Rechteverwerter wollen MP3-Player massiv verteuern

MP3-Player & Audio MP3-Player und andere Wiedergabegeräte sollen nach dem Willen der Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) deutlich teurer werden. Für die anstehenden Verhandlungen wurde eine Forderung von 1 Euro pro Gigabyte aufgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@bytebude: In ein paar Jahren wirst Du beim Pfeifen unter der Dusche das Fenster zumachen müssen. Denn es könnte sein, daß Dich ein Nachbar "verpfeifft" (VER-PFEIFEN ist dann immer noch erlaubt) und innerhalb von 10 Minten - während Du noch in der Dusche stehst - eine GSG9-Einheit Dein Badezimmer stürmt.
 
@bytebude:
Wenn die Hersteller schlau wären, würden die die Geräte mit sehr wenig MB bestücken aber dafür sorgen, dass man beliebige Spiecherkarten einklinken kann. Somit wäre die Abzocke erstmal wirkungslos.
 
@medwurst: dann findet die Abzocke eben bei den Speicherkarten statt.
 
Infos über die ZPÜ gibts hier: http://de.wikipedia.org/wiki/ZPÜ
 
Mir scheint es gerade so, als ob sich die Rechteverwerter absichtlich mit ganzen Industriezweigen anlegen wollen. Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.
 
@bytebude, das musst du erst wenn du lizenzrechtlich geschützte Stücke unter der Dusche singst.
Pfeifen ist (noch) künstlerische Freiheit.
Wer weiß, wann das vorbei ist. :D
 
@Common-Dolphin: blauer pfeil! dazu sollte man mal eine news machen! evtl. benutzen ihn dann auch mal alle!
 
@rhymes: Locker bleiben, der Dolphin ist noch nicht lange dabei. @Common-Dolphin: mit dem blauen Pfeil kannst du auf Kommentare direkt antworten, so wie wir es jetzt hier tun.
 
ZPÜ, was is denn das jetzt schon wieder für ein laden. WTF verdammter Bürokratenstaat!
 
@schrittmacher: die zpü ist ein zusammenschluss von anderen unnötigen gesellschaften... ,-)
 
@schrittmacher: ZPÜ ist die Abkürzung für "Zentralstelle von Permanent Überflüssigem"
 
@fenstereintreter: *g* (+)
 
@schrittmacher: Die ZPÜ ist ein Parasit, genauso wie GVU, GEMA etc. Sie bereichern sich an der Arbeit anderer, ohne selber etwas zu leisten.
 
Is doch fein. Das berechtig zum kostelosen mp3 saugen.
 
@>chaOs: Sehe ich genauso, schließlich bezahlt man 200€ mehr, das sind bei iTunes 200 Songs oder 20 Alben. Bei einer 1 TB HDD wird es noch witziger, das sind dann nämlich 1000€ extra, das entspricht 20 Spielen. Sorry, aber damit haben die Kollegen kein Recht mehr irgendwen wegen irgendetwas zu verfolgen.
Ach ja, legal Musik "downloaden" kann man mit TheLastRipper. Viel Spass.
 
@>chaOs: Jop seh ich genau so. Wenn ich bald 200€ extra für mein iPod zahlen muss, nur damit so ein paar Idioten zufrieden sind, warum sollte ich dann auch noch für musik bezahlen??? Das ist doch die pure abzocke und dann fühl ich mich auch nicht mehr verpflichtet mich auch noch von der Musikindustrie abzocken zu lassen.
 
Wenn ich schon das Wort "Zentralstelle" lese... Wir müssen weg von der Zentralisierung.
 
@Hirschgoulasch69: Globalisierung ist genauso ein Käse!
 
@tommy1977: "Globalisieren" darf auch nur die Industrie. Der Kunde darf gefälligst keinen Vorteil aus der "Globalisierung" ziehen: siehe Regionalcodes, etc.
 
Ach, dann werden Player ohne Speicher auf den Markt kommen, die man selber mit Mini-Disks oder Flash-Speicher aufrüsten kann :-)
 
@Mueli: Für Speichermedien zahlst Du auch.
 
@Mueli: Daran mußte ich auch gleich denken: mp3-Player mit nachrüstbaren Flashspeichern. Die müssen ja nicht qualitativ schlechter sein.
 
@Mueli: und dann stellt sich mir noch die frage, ob dann auch abgaben für mp3-fähige handys geleistet werden müssen...
 
@klein-m:

Das ist schon in Planung:

http://tinyurl.com/3gys8x
 
@Mueli: Gibt doch schon welche mit SD Karten
 
Wann wird endlich gewalttätig Widerstand geleistet?! Ja, ihr habt richtig gehört: gewalttätig. Denn anders kann man sich nicht mehr helfen. Artikel 20 GG.
 
@angel29.01: Bin dabei !
 
@angel29.01: naja gleich mit gewallt ? Ich sag mal ich bin ja auch nen schreihals aba wehtun will ich eigentlich keinem ! Aber so zentralen zerlegen usw. wäre ich auch dabei ohne einen menschen körperlich zu schaden ! dann können wir gleich mit dem bundestag und kanzleramt anfangen =)
 
@angel29.01: ich gehe von aus, dass du dich auf den absatz 4 beziehst... "(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."... doch ist damit kein gewalttätiger widerstand gemeint, denn das gewaltmonopol obliegt dem staat...
 
@klein-m: Du irrst da aber gewaltig. Damit ist Widerstand gemeint der notwendig ist die demokratie-zersetzenden Kräfte zu deaktivieren. Laut Juristen auch mit Mord. Nur mal so am Rande.
 
@angel29.01: Muss ich dir rechtgeben, denn so langsam reichts echt...noch dazu sind die die Musik legal kaufen immer mehr die angeschissenen...Du kaufst legal Musik unud zahlst dort die Lizensgebühr, dann bezahlst du eine abgabe bei deinem DVD Brenner und die Rohlinge (obwohl du vielleicht nicht mal Musik kopierst (auch keine Sicherheitskopien), dann musst du indirekt die Abgabe des MP3 Playerherstellers zahlen ("Auf Basis der jetzigen Regelung zahlt Apple für seine iPods pauschal eine Abgabe von lediglich 2,41 Euro.") und nun sollst du noch einmal eine Abgabe bezahlen (1&$8364: pro GB)...das heist, man zahlt 3 bis 4 mal...und dann wundert sich die MI das immer weniger Leute legal Musik beziehen, weil sie sich nicht mehr nur langsam sondern ganz sicher verarscht fühlen...kommt noch soweit, dass man nicht nur auf MP3 Player GBs zahlen muss, sondern auch auf Speicherkarten und Festplatten, spätestens dann brennt die Luft!!!! Sollte man vielleicht anfangen, die ganzen schönen Botnetze dazu zu benutzen die Datenbanken der Mi zu löschen und sämtliche Server lahm zu legen so dass dort niemand mehr vernünftig arbeiten kann...solange bis die Gier endlich ein Ende hat...oder einfach mal wie in England, die CDs in den Regalen versauern zu lassen...bis die mal wieder von ihrem Trip runterkommen!
 
@ tuon: Das Wort "Exzess" ist dir aber auch bekannt oder? Nur weil es im Gesetz steht, heißt das noch lange nicht dass du in dem Fall tun kannst was du willst.
 
@tuon: und wo steht was von "physischer" gewalt?... darauf willst du ja anscheinend hinaus...
 
@angel29.01: Viellweicht sollten wir hier echt mal auf die Straßen gehen. Es muss ja nicht gleich so ausarten wie in Frankreich, wo Autos und Mülltonnen brennen aber langsam ist es echt nicht mehr schön. Wir schlucken und schlucken eine Kröte nach der anderen. Irgendwann wird das explodieren. Beispeil Spritpreis: 2/3 des Preises sind Steuern. Der Rohölpreis hat gar nicht mal soviel damit zu tun und die Tankstellen verdienen pro Liter 1-2ct. Der Staat sackt das Ganze ein. Dagegen sollte man mal vorgehen
 
@klein-m: Immer eine Frage der Definition und ich sehe die Demokratie und unsere freiheitliche Grundordnung schon in Gefahr. Es ist nicht diese Abgabe, sondern die Unterwanderung der Politik durch Lobbyisten, die sowas möglich macht,. Und nicht nur hier! Die Gesetze zum Urheberschutz, das Auskunftsrecht, die Privatisierung hoheitlicher Aufgaben, das ständige und mittlerweile normal gewordene eingreifen des BVerfG usw.
 
@tuon:
"sogar mit Mord"

Garantiert nicht. Denn Juristen kennen auch eine genaue Definition für Mord, und der ist nie erlaubt :-)

Es ist echt genial wie manche, die dermaßen viele Gesetze und Verordnungen brechen (fängt an mit Rauchen im Bahnhof, zu schnell fahren auf der Straße bis Drogen, verfassungsfeindlichkeit - ach ja, und Raubkopieren) die Normen eines demokratischen Landes für ihre Anarchistischen Zwecke auslegen wollen. :-D

Ich empfehle: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

Ach ja, und nochwas: wenn mal das übermäßige Raubkopierern leider vieler aufhören würde, hätten die Verbände kein Interesse und vor allem keine Grundlage mehr für die Aufschläge. Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein und schaffe seinen Rechtsbruch ab - dann kann er fordern, diese Aufschläge abzuschaffen.
 
@johannsg: warum denn nicht mit mord??? wenn firmen und konzerne ganze völker und bevölkerungsteile zerstören und von hintenrum "ermorden" und "auslöschen" (durch hunger, umwelt- und lebensraumzerstörung, verseuchung etc.) regt es ja auch keinen regierenden sonderlich auf - im gegenteil - fleißig mitmachen tun sie alle und stopfen sich die taschen mit blutgeld für ihre fleißige lobby-arbeit. - - - - wenn man auf dieser welt noch etwas ändern will geht es nur noch mit massiver gewalt und töten. mit gut zureden kommt man gar nirgends mehr hin. diese fatzkes lachen die leute doch nur noch aus und sche:ßen und p:ssen auf ihre demokratischen- sowie auch auf ihre menschenrechte. und demokratisch wegkriegen tut man diese leute auch nicht mehr, da kann man wählen was man will und bis man schwarz wird. denn haben sie eine wahl verloren trifft man sie spätestens in brüssel (oder sonstwo) wieder. - - - - - und weil sie genau wissen das eines tages das fass überlaufen wird, wollen sie jetzt so schnell wie möglich die "totale überwachung" einführen bzw. die gesetze dahingehend zu ihren alleinigen gunsten abändern und verformen um die bundeswehr (nur ein Bspl. unter vielen) im inneren einsetzen zu können - um notfalls ganz "legitim und demokratisch" die aufgebrachten entrechteten bürger zu massakrieren und zu ermorden. gesetze und verordnungen??? das ich nicht lache. wer macht denn die gesetze und verordnungen an die zB. du dich zu halten hast??? etwa du selber - oder mit deinem persönlichem einverständnis? wann wurdest du zuletzt gefragt ob du neue gesetze und verordnungen haben willst die dich einseitig benachteiligen und zum reinen schlachtvieh zum ausnehmen degradieren (für igendeine industrie). abgesehen davon scheiße ich auf die gesetze und verordnungen die von leuten ersonnen und verabschiedet werden die sich selber nicht daran halten und diese dauernd brechen. - - - - ich höre immer "raubkopierer" etc. - aber höre ich noch was von den (millionen euro)-steuerhinterziehern von der ersten bank??? von denen - die einen volkswirtschaftlichen schaden von etwa >100 bis 150 MILLIARDEN EURO< (laut offiziellen schätzungen - wobei die "oberen 10 000" mehr als 70 - 80% davon einsacken (der rest verteilt sich auf schwarzarbeit, kleinere falsche abrechnungen etc.) "per anno" anrichten??? und das nur in DE!!! neeeeee, da hörste so gut wie nichts mehr von. da sind die weltweit gesamt-schäden der "piraten" nicht einmal peanuts dagegen - sondern nur noch semmelbrössel! - - - - sche:ß auf die gesetze und verordnungen - die sind alle nur noch wertlos wenn sie nur noch die unteren schichten einhalten müssen und "die da oben" praktisch nur noch machen was sie wollen - und so gut wie nie großartige konsequenzen (für ihre gesetzesbrüche und übertretungen am laufenden band) befürchten müssen. dieses land ist nur noch eine verkommene bananenrepublik, deren obere zwar allen anderen wasser und brot predigen - selber aber nur mehr wein saufen (und zwar fassweise) und kaviar fressen (aus der 10kg grossbüchse). - - - - hör mir bloß auf mit gesetze und verodnungen.................!!!!! die sind doch gar nicht mehr das papier wert auf dem sie geschrieben stehen............!!!!!!
 
@bilbao: dass national und international ein haufen politischer und wirtschaftlischer scheiss gebaut wird, stimme ich dir total zu... aber was nützt es, wenn man wie ein irrer die oberste riege beseitigt?... rein gar ncihts... falls es zu einem volksaufstand kommen sollte, tritt nämlich höchstwahrscheinlich folgendes in kraft: ausnahmezustand... toll... da hat mein vater mir eine viel bessere lösung zu bieten... einfach den stimmzettel ungültig machen... so verlieren die arschlöcher nämlich ihre legitimation uns regieren zu dürfen... und damit können sie sich dann ins knie ficken gehen...
 
@alle Oberklugen: "Mord ist nie erlaubt". Bla bla bla. Auch einem Soldaten ist es erlaubt seinen Gegner zu töten. Ihr solltet euch mal lieber darüber informieren aus welchem Grund, bzw. mit welchem Gedanken der $20 des GG aufgenommen wurde, bzw. was damit beabsichtigt wurde. Nämlich daß dieser kurz nach Beendigung der letzten Dikatur in Deutschland verfasst wurde. Sollte es also wieder einmal soweit kommen daß unsere "Demokratie" durch eine Diktatur oder ähnliches abgelöst wird, ist es jedem Bürger (allerdings nur Deutschen) gestattet nach Ausschöpfung aller anderen Mittel gewaltsam diese Dikatatur zu beenden. Auch mit der Tötung von Personen. Es gibt nämlich durchaus Situationen in denen man mit Reden nicht weiterkommt. Auch wenn das ein paar pazifistische Möchtegernhippies nicht wahrhaben wollen.
 
@ johannsg: Sonderlich gut mit den Gesetzen scheinst du dich wohl nicht auszukennen, was? Denn dann wüßtest du daß der Konsum von Drogen, egal welcher Art, in diesem Land mitnichten verboten ist. Ferner ist es jawohl eine Unverschämtheit aufgrund der "Taten" von einigen, auch die zu bestrafen, welche diese "Taten" nicht begangen haben.
 
@johannsg:__-"Ach ja, und nochwas: wenn mal das übermäßige Raubkopierern leider vieler aufhören würde, hätten die Verbände kein Interesse und vor allem keine Grundlage mehr für die Aufschläge. "__- Du bist ein Träumer!
 
@tuon: Du willst nicht allen Ernstes diesen Staat noch als wirklich und wahrhaftig demokratisch nennen...eine Diktatur muss nicht unbedingt nur von einem Ausgehen...eine Diktatur kann auch von einer Gruppe ausgehen...und wie in diesem Staat, die Bürgerrechte vor allem Freiheitsrechte mit Füßen getreten werden und das im Namen der Terrorbekämpfung und für Großkonzerne (Musikindustrie)...dann kann da echt nicht merh von Demokratie die rede sein...ergo ist der § 20 inzwischen durchaus anwendbar.
 
@johannsg: "wenn mal das übermäßige Raubkopierern leider vieler aufhören würde, hätten die Verbände kein Interesse und vor allem keine Grundlage mehr für die Aufschläge. Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein und schaffe seinen Rechtsbruch ab - dann kann er fordern, diese Aufschläge abzuschaffen." das ist absolut utopisches Wunschdenken...Gier kennt keine Grenzen...versprich dem Staat und den Mineralölkonzernen, dass niemand mehr Kraftstoff spart und alle Kräftig Tanken gehen wenn der preis pro Liter wieder auf 1&$8364:/l zurückgeht...dies wird von denen angenommen und auch umgesetzt...genau so lange bis sie es schaffen wieder ein Ausrede zu finden und den Preis weider erhöhen...das dumme an Utopien ist nur das sie nie Realität werden...wenn große Konzerne erst mal eine Sichere Einnahmequelle entdeckt haben, geben sie sie so schnell nicht wieder her...die Einnahmen durch solche Pauschalen sind ihnen nämlich sicher...die Einnahmen durch verkaufte CDs nicht unbedingt...und nicht jeder der einen MP3 Player hat hört damit geklaute Musik...es gibt aber auch Leute die nur gekaufte Musik abspielen doer solche die sich mit Freier Musik begnügen oder Radioaufnahmen abspielen...aber genau die werden dennoch bestraft...es wird der Kunde also immer mehr verarscht in der Hoffnung die alten CD Verkaufszahlen wieder zu erreichen, die aber schon aus Technischen Gründen nie wieder erreicht werden...
 
@fieserfisch: Ich will diesen Staat nicht demokratisch nennen. Ich will auch die "Rechteverwerter" als ein ganz übles Pack bezeichnen. Aber meine Aussagen galten lediglich dem $20 GG. Und wofür er steht. Es ist halt ein absoluter Notfallparagraph der greift, wenn alles andere nicht zum Erfolg führt. Juristisch betrachtet darf er nicht einfach mal eben leichtfertig angewendet werden. Ich habe wie gesagt nur die Sachlage des Gesetztes verdeutlicht, das selbst die Tötung von Menschen gestattet, ohne Stellungnahme ob dies jetzt gut, schlecht, richtig oder falsch ist.
 
@tuon: der grund weshalb ein soldat wen töten darf (davon abgesehen, dass er nich wahllos durch die gegend ballern kann, sondern nur im äussersten fall und in notwehrsituation - das gleiche bei der polizei), ist, dass der staat das gewaltmonopol (habe ich dir schon geschrieben gehabnt) hat, das legitimiert ihn das ohne anwenden zu dürfen... und wenn der artikel 20 absatz 4 nun so zu deuten ist, wie du es sagst, warum haben sich die anwälte der raf nicht darauf berufen... wäre ja deiner meinung nach total legitim gewesen, was sie da gemacht haben (da du ja nun jetzt schon zum gewaltätigen widerstand aufrufst)...
 
@klein-m:__-"(da du ja nun jetzt schon zum gewaltätigen widerstand aufrufst)."__- ??? Du hast es anscheinend nicht verstanden. Schade. Wo rufe ich denn zum gewaltsamen Widerstand auf, bitte schön? Ich habe lediglich den §20GG erklärt, mehr nicht. Und dieser ist so gedacht wie ich beschrieben habe mit dem Hintergrund eine erneute Diktatur unter allen Umständen zu verhindern. Das Gewaltmonopol obliegt dem Staat. Ja. Aber es gibt eben auch Ausnahmeregelungen. Wie auch z.B. das Gesetz bezüglich Notwehr/Nothilfe der jeden Bürger dazu ermächtigt zu töten wenn eine Bedrohung für Leib und Leben nicht anders abgewendet werden kann. Sprich: Wenn mich jemand mit einer geladenen Waffe und entsprechender Tötungsabsicht bedroht, darf ich ihn mit einem Zimmermannshammer den Schädel einschlagen ohne rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen.
 
Und wovon träumen die Jungs von der ZPÜ nachts?!?
 
@DON666: Anstatt Schäfchen zählen die mp3 Player
 
@zivilist: Ne, die zählen Gigabytes und wachen früh als reiche Leute auf.
 
Die kriegen einfach den Hals nicht voll, wird doch gleich 2x für die Urheber einkassiert, erstmalig beim Kauf eines mp3-Players und beim Erwerb von Musik gleich nochmals.
 
@Devcon3: verstehe auch nicht ganz die Sinn hinter den Rechteverwerter.
 
dann sollte man wohl zu ogg playern gehen, die keine mp3s spielen können, da liegen keine patente drauf
 
@MaxFragg: dann müsste doch das Geld nur an das Fraunhofer-Institut abgedrückt werden. Das steht aber nicht explizit drin. Es geht um mehrere Firmen die Geld davon bekommen. Außerdem unterstützen alle ogg player auch mp3.
 
@MaxFragg: Du zahlst für den Speicherplatz, das Format das du draufpackst ist egal. Die Logik von Verwertungsgesellschaften für solche Pauschalen ist immer dieselbe: "Es KÖNNTEN ja illegal geschützte Werke damit benutzt werden und weil man es nicht kontrollieren kann ist eine Pauschale fällig." Das stempelt jeden Bürger der im Besitz eines solchen Gerätes ist zu einem potentiellen Kriminellen..
 
Was ist loooooooooooos? Bombe! Terroranschlag! ich werde angezeigt!

wieso steht bei den 2,41 EUR das Wort lediglich? Man bezahlt doch schon die unverschämten Lizenzgebühren mit, wenn man Songs in Itunes kauft.
Meinen niedlichen kleinen ZEN hab ich erst in 2008 gekauft. Die verfolgen mich bestimmt deswegen...aber was machen die denn mit den ganzen SD-Karten, die ich nur dafür gekauft habe :) um ihm extra speicher zu verschaffen....
ich will das alles nicht mehr...das ist doch krank.
 
So ein Drecksverein.
 
Das 'lustige' ist, dass Musiker erst einmal NICHTS von den ganzen Gebühren abbekommen. Musiker müssen erst einmal zahlen, damit sie beitreten und dann zu den Musikern gehören, die auch eine Erstattung bekommen. Diese dürfen dann aber eigentlich keine freie Musik mehr herausgeben, denn die verwertungsgesellschaften verlangen, dass die Musik ihrer Mitglieder auch entsprechen 'verwertet' wird.
 
Das es diesen Kaspern nur um das Geld geht zeigt doch die Frechheit das rückwirkend zu verlangen. Diese kosten werden ja wohl kaum auf die "Schuldigen", die Käufer, umgelegt werden können. Die Produzenten sind ja wohl nicht "schuld"...
 
ZPÜ ist doch ein Zusammenschluss von deutschen Verwertungsgesellschaften. Also größere ipods im Ausland kaufen? Was und wieviel Rechtegebühren bezahlt man in andere (fangen wir erstmal klein an) EU Länder? Natürlich nur sofern das Zoll die Ersparnis nicht auffrisst.
 
Ich kannst nicht wirklich nachvollziehen. Einerseits zahlst Urheberrechtsabgabe beim kauf eines MP3 Players, andererseits bekommense dich am ar*ch, wenn du was *kostenlos* lädst. Ich glaube die art und weise unseres Staates färbt auf die Industrie ab (ich meine das mit dem doppelten kassieren) Hier sollte man sich ehrlich einig werden ob man Urheberechtsabgabe auf MP3 Player macht ODER Leute wegen raubkopierens anschei**t!
 
1 Euro für 1 GB. Das ermutigt mich ja gerade Musik aus dem Internet herunterzuladen. Schließlich bezahle ich die "armen Musiker" bereits mit der Anschaffung eines 20 GB MP3 Players. Die 20 Euro gebe ich den Musikern sehr gerne, schließlich habe ich ja 20 Euro für eine Musikflatrate bezahlt. - Ein sehr interessanter Gedanke. Am besten suche ich mir mal ein paar Alben aus, damit ich, wenn der Sch... real wird, gleich mit der "Arbeit" beginnen kann. _ Was ist eigentlich mit meiner PC-Festplatte? Dort könnte ich auch Musik abspeichern?[Jetzt bitte wieder in die Realität..]
 
Irgendwie fehlt mir die Logik. Warum muß ich dafür bezahlen, dass ich schlechte Musik hören darf? Wenn wir mal ehrlich sind, dann ist doch der größte Teil Musik, welcher in den Medien läuft, nur Müll. Da geh ich doch lieber auf Seiten wie Jamendo.com, wo Musik zur freien Verfügung angeboten wird und zudem noch individuell und kreativ klingt.
 
@tommy1977: In dem Fall begleichst du den potenziellen Gewinnausfall den die Anderen verursachen. Das Ganze wäre ja nicht so aberwitzig, wenn die Mehreinnahmen bis zum Künstler durchgereicht würden...
 
Oh man die werden ja immer abartiger ... die die für diesen Müll verantwortlich sind, sollte man mit einer Schippe erlösen
 
@basti2k: das wäre doch noch zu human... ,-)... wir sollten sie auf eine einsame insel schicken, wo sie von morgens bis abends ihre gequirlte, beschissene und niveaulose musik anhören müssen...
 
Ich staune (ungläubig) über die Raffgier der Verwertungsgesellschaften (...1 Euro pro Gigabyte(!)...). Geld selber drucken ist umständlicher und man muss dabei ja was tun, also lieber eine Kuh die sich selbst melkt und mit der Zeit immer mehr Milch gibt, denn in 3-5 Jahren gibt es vielleicht den ersten Terabyte-Player - oder auch nicht, weil ihn in Deutschland keiner bezahlen kann/will (+1000€ Sonderabgabe!). PS: Wie wäre es damit auch normale Festplatten so zu "besteuern"? Muuuhhh!
 
@Exabyte: Ich weiß nicht was in mich gefahren ist, aber wegen dem Muh muss ich dir einfach ein Plus geben :)
 
warum dann nicht einfach auf freie formate umsteigen?
 
@Kalimann: Weil du nicht pro MP3 zahlst, sondern pro GB. Es ist völlig wurscht was du drauf spielst.
 
Mal ne andere Frage wie sieht es mit Handy's aus, das sind ja mittlerweile auch schon MP3-Player und dann noch eine 1gb Große speicher karte rein! Dann sag ich nur viel Spaß damit!
Also der MP3-Player Markt wird den Bach runter gehen wenns soweit kommt
 
@Drnk3n: 1 GB = 1 EUR. Ich denke bei Handys ist das nicht der Rede wert.
 
Sollen Sie doch. :P Die Einzigen, die mir hierbei Leid tun, sind die deutschen Einzelhändler. Dann werden halt demnächst außer Multifunktions-Druckern und Rohlingen auch MP3-Player im Ausland bestellt. Laßt euch nicht verarschen...
 
Ihr Deutsche werdet schon wieder abgezockt. MUAHAHA wie geil. moment mal, hier in der Schweiz gibt es diese Abgabe bereits. scheiss swica. naja zumindestens hier bleibt das Herunterladen "legal".
 
@woot: 1. nennt sich diese Gesellschaft SUISA und 2. ist diese Pauschale um einiges niedriger als das, was den Deutschen droht.. die Abgabe wurde bei uns sogar wieder gesenkt.
 
@Devcon3: was bringt das, wenn der Endkunde nichts von der Abgabesenkung merkt?
 
@woot: bei vielen Online-Händlern wurden die Preise als reaktion auf die Senkung angepasst.
 
Interessant wäre für mich, wie die *Rechenkünstler* einen MP3-Player einstufen würden, der gar keinen eigenen Speicher hat und mit wechselnden Speicherkarten bestückt wird ?!?
 
@spaceman4u: siehe [o8] [re:1]
 
Oh mann! Kann man diese Deppen nicht einfach feuern (oder zum Mond, besser Mars schießen)??? Die blockieren alles mit diesem Dummgeschwätz! Am Ende verdient wieder keiner Geld und der Kunde hat auch das Nachsehen. Also wenn ich sowas höre - echt da krieg ich einen Hals ohne Ende!!! Als nächstes wird die KFZ Steuer nach Tankvolumen zu berechnet (oder noch was blöderes) Ich hoffe nur, dass es noch Menschen gibt die so ein DUMMEN Treiben unterbinden!!
 
Oha. Net kopieren dürfen und dann draufzahlen? Und zwar solche horrenden Beträge? Sonst noch Wünsche?
 
So langsam reicht es aber echt!
Naja wie gut das ich meine Musik fast nur noch von freunden bekomme, bluetooth ist schon ne feine sache am handy.
Selbst in der bahn, man hört das jemand ein schönes lied hört den fragt man einfach ob er es einem senden würde, machen 90%.
Aus welchen quellen die es haben ist mir egal, muss ich auch nicht prüfen, ich habe es von einem freund und das tauschen unter freunden ist legal.
Aber ich frage mich wann die für das versenden per bluetooth ne gebühr haben wollen, für gesendete daten oder so, wird bestimmt bald kommen.
 
Wie wärs, wenn man das selbe auch bei Festplatten anstellt? Alles bis 20GB frei (Programme und so), danach einen Euro pro GB. Oder man muss sein System installieren, dann versiegeln lassen und jedesmal, wenn man neue Software gekauft hat, vom Notar eine Änderung des verfügbaren Speicherplatzes beglaubigen lassen. Ja, ich übertreibe :D Edit: Was die da pro GB verlangen ist mir übrigens egal, ich habe keinen MP3-Player. Und wenn ich mir kaufe, dann mit maximal 4GB, mehr brauche ich nicht.
 
Das ist ja echt der Hammer, da wird doch nur noch abgezockt!
Wenn die ja sagen würden, Abgaben auf die Geräte und dafür Musik saugen bis zum abwinken, dann ok.
Aber so ist das nur eine rießen Verarsche der ehrlichen Kunden und es werden immer mehr saugen bzw. es wird wieder auf LANs getauscht wie früher auch schon oder unter freunden mit festplatte rumreichen.

Dagegen sollte man sich echt zusammentun und jeder macht eine Selbstanzeige wegen einem musikstück das er runtergeladen hat. Bei 40 Millionen Anzeigen wollte ich doch mal sehen ob die Statsanwaltschaften bzw die gesamte Rechtssprechung nicht endlich mal wach werden würde.

So nun erst mal frust raus *fg*
 
Au ja, das mit der Festplattenabgabe wird dann sicherlich witzig.
Wenn ich mir nun so ein kleines Datencenter vorstell, wo schätzungsweise Server u.ä. mit hypotetisch 10 Terrabyte an Platten vorhanden sind, sind das mal locker 10k Euro. Dann bin ich mal gespannt, was mit diesen Datenzentren geschieht: Auslagerung ins Ausland = mehr Arbeitslose in Deutschland, jucheissasa. So kann man dann einen Staat auch in die Scheisse manövrieren (Ups, hab ich da grad ein böses Wort gesagt...?).
 
Ich verstehe immer nicht, wozu die ne Abgabe auf die Dinger wollen. Downloads sind verboten, und wenn ich eine CD kaufe bzw nen Track im Unternet legal erwerbe, soind alle Abgaben schon drin, inklusive die für die Künstler ... Hust ... Musikmafia. Und was zum Geier sind "Rechteverwerter" Sind das die, die von der Arbeit anderer leute leben, sich offenbar verrechnet haben und nun denn Konsumenten schröpfen wollen? Widerliches Pack.
 
eine pro gigabyte abgabe macht ja mal gar keinen sinn.
 
Ich zitiere mich mal aus einem Thread, bei dem Thema GEZ auf dieser Seite: Das ganze Debakel um die GEZ und alles was sich daraus ergibt, sowie alle anderen, in diesem Staat nicht mehr funktionierenden Sachen lassen doch letztendlich nur einen Schluss zu. ***Ich sprech das schöne kubanische Wort nicht aus*** Doch niemand in diesem Land ist bereit, diesen Weg auch zu gehen. Der Deutsche ist dafür bekannt, nur zu jammern, zu mosern und sich aufzuregen. Doch was gegen sein Schicksal zu tun, fällt den Wenigsten ein. Es ist im Endeffekt ganz egal, ob es die GEZ-Gebühren sind, die Spritkosten, die Kfz-Steuern, die Renten oder andere. Solange das Volk nichts gegen die diktatorische Demokratie tut, wird es so bleiben. Also entweder Ihr steht endlich mal alle auf und geht mal auf die Strasse, oder gebt Euch mit der jetzigen Situation zufireden. Und ich gehe davon aus, dass es alles so bleiben wird, denn wir sind nunmal Deutschland=Jammerland.
 
@bunsta: Generalstreik würde ja auch schon reichen. auch wenns per Gesetz bei uns verboten ist, für politische Ziele zu streiken. Da jedoch leider die meisten nur an sich und ans liebe Geld denken, wird das wohl NIE was werden... Du siehst es doch, es klappt nicht mal, eine bestimmte Tankstellenkette mal ne Woche zu boykottieren, da kannste alles, was darüber hinausgeht, gleich vergessen! Alles in allem geht es den meisten noch zu gut, um zu erkennen, was mit uns veranstaltet wird. Ob sich das ändert, wenns auch der letzte erkannt hat, wer weiß...
 
Raubritter haben schon früher den Handel massiv bedroht und gefährdet, das ist eine uralte Erfahrung aus dem Spätmittelalter, wo Raubrittertum eine Folge von Veränderungen und Verdrängungswettbewerben war. Eigentlich wollten die ja Raubrittertum dann irgendwann geächtet haben (1495 "Ewiger Landfriede") aber die Raubritter wollen sich wohl nicht daran halten. Raubritter, eine echte Landplage: "Zahlreiche Ritter unternahmen Raubzüge, um ihre schlechte wirtschaftliche Lage zu verbessern. Überfälle auf Handelszüge waren dabei besonders häufig, waren aber bereits zur Blütezeit des Rittertums im Hochmittelalter nicht unüblich. " Zitat aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Raubritter
 
ich glaub die hersteller werden sauer... weil die verkaufszahlen sehr schnell zurückgehen werden... ich jeden falls werde mir definitiv keinen neuen mp3 player zulegen in dem fall... ich boykottiere es dann in dem fall... hoffe es machen in dem fall viele mit... was mich aber ankotzt ist dass sich zuviele menschen in deutschland von den gesetzesgebern zuviel gefallen lassen und alles so hinnehmen wie es ist... leute wacht endlich auf!!!
 
HMMH ich stelle mir die ganz blöde Frage wo ich denn überhaupt die MP3 Datei herbekomme? Musikload.de usw., da bezahl ich ja schon für die Datei. Eine Gekaufte Audio-CD die ich selber in MP3 umwandle? Da hat die Gema auch schon kassiert. MP3 mittles Kabel oder Bluethoot überspielen darf ich nicht. Bleiben also nur noch Gebühren für MP3 Dateien von eMule und Co....
 
@Lastwebpage: [ [ [ [ Bleiben also nur noch Gebühren für MP3 Dateien von eMule und Co....] ] ] ] - - - - Ts, Ts, Ts - und pfui - aber das ist doch illegal.............. :-)
 
Gääääähhhhnnnn ... mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
 
Finde ich immer lustig wenn man was neues beschließt und dann einfach sagt das gilt jetzt Rückwirkend bis Januar 2008.

Warum nicht gleich seit es Mp3 Player gibt.

Haben sie die Herren Rechteverwerter schon mal gefragt was sie mit ihrer Erhöhung bewirken ?

Höhere Preise auf MP3 Player > Keiner kauft mehr einen MP3 Player > keiner braucht mehr Mp3 Dateien > Somit braucht auch keiner mehr die Musikindustrie weg mit dem Schund
 
Wer verteilt dann diese Einnahmen gerecht? Was ist gerecht? Mal übertrieben angenommen 90% der MP3-Player-Nutzer hören independent labels, bekommen dann die großen Labels wirklich nur 10% der Kohle? Ich glaube nicht! Das Verhältnis ist definitiv nicht so krass, dennoch frage ich mich nach welcher Methode sie aus dem Pott dann auszahlen wollen? Keiner weiß doch, was letztendlich auf dem Player landet...Vielleicht gibt es auch Nutzer, die ihre eigene Musik hören möchten?

Am besten noch A1 Papier mit 1000ende € Schutzgeld belegen, nicht das jemand auf die Idee kommt ein Kunstwerk nach zu zeichnen/malen...
 
@telejunky: verteilen?? was willst du denn verteilen?? 99 Prozent gehn doch für verwaltung drauf, der rest fällt untern Tisch!!!!!
 
Diese "Rechteverwerter" merken wohl langsam, dass es Alternativen zur kommerziellen Musik gibt, die die Leute immer mehr nutzen. Durch diese Maßnahme würden die "Rechteverwerter" selbst dann noch Geld "verdienen", wenn rein theoretisch kein Mensch auf der Welt mehr kommerzielle Musik hören würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles