Strafverfolgung wegen illegaler Downloads nimmt zu

Filesharing Im vergangenen Jahr wurde ein deutlicher Anstieg von Urheberrechtsverletzungen bei der Polizei erfasst. Ursache ist vor allem die zunehmende Verfolgung von Filesharing-Nutzern durch die Medienindustrie. Insgesamt wurden 32.374 Fälle gezählt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gild das auch für Downloads aus dem Ausland (Schweiz etc.)
 
@ds94: weil Rapidshare.com seinen Sitz in der Schweiz hat?
 
@ds94: Die Schweiz überwacht dies kaum. Bei uns liegt das ganze laut Gesetzt immer noch in einer Grauzone und wird im Mass geduldet. Solange keine anderen Hinweise von extremen Missbrauch eingehen wird auch gar nicht gefahndet. Einzig die Kobik, die eine andere Art Internetkriminalität verfolgt legt zu Recht rasant mit Fahnden zu!
 
@ds94: Hierbei gelten immer die Gesetze des Landes wo der Angeklagte wohnt. In der Schweiz gab es bisher kein Gerichtsurteil gegen Privatpersonen. Klageschriften wurden bisher auch von der Staatsanwaltschaft abgelehnt, solange es nicht mit Profit verbunden wahr. In der Schweiz ist es ausdrücklich erlaubt, Kopien zu erstellen zu eigener Sicherung, auch wenn es vom Hersteller verboten ist. Fileshering ist erlaubt, solange man selbst nichts zur Verfügung (Upload) stellt. Kopierschutz zu umgehen, egal aus welchem Grund, ist grundsätzlich verboten, genau so wie der Besitz solcher Software. Alles aus Schweizer Sicht! Es stehen aber Gesetzesvorlagen in Vorbereitung die dies in Zukunft ändern sollte und somit eine Annäherung an die EU Vorschriften darstellt. Was aber viele Schweizer nicht wissen, es ist illegal solche Software, mp3 usw. mit ins Ausland zunehmen, auch wenn es nur zum Eigengebrauch gedacht ist. Der Zoll hat das Recht dies zu beschlagnahmen und ein Busgeld zu verhängen. Die Strafe richtet sich nach dem Land wo man eingereist ist. Also seit vorsichtig, wenn ihr in die Ferien geht.
 
Ich kenne jemand der Strafverfolgt wurde, er unternahm rein garnichts, mittlerweile kommt nichts mehr wegen irgendwelchen Illegalen Sachen bei ihm an. Die Gerichte sehen es auch langsam nicht mehr ein, die Geldeintreiber der Konzerne zu sein (Stand auch mal bei Heise).
 
Ich kenne nenn Schweizer, der sagt bei denen ist das egal.
 
@Lokilomion: Der Download ist in der Schweiz legal. Der Upload hingegen nicht. Filesharing wird allerdings nicht weiter verfolgt, wenn du nicht gerade ein Power Uploader bist :D
 
Von der Kampagne "Online kaufen - mit Verstand" hab ich noch nie etwas gehört.
 
@sharky89: Ich auch nicht. Aber wenn das ein Beispiel für den Erfolg sein soll, muss das irgendjemand gesehen/gehört haben ... jemand hier? Ansonsten nur eine leere Behauptung, um dafür weiterhin Gelder zu kassieren.
 
@kscr13: hab ich mir auch so gedacht, als ich das gelesen hab :D
 
@sharky89: Du nimmst mir die Worte aus der - äh - Hand!
 
Tja, wenn ein Land arm wird, steigt auch die Kriminalität. Kann sich halt einfach keiner mehr leisten, den überteuerten Mist zu kaufen.
 
@Shiranai: (-) ähh eher nicht so doll...
 
@Shiranai: Weil die neuesten Windows-Versionen, krass geile Games oder CDs unserer supi DSDS-Stars ja auch so überlebenswichtig sind ... deine Aussage ist ein Tritt in den Unterleib aller Menschen, die wegen wirklichen Elends in die Kriminalität gerutscht sind. Für dich, für mich und alle anderen hier ist Kriminalität jedoch keine Frage des Geldes, sondern des Charakters - den man wiederum gerade nicht mit Geld kaufen kann.
 
@Shiranai: Jetzt wo du es sagst - ich geh gleich mal auf die Straße und klau mir einen Porsche, kann mir schließlich ich mir den überteuerten Mist nicht leisten als Azubi.
 
@ Shiranai: (+) denn er hat irgendwo recht. Alles wird teuerer aber keiner verdient mehr. Und Wer wird denn am angeblichen Aufschwung beteiligt? Der kleine Mann hat jedenfalls nichts davon,mehr Geld stecken sich die Unternehmen lieber in die eigene Tasche statt den Arbeitnehmer mal daran teilhaben zu lassen. Der kleine Mann wird nunmal immer ärmer und dann brauch sich niemand wundern wenn das Geld für einen erwerb der Produkte im Kaufhaus etc. eben nichtmehr da ist weil bei dem ein oder anderen noch hungrige Mäuler gestopft werden müssen.
 
@Shiranai: Auch wenn ihr es nicht wahr haben wollt, Shiranai hat Recht. Natürlich ist der ganze Mist nicht überlebensnotwendig in dem Sinne, aber der Trieb des Habenwollens ist trotz allem da, und wird durch Werbung geschürt. Das kann man nicht wegdiskutieren. Zu wiederstehen ist eine Charakterfrage, aber muss man es gleich kriminalisieren und verteufeln wenn jemand schwach ist ? Wer das tut, tut es nur um selbst da noch Geld raus zu schlagen oder um seine eigenen Schandtaten zu verdecken.
 
@Shiranai: recht haste , + dafür !!
 
@Shiranai: Du hast recht und die anderen Kritiker hier brauchen gar nicht so rumplärren denn natürlich ist es empirisch bewiesen wie stark mit zunehmender relativer Armut auch die Kriminalität steigt. Das gilt für einfachen Raub zum Überleben ebenso wie für Luxusartikel wie zB. Musik, Unterhaltungselektronik oder so perfides Zeug wie Computergames.
Seht doch in die Schwellenlander in Asien, hier ist die Armut nach wie vor relativ gross und keiner würde auf die Idee kommen sich für zich Dollar ein Spiel zu besorgen, wenn es grade mal für die essentiellsten Bedürfnisse reicht.
Ebenso ist es teilweise dort auch eine kleine Einkommensmöglichkeit ein paar kopierte DVDs zu verkaufen. Und die Entwicklung ist auch in unserem Land zu beobachten.
 
Sagt mal, für wie bescheuert halten die uns? Angestiegen um 54,6% ... im Vergleich zu was? Downloads waren und sind nach wie vor nicht strafbar, hier kann also keine Steigerung statt gefunden haben und das Filesharing selbst ist erst seit Ende letzten Jahres eine "Straftat". Davor gab es aber noch keine Statistik und in der Zwischenzeit auch nicht. Also? Im Vergleich zu was sind die 54,6%?
Das ist nur mal wieder ein netter Vorwand um noch wahnsinnigere Überwachungsgesetze durchzudrücken.

Glauben die eigentlich den Schund, den die da verzapfen???
 
Was bitteschön, sollen den solche ominösen "illegalen Downloads" sein?
 
Hieß es nicht letztens das die Strafverfolgung sogar abnehme weil die Strafanwalt&Co keine "Lust" mehr drauf haben?

Und von dieser komischen Kampagne habe ich auch noch nie gehört/gelesen.
 
komisch: lad ich mir ein song runter, bin ich ein schwerverbrecher. verschicke ich millionen spam mails passiert rein gar nichts. wäre klüger sie würden den spammern endlich mal an den karren fahren. ich kann das royal casino schon nicht mehr sehen, geschweige denn viagra ...
 
Das hört sich doch gut an, oder? Die Polizei ist voll damit beschäftigt die kleinen Verbrecher zu fangen, und lassen dabei die grossen Laufen... Super!
 
32.374 / (Anzahl EMule+Anzahl Rapidshare +Anzahl Usenet + Anzahl Sonstwas Nutzer)=0,05% oder so? Die Zahl kann ich auf Grund der vielen (angeblichen???) Abmahnopfer, die man so im Netz findet, nicht so ganz glauben.
 
@Lastwebpage: Das sind auch 0,05% der Straftaten insgesamt, was bedeutet in Deutschland wurden 64.748.000 Straftaten verübt...wer's glaubt wird Innenminister... Zumal das bedeutet, dass 2007/2008 quasi jeder Deutsche eine Straftat begangen hat. Bei solchen Meldungen sollte man sich genau ansehen, wer nebenan wohnt xD
 
@Lastwebpage: ich dachte auch das waren viel mehr. Hab mal von 200.000 gelesen. Aber wenns so wenig sind, kommt bitt**** bald wieder auf Rechner xD
 
wenn man seiner hungrigen familie brot klaut, ist das auch keine verbrechen.
nun stellt euch vor, die familie mag lieber mp3´s oder gamez!
 
@sp4mz0r: Ähhm Mundraub gibt es nicht in Deutschland da kannste gerne nachschlagen somit ist auch der Brotklau Strafbar..

Und mal allgemein Spam ist Belästigung und illegale Downloads sind Diebstahl an geistigem Eigentum von daher wäre noch ab zu wägen was hier schlimmer wiegt..

Ps. ich bin keine Filesharing Gegner wollte das nur mal gesagt haben .. wenn ich z.B. ein Photoshop ziehe was sonst 1000€ kostet dann ist mir wohl klar das dass nicht legal ist.
 
Meinem Nachbarn haben die Polizisten vor ein paar Tagen den PC beschlagnahmt und mitgenommen, kein Witz! Naja, in der Nachbarschaft war er auch bekannt dafür, illegale Downloads zu tätigen, auf Rohlinge zu brennen und diese zum "Straßenpreis" von 2€ zu verkaufen^^. Nicht dass ich meinen Nachbarn verpfeifen möchte, aber wer kommerziell damit handelt, hat es fast nicht besser verdient meiner Meinung nach. Ich hingegen werde Vorsicht walten lassen *Truecrypt und Tor anwirft* ^^
 
@Astorek: Bloss das Tor und andere Anonymisierer nicht wirklich viel bringen, sollte jedem klar sein.
 
@kenterfie: tor und privoxy eignen sich hervorragend anonym unterwegs zu sein, kommt immer nur drauf an wie man tor und privoxy abgestimmt hat und auf was für einem system es läuft. fürs downloaden großer datein ist es nicht geeignet weil es zu langsam wäre und dafür auch nicht ausgelegt ist, abgesehen auch nicht fair gegenüber der torknotenbetreiber.
 
@Astorek: der nachbar muss schön flach in der geldbörse sein wenn er sich sowas wegen 2€ antut. aber auch als käufer bekommst du zumindest bei uns das fett ab und nennt sich bedenklicher ankauf. :-)
 
Wer mehr bewusst ist, kauft teilweise nicht. Im Gegenteil verdienen die primitive Bosse klar viel. Halt G... regiert Welt.
 
http://youtube.com/watch?v=AYMURpI9NC0

=)
 
Kein Wunder das es zunimmt, die Abzockanwälte wollen Kohle.
 
Laut einer einstweiligen Anordnung des Bundesverfassungsgerichtes vom 19.03.2008 ist laut dem Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar : Zitat: "Die bisherige Praxis, Tauschbörsenteilnehmer über deren IP-Adressen ermitteln zu lassen, nach den Karlsruher Vorgaben nicht mehr zulässig." Quelle: heise online. Also aktuell heisst das als Betroffener: SOFORT Strafanzeige stellen !
 
http://youtube.com/watch?v=49aeNBfzB7c
 
Strafverfolgung wegen illegaler Downloads nimmt zu - na klar, man kann damit dick kohle machen. Die Anwältefreunde & Co. machen das sicher nicht weil die "gerechtigkeit" haben wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte