UK: Opfer von eBay-Betrügern schlagen zurück

Internet & Webdienste In Großbritannien haben sich Opfer von Betrügern auf der Auktionsplattform eBay zusammengeschlossen und wollen gemeinsam gegen die Täter aktiv werden. Die Gruppe begann vor einiger Zeit Informationen aufzubereiten und übt sich in Detektivarbeit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso? Zur Polizei gehen, denen die eigenen gesammelten Daten geben und die werden dann ein verfahren einleiten oder nicht? Wieso braucht es da eine Interessen Gruppe?
 
@BartVCD: Weil man den Druck auf die Täter erhöht, wenn sich Leute auch privat organisieren.
 
@BartVCD: eine Organisation ist in diesem Fall wesentlich effektiver,als ne' Einzelperson: auch handelt die Polizei sicherlich schneller, wenn eine Gruppe dahinter steht, als eine einzelne Person.
 
@BartVCD: hast du den Artikel überhaupt zu Ende gelesen?
 
@BartVCD: Weil es einen Unterschied macht, ob es sich um eine Schadenssumme von 500 oder 100.000 Euro handelt! Weil solche Gruppen die Mittel für bessere Tools und höheren Verfolgungsdruck aufbringen können! Lesen -> *denken* -> posten, nicht hirnlos daher labern.
 
@BartVCD: Bin eher für "Lesen, Denken, Ruhe".
 
@BartVCD: so einfach ist es nicht habe letztes Jahr im Oktober auch was teureres bei Ebay gekauft dem Verkäufer vertraut und überwiesen.

Naja Verkäufer weg Geld weg. Anzeige hab ich gemacht es läuft immer noch.
Polizei sagt das das Geld wahrscheinlich weg ist weil jeder einfach so ein Konto eröffnen kann.
 
Oder direkt bei Amazon kaufen! Ne Schade das im 21. Jahrhundert überhaubt so was möglich ist. Dazu >Außerdem versteht man sich als Interessenvertretung gegenüber eBay. Die Gruppe forderte so vom Konzern unter anderem bereits die Einführung zusätzlicher Such-Features, mit denen sich betrügerische Angebote leichter identifizieren lassen.> viel glück. Was wir in 2000 Jahren nicht geschafft haben, werden wir so auch nicht schaffen. Es sollte doch genug Geld auf der Welt geben, das keiner den anderen betrügen muss, wenn die ihre krimminelle Energie sinnvoll einsetzen würden? aber irgendwie ist alles anders. Na ja so sind wir Menschen eben, doch geben ist seeliger denn nehmen, zum glück kommen die nicht im Himmel"kopfkratz" greets
 
AUTSCH! http://forum.fraudtracking.com/

HACKED

G

BY Vezir.04 & TH3.bilen & Ebrar & The.caylak

 
@blazzer: das sagt mir was?
 
@Pet the Rap: Einfach mal die URL öffnen und sehen, daß das Forum der Seite "gehacked" wurde, genauer gesagt "Defacement" -> http://en.wikipedia.org/wiki/Web_site_defacement

 
@blazzer:

THX!
Anscheined wehren sich die Betrügerischen ebay Händler auf ihre Art....
verwenden türkisch angelehnte Nicks, was sagt uns das.......?
 
Mit 30 Leuten hinfahren und umklatschen.
Das bringt mehr :-) Nur Daten sammeln ist doch öde.
 
Junge, ich zeig dir gleich wie aus einer Hand eine Faust wird! Junge!
 
wenn man nix besseres zutun hat.....
einfach nur noch bei vertraunswürdigen verkäufern kaufen mit vielen bewertungen. ausserdem gibts doch sowieso viel bessere alternativen zu ebay. hab da längst nichts mehr bestellt.
 
@s1lence: "Einfach nur bei vertrauenswürdigen Verkäufern kaufen..." Sag mal, du hast ja die Weißheit auch mit Löffeln gefressen oder?
Was glaubst du was die geschädigten Käufern wohl gemacht haben? Die haben garantiert und ganz bestimmt bei den Verkäufern mit den meisten Bewertungen bestellt... *Oh man*
Es ist längst bekannt das Betrüger über längere Zeiträume hinweg sich mit positiven Bewertungen einen guten Ruf erarbeiten nur um dann innerhalb kurzer Zeit Geld von Käufern zu kassieren für Waren die nie abgeschickt, geschweigedenn vorhanden waren. Da kann man sich nichtmal auf positive Bewertungen verlassen. Maximal bei Verkäufern die wirklich seit Jahren aktiv sind und auch regelmäßig Bewertungen erhalten und selbst bei denen gibts immer ein Restrisiko.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay