Premiere gerät stärker in die Fänge Murdochs

Wirtschaft & Firmen Der US-Medienmogul Rupert Murdoch baut seine Beteiligung am Pay-TV-Sender Premiere aus. Sein Konzern News Corp. stockte den Anteil auf 25,01 Prozent auf. Dadurch verfügt Murdoch nun über eine Sperrminorität und kann mehr Einfluss auf die Firma ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In einer Sicht ist das ja gut, vllt wird das Programm besser/fairer !?
Bald kaufen sich die Amis auch in unsern Bundestag ein ....
So ist das halt bei AG's.
 
@Vitrex2004: fairer.... zum juni wird Premiere Thema um 10EUR teurer... so viel zum thema fairer... und ich denk am Programm wird sich nicht viel ändern :D
 
@Vitrex2004: Soso... In den Bundestag! Ich glaube, du hast das mit der Deutschland AG falsch verstanden :-)
 
@jevermann: Der hat bestimmt Bundesschatzbriefe ^^
 
@Vitrex2004: Mehr Murdoch ist in keinem Fall besser! Das kann ich Dir versichern. Der Typ (war übrigens "Vorbild" für den Bond-Bösewicht in "Tomorrow never Dies") ist das absolut Übelste, was die internationale Medienlandschaft zu bieten hat. Zum Beispiel war er die treibende Kraft hinter der amerikanischen Pro-Irakkriegspropaganda der letzten 6 Jahre (der US-Regierungspropaganda-Sender "Fox News" gehört ihm, genauso wie das britische Schundblatt und "Bild"-Gegenstück "Sun".)
 
@moribund: Schlimmer als Berlusconi ??
 
also ich wäre für ein ausbauen der tarife .. ich persöhnlich möchte nur scfi ,serie , und disovery.. und zwar zu einem annehmbaren preis ohne vertragszeiten. von mir aus Prepaid nach eigenem ermessen und auch machbar für satkarten mit slot..
 
das program wird noch ärmlicher als es schon ist und teurer, es ist das schlechteste pay sender den es gibt und bringt die filme so spät das die viedeothek schon vorher rausbringt. so ein sender kann mir gestohlen bleiben, istdas geld nicht wert
 
@stimmig_ch: Bingo das stimmt ganz genau. Nur Müll bei Premiere aus diesem Grund habe ich nie bezahlt dafür weil ich es einfach nicht benötige
 
@stimmig_ch: Nur Müll ist natürlich übertrieben, aber es ist in keinem Fall das Geld wert. Das Highlight war aber ein Gespräch mit der Hotline nach meiner Kündigung, weil die Verschlüsselung auf NDS Videoguard umgestellt werden sollte und ich entweder mein hochwertiges Kaufgerät gegen deren Billigschrott kostenlos tauschen, oder zusätzlich 30€ dafür bezahlen sollte. Da brachte es das Hotlein doch glatt fertig zu sagen "Da sind Sie selber schuld wenn Sie von uns ein Gerät kaufen. Da kann ich Ihnen auch nich helfen."... und so zahle ich nun noch bis Februar ein gekündigtes Abo welches ich nicht nutzen kann. Um den Laden sollte man einen großen Bogen machen.
 
@stimmig_ch: Wenn man keine Ahnung hat....!!! Die Rechteaufteilung von Kino bis zum FreeTV kann Premiere nicht groß beinflussen! Klar könnte der ein oder andere Film etwas früher erscheinen, aber dann müssten dafür die Abogebühren auch steigen! Die Reihenfolge ist nun mal: Kino->DVD->PayTV->FreeTV! Außerdem ist Murdoch momentan das beste, was Premiere seit langem wieder mal passieren kann! Schau dir die Vielfalt der Pay-TV-Angebote in den anderen Ländern an, die vno Murdoch sind! Außerdem bringt Murdoch gleich eine Vielzahl von Lizenzen mit, da ihm u.a. Fox gehört und von dort die meisten Serien kommen. Letztendlich kann Geld gespart werden und die Programmvielfalt kann wieder ausgebaut werden. Nichtsdestotrotz ist es nicht gut, dass Murdoch so eine große Medien-Macht besitzt!
 
Ja ich sehe hier eine Gefahr: nämlich, dass Herr Murdoch bestimmen kann, was in deutschen Stuben gesehen werden kann und nicht. Das beste Beispiel ist ja jetzt schon die Bundesliga. Wenn die Senderechte von anderen Großereignissen von diesen Abzockern auch noch eigekauft werden bleiben für uns Otto -Normal Free TV- seher nur noch die aktuellen Nachrichten der öffentlich Rechtlichen und der Schrott von übervorgestern, den die Privaten bringen.
Hoffentlich sieht das die EU auch so aber da sind ja auch genug Lobbyisten, die den Abgeortneten mit $ undEUR die Augen verkleben.
Nehmt mir´s nich übel - aber ich musste mal eben Dampf Ablassen.
 
@Optik: Genau so ist es! "+".
 
@Optik: Das ist einer der Gründe warum es die GEZ gibt. Sonst könntest du nämlich weder die Olympischen Spiele noch ausführliche Berichte über die Bundesliga um 18:30 direkt am Spieltag sehen.
 
Ich seh das so: Premiere wurde bis jetzt immer nach knapp 1 - 2 jahren geknackt bzw gehackt. Immer wieder gab es möglichkeiten das Premiere Programm kostenlos zu sehen. Genau so wird es sein wenn PW auf Murdochs NDS Videoguard umsteigt.
Es wird eventl. etwas länger dauern aber es wird wieder so sein. Den alles was von
Meschen geschaffen wird kann auch wieder von Menschen zerstört werden. Nie, wirklich nie wird es ein 100% sicheres System geben. Und da PW immer ein
beliebtest Ziel solche Hacker war wird sich das auch nicht ändern. Ich denke daher
das Murdoch wenn er Pech hat groß auf die Schnautze fallen wird. Denn wenn NDS Videoguard erstmal geknackt ist hat Murdoch die A-Karte. Von daher, zurück lehnen und abwarten was passiert bei PW.
Und ganz nebenbei: Viele kennen nur die Reciver mit EMU und keys. Oder eben karten wie die Anna oder die Daytona. Aber es gibt da nochmehr... und das kann man nicht mal so eben verhindern. Ich sag nur CS...
 
@ulli1102: du hast kein plan, bitte spar dir sowas
 
@ulli1102: Mal davon abgesehn das NDS nicht so lange fackelt wie Nagra und neue Key algorhytmen macht nach nem Monat! So hat der Schwarzseher 5 Jahre gewartet bis hacker nen weg gefunden haben es zu knacken und nochmal 2 jahre bis sich irgendein hacker verplappert hat und die technik puplick gemacht hat, schon ändert NDS den rhytmus und schwupp kannste wieder nach nehm monat 5 jahre warten :D
 
@ulli1102: Vielleicht solltest du dich nochmal etwas belesen. Ich geb dir mal nen Anreiz indem ich behaupte: Weder Betacrypt noch Nagravision noch Seca wurde geknackt. Die Systeme sind sicher. Und hier ein Hinweis für deine Recherchen: Alles was erreicht wurde ist eine Schwachstelle in den Smartcards zu finden und diese auszunutzen um die "geheimen" Informationen auszulesen mit denen das Programm entschlüsselt werden kann (in Kombination mit den Daten die vom Satelliten kommen). So, und nun schmeiß Google an und such schön.
 
@ DennisMoore: Hi Klugschwärzer. Dem Lau-Glotzer sind die technischen Einzelheiten scheiß egal!
 
@xirot: Ja, das hab ich schon bemerkt als ich das da oben gelesen habe.
 
i have premiere for free and all prog. PLEASE MORE PROG.!!!! :-()
 
@das hirn: na du machst deinem nicknamen ja alle ehre. respekt alter !
 
@das hirn: brauchst ja net glauben !!!!!
 
GEZ reicht mir als PayTV. :P
 
@punkt-d-design: lol , der war gut +

 
Solange man nicht Kabelkunde ist, ist lauglotzen bis 2010 möglich. Also noch mindestens 1 1/2 Jahre. Irgendwie scheint Premiere recht inkonsiquent mit dem Wechsel vorzugehen.
 
@vollstrecker: Sie können nicht einfach wechseln solange es Boxen bei den Kunden gibt, die mit CAMs arbeiten, nicht upgradebar sind oder einfach zu schwach in der Hardwareausstattung. Diese alten Boxen kostenlos umtauschen wird sich PW nicht leisten können. Mal ganz abgesehen davon dass der Kundenzuwachs durch eine Umstellung eher schwach sein wird, solange das Programmangebot weiter auf diesem Niveau ist. Damit mein ich vor allem die Filmkanäle. Direkt ist OK, kostet aber extra. Sport ist auch OK hat aber zu viele Sportarten die einen nicht interessieren. Schön ist auch NASN wenn man auf US-Sport steht und natürlich Premiere Bundesliga.
 
Ich will die Bundesliga sehen, aber keine 15 Euro zahlen... So bescheuert bin ich dann doch nicht :) Für 5 Euro pro Monat würde ich das glatt kaufen ... Premiere ist viiiieeeel zu teuer. Ich hatte das bisher 2x im Abo, vor 2 und vor 10 Jahren, es hat sich nichts gebessert. Drei "neue" Filme im Monat, die dann 40-50x zu versch. Zeiten auf versch. Kanälen gezeigt werden, wirklich neue Filme - die auch im Verleih schon zu haben sind, kosten eh 3 Euro extra... Wer zuviel Geld hat, kauft sich ein Premiere Abo, andere gehen in eine Sportsbar, wenn sie "unbedingt" Fussi schauen wollen - der Rest leiht sich die Filme auf verleihshop.de :)
 
@sirtom: Du solltest dich mal informieren, wie viele hunderte von Millionen Euros die Bundesliga-Senderechte kosten, dann weißt du, dass Premiere GÜNSTIG ist, was den Preis nur für das Bundesligapaket angeht. Premiere muss daher schon seit eh und je das Bundesligapaket über die anderen Pakete (Film, etc.) mitfinanzieren. D.h. jene, die nur das Filmpaket haben, zahlen auch für das Bundesligapaket einen kleinen Teil.

Man hat ja bei Arena gesehen, dass man bei so hohen Lizenzgebühren das Paket nicht für einen Appel und Ei verkaufen kann.

Beschwer dich bei dem DFB, dass die so hirnkrank sind und meinen, dass so ein bekloppter Sport ganze 300 Millionen Euro wert sein soll!!!
 
@ DennisMoore: Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Da steht geknackt bzw gehackt. Wenn man sicherheitslücken umgehen kann darf man das hacken nennen. Auch
und nebenbei: Frag mich einfach nach nen paar sachen aus dem Intern Bereich von der PW Seite. Nur weil einer was nich postives sagt muss er gleich lauglotzen. tzz..

@ sorduk: Wer hier kein Plan steht auf ner ganz anderen Seite. Könnte daher auch sagen spar dir sowas. Das was alle immer in Netz finden ist doch nur die Spitze vom Eisberg. Aber das weisst ja sicher selber :) ps. hammer name....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte