Microsofts Ballmer: Vista-Verkäufe "unglaublich gut"

Windows Vista Auch wenn die Medien gerne etwas anderes behaupten, verkauft sich Windows Vista nach Angaben von Microsoft-Boss Steve Ballmer bestens. Er sei kein bisschen enttäuscht, was den Erfolg von Vista angeht, so Ballmer. Das System verkaufe sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verkaufen tut es sich nur durch die OEM Hersetller. Aus meiner Sicht sind es dennoch mehr als die Helfte der Kunden die zu XP zurück greifen. Für mich meist unverständlich, da alle wirklich lediglich keine Lust haben sich mit dem neuen zu beschäftigen als wirkliche Probleme da sind. Bei XP waren früher genau so viele skeptisch, aber Downgrades hat es nicht in der Masse wie heute gegeben. Microsoft sollte dies doch etwas mit Vorichst für zukünftige Entwicklungen behandeln.
 
@Kalimann: Die Unterschiede zwischen 2000 und XP waren ja auch nicht so groß wie zwischen XP und Vista. Von daher gabs auch nicht so viele teils massive Probleme. Ich bin mal auf Windows 7 gespannt. Wenn das in Sachen "Umgestaltung unter der Haube" nochmal ne Schippe drauflegt wirds richtig kritisch.
 
Die meisten sind von windows 98 zu XP umgestiegen.
 
@Kalimann: Das Hauptproblem Vistas sind die notwendigen Anforderungen! Viele mußten und müßten ihren PC aufrüsten, oder sich gar einen neuen anschaffen!
Darin liegt die Hauptkritik und die ist berechtigt! Wenn da jemand nicht geneigt ist, für den Unterschied zwischen XP und Vista viel Geld auszugeben, muß man das akzeptieren! 2006 waren die meisten Rechner noch mit 512MB Ram ausgerüstet. Vista benötigt für den einwandfreien Betrieb, mindestens 2048MB Ram, 4096MB Ram wären optimal. Das kanns nicht sein! Hinzu kommt die Art der Nutzung der meisten Privatanwender und Betriebe, die einen Wechsel von XP zu Vista überhaupt nicht rechtfertigt!
 
@Z3: Das stimmt ja so schon mal gar nicht. Bei deinem Vergleich solltest du immer noch x86 und x64 Architektur unterscheiden.
Und wieso "kann's nicht sein"? Mal ganz im Ernst: Wer 2008 noch mit 512 MB RAM rumgurkt, der kann auch nicht erwarten, dass er wirklich produktiv aktuell arbeiten kann. Es ist doch völlig natürlich, dass die Anforderungen an die Hardware steigen und umgekehrt.
Mal davon abgesehen war Arbeitsspeicher (DDR2) nie so preiswert wie Ende letzten und Anfang diesen Jahres.
 
Vista arbeitet sehr stabil! Viel besser als XP! Super Microsoft!
 
@royalfella: Vista stabiler als XP ?? Dann machst du definitiv irgendwas falsch ^^
 
nope macht er nicht! Bei mir läuft es auch um längen stabiler als XP!
Sowas wie ich bei XP hatte ich noch NIE bei vista...
BS hatte ich "ständig" bei XP... unter vista nur 1x und da lag es an creative treiber die frisch aufs system kamen!
 
@royalfella: Also unter Stabil verstehe ich nicht das Vista sobald ich den RAID Treiber installiere nicht mehr bootet und ich dann eine Reparaturinstallation machen muss. Das kann mir echt gestohlen bleiben.
 
@royalfella: RAID sollte bei Vista schon dabei sein... ist aber auch net so helle zu sagen Vista ist müll wegen den treibern... treiber sind ne sache von Hardwareherstellern und net sache von MS...
 
@royalfella: Kann ich keineswegs bestätigen. Ich habe 2x Vista und diverse Fehler. Darüber hinaus sind die Programme sowie Treiber aktuell und zu 100% Vista Kompatibel. Habe auch nur wichtige Programme drauf. Bei meinem Laptop reagiert fast nichts mehr obwohl mein Laptop ein Paar Wochen neu ist und es auch keine Hardware Probleme gibt. Vista SP1 ist auf beidem Systemen drauf (32 Bit Laptop sowie 64 Bit Desktop).
 
@over: aha und du kannst zu 100% sagen das die treiber 100% kompatibel sind...
Hat creative auch am anfang behauptet das es mit deren treiber und Vista keine Probs gibt... *augenroll*
 
@magguz: Ja und zwar sind das die aktuellsten die auch Vista SP1 nachträglich korrigiert sind. Das Problem trat trauriger weise ab dem SP 1 auf. PS: Auf dem Laptop gibt es keine Creative Hardware nur auf meinen Desktop Rechner, auf meinen Laptop arbeite ich immer um Musik herzustellen (OpenMedien)
 
@over: Treiber sind IMMER eine sache der Hersteller und hat nichts mit MS zu tun...
Ist doch genau das gleiche als würdest du dir nen Auto kaufen und es zum tuner bringen... der tuner verbaut irgend nen mist und das auto geht net mehr... schimpfst du dann auch auf den Autohersteller?
 
@magguz: Aber MS achtet seit SP1 darauf das diese keine Probleme machen. Thema warum SP1 so lange gebraucht hat.
 
@over: das mag ja wohl wahr sein... nur MS hat nicht 1 Milliarde rechner zuhause stehen um alle hardwarekonfigurationen durch zu gehen... es geht nur darum das wenn man merkt es macht mit hauseigenen dingen probleme wird es nicht "genehmigt"
 
@magguz: Das ist mir sowas von klar aber MS hat ja eine Verbesserte Fehlerberichtserstattung die mehr Details bei den Fehler zeigt sodass man sehr viel besser auf das Problem eingehen kann. Das sollte schon die Vielen PCs ersetzen.
 
@over: ja das wird dann an die Hersteller geleitet und die sollen sich drum kümmern...
Aber mal davon abgesehen... wenn jemand Probleme hat, dann geht man halt zurück aufs alt bewehrte, absolut kein Problem... also behauptet doch bitte net es wär scheisse... es nervt...
 
@magguz: Nein ich hab nicht gesagt das es shitte ist nein mir ging es um Stabiler das tut es aber nicht bei mir zumindest bei meinen Laptop.
 
@magguz: Ich glaub das ist dann aber eher Schuld des Anwenders (In dem Fall bist das wohl du :p ) und ned die Schuld von XP. Ich hatte mit meinem XP noch keine Probs. Wie heißt es so schön? 90% aller PC Probleme sitzen zwischen Stuhl und Monitor? :o
 
@shady: das kann wohl sein... aber da es schon ab des ersten bootens hängen geblieben ist glaub ich das eher nicht!
 
@royalfella: schön wenn vista doch noch freunde hat, irgendwer muss die arbeiten am betatest abschliessen. einer kundin reichte der ewige bluescreen beim runterfahren nach einem update, jetzt hat sie dreamlinux drauf und ist glücklich. :-)
 
@magguz: Ist bei mir noch nie passiert.Bezweifel auch weiterhin das es an XP lag :) Außer du hast ne exotische Hardwareconfig.
 
@OSlin: Wer nur von Hartz 4 oder Bücken am Bahnhof lebt, kann sich ja auch nur Linux "leisten". Zu mehr reicht es ja nicht.
 
@shadi: ach ist doch gut jetzt! wenn du dich streiten willst geh zu mama und tret ihr gegen das schienbein... aber jetzt ist gut...
 
@Helmhold: ... was soll denn diese blödsinnige Aussage ...
 
Nur ein Beispiel, warum ich es nie einsetzen würde...
Auf Vista läuft der Lüfter auf dem Notebook von meinem Vater ständig und unangenehm, mit XP ist es lautlos... Ich meine hier den ungenutzten Zustand
 
@jan2k: weil dein notebookhersteller keine vistatreiber macht, sondern will, dass du ein neues notebook kaufst. nur zum teil microsofts schuld
 
@jan2k: Bei mir ist es genau anders herum: Unter XP laufen die Lüfter dauerhaft auf hochtouren (lüfterkontrolle scheint nicht zu funktionieren), und bei vista isser meistens flüsterleise
 
Aber sicher.... Ich liebe mein Vista!
Nie war es einfacher!
In 5 jahren spricht mit Sicherheit keiner mehr über den ganzen Quatsch
der so im Umlauf ist. . . Noch nie hatte ich Stress damit?!?
Genau wie bei XP damals....
Ich freu mich und bin raus.
 
... und die erde ist ne scheibe^^
 
@sesamstrassentier: Und du bist Grobi ^^
 
@sesamstrassentier: Auch wenn die Erde deiner Meiinung eine Scheibe ist, ändert es nichts an der Tatsache, daß du ein Idiot bist.
 
@DennisMoore: ...oder Oscar...
 
@ Helmhold: Schade das mein Trollfutter ausgegangen ist, gehe mal auf die Trollwiese, vllt. gibt es da noch etwas für dich *lol*
 
War ja nicht anders zu erwarten. Eine bunte Mischung aus Windowstrollen die sich hier entblößen. Alle auf dem gleichen Niveau, eigentlich gar nicht mehr meßbar, weil primitiv, anmaßend, arrogant, überheblich und dumm.
 
@sesamstrassentier: Nö, Helmhold hat da schon recht. Du bist ja mittlerweile dafür bekannt, daß du nicht ganz dicht in der Birne bist.
 
finde ich auch, medien berichten immer negativ über vista, weil es sich gut verkäuft. gute news verkaufen sich nicht, ist tatsache.

es gibt genug gründe auf vista zu wechseln und wer es nicht will soll bei xp bleiben. dieses ewige gebashe und getrolle ist ja nicht mehr auszuhalten.
 
@Erazor84: lol ja klar ich sag nur "iPod" auch wenn ich die dinger nicht mag...da gibt es ganze filme über den wahnsinnigen erfolg....
 
@Erazor84: Nenn mal nen paar Gründe warum man auf Vista wechseln sollte...würde mich brennend interessieren.
 
@Shadi: Da gibt es sehr viele. Vor allem die tatsächlich etwas höhere Sicherheit, die einfachere Bedienung, das neue Media Center ist wunderbar... Also für mich war die integrierte Suche, der neue Windows Explorer mit seinen nützlichen neuen Funktionen wie der neuen Adressleiste oder den Filterfunktionen (vor allem für Power-User hilfreich) und die Möglichkeit, die Oberfläche zu skalieren (sinnvoll bei großen Displays oder bei Sub-Notebooks mit hoher DPI) ausschlaggebend.
 
Ich möchte Zahlen der aktivierten Versionen sehen. Ich möchte Zahlen sehen, die Zeigen, wie viele vom Downgrade Gebrauch machen. Die lassen sich sehr schnell erstellen. Geht ja alles über die Aktivierungsserver. Alles elektronisch erfasst.
 
So ein Blödsinn__-alle Rechner die bei der Olympiade laufen sind als Vista Rechner gekauft und dann gedowngradet worden weils nicht lief__- Diese Tatsache würde hier im Forum immer unterdrückt__- Microsoft schweigt dazu__-Olympia findet ohne Vista statt____ Die Verkaufszahlen sind keine Info wert__- Wichtig ist was läuft auf den Rechnern wirklich
 
@broadler: weil was nicht läuft? Die geklauten Tools der chinesen? hmm dafür kann MS natürlich viel! Troll wo anders!
 
@magguz: Das war ned mehr als ne dumme rassistische Aussage deinerseits. Aber wundert mich ned...bei dem Mist den du weiter oben schon geschrieben hast. Oder wie sagst du so schön: "Troll wo anders" :X
 
@shadi: Warum rassistisch? China ist bekannt für Raubkopien! Less doch bitte mehr Zeitung !
 
@broadler: Olympiade bezeichnet die 4 Jahre ZWISCHEN den zwei olympischen Spielen.
 
@broadler: Zur Info: Die Olympiade ist die Zeitspanne zwischen zwei olympischen Spielen, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Olympiade
 
Vllt. werde ich meine Meinung zu M$ ändern, wenn Windows 7 rauskommt und es endlich innovativ, schlank und gut ist. Aber bis dahin ... pahh
 
@- wegen Vista: wer ist "M$"?
 
@Kalimann: Na "Micro- führ' mich zum $hotter -soft" wer sonst.
 
und wer ist Vi$ta?
 
@ Kalimann: Eine US Firma die wie eine Krake inzwischen ihre Fangarme in sämtlichen Industrie und Wirtschaftszweigen dieser Welt hat und eine gewisse Monopolstellung auf dem Betriebssystemmarkt einnimmt :P
 
@ Kalimann Der Bruder von "Helfte". [o1] :D
 
Lohnt es sich Aktien von dem zu kaufen? *lol*
 
@Kalimann: Eine Firma, die alleine in Deutschland mehrere 10.000-100.000 Arbeitsplätze dauerhaft sichert...
 
@Tienchen: echt? im Firmenindex find ich aber keine Firma mit dem Namen "M$"!
 
@Kalimann: das $ steht dafür, dass die Firma viele USD verdient und mit etwas Fantasie würdest Du bemerken dass dieses Zeichen ziemlich ähnlich aussieht wie ein S.
 
@ chrisrohde : Das $-Zeichen benutzen Kinder ganz gerne, wenn sie ihren Kommentar besonders cool und kompetent erscheinen lassen wollen.
 
@chrisrohde: Kann es sein, dass du den Sinn von Kalimanns Frage etwas mistverstanden hast?
 
@DON666: nein, ich habe die Frage sehr wohl verstanden, möchte aber humorbefreiten Leuten einen kleinen Denkanstoss geben.
 
@chrisrohde: Haha, andere als "humorbefreiten Leute" bezeichnen aber keine Ahnung haben was Kalimann eigentlich damit aussagen wollte. Du bist heut mein persöhnlicher Favorit als "Held des Tages"
 
nicht etwa weil Microsoft das Betriebssysem verändert hätte, sondern weil die Softwarehersteller ihre Produkte für Vista anpassen, hieß es weiter.

Das sollte glaube mal ein Betriebssystem werden :o)

Ich bin soweit zufrieden damit. Vielleicht sollten sich andere mal daran machen Multicoresoftware zu basteln damit das alles mal effektiv genützt werden kann.
 
Das Beispiel, "Bei XP waren früher genau so viele skeptisch" zieht nicht!
Schon wegen der Hardware war man gezwungen umzusteigen.
Dagegegen braucht man Vista absolut nicht um die neueste Technik einzubauen. Das kann XP schon lange und sogar noch fehlerfrei.

Ich bleib dabei, Vista ist der größte Mist! Darum beeilt sich MS auch einen Nachfolger auf den Weg zu bringen.
 
@Hotte: oh je... geballte unwissenheit! mir wird schlecht!
 
@magguz: Begründe deine Aussage. Ansonsten: Das sagt grad der richtige...das du ohne Argumente die ganze Zeit Vista verteidigst und rumschreist XP wäre bei dir ned stabil gewesen, sagt sowieso schon alles aus...
 
@ magguz: Jo mein Kleener, kotz Dir das Vista doch schön.
 
@shadi: Oh ein Commentsjäger... Klasse! Nun meine aussage bezog sich auf "vista ist mist" das ist bullshit... nur weil was bei einem selber nicht läuft ist es noch lange kein mist! und meine aussage war auch noch auf "deswegen beeilt sich MS" stimmt nicht... da müsstest du selber drauf kommen wieso, ansonsten, nur kiddis sind so beeinflussbar von anderen :) @ Hotte: kannst gerne bei mir vorbei kommen... setzt dich ne stunde an vista und du wirst sehen wie schön es läuft :)
 
@Hotte: Mal ein Realitätsabgleich: Abgesehen davon, dass es eigentlich kein XP in 64-bit-Version gibt (ist ja ein halbes Windows 2003), unterstützt XP kein UEFI, keine Hybrid-Festplatten, und Multi-CPU nur rudimentär. Es gibt noch etliche andere Technologien, die XP nicht unterstützt.
 
@tiadimundo: Na ja gut, magst ja Recht haben. Aber frag mal hier, wieviel Deine angefühte Technologie nutzen.
Mir reicht nicht nur XP, sondern es hat nach Expertenmeinung einen weitaus höheren Stellenwert als Vista. Die Testberichte sprechen ja eine deutliche Sprache. Bei mir z.B. liegen 4 Vista Buisines DVD`s in der Schublade nach ausfühlichen Testphasen. So ähnlich geht es Vielen, sehr Vielen. Darum kann MS Ballmer so große Töne spucken.
 
@Hotte: sorry aber wayne? ist doch in ordnung das du XP behalten willst... aber warum willst du dann anderen einreden das XP viel besser ist als vista... ich spreche jetzt mal deine Sprache: "Tests von januar 2007 sagen aber" ziehen nicht mehr!
Les dir mal aktuelle Tests durch... dort schneidet vista teilweise besser ab und teilweise schlechter... also kannst du mit solchen dingen nicht mehr argumentieren! Und zum thema Multi-CPU Technik nutzt keiner... das muss ich jetzt nicht weiter erklären oder?
 
Der glaube an Windows7 ist doch lachhaft. Windows7 wird schlanker sein und auch schneller keine frage ABER es wird noch mehr brechen mit dem alten XP als es Vista schon tut. Die altlasten in Vista sind schuld das es nicht so schnell ist es ist halt ein fast 32Bit System. So wie Windows7 es werden wird (meine Meinung).
Vista ist dazuda die Software-Hersteller dazu Zuzwingen entlich auf das stabiliere 32Bit umzusteigen, dann kom Windows7 und alles ist schön schnell und stabil.

Wartet nur ab es wird so kommen.
 
@Michka: kann es sein das du 32bit mit 64bit verwechselt hast? An sonsten verstehe ich deine komplette Aussage nicht.
 
@Michka: Es wird wohl eher bald "Dummfuture" kommen. Kauf disch Tute Doitsch. Hat mich auch gehilft. :D
 
@Michka: Allgemein würde ich sagen du hast keine ahnung von was du da eigentlich redest?! naja wie viele hier auch :)
 
@magguz: Jo und der erste der mir dazu einfällt bist *tada*: Du oO
 
@shad: Bitte lass doch nicht bei jedem meiner Kommentare einen dummen hirnlosen satz von dir... less doch mal sein Kommentar, dann wirst du wissen warum wir das hier schrieben *augenroll*
 
balmer dürfte aber der einzige sein, der dies glaubt und sich mit dem spruch "Vista verkauft sich unglaublich gut" motiviert in die arbeit zu gehen. :)
 
@OSlin: Er hat ja auch (im Gegensatz zu denen die es nicht glauben) Zugriff auf die konkreten Verkaufszahlen. Ist ja immerhin der Boss. Der wird sie schon einsehen dürfen.
 
@ DennisMoore: ... und das soll dein Argument sein? *lol*
 
@ DennisMoore : mit sicherheit wird er sie einsehen können, der springende punkt ist nur aus was und wie setzen sich diese verkaufszahlen zusammen und diese sind mehr als fragwürdig. laut realität betreibt hr. ballmer nichts anderes als verschönerung von verkaufszahlen, da nicht überall vista drinn ist wo vista draufsteht.
 
@DennisMoore: Du vergisst aber etwas: Seit Vista gibt es ein neues Lizenzsierungssystem. Lizenzen und die dazugehörige Software, werden seitdem GETRENNT voneinander behandelt. Die Anzahl der verkauften Lizenzen sagen seitdem ABSOLUT GAR NICHTS MEHR ÜBER DIE INSTALLATIONEN AUS. Wenn also Ballmer/Microsoft sagt, z.B. Vista wurde 100 Mio. mal verkauft, bedeutet dies, das 100 Mio. Lizenzen "Redmond verlassen" haben (MS wurde ja bereits meistens von den OEMs dafür bezahlt). Das aber ein großer Teil der dazugehörigen Software (Vista, Office 2007,..) in irgendwelchen Kaufhäusern, Lagern oder Regalen vor sich hin gammeln, ist ein anderes Thema. So kann man seine Statistik natürlich auch aufpolieren und eignet sich glänzend für's Marketing. (Übrigens, wenn ich eine Volumenlizenz für 50 Clients von MS kaufe, aber nur eine davon verwende, zählt MS trotzdem alle 50. Denn die haben ja "Redmond verlassen", auch wenn sich eigentlich 49 davon im "Müllkübel" befinden.) Ich nenn sowas "produktives marketingtechnisches verfälschen von Statistiken". =)
 
Dise Angaben sind so nicht richtig finde ich.Die Noobs sind gezwungen sich einen Fertig PC zu holen und da ist OEM Vista Zwangsinstallaton drauf.Bei der Statistik sind die Kisten wo in den Läden stehen mit drin.Die sollten mal die echten Zahlen zeigen dann sieht das gleich schlechter für Vista aus.Oh MS wir sind nicht so doof ^^
 
@null.dschecker: aha dein name ist programm! Ich habs mir so gekauft? was nun?
nen größerer "noob" bin ich bestimmt nicht als du... eher das gegenteil!
 
@null.dschecker: da muss ich dir recht geben
und das vista home basic da kann ich auch xp behalten das is nix anderes ausser die oberfläche und die kannste bei xp genauso gestalten
sicher gibt es bei vista auch gute sachen aber die überwiegen wohl net
 
@kazaar: Hallo,Vista Home Premium 32 Bit ist die Standartinstallation,nicht Basic *omg*Der wo volles Rohr haben wollen holt sich die Ultimate 64 Bit.
 
@null.dschecker: Fairerweise muss man aber auch sagen dass die Kunden schon erwarten dass auf dem neu gekaufen "Von-der-Stange-Rechner" Windows drauf ist. Wenn du denen einen Rechner ohne BS oder auch mit nem anderen BS zeigst, mault der Kunde zu 90% rum. Entweder schon im Laden oder wenn er ihn zu Hause angeschaltet hat und sieht, dass plötzlich alles ganz anders aussieht.
 
@magguz: Hm, dir ist klar das er weitgehenst Recht hat? Der Großteil aller Verkäuft dürfte im OEM Markt liegen. Du solltest mal bissel objektiver werden...
 
shad: da du ja überall meine Kommentare kommentieren musst, werde ich dir auch hier antworten... Seine sogenannten noobs sind größtenteils froh nen OS vorinstalliert zu haben... stell dir doch bitte einfach mal zb deine Oma vor wenn die nen PC ohne OS bekommen würde... also ich wüsste wie es bei meiner aussehen würde... ach lassen wir das... ich merk schon du bist mal wieder einer der vista hasser... ist doch ok... dann bleib doch bei XP sagt doch keiner was... aber versuch nicht den leuten einzureden das vista mist ist obwohl es mitlerweile bei den meisten perfekt rum läuft...
 
@null.dschecker: Lieber Pisa-Horst. Es heißt "Standard" und nicht "Standart" Ich hoffe, du kapierst es mal irgendwann.
 
Na watt denn nu! Erst verkauft es sich nicht so gut wie erwartet, dann heißt es, es verkauft sich "unheimlich" gut... Irgendwie kann einem der Ballmer so langsam "unheimlich" werden und seine Aussagen dazu. Du glaubst den Beteuerungen, du zahlst kräftig beim Kauf, du spielst den Beta-Tester auch nach der Beta-Phase! Du bist der ...Massenmarkt
 
@Hellbend: Wieviel zahl ich denn "kräftig" beim Kauf? Ein OEM-Windows sollte maximal 50 Euro kosten. Find ich nicht besonders "kräftig". Mal ganz abgesehen davon dass die 50 Euro nicht für die Tonne sind, sondern für ein Betriebssystem.
 
@DennisMoore: aber wenn Du das Betriebssystem in die Tonne hauen kannst ist es für die Tonne. Überigens gibt es mit Linux etc ... auch Betriebssysteme für 0 EUR.
 
Hab auch ein gekauftes Vista hier rumliegen. Aber auf meinem Laptop läuft wieder XP. Und zwar ganz einfach weil mir Microsoft mit seinem
"Windows Vista Upgrade Advisor" weiß machen wollte das Vista super läuft auf meinem Laptop. Aber in wahrheit war das arbeiten langsam und zäh. Deshalb bin ich wieder zurück geswitcht zu XP. also hab auch ich für ein Vista bezahlt was aber nicht in benutzung ist. Deshalb fände ich eine Angabe von Microsoft zu der Anzahl der insgesamt verkauften Einheiten, zusammen mit der Anzahl der aktivierten Einheiten ganz interessant. Denn da dürften die zahlen weit auseinander liegen.
 
@Bono23: Sowie ich weis sind die Im Blödel Markt ja auch schon aktiviert oder täusche ich mich da jetzt? Wo ich noch Noob war,hatte ich eine XP-Kiste aus dem Blödel Markt und musste nix aktivieren.
 
@null: du bist immernoch ein "noob" und vorallem nach deiner schreibweise zu urteilen nicht älter als 15! und hab ich recht?
 
@magguz: Du bist nen langweiliger Flamer...lass dir mal was vernünftiges einfallen. Und wer ned mal nen XP zum laufen bekommt, sollt andere sowieso ned als "noob" bezeichnen. Immerhin kann man gut über dich lachen oO
 
@shadi such dir freunde dann weisste was humor ist und über was man lachen kann :) und da du unter jedem meiner kommentare was geschrieben hast, biste dann eigentlich auch nen flamer... aber naja scheiss dir selber ans knie :) davon abgesehen.. wenn ich so nen großer noob bin, warum bringe ich dann dein ach so instabiles und scheiss vista zum laufen ?! hmm... seltsam was... und wenn du nicht lesen kannst, kann ich dir auch meine kommentare alle nochmal vorlesen...
 
@ Shadi: Bist du eigentlich schwul, oder warum hängst du magguz dauernd am Arsch herum?
 
...solange bis "Windows 7" kommt..wir erinnern uns an Windows Milleneum....
 
Keine Ahnung, was der Kerl so einnimmt. Muss aber ziemlich stark sein. Er nimmt entweder zu viel oder zu wenig.Auf jeden Fall stimmt die Dosierung nicht. Aber auch sein Zweckoptimismus nützt nicht viel. Die Anwender werden immer kritischer und anspruchsvoller. Kann Ihm aber egal sein, solange er Seine OEM-Lizenzen an den Mann bringt. Mit dem Rest müssen sich die Hersteller rumärgern. Aber was solls. Ein Unternehmensleiter kann ja nicht reale Einschätzungen betreiben. Das würde den Verkauf seiner Produkte negativ beeinflussen. Auf jeden Fall wird die Konkurrenz immer stärker. Also Steve! immer schön aufpassennnnnnn :-)
 
@Pegasushunter: Was erwartest du denn von einem Firmenchef? Natürlich hebt Ballmer das Positive hervor/übertreibt ein wenig. Aber mal ehrlich, noch ging kein Generationswechsel des Windows-OS so glatt über die Bühne. Man muss halt bedenken, dass Vista für etliche Anwender/Programmierer der erste Wechsel eines OS ist (sieben Jahre XP!). Und das die großen Revolutionen vorbei sind. XP ist für viele gut genug, das war damals mit Windows 3.11 oder Windows 98/Me nicht so.
 
"Unglaublich gut". Ich glaub's auch nicht.
 
Trotz der vorinstallierten OEM-Versionen kann Ballmers Aussage nicht ganz stimmen. Der Hauptumsatz bei Betriebssystemen wird bei Firmen-PCs erzielt. Und da scheint Vista bisher noch nicht sehr beliebt zu sein.
 
@Shade: genau... und warum wird der hauptumsatz bei firmen gemacht? bestimmt nicht weil man da Volumen verkauft... es geht da schlicht um supportverträge die jählich den batzen geld kosten... oder auch leasing...
 
Ich denke Vista verkauft sich gut weil die Leute gemerkt haben dass sie mit ihrer Vista Business Version altenativ eine Lizens für XP haben. Deswegen ist es wahrscheinlich auch auf "45 Prozent aller neuen Business-PCs" zu finden. Mich würde brennend interessieren wieviele Leute ein Vista Business kaufen und wieveie es beahalten bzw. wieviele auf xp downgraden.
 
Die Aussage die ich mit 32Bit Meinte sind diese: WindosXP ist kein 32 Bit System sondern eine mischung aus 16Bit und 32Bit ,deshalb funtionieren ja auch so viel Programme weil sie halt schlampig geschrieben sind ,auf XP .
Vista ist auf 32Bit Programme & Treiber angewiesen (auch wen da ein Kompatiblitätsprogramm eingebaut haben)
Man merkt es doch an den Treibern, diese sind so schlimm geschrieben das es halt dazu kommen musste das viele Geräte nicht mehr funtionierten.
Also wen das jetzt nicht reicht dann schreibe ich Später noch mehr dazu^^
 
@Michka: Bitte ! mach es nicht !!
 
@Michka: ahh anständiges deutsch! :) jetzt hab ich auch verstanden was du willst :D
Aber was schlampige Treiber angeht: das ist ja genau das Problem warum viele mit Vista und überhaupt auf Windwos rummeckern! Dabei liegt es noch nicht einmal an MS...
 
Was auch immer alle gegen Vista haben...aber erfreut euch an XP.
Ich erfreue mich an meinem Vista und daran dass es schneller ist eine Oberfläche hat die flüssiger läuft und an einem super stabilen OS.
 
@bluefisch200: die einstellung muss ich mir auch mal aneignen... und dann das ich mich nicht immer an den Kommentaren beteilige ^^ vlt wirds dann hier auch mal bisschen ruhiger ^^
 
@bluefisch200: 8/... wie flüssig muss denn eine oberfläche laufen? also meine xp-oberfläche wird saumäßig flüssig dargestellt... vielleicht bist du ja eine fliege, mit anderen augen als ich... :)
 
@klein-m: Also ich kann mich noch gut daran erinnern, dass man dem XP-Startmenü beim sich Aufbauen zuschauen konnte (auf dem selben Rechner, auf dem jetzt Vista läuft). Vista ist mit Aero Glass schon wesentlich "flüssiger" auch wenn man z. B. die Ansicht im Explorer stufenlos verändert.
 
mit flüssig meint er flüssige bewegungen... genau das was xp gar nicht kennt... viele bezeichnen es als spielzeug... ich bezeichne es als absolut angenehm für die augen wenns nicht schalgartig aufpoppt...
 
@magguz: Lass mal sonst gibts ja kaum noch was zu lesen :) Du musst Vista ja nicht die ganze Zeit verteidigen...es kann doch jeder nutzen was er will, ich nutze ja auch das was ich für das Beste halte :D
 
@bluefisch200: doch doch sollte ich wirklich amchen... und überwiegend verteitige ich vista nicht... mich nervt nur ständig dieses "vista ist scheisse" gebrabbel!
Wie ich auch weiter oben geschrieben habe, wenns nicht funzt einfach wieder zurück, das nimmt keiner keinem übel! naja egal... jetzt verteidige ich nur noch meine Person und dann ist schluss :)
 
Ich hab nichts gegen Vista, nur gegen Microsoft! Hehe. Meine Frau fährt Vista auf ihrem Laptop, da sie keine Lust hat was neues zu lernen (dass ist wohl auch der einzige Grund der anderen 90% die Windows benutzen).

Ich arbeite mit Mac OS X. Ich werde sicherlich nicht mehr nach Windows zurückkehren. Macverwöhnt, kann man sagen :)
 
@solareffe: Jaja. Genau. Ist immer gut und wichtig zu wissen, wenn sich einer für die Elite hält, weil er nen angebissenen Apfel auffem PC kleben hat...
 
Also ich finde Vista toll. Um längen besser als XP. Schon beginnend mit der Suchfunktion im Startmenü, bis zu den Suchordnern, dann der Windows-Explorer und und und... Dank UAC verzichten ich auf ein Antiviren Programm und setze nebenbei noch auf Brain.exe
Seit es Vista gibts, hab ich kein einzigen Virus mir eingefangen.
Das weiß ich daher, da ich mal die Testversion von Kaspersky durchlaufen gelassen hab. Keine funde :)
 
Zitat "Microsofts Ballmer: Vista verkauft sich unglaublich gut" - ich finde das Wort "unglaublich" so treffend in diesem Zitat !!!. Ich arbeite mit beiden Systemen, wo ich zur Zeit noch XP um einiges besser finde, aber jeder soll damit Glücklich werden, was er für sinnvoll hält !!!
 
@knobber: Jepp, aber erzähl das mal den dämlichen Linuxfetischisten hier.
 
@ Helmhold: lies mal deine kommentare durch, dann weist du wer mit abstand zu den dümmsten zählt.
 
@oslin: Der dümmste ist er hier beileibe wohl nicht. Fasst euch mal endlich an die eigenene Nase. Das sinnlose geflame gegen MS und deren Produkte nimmt von euch ja schon paranoide Ausmaße an. Wann werdet ihr eigentlich mal erwachsen?
 
vista 64 bit mit 8 gb speicher betreiten macht schon laune aber diese aussage von ballmer is einfach nur zum.... XP und vista.. beides hat vor und nachteile PUNKT !
 
man dieses geflame hier immer -. Ich kann es bald nemmer hören
 
@S.F.2: Der Märchenonkel (Ballmer) hat doch angefangen! In einem Punkt hat er aber Recht (letzter Satz): Man gewöhnt sich an alles.
 
Ich hatte am Anfang massive Probleme mit Vista aufgrund von Treibern, inkompatibler Software und das 4GB Problem inkl. Bluescreen trotz 64bit O_o.
JETZT bin ich aber vollkommen zufrieden mit Vista, es hängt sich NIE auf, läuft absolut stabil und läuft und läuft und läuft....inzwischen nutze ich Vista lieber als XP.
 
hmm, ich denke die Eier in Budapest sind ihm nicht so gut bekommen!
Ich werde jedenfalls kein Vista kaufen, und bleibe bei XP.
XP hat sich damals besser verkauft, das muss auch bald Steve Ballmer anerkennen.
Da kommt nochmal was für XP, wie son SP4 oder so, da bin ich mir sicher!
 
@legalxpuser: leider nein! SP3 war definitiv das letzte SP für XP!
 
@legalxpuser: Irrst dich. XP mochte erst auch keiner. Alle haben auf 2000 geschworen oder sind bei 98 geblieben.
 
@J4ke: ... er irrt sich nicht - XP hatte damals schon nach dem ersten Jahr einen doppelt so hohen Anteil am Gesamtbetriebssystemmarkt wie Vista heute ...
 
@Rumulus: gefühlt ja! Aber Lizenzmäßig weit drunter... damals war es halt noch leicht illelgal XP zu instalieren... mit vista ist das alles komplizierter als damals... und deswegen schreckt es viele ein bisschen mehr ab!
 
Ich hab es schon mal gesagt, und ich bleibe dabei: Fast täglich gibt's Meldungen zu Verkaufsrekorden und Marktanteilen, aber in freier Wildbahn merkt man davon absolut nichts...
 
Das beste Gegenbeispiel, dass sich Vista eben nicht gut verkauft ist Ebay. Vista wird einem nachgeworfen. So die Business oder Premium bekommt man für 40-60€ so billig gabs eine XP Professional nie:-)
 
Eine Aufteilung der Verkäufe nach Regionen wäre toll. Außerdem auch eine prozentuale Auflistung der momentan verwendeten Betriebssysteme (sicherlich rückt MS nur gerne hauseigene raus, macht aber nichts) nach Regionen (wieviel % Win98, 2000, XP, Vista)?
 
@zivilist: ich habe die quelle leider nicht mehr, aber windows hat derzeit 91,3% marktanteil davon war 67oder 69% xp , wenn dir damit geholfen ist.
 
@zivilist: Hier habe ich dir einen Link. Nicht regional, aber die Daten werden unvoreingenommen von den meistbesuchtesten Seiten der Welt gesammelt. Also durchaus repräsentativ, zumindest zuverlässiger als die meisten Beiträge hier: http://tinyurl.com/2g6vff
Nachtrag: Diese Firma gehört nicht MS, arbeitet nicht mit MS zusammen und lässt sich auch von MS nicht bezahlen.
 
also ja jetzt reichts langsam mal vista läuft jetzt wirklich pasabel mit sp1 und co. und so langsam kann man vom hohem ross wieder absteigen xp war super ok aber alles ist irgendwann history.
 
Vista ist die Vorstufe zur vollendeten Verblödung. Die Rechte werden immer mehr eingeschränkt, technisch gesehen hätte Microsoft die volle Kontrolle über das System, es lässt sich quasi alles von Redmond aus vernsteuern und zusätzlich setzt man sich Redmond dafür ein, Festplatten wo illegales Matrial VERMUTET wird, still zu legen. Ich weis nicht wie ihr das seht, bei mir kommt keine Schnüffelsoftware auf die Festplatte und Vista ist die Vorstufe, was danach kommt, ist viel viel schlimmer. Und wer das kauft, ist indirekt mit dieser Firmenpolitik einverstanden. Deswegen kaufe ich nichts mehr von MS, weil mir das absolut zu weit geht. Ich lasse mich in meiner persönlichen Freiheit nicht einschränken und ich lasse mich auch nicht gängeln.Mir egal wie man Vista plakatiert, letztendlich hat nur einer einen Gewinn davon, dass ist Microsoft und die Film- und Musikindustrie die ihr immer so dolle verurteilt. Statt dessen solltet ihr mal eure Plattform angucken, dass sind nämlich die Drahtzieher allen Übels. Viel Spass damit.
 
@sesamstrassentier: Pöses Redmoooon....pöse
 
@sesamstrassentier: Ich weiss nicht ob ich mit dir Mitleid haben sollte, oder du spielst hier absichtlich den Troll? Nach kurzem überlegen komme ich zum Schluss, dass ich mit dir doch eher Mitleid haben sollte. Ich wünsche dir gute Besserung.
 
@sesamstrassentier: Übertreibst voll und außerdem triffst du hauptsächlich Aussagen, die weder Hand noch Fuß haben. Schnüffelsoftware? Fernsteuerung? wtf? Diese Fantasie hat Potential für ein neues Buch...Hättest du mal reale Sachverhalte, wie DRM aufgeführt, wäre dein Kommentar vielleicht nicht ganz so realitätsentfremdend ausgefallen.
 
Ich weigere mich, zu den geflame etwas beizutragen! Peace.
 
@DARK-THREAT: Genau :D Wir zwo hocken uns hier unter den comment und trinken nen eierlikörchen :D
 
"45 Prozent aller neuen Business-PCs" , ja , werden AUSGELIEFERT mit Vista. Aber auf meinem nagelneuen Firmennotebook (VISTA BUSINESS-Label auf dem Boden) ist nun XP drauf, weil die gesamte Firma weltweit (ca. 50000 PC's+NB !) noch auf XP arbeitet und weil HD-Verschlüsselung mit PGP nur mit XP möglich ist. Es gibt auch noch keinen Termin für einen Wechsel, d.h. wenn dann nicht vor 2009.
 
Balmer hat wohl in Ungarn doch zu viel Eier an den Kopf bekommen?!...
 
@tk69: anscheinend schon. Ich meine das ist purer Populismus! Die meisten nutzen eben immer noch XP, und NICHT Vista das ist ja wohl Fakt!
Folglich werden soviele auch erstmal nicht umsteigen, d.h. Microsoft wird sich wohl in Zukunft mehr um XP kümmern müssen als um Vista! Wird wohl so kommen.
 
@tk69: Der hat vorher vermutlich schon was anderes an den Kopf bekommen. :)
 
In reaktos.org kommen immer mehr Programmierer und balt kann Reactos, Microsoft das wasser abgraben... hab schon positive reactionen von Malaysia und indien !! *rofl* Deutschland kommen auch immer mehr.. Die Tuppe rottet sich immer mehr zusammen.. jess... liebe Grüße Blacky
 
@black_on_crack: Ständig Werbung für RectalOS machen und dann noch nicht mal die Webadresse richtig schreiben können. Wie armselig! Außerdem: Bald schreibt man mit d, Wasser schreibt man groß, Reaktionen mit k, Indien groß, Truppe hat ein r an der zweiten Stelle, yes ein Ypsilon am Anfang und nur ein s. Du solltest Dir ein anderes Forum suchen, wenn Du nichts anderes beizutragen hast als Werbung und Schreibfehler!
 
@mockmoon: RectalOS is gut ^^...und mal ganz abgesehen von der durchaus unappetitlichen Vorstellung, dass "immer mehr Programmierer in RectalOS.org kommen"... - wenn man da riskiert, Leute wie blackcrack zu treffen, dann hält man doch lieber so viel Abstand wie möglich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles