Dt. Telekom senkt die Preise für Telefon und DSL

Breitband Die Deutsche Telekom hat heute angekündigt, dass man die nächste Runde in der "Preis- und Leistungsoffensive" eingeläutet hat. So wurden die Komplettpakete für DSL und Telefonie erweitert - die Call-Pakete für die Festnetztelefonie wurden im Preis ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...DSL-2000-Anschluss enthalten, jedoch ohne Internet-Flatrate." Für welchen Kunden ist denn das geeignet? Nehmen so viele Leute das war und bezahlen für den Traffic oder auf Zeit?
 
@zivilist: Zum Beispiel für meinen Vater, der nur hin und wieder mal was im Internet macht, bzw. sucht. Leute, die nur ein wenig E-Mail Verkehr haben und sonst nicht viel mehr mit dem Internet machen, etc. Ist nicht jeder so wie wir, die immer irgendwie eine Flatrate haben wollen. Stellenweise lohnt sie sich nämlich nicht und man kommt mit Minutenpreise etc. günstiger davon. So ganz überzeugt bin ich von dem Angebot aber dennoch nicht. Für 35,- Euro habe ich z.B. eine DSL 16000 Flatrate + Telefonflatrate ins gesamte deutsche Festnetz. Lediglich Sonderrufnummern und Handytelefonate muss ich extra zahlen, wobei beides für mich relativ uninteressant ist.
 
@zivilist: vielleicht was für Leute die die Technik von der Telekom haben wollen, dass gleich jemand kommt wenn es mal klemmt. Einwählen kann man sich dann über jeden beliebigen Provider wie meome.de, justdsl.de
 
Hat sich da was geändert? Bisher waren doch nur die Gespräche ins Festnetz der Telekom in der Flatrate inbegriffen. Bei Anrufen ins Festnetz anderer Anbieter musste man doch (wenn auch wenig) zahlen.
 
@kxxx: jetzt sind die Gespräche zu allen Festnetznummern in D mit drin.
 
- hat sich erledigt dank o.a. Antwort von sd1980p -
 
@kxxx: was meinst du mit "festnetz anderer anbieter"? welche im ausland?
 
@ klein-m: zum Beispiel Arcor
 
@kxxx: Der Rezprozitätszuschlag (beträgt 0,21 Cent/Min.) fällt weg, wenn man in Netze anderer Provider telefoniert.
 
Call & Surf Comfortt Plus hat doch schon immer 49,xx€ gekostet, oder?
 
@.omega.: ja als er rauskam, er wurde aber mittlerweile schon 2x gesenkt.
 
Laut T-Home Webseite kostet er immernoch 49,xx€...
 
@.omega.: Naja, auch hier dann die Änderung das Gespräche ins gesamte deutsche Festnetz kostenlos sind. Vorher war ja dieser Zuschlag mit dabei. @patty1971: Du verwechselst den Call & Surf Comfort mit dem Comfort Plus. Der C. & S. Comfort kostete anfangs 49,95 wurde dann auf 44,95 gesenkt und kurze Zeit später auf 39,95. Der Comfort Plus kostete mal 59,95 wenn mich nicht alles täuscht, Muss abrer lange her gewesen sein.
 
kommt da noch jemand durch den Sch.. Tarifdschungel? Ich bin auch Telekom-Kunde und habe den Call & Surf Comfort. Mir hat aber noch nie jemand mitgeteilt, dass sich irgendein Tarif ändert. Diese Änderungen sollen sicherlich nur neue Kunden fangen? Es ist leider von den schlechten Anbietern noch der Beste.
 
@222222: informiere dich mal besser :). wenn die telekom die preise senkt, dann ist das nicht nur für neukunden, sondern auch für bestandskunden. hotline anrufen und nachfragen. ps: fals du es noch nicht gemerkt hast, in beiden paketen ist nur dsl 2000 enthalten :).
 
@222222: Wir haben auch den Comfort-tarif, bei uns wurde aber die Preissenkung automatisch gemacht. Haben dann noch ein schreiben bekommen das der Tarif gesunken ist und wir angepasst wurden.
 
@222222: Als die Telekom mit den Tarifsenkungen begonnen hatte, konnten auch Bestandskunden davon profitieren. Allerdings nicht immer automatisch und (meistens?) nur in Verbindung mit einer ab Datum der Umstellung neuen Mindestvertragslaufzeit. Übrigens mittlerweile 24 anstatt 12 Monate (siehe auch letzter Satz im Newstext).
 
@222222: wenn du noch einen von den alten Tarifen hast, hast du vielleicht nur 12 Monate Mindestvertraglaufzeit. Später gab es dann billigere Tarife mit 24 Monaten. Die alten Tarife wurden daher nicht automatisch auf die neuen billigeren umgestellt.
 
@Sirius5: Natürlich habe ich mich informiert und ich weiß, dass Preisänderungen auch für Bestandskunden gelten. Das kann man doch nicht alles aufschreiben, wenn irgend etwas ärgert!! Mich stört, dass T-Online mich als Kunden, nicht durch eine E-Mail informiert. Normale Kaufleute leben meistens nur noch weil sie ihre Kunden pflegen! Aber die T-Com hat noch zu viele davon (von den Kunden die treu geblieben sind!)
 
@Sirius5: Ist leider nicht richtig was du da sagst. Wenn du z.B. vom alten Call & Surf Comfort für 49,95€ auf 44,95€ hast umstellen lassen hast du seitdem eine Vertragsbindung über 2 Jahre. Die Preissenkung danach auf 39,95€ konnten leider nur Neukunden und Altkunden mit einem vorher niedrigeren Tarif in Anspruch nehmen. Erst nach Ablauf der 24 Monate kannst du auf die 39,95€ umstellen. Ob der dann aber immer noch so viel kostet ist ne andere Sache...
 
@222222: Dem letzten Satz würde ich nicht zustimmen. Die Telekom ist mit Abstand der schlechteste der Schlechten. Tarifsenkungen gelten im Übrigen NICHT für Bestandskunden. Die Leute die umgestellt wurden, hatten einen auslaufenden Tarif, d.h. sie hätten wechseln können. Kurzer Anruf (wollen sie den günstigern Tarif) und damit habt ihr einer 2-jährigen Laufzeit zugestimmt und könnt jetzt eben solange nicht mehr in den nächsten günstigeren Tarif.
 
@kaffeekanne: ich ha jedemal die preissenkung bekommen auch als bestandskunde. ka was du da laberst. kurzer Anruf und fertig.
@222222: Mich stört, dass T-Online mich als Kunden, nicht durch eine E-Mail informiert.... Hä was hat das ganze denn mit T-Online zu tun. Hier gehs doch um T-Com (bzw. neurdings T-Home) Tarife.
 
@n!vader: Es stimmt trotzdem nicht. Du hattest halt jedesmal einen auslaufenden Vertrag und sie wollten Dich erneut binden. Die 2-Jahresverträge gibt es ja noch nicht so lange. Jetzt kann man (verspätet) wieder verlängern (C&S Comfort zum Preis, den Neukunden seit einem halben Jahrt haben). Für die 5€ im Monat kriegen die mich nicht mehr. Kein RAM, teuer und kein für mich wirklich maßgeschneidertes Paket. Die Telekom wird weiter Festnetzkunden verlieren.
 
konkurrenzlos überteuert, Bestandskunden können nicht wechseln, der Servixe von T-Home wurde in der letzten Zeit ja nun auch ausführlich in den Medien erwähnt... Die haben wirklich Glück, dass es noch genug Anschlussgebiete gibt, in denen kein anderer Anbieter verfügbar ist und darüber hinaus, dass viele Leute nicht wechseln wollen, weil sie schon immer bei der Telekom waren und Angst davor haben, dass bei anderen Anbietern alles schief geht, frei nach dem Motto was früher gut war, ist heute auch noch gut.
 
@RollinCHK: Bestandskunden können sich aber für einen neuen Vertrag mit neuer Laufzeit verpflichten lassen und können dann die neuen Preise zahlen...
 
@dragonx: Dieses Mal eben nicht, erst wenn der alte Vertrag nur noch eine Laufzeit von 4 Monaten hat. Wer also gerade erst Call & Surf Comfort gebucht hat, zahlt dafür weiterhin erst mal ordentlich zu viel
 
@RollinCHK:
Bestandskunden können wechseln! Allerdings muss man schon selbst anrufen. Habe selbst Call & Surf Comfort seit Einführung des Paketes (Preis damals 50€). Mittlerweile wurde ich 2x im Preis nach unten gestuft (erst 45€, dann 40€) und mir wurde bei jedem Wechsel 10€ auf der nächsten Telefonrechnung gutgeschrieben.
Also ich kann wirklich nicht meckern über die Telekom.
 
@RollinCHK: Schwachsinn Bestandskunden können sehr wohl wechseln. Mache ich schon eh und je so wenn es einen neuen Tarif gibt der für mich besser ist.
 
@RollinCHK: FALSCH, ich habe auch direkt nach einem anruf die neuen preise bekommen. man muss nur die hotline anrufen 0800 3301000 und nachfragen, dauert keine 5 minuten und man hat die neuen preise :). aber man muss fragen :)
 
@t4: muss dir da recht geben, war bei uns auch so. macht die Telekom automatisch.
 
@RollinCHK: Tja meine angst war sogar berechtigt und NUR Probleme mit den anderen gehabt :).

Zum Thema "überteuert". Da sollte sich deutschland mal geschlossen bei der "regtp" beschwerden. Vielleicht wird die t-com dann nicht mehr reguliert.
 
@RollinCHK: In einem Punkt muß ich Dir Recht geben...es gibt unter den Kunden zuviele Scheuklappenträger, welche nicht über den Tellerrand blicken. Und das ist genau der Punkt, welcher der T-Kom in die Hände spielt. In anderen Bereichen ist es doch das gleiche...warum sind denn noch so viele Menschen (überwiegend ältere) bei den Sparkassen? An dem sch*** Service, den (fast) nicht vorhandenen Zinsen (für die Haben-Seite) und der Frechheit, noch Geld dafür zu verlangen, dass sie meins anlegen und mit kräftig Gewinn vermehren (Kontoführungsgebühr), kann es wohl eher nicht liegen.
 
Also ich bin bei den sparkassen weil ich einen PERSÖNLICHEN Berater der auch guten Service bietet.
Das hatte ich z.B. bei der postbank nicht.
Unsere stadtsparkasse bietet übrigens KOSTENLOSE Konten und Tagesgeldkonren mit 3.3 % Zinsen an.
Auch die allgemeine sparkasse bietet Tagesgeldkonten mit 3.3 % Zinsen an. Nur die Girokonten kosten dort 2 € im Monat.

Allerdings sollte das mit den Girokonten Kosten kein Grund sein.
1. kann man die von der steuer absetzen.
2. sind andere Banken wie die Postbank auch nicht 100 % davon frei. Wer nämlich zu wenig monatliche einnahmen hat bezahlt auch da.
 
@Sebastian2: Kleiner Tip: www.dkb.de Völlig kostenfrei, kein Mindesteingang, VISA-Karte kostenfrei, Tagegeldkonto mit mom. 3,8%, Geld abheben auf der ganzen Welt kostenfrei,...noch Fragen?
 
Toll eine Internetbank... Also fehlt auch hier die für mich wichtige persönliche Beratung.

Und die 3.8 % gibt es auch nur wenn man Guthaben auf der KK hat und nicht auf dem Konto...

Und reinzufällig verlangt die DKB auch noch Geld für Leistungen die bei der sparkasse inklusive sind.

Dann doch lieber die sparkasse die mir außer die KK dasselbe bieten kann.

Es ist zwar richtig das es keine Kontoführung gibt. Nur machen die Kontokosten nicht nur die Führung aus.
 
@Tatschächlich, ein Wechsel für Bestandskunden geht tatsächlich, ich hatte im Vorfeld andere Informationen, na ja um so besser...
 
Bestandskunden können nicht wechseln. Aber einige werden das nicht kapieren.
 
@RollinCHK: Man kann als Bestandskunde wechseln, jedoch erst 4 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Das heisst: Läuft der Vertrag am 31.12.2008 ab kann man ab dem 31.08.2008 wechseln.
 
@Sebastian2: Na klar ist das ne Internetbank...zumindest dieses Angebot! Wofür brauche ich im normalen Tagesgeschäft fachkundige Berater? Als ich das letzte Mal in einer Bankfiliale war, hab ich mir nen Ordner für die Kontoauszüge abgeholt...so vor ca. 10 Jahren. Mal im Ernst...Onlinebanking reicht doch für die meisten Leute aus. Sogar einen Kreditantrag hab ich schon bei der DKB zügig und ohne Probleme abgeschlossen. Genauso verhält es sich auch mit den "Billiganbietern" beim Internet. Ich bin mit knapp 50,- € bei Primacom jeden Monat dabei...darin enthalten 10.000er Flatrate, Festnetz-Flatrate, ca. 170 digit. TV-Programme...was will ich mehr? Und wenn mal ein Problem auftritt...ein Anruf und ich weiß, was ich wissen will.
 
Tja ob du guten service brauchst oder nicht ist mir persönlich egal. Ich will auf persönlichen service in der fillialie jedenfalls NICHT verzichten.

Genauso wie ich einen KNB nie mein internet, telefon oder gar mein fernsehen anvertrauen würde.
 
"Persönliche Beratung" meide ich wie die Pest. Grund: Man möchte einfach micht gerne direkt von Angesicht zu Angesicht verarscht werden. Banking, Versicherungen und vieles mehr ist dank Internet unkompliziert, durchschaubar und günstig - nie wieder zurück. Man muss sich natürlich ausgiebig informieren. Dass kann ich selbst am Besten. Dadurch werde ich selbst in vielen Gebieten zum Experten, bin oft besser informiert als der "Profi".
 
Der Wechsel ist veranlasst, zum 02.06. obwohl der alte Vertrag erst knapp 1 Jahr läuft. Der Telekom Mitarbeiter na der Hotline hat das ohne zu zögern so aufgenommen.
 
@kaffeekanne: So sehe ich es auch! Wer der Meinung ist, für Scheinservice bezahlen zu müssen...BITTESCHÖN! @Sebastian2: Ich bin jedenfalls froh, meinen ganzen Geldkram vom heimischen PC aus erledigen zu können, ohne erst zur Bank meines "Vertrauens" fahren zu müssen. Einen Ansprechpartner habe ich bisher (immerhin 4 Jahre) IMMER unkompliziert ans Telefon bekommen...und kompetent war der bisher auch noch (langsam lösen sich deine Argumente auf, oder?) Ebenso sieht es mit meinem Kabelanbieter aus...was ist denn daran falsch? Ich hab alles aus einer Hand, bekomme den für Dich soooo wichtigen persönlichen Service und spare dabei ne Menge Asche gegnüber der T-Kom.
 
Wenn ihr meint.

Ich habe mit der Postbank und der KDG NUR schlechte Erfahrungen gemacht. Und dadran werden eure aussagen auch nichts ändern.

Ich wurde übrigens von meinen Berater noch nie verarscht oder unter druck gesetzt. Dafür kompenent Beraten. Selbst bei meiner arbeitslosigkeit ist derjenige gleich angekommen und hat Briefe für meine Versicherungen aufgesetzt. etc.pp. Wo kriegt man das? Bei der Postbank jedenfalls nicht.

Was solls. Nutzt euer "internet bank" Konto was zum schein kostenlos ist dafür aber woanders teurer ist.

Und ich bleib bei meinem kostenlosen sparkassen Konto mit allen Vorzügen einer sparkasse. Warum auf eine Internetbank setzen?
 
@RollinCHK: Falls Du einen Vertrag hattest, der bisher schon bis 2009 lief, solltest Du darauf achten, wann die neue MVLZ beginnt. Habe gerade von einem Fall gehört, der jetzt zu den neuen Bedingungen verlängert hat, mit Beginn 06.2009. D.h. er hat jetzt 3 Jahre MVLZ und zum Zeitpunkt des Beginns des neuen Vertrages werden Preis und Umfang vermutlich Schnee von gestern sein (außer für ihn)
 
Das ist immer noch zu teuer! Das einzige interessante bei der Telekom ist das das Call by Call anderer Firmen möglich ist! Leider ist das z.b. bei Arcor, Kabeldeutschland, und Alice ja gesperrt!
 
@richard1884: dafür bezahlst du bei Alice und Arcor mindestens 10€ weniger im Monat. Dann weißt du ja wieviel du durch Call by Call erst mal sparen musst bevor sich das lohnt.
 
"Preis- und Leistungsoffensive": DSL-Light (384kBit/s) wird mich mit ISDN + carpo-flat (DSL only) weiterhin mehr als 42EUR/Mon. kosten (d.h. also in Zukunft soviel wie ein DSL2000-Anschluss), wenn ich mich nicht für 12/24 Monate binden will (derzeit 6 Werktage Künd.frist). Anbieterwechsel: unmöglich bei uns ! Aber bald kommt ja Kabel Deutschland mit 20Mbit - BYE BYE TELEKOM ! 5 Jahre Frust sind einfach genug !
 
@makaveli81: Kabel Deutschland Deutschland- Flat + 20000 = 29,95, dto. 30000 = 39,95. Hat nur leider immer noch Probleme mit abgebrochenen Tel.verbindungen, aber Internet ist top ! Aber dafür gibts ja O2 Genion S Homezone (grundgebührfrei mit Festnetznr. !)
 
@makaveli81:
alles gut und schön,
aber genau so wie es Gebiete gibt in denen keine DSL Leitungen liegen, gibt es eben auch Gebiete in denen keine Kabel Deutschland Leitungen liegen.
 
@makaveli81: und du bist so dumm das dich die schweine beißen!! informiere dich besser einmal warum die telekom die preise nicht so weit senken kann wie sie gerne möchte. ich finde die telekom nicht teuer. ich zahle knapp 70 euro / monat und bin damit sehr zufrieden.
 
@makaveli81: Und was ist an KabelBW nun besser außer der Preis?

Der service ist nicht besser, die leistung selbst ist nicht besser. usw.

Und ehrlich gesagt ich würde einen Teufel tuen und einen Kabelnetzbetreiber der noch nicht mal das Fernsehangebot vernünftig hinkriegt wichtige sachen wie telefon anvertrauen lol.
 
@Sirius5: Also für die beißenden Nutztiere (-) ansonsten... für 70.- bist du glatt mit 20-30 Euro überteuert und das bei einem Vieltelefonierer inkl. Kpl.Paket mit Anschlag.
 
@Sirius5: Also hat dich was gebissen?! Dickes (-) für die Nutztiere, gehts noch? Und du bezahlst 70,-€, wofür wär noch interessant! Aber ich sage mal glatt, daß du mit 70,-€ im Monat 20/30 Euronen pro Monat zu viel bezahlst (Pro Jahr mal geschmeidige 240/360,-€). Aber überleg dir mal lieber, wie du kommentierst.
 
@Hellbend: VDSL50 kostet knapp 70 euro in verbindung mit ISDN. da ich ISDN nutze und auf diesen VOIP kram verzichten kann, zahle ich auch gerne diesen betrag. ich telefoniere im monat ca. 80-140 stunden, meine frau garantiert nochmals das gleiche und meine computer sind 24/7 online. für mich ist das nicht teuer. @Marlon: wow, schön abgeschrieben bei hellbend. ach ja, wenn du gelesen hättest was makaveli81 geschrieben hatte, dann hättest du auch so reagiert. aber das kleine kind hat ja jetzt seinen beitrag komplett gelöscht.
 
@Sirius5: 1. Ich hab gelesen, was er geschrieben hat, und 2. nix abgeschrieben, schau auf die Zeit. hat sich überschnitten. Zu 1: Das ist noch Lange kein Grund, SO zu schreiben. Und der Spruch mit dem "kleinen Kind" spricht glaub ich Bände. Find ich wahnsinn das Niveau. Und die 70,-€ sind durchaus Okay für die 50er VDSL-Leitung, wenn man es braucht.
 
@Marlon: ok, den schuh zieh ich mir an :) ich habe nicht auf die zeit gesehen als du deinen beitrag geschrieben hast. habe nur beide hintereinander gelesen und dachte mir...moment mal, das kennst du doch :). ich brauche mein internet, wenn es bezahlbar wäre hätte ich eine 100 mbit leitung. ich bin mit vdsl50 sehr zufrieden, deshalb zahle ich auch gerne etwas mehr (im endeffekt sind es 15.- euro die ich im monat mehr bezahle) nicht vergessen isdn kostet extra 4.- euro / monat. wers nicht will, der solls halt auch nicht buchen. mir ist es egal ob sich der vertrag 12 bzw 24 monate verlängert bei tarfiänderungen.
 
@t4c: noch schlimmer, meistens sind die gebiete, wo es kein oder nur dsl-light gibt dieselben, in denen es kein kabelinternet gibt
 
Das is doch net billig. Ich bezahle bei Arcor 34€ für 6000er DSL + Flat und Tele Flat.
Und DSL ohne Flat lohnt sich ja noch nichtmal wenn man kaum im Internet ist da kann man gleich zurner Flat bei nem güstigeren Anbieter nehmen (z Bsp Alice und kann jeden Monat kündigen wenn man will)
 
@Motherbrain: ich bezahl bei Alice 30€/Monat, bei der T-COM würde ich dafür 50€ bezahlen. Ist echt ein witz dieser Laden.
 
@Desperados: dummschwätzer!! dsl 16000 flat und telefonflat kostet 49,95 euro. bleib bei alice :). fals du es noch nicht gelesen hast, alice steckt sehr tief in der krise :) brad pitt wird denen wohl auch keine kohle geben wenn sie weiterhin nur rote zahlen schreiben. ich habe mit der telekom keinerlei schlechte erfahrungen gemacht. die leitung ist in 8 jahren 3 mal ausgefallen (1 mal blitzschlag, 2 mal kurze störung, die von der hotline innerhalb von 3 minuten behoben wurde = leitungsresett). sonst hatte ich noch nichts. mein up und mein download sind um einiges höher als von der telekom angegeben. ich bleibe bei der telekom. ps: billig ist nicht immer gut :)
 
@Sirius5: Und wieder ein (-). Redest du immer so mit Leuten? Wenn dir das 49,95 Wert ist, bist du aber ein schlechter Rechner. Nur mal so: Es gibt nen Anbieter (blaue Farbe, mit zwei Ziffern im Namen) der erhebt für den 16000er nebst Festnetzflat und ne Handy-Karte mit Festnetzflat 30,-€/mtl. zzgl. T-Com-Anschluss = ca. 47,-€ ... und da gibts sicherlich noch Anbieter, die günstiger (bzw. besser für einen geeignet) sind. "Billig ist nicht immer gut" -> korrekt, nur die Leute schwach anreden und dann die Fahne hochhalten für den Rosa-Riesen, ohne auf das Argument einzugehen (o9 = "Das ist doch nicht billig..." - Stimmt), ist arm.
 
Gerade bei 1und1 ist billig nicht gut :).

Was bringen mir 500 € weniger im Jahr wenn die leistung nicht stimmt?

Jeder macht andere Erfahrungen und es gibt genug die mit der telekom eben die besseren gemacht habe. Da schließe ich mich ein und sirius scheint da auch zuzugehören.
 
@Marlon: wow, jetzt geht dir einer ab, gelle du kind!! lies mal genau was ich geschrieben habe und lies mal auf was ich das bezogen habe. aber anscheinend ist das zu hoch für dich.
 
@Sirius5: Lol ... das kommentier ich nicht mehr, wie du schreibst. 4te Klasse-Niveau *thumbs-up*
 
@Marlon: 4te klasse :) danke das du mich noch so jung einschätzt :). als ich in der 4ten klasse war, da wurde deutschland 2 jahre zuvor zum zweiten mal weltmeister :).
 
@Sirius5: dein Verhalten ist asozial!
 
Irre ich mich, oder schreiben die über Ihre bisherigen Tarife "billiger" und glauben so Kundschaft ziehen zu können? Warum kommen sie denn nichtmal mit "echten" Konkurrenz-Angeboten und liefern einem kommenden Abtrünnigen mal eine Alternative, wo mit nervigen Nachgerechne nicht nur ein x-tel Cent Verbesserung bei rausspringt!? Dafür gibts dann kommende Woche wieder eine Telekom-Whine-Meldung.
 
@Hellbend: Warum sie mit sowas nicht kommen?

Ganz einfach sie dürfen es nicht. Die Telekom wird reguliert und ist somit immer teurer als die Konkurenz.

Einfach mal etwas googlen nach "Telekom regulierung".

Deswegen gehen sie ja schon Umwege wie den Namens "congstar".
 
@Sebastian2: Ja stimmt, das habe ich nicht bedacht. Leider ist in dem Falle dieses Reichen von Schein-Angeboten auch nicht der Bringer. Zu Congstar muß man kein weiteres Wort verlieren. Irgendwie ist das "sich verzetteln" der Telekom standard geworden.
 
@Hellbend: Recht hat Sebastian2... Wenn die T-Com dürfe, würde sie auch mehr machen, aber so... es ist auch nicht ein X-tel Cent, sondern, z.B. bei dem Basic Angebot mit Internetflat, 5,-€ gesenkt :)
 
@Sebastian2: Das ist so nicht ganz richtig. Die Telekom hat in letzter Zeit NIE irgendwelche Tarife beantragt, die NIEDRIGER sind wie die der Konkurrenz und von der Reguliserungbehörde verhindert wurden ! Die Mindesvertragslaufzeit ist wohl DAS Übel der T-Com. Wer ist schon so unklug und bindet sich 2 Jahre an diesen Verein ... ?
 
@Hellbend: Ich hab mit congstar keine Probleme :).

"Verzetteln" tuen sich auch andere.

Congstar ist nicht der erste der "Poweruser" kündigt.

@holom@trix: Schonmal dran gedacht das sie es nicht mehr machen weil es eh nicht durchkommt?

Und naja die MVL. Die MVL ist bei allen anbietern zu hoch nicht nur bei der T-Com.

Ich persönlich würde mich jedenfalls eher an der T-Com binden als an arcor, 1und1 und co.
 
@Hellbend: lol!! du spielst dich als moralapostel auf und hast keinerlei plan. das mit der regulierungsbehörde weiß mittlerweile fast jeder bzw sollte es wissen, denn diesen wort wird bei jeder news rund um die telekom in irgendeinem beitrag geschrieben.
 
@Sirius5: Na lieber Moral-Apostel, als Fä..lsprachen- & Unflätigkeiten-Reiter. Man muß nur einmal HIER durch alle deine Post's lesen um zu wissen, wie man dich Kleinkind einzustufen hat. @Sebastian2 - naja ich bin mit Arcor zufrieden, genau so, wie andere mit der Telekom zufrieden sind. Allerdings, gemessen an der negativen Presse und den scheinbar gemachten Erfahrungen mit der Telekom und der Gabe, ständig irgendwo weiterhin Negativ-Meldungen zu provozieren, steht die Telekom nun mal nicht so rosig da wie ihr Logo. Insofern ist es nicht verwunderlich, das der Fokus immer mehr über Ihnen liegt als über Anderen und gemachte Angebote deutlicher unter die Lupe genommen werden. Um bei der Meldung zu bleiben - so toll ist das mit den gesenkten Preisen bei näherer Betrachtung ja nun echt nicht. @michi311984 - das halte ich nun wiederum für ein Gerücht. WENN sie ja nun eingeschränkt werden und daraus resultierend den Angebotsfächer nicht so gestalten können, wie sie möchten, warum verlagern sie sich nicht einfach auf Bereiche, die dem Kunden die Akzeptanz abringt etwas mehr zu zahlen. Als zu nennen Dienstleistung am Kunden, Abwicklungen etc., den dabei rangieren sie auf den selben Plätzen wie die Anderen - Mittelmaß wenn nicht gar Schlecht.
 
rofl, mehr als 10 Jahre nur dauerzahler, bin jetzt bei Alice und.. passt soweit.. mit 29€ und ner 16Flat, Telecom... die spinnen wohl, die meinen allerernstes jetz noch mit dem preis runter gehen zu wollen und dann noch wieder kunden bekommen, meiner ansicht kann Telekomm zum Teufel gehen und den lappen ab geben und alle die bei dem fetten lameverrein as support an den Telefonen arbeiten, auser die technicker, die sich n kreuz scaffen müssen da alles passt, die werden denk ich mal mit kusshand wo anders übernommen, weil dort ihre arbeit zu schätzen gewusst wird.. Aber das, was bei Der Telekomm in der verwaltung gemacht ist, ist reines Beamtenstatusarbeiten... und versucht ab zu kassieren.. ich hab genug.. von dem Verein.. telekomm, verpisst euch und gebt die Leitungen frei ! Danke euch Telekotz hängen wir im Fortschritt.. liebe grüße Blacky
 
@blackcrack: Wir haben also wegen der Telekom ein Fortschrittsmangel?
Komisch. Wer hat den als erstes VDSL eingeführt? Oder IPTV?

Komisch. Von arcor (die auch eigene Netze haben) etc. habe ich neue Techniken noch nie gesehen. Erst wenn sie sie günstig bei der Telekom mieten können...

Die Telekom hat sicherlich ihre Fehler.
Nur wird sich die Landschaft sicherlich nicht ändern wenn die telekom pleite geht. Dann heißt es nämlich für die Konkurenz selbst arbeiten...
 
@Sebastian2: wenn die leitungen nicht der telekom gehören würden, denke ich, das wir mehr markt beim ausbauen von leitungen hätten.
 
Arcor und co bauen jetzt auch schon nicht aus.
Auch die könnten in den Gebieten ohne dsl selbst Leitungen einbuddeln.

Warum sollte sich das änder wenn die Leitungen nicht mehr der telekom gehören?
 
Also ich zahle 30€ für DSL 4000 und Telefon mit jeweils Falterate fürs Festnetz und Internet.
 
Ich warte noch bis kurz vor Weihnachten, dann bieten die immer die Besten Angebote, das ist fast so wie bei einer Vertragsverlängerung, erst verlängerst du ein angeblisch gutes Angebot und zwei Monate später kommt ein besseres Raus. Ich verstehs echt nicht mehr wie man die Leute immer mit solchen Lockangeboten aus der Reserve locken will. Nun da will ich aber der Telekom nicht alleine die Schuld geben, 1und1, O² und die anderen machen alle genau das gleiche.
 
man könnte vom comfort 49,95€ erst auf 44,95€ runter gehen...39,95€ war bis jetzt immer nur für neukunden oder kunden die sehr lange 49.95€ zahlten!....sagt mir einen anbieter der hotspot-flat hat ? ps. auch die ist von 14.95€auf 9.95€ gesunken!telekom würde gerne die preise absenken wie arcor,alice usw. ABER da die telekom das nicht darf(dt.gesetz),weil die telekom über 52% markanteil hat und sich die anderen auch beweisen bzw. ausbreiten sollen!
 
Wenn sie mal für mehr Stabilität sorgen könnten wäre das von Vorteil. Da wäre auch der alte Preis kein Problem aber wird ja immer schlimmer. Gegen den Service habe ich kein Problem schon seit Jahren nicht. Mich stört bloß das die Internetverbindung bei mir immer mehr Schwankungen erleidet. Was bei Arcor hier in der Stadt nicht der Fall ist.
 
hab schon länger Call and Surf Basic. Wird für mich automatisch der Preis gesenkt oder gilt das nur für Neukunden ?
 
@xrsx: Automatisch geht da nix, nach Ablauf der Mindestvertragszeit kannst du neu bestellen, bei Online bekommst du EUR 20,- gutgeschrieben und dann hast du den neuen billigeren Tarif.
 
uff...ich bin geschockt über die immernoch maßlos überteuerten preise der telekom. für das geld, was die nur für einen telefonanschluss mit telefonflat haben wollen, bekomme ich schon ein komplettes parket mit telefon und internetflat (16.000er leitung). mir war oder ist ja klar, das die telekom nicht so kann wie sie vieleicht mag. aber das die so übertrieben teuer sind, hätte ich nicht gedacht.
 
Ich zahle für VDSL 25, 63 EUR, selbst wenn man das jetzt auch senken würde, hätte es für mich keinen Vorteil, da man bestehende Verträge nicht ändert. Find ich aber auch übel.
 
Warum werden hier Kommentare einfach entfernt oder gelöscht,bekommt Winfuture dafür etwa Kohle, das man nachteilige Beiträge einfach löscht ??
 
@Samuididi: jedes mitgleid hat die möglichkeit dich zu bewerten (anhand des plus und minus neben dem blauen pfeil). haben sich 5 leute negativ bewertet, verschwindet dein kommentar.
 
@ Kaliman : Danke für die Aufklärung ,aber warum mein Kommentar nagativ gewesen sein soll verstehe ich nicht. Das waren nur Tatsachen und meine Meinung
 
@Samuididi: dazu kann ich mich nicht äußern, habe deinen kommentar nicht gelesen.
 
Ich weiß warum die "DT" die preise gesenkt haben:
weil die "DT"gemerkt hat,dass die kunden weg rennen
in der hoffnung einigen kunden dass kostbare geld aus
der tasche zu ziehen!*aber nicht mit mir,ich bleibe da
meinem anbieter treu *einmal DT,und NIE wieder...
Ich will es mal so ausdrücken,dass es ALLE verstehen,
es gibt günstigere anbieter als die DT die auch um
längen besser sind. :)
 
@arthurking81: Nenn mir EINEN.
 
Hansanet&Arcor(Vodavone)=Alice und noch 1und1 beide sind billiger.. werde warscheinlich wegen der fritz den demnächte zu 1und1 wen das mit weiniachten kommt und es danach nochmal billiger wird.. :) Auf jedenfall gibt es nicht nur die zwei..
 
@arthurking81: Schön und mit arcor und 1und1 hatte ich schon schlechte erfahrung sammeln können.

Nächster Versuch :).
 
Hallo!

Ich würde gerne wissen,ob die Preissenkungen nur für Neukunden gelten,
oder für alle.

Gruß
Ajax
 
@ arthurking81

also der vergleich der meisten neukunden-zugänge im jahre 2007 hat die telekom den größten zuwachs. Muss nohmal gucken ob ich den Link finde. Soviel zahlt man bei denen nicht drauf...das haben viele leute erkannt.
viele vergessen das die telekom nicht so einfach den preis senken darf wie andere TK-Firmen in der branche.
Und die Kunden die rein festnetz-technisch abgewandert sind sind lt. interner statistik zu T-MOBILE gewechselt :-)
nur wenige sind komplett aus dem T-Konzern.

@Ajax
die sind für alle :-) muss nur richtig mit denen reden weil die im t-punkt ja auch was von der umstellerei haben
 
@BurningCrash: dazu hätte ich eine frage,wenn sie erlaubt wäre:
weshalb können andere anbieter wie beispielsweise: arcor, freenet,
vodafone und sonst noch wie sie alle heißen mögen ihre preise
"freigestallten" und die DT nicht?Wenn ich dass jetzt richtig andeute,
laufen die kunden deswegen weg.Es müsste doch im interesse der DT
sein seine preise freigestallten zu dürfen!Wenn es so wäre (was ich
persönlich nicht hoffe*),kämen die kunden zur DT wieder zurück!*Ich
bin persönlich kein DT freund,kann mich mit diesem "karnevalsverein"
irgendwie nicht anfreunden...
 
Die Telekom hat das alte Netz der Bundespost unter der Haupte, dazu auch noch ein Monopol usw.

Deswegen wird sie von einer Regulierungsbehärde reguliert und kann die Preise nicht 100 % selbst gestalten:

 
@BurningCrash: Dann werde ich denen Morgen gleich einen Besuch abstatten!
 
@BurningCrash: Sie verlieren laufend Festnetzkunden. Sie gewinnen DSL-Kunden. Das sind Leute, die bisher kein DSL hatten. Nicht wenige von denen wollten es eigentlich gar nicht haben, sondern haben einen ungewollten Vertrag "vermittelt" bekommen. Schön für die Statistik, aber die Telekom geht den Bach runter.
 
hab grad mal bei der telekomm angerufen . das mit der flat ins gesammte deutsche netz muss mann erst beantragen ! ABER , dann verlängert sich der vertrag um weitere 24 monate !! so könnte ich im juli 09 weg von denen , wenn ich aber umstellen lasse , dann erst 2010 !! shit , eben kein vorteil ohne nachteil !! ködern mit gesammter festnetzflat , aber nicht sagen das die laufzeit sich wieder verlängert !!! oh mann telekomm !!!!
 
@mobilkom:Deswegen gibt es auch die anderen anbieter.Die diese
option schon lange intus hatten.Ich würde an deiner stelle jetzt kündigen
und zur konkurrenz wechseln :)
 
Hallo. Ich habe grad mal bei der Telekom angerufen. Die Preisänderung gilt nicht für laufende Verträge. Diese Änderung könnte man ca. 4 Monate vor Ablauf des laufenden Vertrages beantragen, würde aber damit eine neue Vertragslaufzeit beginnen. Weiterhin gilt. Die Weiterleitungsgebühr in andere Netze ( Alice) gilt weiterhin für die älteren Verträge. Für die neuen Verträge ab heute gilt diese Gebühr nicht mehr. Der Mitarbeiter eben am Telefon erwähnte, dass das mit der Weiterleitungsgebühr der alten Verträge, eine Auflage der Regulierungsbehörde sei.
Wer das nicht glaubt: TEL: 0800 330 1000.
Übrigens finde ich meine 44.95 Euro für DSL 6000 Flat, Festnetzflat und Fastpath für mich persönlich aktzeptabel. Bis zum heutigen Tag bei mir: 1A Service, extrem selten Probleme (bis jetzt in 6 Jahren 3 kurze Störungen) und immer sehr gute, stabile Leitung. Liege aber auch nur in Sichtweite (ca. 30 Meter) vom Verteiler weg. Hatte bis jetzt noch keine fehlerhafte Rechnung und genieße das Privileg auf Rechnung zahlen zu dürfen. Da ich einen alten Vertrag hatte(Zahlung auf Rechnung, Kündigungsfrist 6 Tage) und den neuen nur abgeschlossen habe, mit der Auflage weiterhin auf Rechnung zahlen zu dürfen und nicht mit Bankeinzug. Habe denen gesagt, falls das für sie ein Problem ist, Alice freut sich über jeden neuen Kunden. Und da ich über viele Jahre schon Kunde bin und immer pünktlichst meine Rechnung bezahle, war das auch für den Tcom- Mitarbeiter kein Problem.
PS: ich habe eben übrigens nur 30 Sekunden warten müssen, bis ein Tcom-Mitarbeiter am Telefon war.
 
@Pegasushunter: Schade! Laut BurningCrash gelten die Preissenkungen für alle.
Da hat er sich leider getäuscht.
 
@Pegasushunter: Doch natürlich auch für laufende Vertäge, ich habe es gerade bestellt. Ob die den Vertrag auch vor Ablauf der Mindestvertragszeit wechseln, ist ein anderes Thema.
 
immernoch sau tuer wenn ich überlege das ich bei kabeldeutschland für 29€ ne inet flatrate habe mit 20Mbit und telefon noch dazu...
 
@basi: Und Dein Kabelanschluss für das Fernsehen ist gratis ? :-) Falls nein, was kostet der denn ? Bzw. Kannst du auch bei Kabel Deutschland Internet haben ohne einen Kabel-Fernsehanschluss?
EDIT: Da ich das Glück habe DVB-T nutzen zu können, sind meine Kosten eher geringer als Deine oder ?
 
Die KDG bietet seit neuestem auch internet ohne kabelanschluß an. bzw, ohne die möglichkeit des fernsehens.

Aber nicht für jeden.
 
Bin ich froh! Hab noch vor einer Woche bestellt und habe bei Call & Surf Basic eine Internetflatrate sowie 120 Freiminuten dabei. Das ungefähr bei gleichem Preis wie die blanke Internetflatrate heute. Ist nämlich teurer geworden. Und Bereitstellung kostet auch.
 
Hmmm Ich finds trotzdem noch zu teuer....wenn man zb nur Festnetz und Teleflat möchte und sagen wir mal 16000 Leitung ist man doch bei arcor mit 34,95 gut dabei :)
Und die Qualität der Leitung ist natürlich auch gut wenn der Verteiler 5 meter entfernt ist. Heutzutage ist Internet und Telefon in meinen Augen über 40 euro einfach übertrieben!!!
 
@Ole1981: Dann beschwer dich hier Poststelle@BNetzA.de
 
@Ole1981: Das kommt ganz auf die gebotene Qualität und Leistung an!!! Meine HOTSPOT Flat, die im C&S comfort Plus enthalten ist, kostet allein schon 15Euro/Monat. Die 49,95 halte ich deshalb für absolut gerechtfertigt. Was ich übertrieben teuer finde ist ein Reseller- Knebelvertrag für (billige?) 30 Euro/ Monat mit 'ner Leitung die halb so viel Speed hergibt wie versprochen, minderwertigen und bandbreitenraubenden VOIP Telefonanschluß und sauteuere Hotlines, an denen man (nach 40min Warteschleife) nur dumme Antworten bekommt, falls sie überhaupt mal erreichbar sind. Anbieter, die derart knapp kalkulieren, dass sie in Problemfällen NULL Kulanz geben können und den Powerusern die Flatrate- Verträge kündigen müssen und neben Geld auch noch täglich Nerven kosten - das nenne ich teuer.
 
@peter64: Telekom-Mitarbeiter?
 
@peter64: Telekom-Mitarbeiter?
 
@Ole1981: hotspot kostet jetzt 9.95€...einfach geil...in mc donalds mitm wlan handy schön kostenlos surfen :-)))))
 
@ kaffeekanne: aha positive meinungen über die t-com = mitarbeiter?
 
Wie ist das jetzt bei Call & Surf Comfort mit den Kosten zum Mobilfunk. Früher war es doch günstiger zu T-Mobile und Vodafone zu telefonieren als zu E-Plus und O2. Jetzt kostet es immer 19 Cent/min. Kann mir jemand die Preise von "früher" sagen?
 
@Abbadon: früher 15,9cent zu d1 d2 und 17.9cent zu o2 e+..jetzt im comfort 19cent...für 4€ mindestumsatz haste 12.9 cent in alle rund um die uhr..nennt sich festnetz zu mobil...oder 14.95 zahlen und flat zu d1 ausm festnetz....bei comfort plus is das mit 12,9cent schon drin + hotspot :-)
 
@DrEvil104: Danke für den Kommentar! Dann lohnt sich der Wechsel vom meinem Comfort Tarif auf den neuen garnicht, da die Preise zu Mobilfunk billiger sind. Und die Minimalkosten zu Festnetzanschlüssen kann ich verkraften.
 
Aha, da habe ich also ein Aktionsangebot??? Ich bezahle schon seit Anfang 2007 für meinen Call & Surf Comfort Plus 50 Euro. Wo genau ist denn die Preissenkung? Na egal, ich bin 99%ig zufrieden mit meinem 16000er Zugang. Würde die T-COM noch einen kostenlosen VPN Tunnel für die Hotspot-Flatrate drauflegen, dann wären es 100% Zufriedenheit.
 
@peter64: der plus ist 49.95 ...vorher 59.95€..der ist noch nicht gesunken
 
@peter64 Hört sich nach meinem jetzigen Anbieter 1&1 an :D supportnummer immer besetzt oder zurzeit für mich nicht verfügbar, VOIP voll fürn arsch ....telefonieren und nebenher surfen geht mal garnicht xD Wer bei 1&1 support erreichen will sollte die alte 180 nummer nehmen.... mit der kommt man sofort durch.
 
Also was man hier für blöde Kommentare lesen muss, ist ja wirklich krass!

Ich bin schon seitdem es DSL gibt bei der Telekom und höchst zufrieden! Ich habe nun das Entertain Comfort und es ist klasse! Wenn man jemanden von der Hotline braucht, erreicht man jemanden auch. Habe Freunden auch Telekom geraten und da sind sie auch und sind auch alle zufrieden.

Bei Arcor war jemand, ging aber weil NICHTS!! funktionierte! Bei Freenet kommt man ab und zu ned rein, IP Bereiche sind nicht freigeschalten (Seiten können nicht angezeigt werden, mehr darüber unter google) und bis man es konfiguriert, dauert das zu lange und klappt auch nicht immer!! Dann wenn man das Komplett Packet hat, gilt für einen die "kostenlose" 0900er Nr. die in Wirklichkeit zwischen 0,19 und 0,99 € kostet!

1&1 kündige und du wirst weiterhin abgezockt, da du deinen Vertrag zwar gekündigt und kein Internet mehr hast, aber weiter abgebucht wird (mehr in google).

Tele2 fällt gerne über die ältere Generation her, die werden einfach abgezockt und zahlen für nichts!

Also bei Telekom habe ich noch immer den besten Service! Und Preise können sie leider nicht ganz frei gestalten, da da der Staat noch mit spricht -.- Und wie ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, haben die uns immer über aktuelle Preise informiert und den neuen Preis angeboten!

Tja, was soll ich sagen? Ich kann euch einfach nicht verstehen. Qualität hat eben seinen Preis! Also viel spaß, wenn ihr mal mit euren Anbietern ein Problem habt! Ach ja und bei der Telekom kann man sich sicher sein, dass wenn sie einen 6000er Anschluss anbieten, den man dann auch bekommt, die anderen können zwar behaupten sie können 16000 anbieten, aber in Wirklichkeit nur das bereitstellen, was über die Leitungen der Telekom geht, also nur blödes gequatsche, da die anderen Anbieter die Leitungen der Telekom mieten!
 
@X-TREM: Du sprichst mir aus der Seele! Außerdem kann ich Deine Angaben bzgl. Telekom und freenet bestätigen. Viele vergessen alleine die immensen Kosten für Errichtung und Instandhaltung der Infrastruktur. Die denken nur, Hauptsache 5 oder 10 Euro billiger pro Monat, haben dafür aber nur Probleme...
 
statt ständig diese neuen komplettpakete zu vergünstigen wäre es mal ratsam die bisherigen alten tarife in die neuzeit zu versetzen. wir haben seit ca. 40 jahren ein telefonanschluss. und seit gefühlten 40 jahren den t-net standard analog anschluss. für diesen zahlen wir locker flockig 19euro im monat. für nix....denn ausser der bereitstellung der nummer die wir keinesfalls verlieren wollen passiert da nix mehr drüber. voip hat ihn überflüssig gemacht und der dsl bereich liegt auch bei einem anderen provider.

aber diese tarife werden künstlich unattraktiv gemacht. es verkauft sich ja auch sehr gut komplettpakete günstig zu machen um die kunden an sich zu binden. die telekom rechnet wohl damit, dass die wenigsten "ewigen" bestandskunden die nur einen telefonanschnluss zum telefonieren haben... ja die solls noch geben... wechseln werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles