AMD will mit GAME! den Gaming-Markt zurück erobern

Desktop-PCs AMD hat ein neues Logo-Programm ins Leben gerufen, dass Spiele-PCs eindeutiger kennzeichnen soll. Dadurch soll der Kunde beim Kauf besser zwischen mehr und weniger leistungsfähigen Systemen unterscheiden können. Das Logo-Programm ist zweigeteilt - ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na wenigstens sind das mal keine wischi-waschi angaben, was die benötigte hardware betrifft :)
 
@stockduck: Naja.. es wurde aber nicht genannt welche Grafik-Qualität das Spiel haben muss. 30fps mit minimalen Details dürfte auch für ältere Systeme kein Problem sein.
 
@ Mudder: Wenn die älteren Systeme dann auch einen X2 5600+, einen NVidia 500/AMD770 Chipsatz + mindestens ne HD3650 Graka enthalten ist´s ja auch kein Problem, fehlt eine der Komponenten is auch mit´m Logo Essig :)
 
Mit einer 3650 schon ein GAME!-Logo? =/ Also da darf man ruhig die Anforderungen höher stellen. So würde man wenigstens ehrlich bleiben, aber eine 3650 wäre für mich noch keine GAME!-Karte. Da wäre 3850 passender gewesen.
 
@Saiba: Dann denken wir einmal zurück, wer hatte früher nicht mal ne GForce 4MX werkeln weil die Kohle ned gereicht hat? Von daher ist die HD3650 nicht unbedingt ne schlechte Wahl und wer High End will der muß halt das UltraPack kaufen. Wobei man bedenken sollte die 3650 ist in dieser Konstellation halt das Basismodell, ne 3850 oder 3870 ist auch beim GamingPC schnell eingebaut.
 
@Antimon: So eine habe ich noch neben mir liegen :D
Echt nett das Ding, würde immernoch laufen wenn es nicht ein Problem mit einem Game gegeben hätte, welches der Meinung war genau diese Karte nicht zu unterstützen :)
 
Die Idee is doch ma nich schlecht, denn es gibt halt auch immer wieder gamer die keine ahnung von der hardware haben.
Man müsste halt nur ma weiter ins detail gehn denk ich.
 
Okay, das ist wirklich Praktisch, dann erkennt man direkt, dass Computer mit dem Game Aufkleber nicht die Leistung eines Rechners mit Intel+nVidia Aufkleber bringen :P und durch die zwei unterschiedlichen Aufkleber sieht man sogar, wieviel langsamer der Rechner ist...
 
@LoD14: *lol* (+). Oben steht aber auch das AMD "Mainstream-Gamer" ansprechen will.
 
@LoD14: Woran machst du das denn bitte fest? Intel und NV Aufkleber bekommst du auch, wenn du nen E6320 + GeForce 8100 verbaust. Die Leistung ist definitiv schlechter, als die des AMD DAME! Rechners. Ich find die Aussage mal wieder einfach nur hohl und absichtlich provokant.
 
@Gegenspieler: am preis. ein E6320 ist locker mal 10€ billiger als der X2 5400+ den du da fürs game laben brauchst und unwesentlich langsamer als das ding. bei den grakas ists das selbe, wenn du da nen preis/leistungs vergleich machst, stehen sich ati/nv da auch nicht wirklich in was nach. ati hatte jetzt mal kurz mit der 3650 die nase vorne, das dürfte sich aber wohl mit den 9er geforce karten acuh wieder gewendet haben.
 
@LoD14: Jaha, moment aber mal. Was sprichst du denn jetzt plötzlich vom P/L-Verhältnis, während es im Ausgangspost ganz pauschal hieß, dass AMD/ATi langsamer als Intel sei und man das nun am Logo sehen könne!?
 
@Gegenspieler: Na denk mal nach, der Zusammenhang ist ganz einfach: du hast 2 Rechner vor dir stehen die sagen wir mal 400€ kosten. Auf dem einen klebt "game" drauf, auf dem anderen "Intel/nVidia". sagen wir einfach mal, das die übrige Config (Laufwerke, Software bla) gleich ist... Rate jetzt mal, welcher wohl mehr Leistung für 400€ bringt?
 
@LoD14: Ich verstehe das schon, nur warum hast du das nicht so im Ausgangspost geschrieben? Denn da ist noch immer nichts von einem P/L-Verhältnis zu lesen, sondern noch immer die pauschale Aussage, dass Rechner mit Intel/Nv Logo grundsätzlich schneller sind. Sie nicht an die Leistung von Intel/NV heranreichen. Diese pauschale Aussage ist so definitiv nicht korrekt und einfach nur provokant. Das ":P" Smilie zeigt sogar, dass die Aussage mit Absicht so gewählt wurde. Hättest du deine Ausführung wenigstens im Ausgangspost so formuliert, wäre ja gar nichts auszusetzen. Warum muss man also mit so pauschalen Aussagen ganz bewusst provozieren?
 
@LoD14: Tja merkwürdig oder? NVidia/Intel Fanboys sagen zu ihrer langsameren Hardware "unwesentlich langsamer. Ist aber eine AMD/ATI Konfiguration unwesentlich langsamer als eure Hardware heisst es plötzlich "um Welten schneller". Pauschalisieren kann man garnichts. Als ATI/AMD einige Jahre die Performancekrone inne hatten, waren es so Fanboys wie du einer bist die ihren 3 GHz P4 trotz Benchmarkpleiten in allen Bereichen in den Himmel gelobt haben. Manche Menschen halten eben an allem fest.....
 
@LoD14: Also das ATI die Preis/Leistungskrone an die 9000er Serie verloren hat wage ich zu bezweigfeln. Die 9000er Serie ist mit Abstand das sinnloseste was seit langem passiert ist. die 8000er Serie von nv war gut und Preis/Leistung sind da sehr überzeugende Leistung, aber die neue High-End Karte(9800GX2) ist vom Preis/Leistung Verhältnis in etwa so gut wie ein Klumpen Gold im PCIE-Slot. Kaum merliche bessere Benchmarks als die HD3780X2 und dazu nur 1 Grafikspeicher für 2 GPUs im Gegensatz zu HD3780X2. ich kann die Innovation da irgendwie nicht erkennen.
ich finds aber schön das es immer Leute geben wird die sagen das Intel/NV das beste sind was man haben kann. nicht viele Menschen können so positiv denken.
 
@LoD14: "ein E6320 ist locker mal 10&$8364: billiger als der X2 5400+" Den Shop möchte ich sehen!!! Wenn ich mich so umsehe, sieht das eher so aus, als dass der AMD im Schnitt 20 Euro billiger ist.
 
@ Der_Maxxx: Naja, ganz so schlecht ist die 9800GX2 auch nicht. Bis 4AA kann sie sich sich Auflösungsbedingt 20-30% vor die 380X2 setzen. Bei 8AA bricht sie allerdings ein und rutscht teilweise unter 3870X2 Niveau. So Sinnlos ist sie daher meiner Meinung nach nicht, auch wenn sie etwas teurer ist. Die X2 Kostet allerdings nur 265,- Euro, während die GX2 noch 389,- Euro kostet. Da ist die GX2 ganze 46% teurer. Das bessere P/L-Verhältnis liegt da eindeutig bei ATi. CPU-Technisch ist das auch der Fall, wie "dest4ever" schon erwähnte. Selbst wenn man auf die E4xx-Serie umschwenken würde. Spielt OC also keine Rolle, ist AMD/ATi da sogar insgesamt besser aufgestellt.
 
@LoD14: Schonmal versucht einen PC mit C2D für 400,- € zusammenzustellen? Wird verdammt schwierig. Mit AMD kein Problem, da kratzt man sogar an der 300,- € Grenze.
 
@TiKu: Kommt drauf an. Auch mit Intel kann man ein vergleichbar starkes System mit nur geringen Mehrkosten aufbauen und wenn man dann noch Interesse hat, auch übertakten. Je nachdem wie dann die Komponenten gewählt sind, lässt sich durch OC mehr Power rausholen, wie aus dem AMD-System, was dann natürlich auch übertaktet worden ist. So pauschal kann man das also nicht sagen. Wie bereits erwähnt stimmt es zwar, dass AMD/ATi P/L-Technisch besser aufgestellt ist, aber man darf da nun auch nicht vergessen, dass dies keine riesen Unterschiede sind. Mithalten können Intel/NVidia da schon.
 
@LoD14: bei solchen trollthesen vermisse ich immer die quellenangabe
 
Zuerst mal Hardware wieder entwickeln die die Gamer überhaupt zurück zu AMD bringen soll. Und dafür müssen sie sich merklich von Intel und Nvidia abheben. Und ob dafür momentan das Geld für entsprechende Entwicklungen noch bei AMD vorhanden sind, bezweifle ich stark. Für mich ist AMD eine sterbende Firma, und daher will ich von ihr auch keine Hardware mehr. Weil der Support dürfte dadurch nicht grad besser werden.
 
@JTR: Oh man. Schon wieder so eine selten dümmliche Aussage. Gut nehmen wir an AMD "stirbt". Was dann? 500€ für 'nen Single-Core Celeron? Ich verwette meine Eier das du spätestens dann nach AMD-Hardware bettelst. :-) Denk mal darüber nach. Glaubst du ernshaft das eine auf Gewinnmaximierung orientierte Amerikanische Firma, namentlich Intel, so etwas wie Mitleid mit dir haben wird, und daher auf einen möglichen Teil ihres Gewinns verzichtet, nur damit du deine Prozessoren billiger bekommst. Der einzige Grund warum Intel-CPUs derzeit leistbar sind, hat 3 Buchstaben => AMD. Und nein, VIA ist später erst recht keine Konkurenz für Intel, zumindest nicht im Mid- u. High-End Segment, was ja für dich als Gamer (nehm ich mal an) gilt. Für 'nen anständigen Quad-Core darfst du dann wahrscheinlich einen Monatslohn hinlegen.
 
@JTR: Setzt sich denn Intel/NV so merklich von AMD/ATI ab? hier geht es in keinem Bereich um 50 % Unterscheid sondern oftmals (bis auf 1000 € CPU's) nur um wenige Prozentpunkte. Ausserdem ist der Servermarkt in diesem Fall für mich wesentlich Interessanter. Da hat AMD die Führung seit Jahren inne :)
 
@JTR: *hust* also die grakas sind genauso und teilweise schneller als die von NV. intels cpu sind schneller, stimmt schon, aber dafür kosten sie auch ne menge dafür das es nichtmal annähernd 40% ?! sind. sry aba das rechtfertig kein preis. :D.
 
@JTR:

Ich habe jahrelang auf AMD/ATI gesetzt gehabt. Bin nicht ohne Grund auf Intel Nvidia umgestiegen. Nein bei den CPU hat AMD momentan einfach keine konkurenzfähige CPUs. Chipsätze kaufe ich grundsätzlich nur noch von Intel, weil sie die einzigen sind die etwas auf Stabilität und Ausgereiftheit geben, da hinkt selbst Nvidia weit hinterher. Und bei den Grafikkarten ist es nicht ganz so schlimm, aber der echt schlechte Treibersupport bei ATI geht einem auf Dauer auf die Nerven. Und zwar nicht nur bei Linux. Mag sein dass Nvidia sich bei Vista nicht grad mit Ruhm bekleckert hat, aber ATI hat grad vollends versagt. Wenn ich sehe mit was für Probleme ATI Grafikkartenbesitzer vorallem von der HD2xxx Generation herumschlagen musste, bin ich froh nach meiner X1900XTX auf eine 8800GTX umgestiegen zu sein.
 
@JTR: Ich weiß ja ned was du für Erfahrungen mit NVidia Chipsätzen gemacht hast, aber ich hatte bisher keine Probs damit. Weder in Sachen Stabilität noch Performance oder Ausgereiftheit hängen sie Intel hinterher. Deine Aussage zum Treibersupport ist genauso Quatsch. Auf Vista haben sich beide Hersteller ned mit Ruhm bekleckert...und tun sie immer noch nicht. Da ist NVidia keinen deut besser als ATI. Probleme gab/gibt es auf beiden Seiten mehr als genug...
Bei den CPU´s geb ich dir Recht, da ist AMD momentan nicht Konkurrenzfähig. Aber mal ernsthaft...ne 6000er AMD CPU kostet 100€. Mehr brauchst du im Rechner sowieso ned.
 
Ich sehe schon die nächste Sticker-Klage anrollen!  :-)
 
@swissboy: genau ich wollts net sagen.so wird es kommen
 
Naja Firmen abhängige Kennzeichnungen sind nicht gut.
 
@overdriverdh21: Wäre schön, wenn die Aussage auch noch ein wenig erläutert werden könnte. Das gehört schließlich dazu und warum du der Meinung bist, würde die User vielleicht auch interessieren.
 
Naja nicht unbedingt wenn ich sagen würde ich bin gegen Rechts dann würde es auch jeder verstehen. Aber wie gesagt es ist zu sehr Pro der Firma was würde wirklich ein "Gamer PC" (DAU erfundene Bezeichnung) sein wenn es VIA Game PCs, Intel Game PCs auch noch gibt? Also Verwirrung Pur. Das andere würde auch noch bedeuten das die Preise sehr viel höher wären als wenn man die Teile einzeln kauft und alles zusammenbaut. Außerdem gibt AMD die Voraussetzung vor.
 
@overdriverdh21: Verwirrung sehe ich da nur bedinngt. Sofern man eine Firma bevorzugt und es bei der Firma ebenfalls die Bezeichnung "Game-PC" gibt, ist es doch relativ egal, welcher Firma ich den Zuschlag gebe. Ich weis zumindest, dass ich mit dem PC, auf dem solch ein Sticker wäre bedinngt spielen kann. Verwirrend wird es doch eigentlich erst, wenn ich versuche Herauszufinden, welcher der PCs denn nun schneller ist. [Absatz] Grundsätzlich ist es doch immer so, sofern wenn man auf die beigelegte Software verzichten kann, dass selbst gebaute Rechner günstiger kommen. Das ist doch nichts neues und die Leute, die sich selbst einen Zusammenbauen kaufen sich dann zum größten Teil auch nicht solch einen Rechner. Solche Systeme halte ich für Leute, die sich nicht mir der Hardware auseinandersetzen oder setzen wollen, für durchaus sinnvoll. Die sehen den sticker und können dann entscheiden, wieviel Power sie haben wollen. Entweder greifen sie dann zum normalen GAME! oder sie greifen zum GAME! Ultra.[Absatz] Naja, der vergleich "gegen Rechts" und deiner Aussage zu den stickern ist doch sehr seltsam. Kann man so doch gar nicht vergleichen. Wir haben alle das Hintergrundwissen zum dritten Reich und wissen dass wir es so nicht wieder haben wollen. So ein allgemeine Wissen gibt es aber nicht im Bezug auf deine Sticker-Aussage. Da steckt viel mehr hinter und sollte dann dementsprechend erläutert werden.
 
Ein System welches seine eigenen Vorgaben nicht erfüllt? Mit einer 3870 und 1600x1200 30fps unter Crysis... das möchte ich sehen.
 
@Islander: mit mittleren Details kein Problem :)
 
@Islander: Ihr mit eurem Crysis...Das Spiel ist shice Programmiert...Siehe neuer Computerbase-Test..Das Spiel kann mit modernen Prozzis nix anfangen....
 
@pad90: Ohne jetzt eine Diskussion über den CB-Test entfachen zu wollen, sei mir nur eine Frage gestattet: Wo siehst du das an dem Test? Es ist das Ice-Level getestet worden das auf Very High. Hier kann keine CPU-Limitierung vorliegen, denn die Eis-Welt ist absolut GPU-Lastig, speziell unter Very High und auch bei der Auflösung von 1280x1024. Man ist hier also an ein GPU-Limit gestoßen, hat aber sicher nicht aufgezeigt, das Crysis mit Multi-Cores nichts anfangen kann.
 
lol, das ist dann für ganz Schlaue!!!!
 
Der Gamer schaut genau auf seine Hardware, die er verbauen will. Da fällt die Entscheidung gleich auf Nvidia/Intel. Solange die Leistung dahinter zurück bleibt, können die soviel Labels draufpappen, wie sie wollen. Ich finds schade, wenns so weiter geht. Da können bald Intel und Nvidia für ihre Hardware mehr Geld verlangen als nötig.
 
@Bösa Bär: also gibt es keine gamer, die auf amd(ati)/amd setzen? da habe ich wohl mal wieder was gelernt... ich denke die aufkleber sind für die gedacht, die sich im teeniealter von papi ihren ersten "gaming-pc" kaufen lassen... echte pros basteln sich eh ihr karren selber zusammen, als sie in einem elektrogroßhandel zu kaufen...
 
@Bösa Bär: Naiv! Nicht immer von sich selbst auf andere schließen. Meinst du jeder Gamer kann sich einen Ultra High End Pc kaufen? Denkst du das wirklich? Der Platz des dümmsten Kommentares auf Winfuture würde wahrscheinlich an dich gehen, wenn ich mir deinen ersten Satz anschaue. Du tust ja gerade so, als ob mein mit einem AMD System nicht zocken kann. Naja, wozu auch, nach deiner Aussage bin ich eh kein Gamer und alle die ein AMD Sys haben auch nicht. *ganz laut lach*
 
@Bösa Bär: Du hast sowas von keinen Plan. Sry aber solche Verallgemeinerungen... du sabbelst einfach was nach... AMD/Nvidia mein System... ist zwar nich das Ultimative Zockersystem, denn ich brauch kein SLI... und der AMD 6000+ (ja ist schon älter als 6 monate glaub ich) ist sowieso kaum ausgelastet.... oh man oh man...
 
AMD sollte das logo nicht auf ihre Hardware kleben sondern auf Spiele, bei denen sie als Entwicklungspartner mitgewirkt haben!
Ich ziele dabei besonders auf die Unterstützung von DX10.1 bei ATI Grafikkarten und SSE4a bei den CPUs ab. __-> siehe assassin creed debakel
 
WENN Amd die gaming-markt zurückerobern möchte, müssten die genau wie nvidia: die publisher bestechen und die spieleentwickler aufkaufen. Erst dann klappt alles. Ist leider traurig... aber so funktioniert alles.

 
@revo-: Du hast für den Vorwurf der Bestechnung auch sicherlich "harte Fakten", Insiderwissen und kennst sogar die genauen Zahlen oder? Ansonsten kann man sich deine Aussage echt sparen. Da ist also jede Firma, die ein AMD/ATi oder INTEL/NVidia Logo im Spiel hat bestochen. Aha, schon klar.
 
@Gegenspieler: Ich sage nur AC und DX 10.1 ... ups, da hat jemand überhaupt keinen plan, aber is okey, den ganzen tag spielen ist sicher cooler wie fakten zu checken. Ich würde dir viele nennen...aber, das wäre zeitverschwendung, da du eh soviel ahnung hast.
 
@revo-: LOL, du redest von Fakten "checken"? Was für "Fakten" gibt es denn? Ich will jetzt Handfeste Beweise dafür, dass dies eine reine "Bestechungsaktion" war. Dabei reicht mir schon ein einziger Beweis! Kannst du nicht vorbringen? Dann halte dich mit solchen Vorwürfen zurück. Egal gegen welche Firma sie gerichtet sind. Ein Verdacht und ein Beweis sind zwei verschiedene paar Schuhe. Das solltest du mal lieber "checken". :)
 
@Gegenspieler: Fakten setzen sich aus Tatsachen zusammen. Tatsache ist das fast jedes Spiel das den Slogan "TWIMTBP" trägt auf Nvidiahardware hin optimiert wurde und auf ATI Hardware langsamer/schlechter läuft. NV Steckt massig Geld in die Entwicklung und Anpassung an ihre Hardware für dieses Programm. Ein Schelm der böses dabei denkt oder? Das Debakel um DX 10.1 in AC ist auch so ne Sache. Laut Ubisoft und NV war ATI nur schneller weil es angeblich Renderfehler gab, ich habe AC selbst unter DX 10.1 gespielt und im direkten Vergleich zu DX 10 keinen, aber wirklich keinen Fehler oder Unterschied gefunden. Ausser dem Performancezuwachs und die wunderschöne Kantenglättung, die ja bekanntlich nichts negatives sind. Die Dawn-Demo von NV ist dir sicher auch ein Begriff oder? Diese lief damals auf der 9700pro/9800pro wesentlich schneller als auf jeder GF5 Flop-Generation. Aussage von NV war? Na? Fehlende Renderdurchgänge und Fehler in der Darstellung...Also sollte man die Geschäftsgebaren von NV nicht unter den Teppich kehren.
 
@Plasma81: Das bringt nix ^^, er wird uns nur glauben, wenn wir nvidia vor gericht bringen und mindestens alle prozesse gewinnen und alle richter gegen nvidia urteilen. Höhö. Naja ist aber okey, wir waren mal alle klein und ahnungslos :) @Gegenspieler, geh einfach weiterspielen und poste niewieder zeugs von dem du nie was gehört hast ODER schau dir einfach mal die vielen vielen tatsachen an, nutze deinen köpfchen - nicht böse gemeint.
 
@Plasma81: Genau. Fakten setzen sich aus Tatsachen zusammen. Wo ist es nun eine Tatsache, dass hier irgendjemand bestochen hat/bestochen wurde? Das sind noch immer nichts weiter als Vermutung! Spiele mit dem TWIMTBP logo sind auf NVidia optimiert, Spiele mit dem ATi Logo auf ATi. Ist das alles eine Bestechung oder vielleicht nur eine Art Sponsoring? @revo-: Jetzt aber mal im Ernst. Ich soll von Zeugs, von dem ich keine Ahnung habe nicht schreiben? Tja, warum machst du es dann? Ihr könnt es drehen und wenden wie ihr wollt, es bleibt nichts anderes, als eine Vermutung, solange nicht das Gegenteil bewiesen worden ist. Und das konnte bisher noch keiner von euch beiden. Ihr kennt den Spruch "Im Zweifel für den Angeklagte?" Denkt mal drüber nach und revo- komm mir nicht mit so selten dämlichen Sprüchen. Ich glaube, nein, ich gehe fest davon aus, dass du derjenige bist, der mal sein "Köpfchen" nutzen sollte. Wo sind das also Tatsachen? Wo? Tatsachen können bewiesen werden! Daher auch noch mal die Frage, auf die ich jetzt eine Antwort erwarte: Dann ist das also bei allen Spielen so, dass die Firmen bestochen wurden? (Egal ob nun von ATi oder NVidia). Wenn ich in unserem Unternehmen mit solchen "Tatsachen" auftgetaucht wäre, hätte man mich unlängst entlassen. Das ist Tatsache. Vermutungen sind eine Sache, das aber als Fakt und Tatsache hinzustellen, ohne auch nur ansatzweise Beweise bringen zu können eine völlig andere.
 
Hm find ich ne gute Idee. Zwar jetz nich für mich, aba so können wenigstens die ganzen Mamis un Papis da draußen ihren Kleinen den richtigen PC zum Zocken schenken, den sie sich auch wünschen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles