Verkauf: Vodafone übernimmt Arcor komplett

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkanbieter Vodafone ist derzeit Hauptanteilseigner beim Telekom-Unternehmen Arcor. Wie bekannt wurde, möchte Vodafone das Unternehmen nun komplett übernehmen und kauft dazu Anteile von der Deutschen Bahn und der Deutschen Bank. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WAS?
na tolle wurst, ich wechsel wieder zur Telekom...
 
@seek69: Was spricht gegen Vodafone? Bin selbst Vodafone Kunde und war ebenfalls T-Mobile-Kunde. Die Unfähigen Mitarbeiter im Teeladen haben mich dann dazu bewogen zu Vodafone zu wechseln. Seitdem keine Probleme und vernünftige Menschen im Geschäft die einem auch mal helfen können.
 
Vodafone hält schon seit 8 Jahren 74% an Arcor. Irgendwie ändert sich durch diese Komplettübernahme doch gar nichts.
 
@seek69: Vodafone & Arcor sind der letzte Dreckshaufen. Zumindest was den Privatkundenbereich angeht.
Ich weiß, wovon ich spreche, ich hab mal für den Verein gearbeitet...
 
@seek69: Also ich bin vor ca. zwei Jahren von der Telekom zu Arcor gewechselt und die Familie meiner Tante auch. Wir sind zufrieden. Ich hätte in Kürze wechseln können habe aber darauf verzichtet und habe gleich bei Arcor die Bandbreite von 6000 auf 16000 erhöht. Ich würde Arcor immer weiterempfehlen. Ich hatte noch nie ein Problem und habe die Hotline außer einer Änderung meiner Anschrift in Anspruch genommen. Wenn es nach dem Service geht muss man sich einen Ortsansässigen Provider aussuchen. Bei uns gibt es nur einen und der ist fas doppelt so teuer. Also bleiche ich bei Arcor. Ob immer kann ich heute noch nicht sagen. Bin ja kein Hellseher, zum Glück.
 
Aus Blau mach Rot :) Ich bin gespannt wie es weiterläuft. Da Vodafone know how brauch in Sachen Festnetz, kein schlechter Schritt.
 
Na da haben sich ja zwei gefunden. Passen perfekt zusammen... Nur wie *hust*
 
soweit ich weiß gehörten die doch schonmal zusammen (D2 Privat und Arcor zu Mannesmann)?
 
@reaper2k: jap so war es auch, und stell dir vor, man ist gar nicht so schlecht damit gefahren :-)
 
@reaper2k: genau die haben doch eh schon immer irgendwie zusammengehört
früher hatten auch die Logos "D2 privat" und Arcor die gleichen Farben
bei der Telekom is das mit T-Com, T-Mobil, T-online usw. auch nicht anders
erst alles spalten u. ausgliedern u. nach einiger Zeit wieder zurückkaufen
 
Find ich gut, dann wird die Telekom noch mehr Wettbewerb erfahren und muss sich jetzt auch mal ins Zeug legen.
Gogo
 
@Vitrex2004: Das wird sie aber solange wie die "regtp" die telekom reguliert zumindest preislich nicht machen können.
 
@Vitrex2004: sehr sinnvolle aussage. die telekom kann leider nicht so wie sie gerne wollte, da bei der telekom immer die regulierungsbehörde das letzte wort hat. bei anderen anbietern ist das leider nicht der fall!!.
 
@Sirius5 Wieso hat die Aussage keinen Sinn? Der Service bei der Telekom ist eine Katastrophe. Ich z.B. darf seit sieben(!) Monaten zwei DSL Anschlüsse bezahlen. All meine Anfragen / Beschwerden (eMail, Brief, Einschreiben(!)) und Anrufe werden lässig ignoriert. Bei einem so großem Unternehmen wie die Telekom, darf soetwas nicht passieren.
 
Es ist aber gerade so das es bei großen Unternehmen passiert.

Eben weil mehr Kunden auch = mehr Kunden mit Problemen bedeutet.
 
Klar, da hast du Recht. Fehler können passieren, sind auch verzeihlich, ich mach ja selbst oft genug welche... aber ich drücke jeden Monat insgesamt etwas über 100€ an die Telekom ab (ISDN, Inet, Handy), da wünsche ich mir schon etwas mehr Service. Als ich vor ein paar Jahren DSL + Flat bekam, wurden mir die "falschen" Zugangsdaten geschickt, irgendwann trudelte dann eine Rechnung über ein viele hundert DM ein. Das war ein Spass...
 
@LuluPower: hatte ich auch. Und der "Spass" belief sich nur auf das Melden bei der Telekom und ich bekam sofort mein Geld wieder gutgeschrieben!
 
@LuluPower: wie? Darfst/sollst Du oder tust Du es auch? Das wäre dumm. Dass die Verwaltungen aller Unternehmen mächtig Probleme haben, habe ich bei TCom als auch bei Arcor feststellen müssen. Da werden Veränderungen schon mal nicht zur Kenntnis genommen bzw, falsch ausgeführt. Da die TCom weiter auf unberechtigte Forderungen bestand, wurde eben nur das, was ihr zustand, bezahlt. Drohungen der bekannten (im Gebäude der TCom untergebrachten) Anwaltskanzlei wurde mit "...mit Freude sehe ich Ihrer Klage entgegen..." beantworttet. Irgendwann war Ruhe. Gleiches bei Arcor. Auch da wurde eine Vertragsänderung falsch ausgeführt, die unberechtigte höhere Forderungen ergab. Briefe hin und her - dann war Ruhe. Abbuchungen gibt es bei mir sowieso nicht!
 
Gegensätze ziehen sich an löl
 
@blupp1: Oberflächlich betrachtet, ja!
 
Ich werde kündigen
 
@Hakan: Jetzt erst?

Arcor gehörte früher schon zu 73 % vodafone.
 
"So arbeitet man beispielsweise beim Einkauf, der Netzverwaltung und dem Beschwerdemanagement zusammen."

Das merkt man auch... -.- Mir fehlen immer noch zwei Gutschriften von ca 80€ weil mir gespräche abgebucht wurden trotz meiner auslandsflat...
 
@frontsidebus: das gleiche ist mir auch passiert, habe jedoch das Geld bei der nächsten Abrechnung zurück bekommen.
 
@frontsidebus: warum wartet Ihr ab? ich rechne immer sofort gegen und überweise nur die Differenz. Ich habe auch nichts zu verschenken!
 
Ich find nicht schlecht. Vodafone kooperiert sowieso schon mit Arcor bwz. die beiden waren ja mal sowieso eine Firma oder ?
 
Nun denn, ich bin Vertraglich an Arcor und Vodafone gebunden. Arcor für mein Internetzugang und Festnetz, Vodafone für mein Mobilfunk.
Ich hoffe doch mal, dass sich bei einer kompletten Übernahme sich nichts negativ Verändert, bzw wird sich denn etwas verändern?
"Ziel von Vodafone ist es angeblich, beide Marken parallel laufen zu lassen, solange Arcor noch genug Wachstum verzeichnet."
Hoffentlich werden sie weiterhin genug Wachstum verzeichen.
 
=Was hat die Deutsche Bahn damit zu tun??? mit der Bank ist ok. =
 
@cola3grad: Die alte aktienaufteilung:

Die Vodafone Group Plc. (73,65 %), die Deutsche Bahn AG (18,17 %) und die Deutsche Bank (8,18 %)
 
@cola3grad: Die Deutsche Bahn hatte ein eigenes Telefonnetz. Dieses kaufte Arcor der Bahn ab und später wieder die Bahn zurück.
 
@cola3grad: genau so is das Die Bahn hatte früher neben der Post das Recht ein eigenes Telefonnetz zu betreiben.
 
Vodafone ist grausam, nur Probleme mit dem Festnetz und der Empfang bei Handy ist auch hinterher dem der Telekom. Ich meine: Telekom ist auch nicht der Bringer was den Preis betrifft. Aber was die Erreichbarkeit betrifft, kann momentan der Telekom das Wasser reichen. Schade...
 
@tk69: wo wohnste denn ? in nem wald irgendwo in deutschland wo nur tiere leben ?
 
@tk69: Also ich habe mit Vodafone keine Probleme, weder beim Empfang, noch beim Service.
 
@tk69: meine eltern sind von der telekom wech hinzu vodafone, weil die auf ihrer ranch das haustelefon mitnehmen können und dort in eine steckdose stecken können. das wäre bei der t-com nicht gegangen. und jetzt gibts immer probleme: kein erreichen, dann besetzt, dann dies und jenes. das nervt. vor allen dingen, wenn mans eilig hat.
 
Na und solange der service und der Preis bleibt und die Leistung weiter steigt ist mir das doch egal ob arcor Vodafone ist......... Haupsache günstig und gut! scheißt auf den Namen ey!
 
@SpeedyFlinky: Genau hauptsache billig, ne? Du würdest wahrscheinlich auch die Kündigung tausender Mitarbeiter gutheißen, nur damit du noch billiger telefonieren kannst, nicht wahr? Du widerst mich an.
 
Meine Eltern haben DSL+Telefon von Vaderfone und ich bin 1a zufriefen... läuft zwar über die netze von Arcor aber der Service ist alle mal besser! ICh weiß nicht warum hier alle anfangen zu heulen...
 
@blume666: Wenn dann schon Darth Vaderfone!
 
oh man...ist ja nicht schlecht...das bringt doch garantiert irgendwelche finanziellen Vorteile...genau deshalb hat man es doch auch früher abgespalten :)
 
so finden sich alle wieder vereint unter einem Dach wieder.
Arcor hat die Telefonnetze der Bahn unter seine Fittiche gebracht und
Mannesmann die Mobilfunksparte.
Soweit ich sehen kann hat Arcor in Sachen Festnetz und Internet in der letzten Zeit nicht allzu viel unternommen, genau so wie die T-Com.
Man kann nur hoffen das durch die erneute Zusammenarbeit alles einen neuen Schub bekommt.
 
@Nordwind943: Egal ob Vodafone,Arcor,Telecom 1und1,Freenet und wie sich alle nennen es sind alle die gleichen Verbrecher und Abzocker ohne Ausnahmen.
 
Vodafone und Arcor? Eine bessere Kombination gibt es nicht. War Jahre lang Telekom und T-Kunde und bin zu Arcor und Vodafone gewechselt. Günstig, schnell und zuverlässig. Mit dem Support und dem Produkt noch nie Probleme gehabt.
 
die t-com hat sich in den vergangenen 2 jahren wirklich zum guten verbessert und auch an boden zurückgewonnen vorallem beim dsl geschäfft.

ich peil so wieso nicht was die ganze marktöffnung bringe jede schaltung egal vom wehm macht die t-com technik. all das andere gerotze ist nur mietezahler an paulchen panter sonst nix. auser die preise nach unten haben die andere sogenanten provider nichts dazu beigetragen.
 
jetzt fehlt nur noch ein passender name,mein vorschlag wäre:
CorFone GmbH & Co. KG
 
Oha, hab mal ca. 'nen Monat im Vodafone-Shop als Aushilfe gearbeitet. Da werden die Kunden so richtig übers Ohr gehauen. Ich sollte es auch tun, naja war nicht so mein Ding leute zu verarschen. Das war der Hammer!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte