eBay kündigt neuen Marktplatz für Fairen Handel an

Internet & Webdienste Das Online-Auktionshaus eBay will im Sommer mit einem speziellen Portal für Fairen Handel (engl. "fair-trade") an den Start gehen. Unter der Adresse WorldofGood.com will das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der auf Fairen Handel spezialisierten, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Fair-Trade"...da ist ja Ebay genau der richtige Partner^^
 
@Melonenliebhaber: warum die Ironie?
 
achja, wieso engagiert sicht denn ebay so sozial, wenn ebay Käufer und Verkäufer spenden lässt? Meines Erachtens nutzen sie damit nur das soziale Engagement der Leute aus um selber profit zu machen...
 
@navey: Ja irgendwas ist ja immer. Sieh es doch mal so, es sind 120 Millionen $ an Hilfsorganisationen geflossen. Aus welchen Gründen man es machen mag, den positiven sozialen Effekt kann man nicht ausblenden.
 
Dopplepost, kann gelöscht werden...
 
@navey: Es ist doch ganz normal das bei einem gewinnorientierten Unternehmen wie EBay auch der Profit eine Rolle spielt. Der soziale Effekt ist dennoch gegeben.
 
@Zoki: Das Geld hätten sie lieber selber in der dritten Welt verwenden sollen. Bei den meisten organisationen fließt ein drittel in Bürokratie etc.
 
@TobiTobsen: Woher möchtest du wissen wofür das Geld genau eingesetzt wurde? Im Artikel steht "Hilfsorganisationen", klingelt's? Nebenbei gesagt steht "Fair Trade" für Hilfe in Entwicklungsländern.
 
Ist "Fairen Handel" nun ein Substantiv, oder werden Adjektive neuerdings groß geschrieben?
 
Ha ha ha: ebay und Fair zwei Wörter die man nicht zusammen nutzten sollte!
 
@ChinaOel: Gründe ? Teuer heisst nicht automatisch unfair !
 
ist doch mal ne gute idee. mal schaun, was bei rumkommt...
 
pay pal zwang für verkäufer und der wegfall der möglichkeit käufer negativ zu bewerten klingt fair. total! stampf mal einer ein neues online auktionshaus ausm boden :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay