Flash-Festplatte mit viel Leistung bei günstigem Preis

Speicher Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat das nach eigenen Angaben bisher schnellste Solid State Drive im 2,5-Zoll-Format auf Basis von Multi Level Cell (MLC) Flashspeicher vorgestellt. Das Laufwerk hat eine Kapazität von 256 Gigabyte und wird ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
respekt...interessantes teil
 
@otacon2002: Find ich auch. Zwei oder mehr davon im RAID 0 und der Flaschenhals HDD ist Vergangenheit! Jetzt fehlt nur noch der Preis.
 
Eine Preisangabe wäre mal toll.
 
@Reismann: richtig, weil so ist es nur werbung.
 
@Reismann: glaubst du, dass die jetzt schon den Preis wissen, wenn im herbst erst die Prouktion startet? Wohl kaum!
 
@Reismann: Steht doch in der Überschrift: "...bei günstigem Preis" :-)
 
@tumorlenk: Nur weil das in der Überschrift steht, sagt das gar nichts. Glaubst doch auch nicht alles, was in der Bild steht, oder?
 
Zitat aus www.tomshardware.de
"Die Kollegen von TGDaily gehen von rund 1000 US-Dollar für den 256-GByte-Speicher aus."
 
Übertragungsraten sind der Hammer.
 
wieso steht in der überschrift etwas von günstig wenn über den preis noch nix bekannt ist? gibt es da wenigstens spekulationen?
 
@schrittmacher: Naja MLC = günstig, SLC = teuer :-)
 
@KRambo: naja ok, günstig in anführungsstrichen
 
@schrittmacher: frag ich mich auch. Laut der News gibt es keine Aussage seitens Samsung das die SSDs günstig sein werden. Woher kommt also die Vermutung das sie eben günstig werden, aufgrund der Tatasache das Samsung eine Massenproduktion starten will? Allerdings ist auch der Begriff Massneproduktion sehr stark dehnbar, und ich glaube nicht das Samsunga uch sofort den Marktpreis vernuchten will.
 
also die zur zeit erhältlichen SSD platten sollen nich so der bringer sein (Kundenmeinungen bei Alternate), zu langsam, zu teuer, zu wenig GB. Aber das hier hört sich ma echt interessant an!
 
Ja wenn man langsame SSDs kauft braucht man sich nicht wundern wenn man langsame bekommt.
 
@h2-x_de: Ja wenn man kleine SSDs kauft braucht man sich nicht wundern wenn man kleine bekommt.
 
@h2-x_de: Ja wenn man teure SSDs kauft braucht man sich nicht wundern wenn man teure bekommt.
 
geil, früher warens die kleinen floppys, dann die CD's und jetzt die Festplatten.. endlich..
endlich kramen die mal die Pläne raus, die man zwar in den letzen paar Jahren in den Schubladen hatte, aber jetzt erst verwirklicht um die alten Festplattenbestände noch verkaufen zu können.. seit wann gibt es die sd - karten ? In der Army werden die
Dinger (sdd-Platten) schon seit n' paar Jahre benutzt..(als testlauf) Iss auf jedenfall echt mal correckt,
daß die endlich frei gegeben werden.. :) humm, wie schnell wohl n Reactos.org drauf rennen würde *bg* liebe grüße Blacky
 
@blackcrack:
Die Armeen zahlen für SDDs aber auch ein Vermögen. DESHALB haben die das schon. Und außerdem brauchen die auch kaum so eine GEschwindigkeit wie Gamer oder Filmschneider
 
WIE "eine typische Festplatte"!
 
@tommy1977: nur eben schneller und bremst den computer nich so aus.. der weg iss gemacht, daß dem privatanwender sowie der insdustrie ermöglcht wird, schneller Daten zu bearbeiten.(gibt auch wieder arbeitsplätze :)) liebe Grüße Blacky
 
@tommy1977: "schnellER als"
 
@SerialK: OOOOPS...hast ja Recht! Irrglaube meinerseits...naja...wer Klugsch*** tritt eben auch ab und zu mal in einen Haufen. :o)
 
blackcrack: ach bei der CPU 2-3 Cores mehr nehmen und gut is^^
 
Die SSDs machen mich ganz schön an. Aber ich werde mich beherrschen und in diesem Jahr keine weitere SSD kaufen. Meine "Mtron" und SATA-Platten machens auch. Ich warte, bis die SSDs so richtig ausgereift sind. Das wird vielleicht in 2 Jahren (was weiss ich) sein. Erst dann lange ich zu.
 
freue mich schon drauf, wenn flashplatten endlich die alten ablösen. schneller, leiser stromsparender und 250GB sollten erstmal reichen wenn man nicht gerade video oder audiobearbeitung macht oder so
 
@blisss: Gerade im Videoschnitt wären SSDs phenomenal!
 
Hat wer ne AHnung was das Teil kosten soll?
Weil 250 GB haben bestimmt ihren Preis. Naja kaufen werde ich Flash trotzdem nicht.
 
@legalxpuser: Sehr differenzierte Aussage! Generell oder nur, weil es momentan noch zu teuer ist?
 
also ich weiß nur was die gleichen Dinger bei MTRON kosten.
MLC-1025-256GB
 
uupps ging zu schnell: sorry MTRON 1025-64GB 395,-
1025-128 GB 699,-
1025-256 GB 1.199,-
das nur so mal als Anhaltspunkt, damit ihr wisst was auf euch zukommt
 
@Hipper: Kleiner Hinweis: Du kannst deine eigenen Beiträge auch editieren.
 
Preis her. Sonst kein Interesse.
 
hmmm das wäre wunderbar für mein Notebook. Da stört es mich total, dass im Leerlauf bei eigentlich leisem Gerät der nervige Vista-Indexdienst die Platte rattern lässt. Trotzdem möcht ich ihn nich abschalten, is ja irgendwo auch sinnvoll.

In Sachen Lebensdauer frag ich mich allerdings: Merkt man vorher wenn es mit der Platte zu Ende geht um rechtzeitig für Backup und Ersatz zu sorgen oder sind plötzlich irgendwelche Daten verschwunden wie es bei meinem alten USB-Stick passiert ist. (Nein es ist keiner mit falscher Größenangabe, er war halt nur sehr alt und viel genutzt)
 
Die als Systemplatte und eine günstige 1000GB-Platte als Datenspeicher hätte schon was :)
 
@ElGrande-CG: jo sp seh ich das auch, das wäre doch mal ein Kompromiss! Ich würde es auf jeden Fall so machen, und meine ganzen großen wichtigen Daten auf ner herkömmenlichen HDD speichern (Filme, DVD's, Musik, Bilder usw..), und dann ne günstige Flash (muss ja nicht gleich 256 gb sein) als Systemplatte.
enn dann doch mal irgendwas is, dann hat man seine Daten wenigstens sicher.
 
als Systemplatte reicht doch eine 32Gb oder sogar 16 GB aus? wozu dann also 1200 Euro ausgeben. Bisher hat MTRON doch die schnellsten SSD-Laufwerke und die sind bereits seit langem verfügbar.
 
@Hipper: 16GB für 100€, IDE, wäre ich dabei. 30MB/s lesen, schreiben reicht mir aus. Ist ja eh nur für das Zweitgerät.
 
"... bei günstigem Preis ..." manchmal fragt man sich bei euren Überschriften wirklich.
Steht nicht eindeutig im Artikel das keine Angaben zum Preis gemacht werden?
 
Klasse, "bei günstigem Preis", und dann steht im Artikel kein Wort zum Preis....
 
deswegen hab eich ja gepostet was sowas von anderen Herstellern kostet, damit man sich eine Vorstellung machen kann, was Samsung unter "günstiger Preis" versteht. Geht mal davon aus dass 256 MB selbst als MLC-SSD immer noch ca 1.500 Euro kostet
 
@Hipper: *räusper*
 
ok, ok natürlich meinte ich 256 GB , logo
 
@Hipper: Noch ein kleiner Hinweis: Der blaue Pfeil ist zum antworten da...sonst wirds unübersichtlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles