Display-Zukunft: 82-Zoll-LCD mit Ultra Definition

Monitore & Displays Auf der Display Week hat der koreanische Elektronikhersteller Samsung einen LCD-Bildschirm gezeigt, dessen Diagonale stolze 82 Zoll (2,08 Meter) misst. Die HD-Auflösung reicht für dieses Display nicht mehr aus - Samsung setzt auf Ultra Definition ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schick, schick! Der Fernseher natürlich auch :-)
 
die sollen erstmal zusehen, dass die heutigen lcd und plasma tvs mal gescheite bilder (in pal) machen...
 
lol UHDV -.-" die Sender sollen mal zusehen das die überhaupt in 16:9 senden, geschweige denn HDTV ....
 
@explusion: so siehts aus...ich guck abends pro7 mit balken drin aba kein 16:9...lächerlich.das das immer so von denen mitgesendet wird. siehe öffentlich rechtl. sender, die könnens doch auch
 
@explusion:
Jo das finde ich auch.
Früher hatten Pro7 und sat1 ein HD Angebot aber das haben sie ja eingestellt mit der Begründung das es zu wenig fähige Geräte gibt. -.-

2011 wollen Sie wieder in Hd senden.
 
Hmmm ein Idealer PC Bildschirm oder? *g*
 
@wwj: Da braucht man 2 Minuten bist man von ganz rechts bis ganz links am Startbutton angekommen ist :p
 
Bis das Ding ausgereift und preislich annehmbar ist, sind die "OLEDs" auf dem Markt.
 
Ich seh schon wie die auf dem TV Crysis zocken xD
 
@!Mani!: und dann mmit einer auflösung von 1024x800 weils das system nicht bringt? lol, da kann man jeden pixel sehen und bequem zählen und dazu kommt das dieses pixelzählen mehr spass macht als das game!
 
:D :D :D
das genau meinte ich ja ^^
 
@!Mani!: Ohne voll ausgestattete "Skulltrail" Platform wird das aber nix ^^ :P
 
es wäre mal schön wenn es eine tv quelle gebe die überhaupt 100hz senden kann (was ja an sich schon quatsch ist aber ok), diese interpolieren ist einfach schwachsinnig und bringt nix.
 
@starchildx: wie willstn du 100hz übertragen???das ist doch nur die bildwiederholungsfrequenz.
dann könnte man ja mit einem 50hz gerät keine 100hz sendung schauen
 
@otacon2002: denk mal bisschen mit. ein 100 hz signal
 
@starchildx: Ich komm bei deiner Aussage grad auch nicht mit. Erklär doch mal bitte kurz, was genau du meinst. Letztlich gibt es ja doch mehrere verschiedene Frequenzen bei einem elektronischen Gerät.
 
@starchildx: Ich komm bei deiner Aussage grad auch nicht mit. Erklär doch mal bitte kurz, was genau du meinst. Letztlich gibt es ja doch mehrere verschiedene Frequenzen bei einem elektronischen Gerät.
 
@starchildx: Ich komm bei deiner Aussage grad auch nicht mit. Erklär doch mal bitte kurz, was genau du meinst. Letztlich gibt es ja doch mehrere verschiedene Frequenzen bei einem elektronischen Gerät.
 
@candamir: das normale pal signal hat 50 hz. es wäre halt toll wenn es ein fernsehsignal gebe das in 100hz kommt weil dann die 100hz lcd und plasma fernseher eine sinn hätten. andereseits finde ich das ganze 100hz und 120hz getue schwachsinnig weil das menschliche auge das sowieso nicht warnimmt.
 
@starchildx: Also ich sag dir den Unterschied zwischen 50/60 und 100/120 Hz (bei 100 zu 120Hz sieht das wieder anders aus). Bei ersterem tun mir nach einer Weile die Augen weh. Außerdem kann das menschliche Auge mehr als 100Hz wahrnehmen... ob dein Hirn dir da aber ein scharfes Bild drauß macht steht auf einem anderen Blatt. Allerdings gehen die Meinungen (auch die wissenschaftlichen) sehr weit auseinander was das Auge und was das Hirn überhaupt noch wahrnehmen können. Ab ca. 20 oder 23 fps nimmt man eine Bewegung als flüssig wahr, aber das hat erstmal ja nichts mit den 100Hz zu tun. Hier sind ja dann doch mehrere Faktoren im Spiel. Und zwischen fps und der Bildschirmwiederholung besteht dann ja auch noch ein kleiner Unterschied (sofern ich mich da nicht ganz täusche).
 
@candamirx: der utnerschied zwischen fps bei einem spiel und film ebsteht darin,d ass die fps vom spiel jedes bild gestochenscharf wiedergeben. Beim film sind es ja nur 24 (23?), die aber verschwommen sind und so es flüssig aussehen lassen. Die Herzzahl hängt ja vom Gerät ab, was es aus diesem nativen Signal macht oder?
 
@candamir: Also bei nem LCD bekommst du sicher kein Kopfweh bei 50/60 Hz, weil die nämlich nicht flackern.
 
Mich würde ja mal der Preis für diesen Fernseher interessieren (wenn er überhaupt verkäuflich ist)
 
Kann das menschl. Auge dies Information überhaupt aufnehmen????
Einerseits musste entfernt genug sitzen um das ganze Bild zu erfassen, andererseits verliert das Auge mit zunehmender Entfernung Details... und ob solche Screenmonster wirklich sinn machen?
ich hab kein 1000qm wohnzimmer - trotz einfamilienhaus...
 
preislich ist das dingen bestimmt jenseits der 30.000 euro anzusiedeln. interessant ist auch dieses gerät, 103" = 262 cm bildschirmdiagonale :) nur der preis der ist mehr als heftig :) http://tinyurl.com/6eupm7
 
@Sirius5: Das Teil steht z. Zt. in vielen Mediamärkten rum. Kostet schlappe 80.000 Euro. Für Privathaushalte ist das Ding völlig sinnfrei, den Stellplatz hat gar keiner. Für das Geld würde ich mir 25 -50 kleinere Bildschirme kaufen und mir als digitale Bilderrahmen den ganzen Korridor "tapezieren". Hat das nicht Bill Gates in seinem bescheidenen Häuschen so gemacht?
 
Find ich lustig ^^ HDTV -> Fernsehn der Zukunft! UDTV -> Fernsehn der Zukunft... Da kommt man ja nicht mehr nach.... Sinn eines Standards ist, dass es in ca. 80% der Haushalte so vertreten ist... bloß wenn sich das Format dauernd ändert führt das nur dazu, dass man sich alle 2 Jahre nen neuen TV kaufen kann -.- .... Ich denke danach kommt wohl Hyper Extreme Definition.... oO
 
du sagst es. man "kann" - aber die masse wird nicht ständig nachkaufen... fortschritt ist gut und schön, aber dieser hier ist in einem sektor anzusiedeln der zumindest für den privathaushalt keinerlei relevanz hat. oder forscht schon die wohnungswirtschaft nach einer möglichkeit die immobilien kostengünstig in der fläche zu verzehnfachen, damit son ding sinn macht? auf messen und zu pr zwecken mag so ein gerät toll sein, aber da gibts selbst heute schon ähnliche ansätze...
 
@DevilWearsPrada: standard is ein fernseher der in eine schrankwand passt! da dieses 2 meter ding nicht in eine schrankwand passt, wird es für dein heimanwender auch kein standard
 
@DevilWearsPrada: genau und als naechstes kommt: UHDTV (Ultra High Definition mit 5760 x 3240) -> Das Fernsehen der Zukunft... Das war so ud wird immer so sein... Ich finde es aber lustig, wenn die Welt (also alles ausser Deutschland ^^) auf UDTV umstellt, freut sich Deutschland, dass es endlich zu 70% in HDTV ausstrahlt... Ehrlich abee Dtl. sollöte sich in Sachen Technologie ein bisschen ranhalten... MfG Fraser EDIT: ui UHDTV ist ja wirdklich im Kommen (wonanders): 7680 x 4320 -> http://www.3dnews.ru/documents/10234/Luna_1.jpg
 
da freut man sich mal wieder auf die Zukunft
 
Toll, alle paar Jahre ein neuer Standard. Die haben offensichtlich ein Rad ab. Toll übrigens, dass sich die Politik zu Erfüllungsgehilfen der Unterhaltungselektronik-Industrie macht und jeden Blödsinn der in deren Sinn ist, mit beschließt.
 
Sinnvoll währe eine Bildwiederholfrequenz von 150Hz das ist nämlich das kleinste gemeinsame vielfache von 25p (Pal) und 30p (NTSC) Wenn man nun noch die Interlacevarrianten hinzunehmen möchte müssen es schon 300Hz sein (kgV von 50&60). Nun kommt aber noch das Kino mit seinem historischen 24p Format hinzu. Mir riecht es ja 24p mit 25 Bildern abzuspielen, aber wenn man es perfekt machen will müssten wir nun auf 600Hz gehen (kgV von 25, 24, 30, 50, 60) Damit köntne man dann sämtliche Formate mit glattem Multiplikator wiedergeben und reichlich Zwischenbilder erzeugen. OK 600fps in HD Auflösung schafft kein aktueller Bildprozessor, daher währe ein Gerät das 50p (2x25p oder 2*50i), 60p (2x30p oder 2x60i) & 72p (3x24p) könnte schon was feines und vor allem machbar…
 
@cathal: informier dich doch mal was das auge überhaupt war nicht bzw was das gehirn verarbeiten kann und ab wann es flüssig ist, vielleicht überdenkst du dann mal deine aussagen.....
"Mir riecht es ja 24p mit 25 Bildern abzuspielen" ???? weisst du was 24p überhaupt ist ?
 
@starchildx: Natürlich weis ich was 24p bedeutet, es steht schlichtweg für 24 Vollbilder pro Sekunde. Kinofilme werden in der Regel so aufgezeichnet weil es historisch aus dem Analogfilm gewachsen ist, bei welchem eben 24 Bilder pro Sekunde belichtet wurden. Wenn ich nun sage das es mir reich solches Material mit 25 Bildern pro Sekunde anzusehen dann meine ich damit das ich den Film lieber minimalst (und unmerklich) schneller laufen lasse als ihn auf 30 Bilder hochgerechnet zu haben und dann durch den ungeraden Umrechnungsfaktor das 3:2 Pulldown Problem (ruckeln bei Schwenks) zu haben. Nebenbei bemerkt wird fast jede PAL DVD genau so abgespielt, bloß bei den HD Formaten hat man wieder mit diesem mistigen 30 Bildern angefangen. Für die Amerikaner muss das zwar so sein weil deren NTSC Fernseher mit 60Hz arbeiten, aber für uns Europäer währe die alte Lösung deutlich besser.
 
@cathal: es soll leute geben, die sehen die wiedergabe von 24p signalen bei 25 framse(50hz) nicht. man muss schon genau hinschauen und vor allem den "richtigen" film mit langen schwenks....
 
@cathal: Hier noch ein netter Link: Da lernt man dann doch noch was dazu (ich zumindest) :) http://www.paradiso-design.net/videostandards.html und http://de.wikipedia.org/wiki/Bildwiederholfrequenz (hierüber hatte ich mal einen englischen Artikel auf einer wiss. techn. seite gelesen, leider nicht mehr wiederzufinden der Link)
 
Sobald die LCD's bauen, die in meinen Augen nen besseres Bild liefern als ne Röhre, können sie sich wieder bei mir melden.
 
@Athelstone: Versteh ich nicht. Selbst ein auf HDTV ausgerichteter Röhren-TV (ja, die gibt es) kann niemals an die Detail-Schärfe eines Flach-Fernsehers heranreichen.
 
@ J4ke: Na dann schau mal im total dunklen Raum auf einem LCD Bildschirm,die können kein schwarz,ich selbst habe einen technisch hochwertigen LCD Full HD 46'' aktueller Stand der Technik hier.Ich kann mich bis heute nicht daran gewöhnen...Ich bin sogar am überlegen das Klump bei Ebay zu verscherbeln und nach einem Plasma ausschau halten,der kann wenigstens schwarz.Die sind auch nicht perfekt.Die Röhre ist immer noch am besten find ich.
 
Man soll ja auch nicht im Dunkeln Fernsehen, macht die Augen kaputt. ^^ Nun, wie auch immer. Plasma vs. LCD ist ja nochmal eine ganz andere Sache und das alles irgendwo noch verbesserungsfähig ist, auch. Aber grundsätzlich hat ein Röhrenfernseher keine Schnitte gegen Flachbild, was Bildschärfe und Detailgrad angeht. Ganz abgesehen davon, dass Röhrensysteme noch ganz andere Nachteile haben.
 
@J4ke: Schärfe ist nicht immer von Vorteil. Besonders wenn man TV schaut, wo die meisten Programme noch in DVD Auflösung senden. Dicke Pixel und Artefakte überall. Sowas gibts auf dem Röhrenfernseher nicht. Meiner Meinung nach sollten die auf den LCD Fernsehern mal nen Scanlines Modus einführen, damit veraltete Auflösungen etwas besser aussehn. Dann würden sich die Dinger auch besser verkaufen.
 
Zitat "Mit 3840 x 2160 Pixeln ist diese Auflösung gleich vier Mal so hoch wie bei High Definition (1920 x 1080). 4 Mal?

2 mal

News sollte man ändern!
 
@Nivbex: zitat: Anstatt der nur recht geringen 2,1 Megapixel bietet der Fernseher also deutlich höher aufgelöste 8,3 Megapixel. Also doch irgendwie 4fach xD
 
@Nivbex: 4 ist schon richtig. 3840x2160 = 8.294.400. 1920x1080 = 2.073.600. 8.294.400/2.073.600 = 4
 
@Nivbex: 3840x2160 ergibt aber nunmal das vierfache von 1920x1080. News also bitte nicht ändern. :-)
 
@Nivbex: hab mir die selbe frage gestellt, und stand dann vor dem problem, was ist auflösung? also wikipedia: Mit Bildauflösung bezeichnet man gemeinhin die Anzahl der Pixel (Bildpunkte), aus denen eine Rastergrafik besteht. In der Regel wird sie durch Breite x Höhe angegeben. heißt also dass die auflösung sowas wie der flächeninhalt ist und eben mit den seitenlängen des rechtecks angegeben wird. flächeninhalt vervierfacht sich (auflösung) wenn sich die seitenlängen beide verdoppeln.
 
wenn die tvs erschwinglich werden so um die 2000€ - 2500€ dann brauch ich keinen Beamer mehr, sind zwar noch 12cm kleiner, aber das merkt man dann kaum :-)
Ausser natürlich es kommen irgendwann mal bezahlbare Laserbeamer wo die Lampen dann nicht mehr ganz so viel kosten wie bei aktuellen LCD Beamer.
 
@rivera: da haste eine null vergessen.Für 2000€-3500€ werden sich die 50 Zöller etablieren (nur aktuelle Technik versteht sich) das Rieseteil da oben naja wenn alle Stricke reißen dann bekommt man den so um die 10000€... den Platz dafür hätte ich,mein 46 Zöller wirkt nicht wirklich richtig groß ^^
 
zum einen finde ich die auflösung für einen fernsher dieser größe ziemlich mager. zum andere, wer braucht sowas zu hause? Hat da mal jemand gedacht was das ding an strom ziehen muss?
 
@Kalimann: Was den Hollywood-Stars oder anderen Schwerverdienern oder Öl-Multis, die sowas mögen, ziemlich schnuppe sein sollte. Wer braucht schon 15 Ferraris etc. in der Garage? Das Gerät ist erstmal gar nicht für dich und mich gedacht, zeigt es doch zum einen erstmal nur das technisch machbare und zum zweiten dient es als Prestigeobjekt. Warum also immer die Frage, wer sowas braucht? Und wieso ist die Auflösung mager? Ich meine, du hast auf diesem TV im Vergleich zu einem nur halb so großen Fernseher 4x soviele Bildpunkte. Was ist daran mager?
 
@Kalimann: bist ja echt schwer zu beeindrucken^^ oder schwer von Cape´...
 
@Gegenspieler: du musst due auflösung proprtional zu der größe der bildfläche rechnen. dafür ist diese auflösung für diese bildfläche nicht viel.
 
@Kalimann: Ich glaub mal, wer sich das Ding zulegt, den dürften Stromkosten nur peripher tangieren.
 
@Kalimann: Du sagst, ich muss die Auflösung proportional zur Größe der Bildfläche rechnen. Ausgehend von einem halb so kleinen Full-HD-Fernseher, ist die Bildgröße verdoppelt worden und auch die Auflösung doppelt so hoch. Doch die angezeigten Pixel haben sich aufgrund der Auflösung sogar vervierfacht. Habe ich da jetzt einen Denkfehler? Wie rechnest du da?
 
naja, da kauf ich mir ebern als übergangn den 103 zoll plasma aus dem blödmarkt, den haben die zum glück grad von 80000 aug 65000 euro gesenkt, da kann ich nicht widerstehen.. :-D
 
Was kost das Ding ? 39999€ ! (Die hübsche Tai wird billiger sein :-X) Die Sender in D sollen endlich mal in die Puschen kommen was das HDTV-Klump anbetrifft,das ist ja schlimmer als Steinzeit hier,immer schön bürokratisch kompliziert...Ich könnte kotzen.Dier bringen nicht mal 16:9 gebacken immer diese beschissenen schwarzen Balken die sind dann wohl auf dem 82'' in lebensgöße.Das Kinoformat ist 21:9,dann gibt's noch Cinemascope da ist der halbe TFT mit den Balken belegt...Mein Gott Hersteller bringt das mal unter einen Hut 4:3 ist out 16:9 ist kein Mittelmaß.In Zeiten der Flachbildschirme wäre das Format von 21:9 am erträglichsten.
 
@null.dschecker: Kino = Kino. Wohnzimmer = Wohnzimmer. Ich möchte jedenfalls keinen Fernseher, der 1 Meter hoch ist und 5 Meter breit. Gibt schließlich auch noch genug Videospiele die das Format nicht unterstützen.
 
@ Shiranai: Na ich mein auch sowas,den kann man nichtstörend an die Wand klatschen :-) Link: http://www.sed-fernseher.eu/125-zoll-gebogener-plasma-von-shinoda
 
@Shiranai: Anmerkung: Zocken tu ich schon lange auf meinem 46 Zoll Full HD LCD.Hatte noch keine Probs wegen 16:9 Format mit den PC Spielen.Kann leider nur mit der Auflösung 1280x768(VGA)daddeln da das passende DVI-HDMI Kabel unbezahlbar ist bei 10 Meter Länge bzw. soweit steht der PC weg vom TV ^^
 
BTW: HDTV ist nur bei uns armen Entwicklungslaendern (wie Dtl.) das Fernsehen der "Zukunft"! Bei anderen (wie den USA) seit Jahren schon Standard (zumindest laenger - denn hier ist es kein Standard)... MfG Fraser
 
@Fraser: 2010 soll ja ARD und ZDF mit HDTV loslegen.Da bei uns alles kompliziert und bürokratisch laaaaaangsaaaaaaam sein muss!!! Wird wohl HDTV nicht mit der GEZ Zwangsgebühr abgeglichen werden können,da HDTV nichts mit der Grundversorgung zu tun hat,lassen die sich das bestimmt extra bezahlen.Das wäre dann der entgültige Todesstoß von der neuen Technik in D.Sollte das so kommen melde ich GEZ ab und kauf mir nen Receiver mit Super Software bei Ebay ^^
 
lol weder die aktuellen geräte können pal vernünftig wiedergeben noch gibts viel content in hd und wenn dann eh nur in 720m uiii ganz toll jetzt ultra hd verzustellen um den otto normal verb. wieder ein bisschen zu verwirren
 
@wahnsinniger: ARD und ZDF haben nur 720p angekündigt.1080p oder i benötigen mehr Bandbreite und die ist teuer bei den Satelitentranspondern.Das aktuelle Full HD wird es wohl nur bei den Blu-ray's geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles