kirche gehen und zu einem "Gott" beten. Da kann man doch auch fragen, was das bringen soll, oder?
 
@Mike500: Lol, gar kein schlechter Vergleich! :)
 
ich richte mein notebook auch nach fengshui und der sonne aus...
 
@D Fusion: Ich richte meins meist nach der Steckdose aus ^^
 
@D Fusion: Soll ich irgendwem irgendwas ausrichten? :)
 
@D Fusion: Die positiven Energien sorgen hoffentlich dafür, dass dein Notebook nie mehr abstürzt :-)
 
Naja da sich die Erde permanent dreht und sich damit auch der Sonnestand ständig ändert, müsste die Fabrik auf einem Drehteller sein! Wobei ich es eh sehr komisch finde, weil so eine Fabrik hat doch mindestens 4 Ecken oder? Sollte dann nicht den ganzen Tag die Sonne drauf scheinen?!
 
@silentius: Es wird im klassischen Feng Shui nicht nach der Sonne, sondern nach dem Gelände und der Himmelsrichtung ausgerichtet.
 
@silentius: Gebäude mit 4 Ecken sind out. Da gibt es mittlerweile viele architektonische sinnvolle und sinnfreie Bauten. Und wenn man die Hauptseite oder eine große Fläche Südwärts ausrichtet, dann ist das zum großteil "Sonnen ausgerichtet" :)
 
Feng Shui hatte ich gestern auch, süßsauer - für 4,90€... brachte heute morgen auch deutlichen Energieschub auf dem WC. LOL. Man man man... was´n quatsch.
 
@aleaeactaest: Sprach der Teutone aus dem Wald. Manche haben wirklich einen sehr niedrigen Horizont.
 
@tiadimundo: und andere keinen Humor :)
 
omg... und danach richten sie die leiterbahnen nach feng shui aus, damit der datenfluss besser wird.. :)
 
Man Leute, bevor ihr irgendwelche unqualifizierten Kommentare abgibt, tut euch und auch den anderen einen Gefallen und macht euch etwas schlauer bevor ihr irgendeinen Mi*t postet: h**p://de.wikipedia.org/wiki/Feng_Shui
 
@stan.sax: Spassverberber :((
 
@stan.sax: 1. Wir sind hier nicht bei Gulli, du brauchst also Links nicht mit Sternchen kaputtzumachen. 2. Viele - mich eingeschlossen - halten Feng Shui eben für albernen Esoterikkram.
 
@DON666: Die Einstellung kommt vielleicht daher, das du dich noch nicht damit auseinandergesetzt hast. Im Grunde ist Feng Shui nur in der Hauptsache die Anwendung gesunden Menschenverstandes. So Sachen wie z.B. nicht mit dem Rücken zur Tür sitzen, oder Bett an eine Wand stellen. Natürlich hat sich das ganze mit ziemlich viel asiatischen Metaphern und Aberglaube vermischt, deshalb halten es viele für Blödsinn.
 
@DON666: Ui, schonwieder Informationsmangel! Die Wirkungen von Feng Shui sind erwiesen...
 
@stan.sax: Sind sie eben nicht. Es gibt keine wirklich erwiesene Wirkung von Feng Shui. Das bedeutet aber nicht, dass es sie nicht gibt oder das ganze Blödsinn ist.
 
@Frobenius: also, wenn ich nicht mit dem rücken zu tür sitze, scheint bei mir das tageslicht auf den monitor... klingt für mich auch nicht nach "gesunden menschenverstand"... naja, jedem das seine...
 
Das was die vorhaben ist Blödsinn,weil es kein Konzern gibt der keine Umweltverschmutzung verursacht.So nebenbei gesagt ist ein Konzern halt ebend eine Person im Juristischen Sinne und deren Aufgabe ist es nicht,die Umweltschutz zu betreiben sondern nur Money Money Money für die Aktionäre und mehr nicht.Dafür werden Sie auch verdammt nochmal bezahlt.Das was in den Medien kursiert,ob das Schen fui oder was auch für ein Hui oder Pfui ist oder in den Werbungen kommt zum Schluss,das die Konzerne sich für Umweltschutz einsetzten ist kompletter Schwachsinn und Augenwischerei.
 
@isiksa: Blödsinn? Dein Post kommt mir mehr wie Blödsinn vor, wie das Vorhaben von Intel. Aber passt scho... Irgendwie scheinen die letzten Jahre an dir vorbeigegangen zu sein. Kunden sind beim Umweltgedanken mittlerweile vorne mit dabei und ein Unternehmen, das Umweltschutz groß (zumindest größer als die Konkurrenz) schreibt ist eben gerner gesehen. Zudem gehen CO2-Reduzierungen auch meist mit Energieeinsparungen einher, gerade was die Sonnenausrichtung angeht (Solarstrom, Solarwärme und Solarkühlung lassen grüßen). Und da wären wir zumindest bei einem Punkt angelangt, den du auch ansprichst: Money. Firmen tun auf diese Art was fürs Image und was für die Umwelt. Wem schadet das eigentlich? Was ich noch nicht gefunden habe, hoffe du kannst mir da weiterhelfen, ist der Zusammenhang zwischen obigem Newstext und deiner Behauptung "weil es kein Konzern gibt der keine Umweltverschmutzung verursacht"?!
 
@candamir:dito,gebe das kompliment weiter,träum mal weiter in deiner scheinwelt,anscheinend hast du nicht begriffen,was eine Corporation ist und was deren Aufgabe ist..Was meinst du,wieviel Giftmüll Intel dadurch in die Flüsse kippt und wieviel CO2 etc. in die Atmosphäre gestoßen wird.Aber nach deinen ersten Satz kann man von dir keine Kompetenz erwarten.
 
@isiksa: Sitzt der PC-Benutzer am PC und beschwert sich, dass die PC-Produktion umweltschädlich ist. Genialer Streich!
 
@isiksa: Stimmt. Ich bin die inkompetenteste Person, die es gibt. Und ein Träumer dazu, der fern aller Realität in seiner kleinen Scheinwelt vor sich hin lebt. Dir noch viel Erfolg bei deinen Kommentaren... ich hoffe man liest sich mal wieder :) Dir empfehle ich den obigen Beitrag und auch meinen nochmal zu lesen.
 
Wenn die Arbeiter dadurch produktiver sind, lohnt sich das sicher...
 
Ich rate hingegen dringend davon ab, irgendeine CPU nach den Regeln des Feng Shui, aber entgegen der technisch vorgesehen Lage, in den Mainboardsockel zu hämmern!
 
ich glaube Ihr versteht das gar nicht.Habe ich wegen der CPU`s genörgelt???Das
Intel baut Chipfabrik nach den Regeln des Feng Shui Prinzip ist nur dafür dar um die Bevölkerung zu beruhigen,das Sie für noch weniger Geld arbeiten können und die Welt verarschen:hier leute wir tun was für die Umwelt!Ihr solltet erst mal euch Gedanken machen,was und wofür ein Konzern steht:Nämlich fürs Geldverdienen (make more Money with Money)um jeden PREIS und sonst gar nichts.Aber jetzt denkt Ihr wohl:Aha die Produzieren ja Umweltfreundlich,da hole ich mir die CPU von Intel.Tatsache ist,das die Menschheit verdammt ist geblendet zu werden und auch das Sie Ihr eigenes Grab schaufeln werden.Wozu ein Konzern in der Lage ist und was Ihr Anliegen betrifft,siehe http://video.google.de/videoplay?docid=192012118972057552&hl=de,mehr sage ich dazu nicht .Nur ist meine Ausage richtig,das Umweltschutz nicht die Aufgabe eines Konzern ist,es sei denn JA ES SEI DENN man kann damit Geld machen!!END
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links